www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Bookmark and Share



JanuarFreizeitideen Januar 2008
Tickets Online bestellen
Aktuelle Münchner Tickets
Vorschau kommender Veranstaltungen

Hinweis an Veranstalter: Termine können Sie im Laufe des Jahres noch melden unter info@ganz-muenchen.de . Der Grundeintrag ist kostenlos, wenn die Veranstaltung uns vom Thema her interessiert und sie zum Konzept passt.. .

Wollen Sie als Veranstalter IHREN Eintrag hervorheben? Kein Problem, diverse Möglichkeiten bieten sich an. Mehr erfahren Sie hier. Oder schreiben Sie einfach kurz ein Mail mit Ihrem Anliegen an info@ganz-muenchen.de .


Anzeige
1. Winterspielzeit des Circus Krone - Premiere am 25.12.2007. Bei uns finden sie Fotos und ein Video von der Premiere (Foto: Ingrid Grossmann)
88. Winterspielzeit des Circus Krone - 1. Programm bis 31. Januar 2008 (mehr)
Circus Krone - 1. Winterspielspielzeit noch bis 31.01.2008 -

Lollihop - Die Kinder Erlebnis Welt in Aubing - wettersicher spielen!

Skigebiet Alpbachtal – Alpbach – Reith – Kramsach: Das Skigebiet für Genießer

jogoli’s fantastic kinderworld Nähe Ostbahnhof eröffnete am 9.10.2006. Jeder Tag wird zum besonderen Erlebnis!

15% sparen am Abend beim All you can Eat Sushi im Kyoto Sushi!

+++ ACHTUNG +++ GUTAUSSEHENDE, MÄNNLICHE GESANGSTALENTE GESUCHT +++ DIE NEUE TEEN-POP SENSATION +++  JETZT IN ganz-muenchen.de +++ACHTUNG +++




Kölner Karnevals Party im Schlosszelt, Schwere Reiter Str. 15. Tanzen und Feiern bis der Arzt kommt mit BJÖRN HEUSER  -LIVE- und DJ Karlheinz aus Köln. Eintritt frei!

Balagan - Traumland der Poesie im Prinzregententheater (Foto. Ingrid Grossmann)

25.12.2007 - 06.01.2008 -  
Balagan - Traumland der Poesie im Prinzregententheater .Balagan, das Wort ist russisch und bedeutet Marktplatz oder später dann  "fröhliches Chaos" Balagan ist ein angenehm verrücktes, zart poetisches und mitreißend pfeffriges Durcheinander“ (Hamburger Abendblatt). Eine osteuropäisches Mischung aus kuriosen Gestalten, Akrobatik, Gesang und Musik - ein Rummelplatz der Emotionen und Sensationen (weiter)

Rodeln und Schlitten fahren in und rund um München, Ausflugstipps (mehr)
Langlauf Ski fahren - Langlauf Loipen in München (mehr)

03.01.-05.01.2008
Winterzauber - Classic in Ice in der Münchner Philharmonie. Münchner Symphoniker unter der Leitung von Heiko Mathias Förster im "Winter Wonderland" - der vereisten Philharmonie. Eislauf Vize-Europameisterin Sarah Meier und andere Artisten bieten eine einzigartige Kombination aus klassischer Musik und Eiskunstlauf, Symphonieorchester und Artisten, Höchstleistungen und Poesie.

03.-13.01.2008
Im DeutschenTheater, München: Legends of the storm. Die phantastische Bühnenshow aus dem georgischen Kaukasus bringt die Mythen und Geheimnisse der sagenumwobenen wilden Bergregion auf die Bühne des Deutschen Theaters. Über 50 meisterhafte Tänzer, Musiker und Sänger ziehen mit der Kunst des georgischen Gesangs, akrobatischen Säbelgefechten und exotischen Tänzen zu den Klängen historischer Instrumente das Publikum in ihren Bann. Auf der großen internationalen Bühne des Balletts war es der unvergessene Choreograf George Balanchine, der dieses reiche Vermächtnis seiner georgischen Ahnen in eine neue Tanzkultur einbrachte und damit das Ballett für immer verändern sollte. Weitere Vorstellungen bis 13.01.2008. Deutsches Theater, München (weiter)

Botanischer Garten München-Nymphenburg. Tropische Schmetterlinge - Sonderausstellung: Lebende exotische Schmetterlinge im Wasserpflanzenhaus (Foto: Ingrid Grossmann)

Bis 16.03.2008
Botanischer Garten München-Nymphenburg. Tropische Schmetterlinge - Sonderausstellung: Lebende exotische Schmetterlinge im Wasserpflanzenhaus (mehr)

15.12.07 – 30.03.08
Retrospektive Rupprecht Geiger im Kunstbau der Städtischen Galerie im Lenbachhaus. Die Ausstellung stellt die verschiedenen Stationen in seinem Werk vor, u.a. die frühen Landschaftsbilder von Russlands Weiten oder die gegenstandsfreien Farbraumdarstellungen in den 50ern und 60ern und die großformatigen Gemälde, in denen das Rot zur dominanten Farbe neben Blau wird.

01.01.2008, Neujahrstag
12.00 Uhr Am 01.01.2008 startet ein weiteres Laufevent: der Münchner Neujahrslauf als Wohltätigkeitslauf unterstützt die Aktion Sport ohne Grenzen. Start ist am Odeonsplatz / Hofgarten um 12 Uhr. Start und Ziel befinden sich im Hofgarten, Eingang Odeonsplatz. 7 Kilometer Rundkurs durch den Englischen Garten. Die Strecke führt am Chnesischen Turm vorbei, umrundet den Kelinhesseloher See und endet am Odeonsplatz. Der Neujahrslauf ist ein Lauf ohne Wettkampfcharakter, also ohne offizielle Zeitnahme und Ergebnislisten. Personalisierte Startnummer bei Anmeldung bis zum 17. Dezember 2007. Die Teilnahmegebühr pro Teilnehmer beträgt 10 Euro. Davon werden 5 Euro für das Hilfsprojekt Sport ohne Grenzen - gemeinsam gegen Hunger und Not gespendet. Darüber hinaus bleibt es jedem Teilnehmer überlassen, einen höheren Betrag für dieses Projekt zu spenden. Der Neujahrslauf soll Ruhe und Kraft für das neue Jahr in Körper und Geist der Teilnehmer anregen. Daher auch keine offizielle Zeitnahme. Getränke und Kuchen im Ziel. Es stehen keine Duschen oder Umkleiden zur Verfügung. ACHTUNG: Je nach Wetterlage muß mit Glatteis auf den Wegen gerechnet werden. Bei der Überquerung der Straße Vorsicht! Ebenso wird gebeten um Rücksicht auf die Spaziergänger. www.neujahrslauf-muenchen.de

Apassionata "Vier Jahreszeiten" - die Galanacht der Pferde  05.-07.01.2006 in der Münchner Olympiahalle (Foto: Apassionata)

04.-06.01.01.2007
15.00 Uhr (am 04.01.) und 20.00 Uhr (05.+06.1.): Apassionata - Die Galanacht der Pferde in der Olympiahalle. Mit dem neuen Programm „Grand Voyage“ begibt sich APASSIONATA zu den entlegensten und faszinierendsten Orten der Welt – immer auf der Suche nach dem Geheimnis, das Mensch und Pferd in Fantasie und Realität so eng verbindet. Noch nie wurde bei APASSIONATA, der mit über 2 Millionen Zuschauern erfolgreichsten Pferdegala Europas, eine solche Vielfalt an Pferderassen und Reitweisen gezeigt! „Grand Voyage“ wird Ihre Fantasie beflügeln und Ihre Neugier wecken. „Grand Voyage“ – das ist Leidenschaft, der Duft der weiten Welt, Abenteuer und Begeisterung! (mehr)

Winter-Lounge Party im Coellner im Paragraph am 5.1.2008
Carolin Reiber wurde am 5.1.2008 mit dem Großen Morisken der Würmesia ausgezeichnet (Foto: Ingrid Grossmann)

05.01.2008, Samstag
ab 16.00-23.00 Uhr Winterlounge Party mit Chill out Music im Biergarten des CIP Coelnner im Paragraph. . Wasserpfeifen rauchen , Grill , Schneebar, Eintritt 5,--, Günstige Preise für Getränke und Speisen. 16 Tonnen Schnee werden extra dafür herangekarrt aus Bad Tölz... CIP, Winzererstr. 49a, Schwabing.(mehr)
19.00 Uhr Großer Würmesia Galaball „Grosser Moriske“ und Verleihung des Großen Morisken an Carolin Reiber. Samstag, den 05.01.2008, Sektempfang ab 19.00 Uhr, im Hilton Munich City Hotel, Rosenheimer Straße 15, München. (Tiefgarage im Hotel vorhanden) Kartenpreis € 75,00, inkl. VVK-Gebühr (im Preis enthalten sind ein Sektempfang und ein exzellentes Buffet) (weiter)
ab 22.00 Uhr Winterfest 2007. Das 4. Winterfest in Münchens Partyzone der Superlative 4004 steht an. Sie erwartet eine standesgemäße 4004 Winterdeko mit Illuminationen aus Feuer & Ice. Eine Schneemaschine verwandelt den Eingangsbereich in eine eisige Winterlandschaft. Echte Skigondeln, ein Snowboardsimulator, eine Schneebar mit Jagertee und "Hot Caipirinha" im Freien und viele weitere Winterspecials wie Stelzenläufer und White Art Performance werden den Abend untermalen. Sie erwartet weiterhin ein großer überdachter und beheizter Open-Air Bereich mit den besten APRES-SKI - HÜTTEN HITS und ein WINTER-BBQ for free. Hier darf kräftig mitgesungen werden. Natürlich mit Unterstützung von Vodka Feige Flying Hirsch. Nichts desto Trotz sollten sie sichnicht zu warm anziehen beim 4004 Winterfest. Heiße Skihaserl und sexy Boys werden ihnen ordentlich einheizen. Spätestens dann, wenn die besten DJ's der Stadt in süddeutschlands größtem Clubareal loslegen, wird der Schnee schnell schmelzen und die Stimmung kochen.

Griechisch-Orthodoxe Metropolie von Deutschland lädt ein: traditionelle Zeremonie der Gewässerweihung für die Isar an der Praterinsel 6.01.2007 (Foto: Ingrid Grossmann)

06. Januar 2008, Sonntag - Dreikönigstag,
Katholische Gottesdienste in der Münchner Innenstadt (mehr)
10.00 Uhr Hl.-Dreikönig-Pferdeumritt mit Pferdesegnung in Arget, Gde. Sauerlach, vor der Kirche St. Michael Arget
12.30 Uhr Griechisch-Orthodoxe Metropolie von Deutschland lädt ein: traditionelle Zeremonie der Gewässerweihung für die Isar an der Praterinsel (mehr)
16.00 Uhr + 20.00 Uhr Chinesischer Nationalcircus im Herkulessaal der Residenz, München. Durch einen konsequenten und unnachgiebigen Qualitätsanspruch sich selbst gegenüber ist der Chinesische Nationalcircus zu einem festen Bestandteil des Europäischen Kulturlebens geworden. Schon lange gehören die Ausnahmekünstler aus dem Reich der Mitte nicht mehr zu der doch auch in der Showwelt häufig vertretenden Gattung der Eintagsfliegen. Über 8 Millionen Besucher sahen seit der ersten Präsentation durch André Heller im Jahr 1989 die legendären "Begnadeten Körper" im Chinesischen Nationalcircus in den Metropolen Europas mit nicht enden wollendem Beifall.

Das Können der chinesischen Artisten bedarf keiner Anpreisung. Diese Künstler sind konkurrenzlos in Ihren Darbietungen und setzen unverrückbare Maßstäbe für das Staunen. Es gibt dementsprechend im so genannten Entertainment Bereich zurzeit fast kein erfolgreicheres Programm, als jenes der chinesischen Artisten. Diese Tradition setzt sich fort indem der Chinesische Nationalcircus jedes Jahr zur fast gleichen Zeit am fast gleichen Ort in Europa seine neue Show präsentiert die durch spannende, poetische und auch amüsante Geschichten die Geschichte und Kultur dieses uns so unbekannten Landes näher bringt.

Die neue Show Buddah setzt das bewährte Erfolgskonzept des Chinesischen Nationalcircus fort: geboten werden neue faszinierende Einblicke in eine fremde und geheimnisvolle Kultur, verbunden mit spektakulären artistischen Leistungen.


07.-11.01.2008
11.00-17.00 Uhr Geschenke-Versteigerung zugunsten von Unicef. Von Montag, 7. Januar, bis Freitag, 11. Januar, jeweils von 11 bis 17 Uhr, findet unter der Schirmherrschaft von Edith von Welser-Ude im Prunkhof des Rathauses am Marienplatz wieder die Versteigerung „ungeliebter Weihnachtsgeschenke“ zugunsten von Unicef statt. Bis zum 9. Januar (Montag bis Freitag 10 bis 20 Uhr, Samstag 10 bis 16 Uhr) können Weihnachtsgeschenke, die nicht benötigt werden, in der Stadt-Information im Rathaus abgegeben werden.

Fasching 2008: die ersten 120 und mehr Termine im Faschingsspecial (Foto. Martin Schmitz)

07.01. – 05.02.2008
Fasching
Während der Münchner Faschingssaison finden Hunderte von Bällen statt – vom klassischen Schwarz-Weiß-Ball bis hin zum bunten Maskenfest. "München Narrisch" wird am Faschingssonntag, den 03.02. und am Rosenmontag, den 04.02. in der Fußgängerzone mit Musik, Masken und Tanz gefeiert. Zu den Höhepunkten des Münchner Faschings gehört der Tanz der Marktfrauen auf dem Viktualienmarkt am Faschingsdienstag, den 05.02. um 11:00 Uhr. Als dies und hunderte von Faschingsterminen finden Sie in unserem Faschingsplaner (mehr)

Die Termine einiger Vereine aus und rund um München wie z.B. der Narrhalla , der Würmesia, der Feringa e.V., des Faschingsclub Laim FCL, des Faschingsclub Neuhausen FCN, des MFC Moosacher Faschingsclubs, der Narrhalla Oberschleißheim, des OFC Karlsfeld - Olympia Faschingsclub Karlsfeld, des KMKV Köln Münchner Karnevalsverein Superjeilezick e.V., der Gleisenia, der Fun Unlimited Germering, der Crachia Hausham, der Narrhalla Erding, die FG Narrhalla Freising, der Echinger Narrhalla Heidechia, der Faschingsgilde Olching, des Schleissheimer Narrenrats, der Faschingsfreunde FFB, die "Die Brucker" Heimatgilde, der Faschingsgesellschaft Dachau e.V.,des Kirchheimer Narrenrats Kirnarra e.V. , der Starnberger Faschingsgesellschaft Perchalla e.V., der Narreninsel Wolfratshausen, der Faschingsgilde Rosenheim, des Faschings- und Freizeitclub Augsburg (FFC),

und einiger Veranstaltungsorte wie z.B. das Deutsche Theater, das Hotel Bayerischer Hof, der Löwenbräukeller oder die Max Emanuel Brauerei stehen schon bei uns im Netz.


Volkstümliche Inthronisation des Faschingsprinzenpaares der Narrhalla (Foto: Ingrid Grossmann)

08.01.2008, Dienstag
11.11 Uhr auf dem Marienplatz: Volkstümliche Inthronisation des Faschingsprinzenpaares der Narrhalla, Faschingskrapfen und dazu Freibier sorgen fürs leibliche Wohl des Publikums. Alle faschingsbegeisterten Münchner und Münchnerinnen sind herzlich zum mitfeiern eingeladen (mehr).
2008: Inthronisation - Foto-Galerie A Teil 1, 2, 3, 4, 5, (©Fotos: Martin Schmitz)
2008: Inthronisation - Foto-Galerie A Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

10.-12.01.2008
Backstage feiert seinen 17. Geburtstag: 17 Jahre BACKSTAGE. U.a. am 10.02.2008 um 21.00 Uhr mit Ten Years After (weiter)

10.01.2008
"I am Legend" mit Will Smith ab 10.01.2008 im Kino (mehr)

Narrhalla Soirée am 11.01.2008 - der Karl-Valentin Orden 2008 geht an Ministerpräsident Günther Beckstein (Foto: Martin Schmitz)

11.01.2008, Freitag
20.00 Uhr Narrhalla Soirée am 11.01.2008 mit Vorstellung der Debütanten, der Karl-Valentin Orden 2008 ging an Ministerpäsident Beckstein (mehr)
Fotogalerie, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, (Foto: Martin Schmitz)
Fotogalerie, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15,(Foto: Ingrid Grossmann)
21.00 Uhr Benuts (SKA) im Backstage (Halle), München

12.01.2008, Samstag
20.00 Uhr Premiere: Die Schöne und das Biest. Oper von Philip Glass. Komponist Philip Glass schuf 1994 die Opernfassung zu dem alten französischen Märchen „Die Schöne und das Biest“. Rosamund Gilmore wird das Stück für das Gärtnerplatztheater in Szene setzen, und David Stahl wird am Dirigentenpult stehen. Weitere Vorführungen: 14. und 22.Januar; 09. Februar 2008 im Staatstheater am Gärtnerplatz
20.00 Uhr An evening with Mike Batt & Friends in der Freizeithalle , Rainer-Werner-Fassbinderplatz 1, 80636 München. Mike Batt  schrieb die aktuelle Titelmusik von “Wetten Dass?” und war auch der Chef der “Wombles” Zwei seiner bekanntesten Werke sind Bright Eyes, das Art Garfunkel eingespielt hat und Lady of the dawn, das er selbst gesungen hat und auch an diesem Abend spieeln wird. Weitere Werke sind The Ride to Agadir und die Filmmusik zu Caravans (1978, deutscher Titel: Der Herr der Karawane) und die Single The Winds of Change von 1980. Spcial Guest: Gitarristen Legende Chris Spedding.
20.00 Uhr Michael Ehnert im Lustspielhaus, München (Occamstr.).

2008: Sea Life München wurde tropisch mit 2.000 farbenpächtigen Riffbewohnern (Foto: Martin Schmitz)

12.+13.01.2008
2008: Sea Life München wurde tropisch mit 2.000 farbenpächtigen Riffbewohnern. Tropen-Wochenende 12./13.01. mit besonderen Attraktionen (weiter)


13.01.2008, Sonntag
20.30 Uhr Bruce Guthro & Band in der Freizeithalle, Rainer-Werner-Fassbinderplatz 1, 80636 München. Bruce Guthros ehrliche, herzliche Melodien und Texte ziehen ein weltweites Publikum in Bann. Seine Songs überschreiten die musikalischen Grenzen zwischen Pop, Folk und Jazz. Sie zeigen das breite Talentspektrum des Songschreibers, der in der Lage ist, so viele unterschiedliche Erfahrungen in Worte zu fassen, dass man glauben könnte, er hätte alles, worüber er schreibt, selbst durchlebt. Die Live-Auftritte des Künstlers sind so charmant und sympathisch wie er selbst – ein Troubadour und Geschichtenerzähler. Bruce’ Musik trifft mitten ins Herz, und sein Erfolg kann der Tatsache zugeschrieben werden, dass es ihm gelingt, zu seinem Publikum eine Beziehung aufzubauen.

15.01.2008, Dienstag
16.00 Uhr Wiener Johann Strauss Konzert Gala im Herkulessaal der Residenz, München.  Das Orchester der „K&K Philharmoniker“ mit seinen 70 Stamm-Musikern spielt unter der musikalischen Gesamtleitung von Herbert Prikopa, der längst selbst ein Stück Wiener Musikgeschichte ist. Auf dem Programm stehen vornehmlich Melodien der Strauß-Dynastie. Dazu tanzen sechs Paare des „Österreichischen K&K Balletts“ unter der Choreographie von Gerlinde Dill, die von 1974 bis 1995 die Ballett-Darbietungen des Staatsopernballetts für die weltweit übertragenen Wiener Neujahrskonzerte leitete. Gesangseinlagen versierter Sopranistinnen und Tenöre bilden das Tüpfelchen auf dem „I“ dieser mit bislang 400.000 Besuchern erfolgreichsten Strauß-Tournee Europas. Mit neuem Programm, neuen Kostümen und neuer Choreographie ist dieses Ensemble seit Weihnachten auch wieder in Deutschland und der Schweiz zu erleben.
19:00 Uhr Atomkraft – Ja bitte? Umweltpolitischer Bewusstseinswandel seit Kyoto. Vortrag mit Molly Hall und Jeanne Rubner im Amerika Haus, München, Karolinenplatz.Viel hat sich seit Kyoto getan, Klimawandel und Energiesicherheit sind in aller Munde. Die gebürtige Amerikanerin Molly Hall, Juristin und Beraterin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, gibt zunächst einen Überblick über umweltpolitische Initiativen der Amerikaner seit der Kyotoer Konferenz. Jeanne Rubner, promovierte Physikerin und außenpolitische Redakteurin der Süddeutschen Zeitung, propagiert in ihrem jüngsten Werk „Das Energiedilemma“ den Ausstieg aus dem Atomausstieg. Die einstige Atomkraftgegnerin sieht gegenwärtig keine Alternative zur Atomenergie, will man unabhängig und klimaschonend Energie beziehen. Prof. Christof Mauch, Amerikanist und Umwelthistoriker am Amerika-Institut der Ludwig-Maximilians-Universität, wird die anschließende Diskussion moderierenVeranstaltung vom Jungen Forum der Gesellschaft für Außenpolitik e.V., München in Kooperation mit dem US-Generalkonsulat und BAZ Amerika Haus

Filmpremiere Asterix am 15.1.2008 in München (Foto. Martin Schmitz)
19.30 Uhr Filmpremiere Asterix & die Olympischen Spiele in Anwesenheit von Clovis Cornillac, Vanessa Hessler und Michael Bully Herbig sowie der Regisseure Thomas Langmann und Frédéric Forestier im MaxX Filmpalast, Am Isartorplatz
Fotogalerie Premiere, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Premiere, Teil 1, 2, 3, 4, 5, (©Fotos: Nathalie Tandler)
Fotogalerie Pressekonferenz 16.01.2008, Teil 1, 2, 3, (©Fotos: Martin Schmitz)
20.00 Uhr Madina Lake spezial guest Forever never & 10 im Backstage Club, Friedenheimer Brücke, München. Am 14. September erschien das Debütalbum "From Them, Through Us, To You"  der Chicagoer Madina Lake. Die zweite Single „Here I Stand“ läuft seit letzter Woche bei MTV TRL und in der Rockzone und steht ausserdem zum Voting auf Mtv.de bereit. Im Moment sind die vier Energiebuendel in den USA auf großer „Project Revolution Tour“, für die sie von den Initiatoren Linkin Park eigenhändig ausgesucht wurden. Ausserdem wurden MADINA LAKE letzte Woche auch noch mit dem Kerrang! Award in der Kategorie „Best Newcomer“ ausgezeichnet. Und im September kommen die Jungs dann endlich nach Deutschland.
Wenn Wirte feiern.... Die kulinarrische Nacht der Münchner Gastronomie 2008  (Foto. Martin Schmitz)
20.00 Uhr Wenn Wirte feiern.... Die kulinarrische Nacht der Münchner Gastronomie 2008 fand am 15.01.2008 statt (mehr)

Offizielles Faschings-Prinzenpaar der Landeshauptstadt München fährt wieder BMW. Schlüsselübergabe des 730ers an  Narrhalla Prinz Felix I. und Prinzessin Birgit I. (Foto: Ingrid Grossmann)

165.01.2008, Mittwoch
Offizielles Faschings-Prinzenpaar der Landeshauptstadt München fährt wieder BMW. Schlüsselübergabe des 730ers an  Narrhalla Prinz Felix I. und Prinzessin Birgit I. (mehr)

Rosenball im Bayerischen Hof am 16.01.2007 bereits (Foto: Martin Schmitz)

Zum 6. Mal findet dieses Jahr bereits am Abend des 16. Januar 2008 (Mittwoch) einer der elegantesten Bälle der Faschingssaison im Ballsaal des Münchner Hotels Bayerischer Hof statt: der Reinerlös des 6. Münchner Rosenball 2008 unter der Schirmherrschaft der Bayerischen Staatsministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen Christa Stewens geht 2008 an Peter Maffays Tabaluga Kinderstiftung - Hilfe für Kinder in Not. (mehr)

Rathaus Empfang der Münchner Faschings-Prinzenpaare  (Foto: Martin Schmitz)

18.01.2008, Freitag
11.00 Uhr Rathaus Empfang der Münchner Faschings-Prinzenpaare (mehr)
Fotogalerie Prinzenempfang im Rathaus, Teil 1, 2, 3, 4, 5, (Fotos: Martin Schmitz)
Dem Eis wird's heiß: Münchner Eiszauber lädt rosa Nacht. Holygay on Ice am 18.01.2007 (mehr)
19.00 Uhr Bayerischen Filmpreis 2008. Verleihung im Prinzregententheater. Anschließend gibt der Ministerpräsident einen Empfang im Gartensaal und im Foyer des Prinzregententheaters. Der Bayerische Filmpreis wird in diesem Jahr zum 28. Mal für hervorragende Leistungen im deutschen Filmschaffen vergeben. Die Preisträger erhalten bei erstmaliger Auszeichnung als Preissymbol den "Pierrot", bei weiteren Prämierungen eine andere Figur aus der "Italienischen Komödie" nach Entwürfen von Franz-Anton Bustelli der Porzellanmanufaktur Nymphenburg sowie einen Geldbetrag. Mit einer Preissumme von insgesamt 300.000 Euro gehört der Bayerische Filmpreis zu den bedeutendsten Medienpreisen in Deutschland. Der Bayerische Filmpreis wird auf Vorschlag eines Auswahlausschusses verliehen, dem Sachverständige aus dem Filmbereich angehören (mehr)
20.00 Uhr Traditioneller GAUKLERBALL im Münchner Künstlerhaus. Motto: "Eine Filmnacht in Hollywood" (mehr)
Die Constantin feierte im Roxy mit ihren Stars: Fotos "Blue Midnight", Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 (©Fotos: Nathalie Tandler)

18.-20.01.2008
68. Hahnenkammrennen - Skifest der Emotionen und des Spitzensports Das berühmteste Skirennen der Welt (mehr)

35. Deutscher Filmball 2008 - Ornella Muti und viele Stars und Sternchen im Münchener Hotel Bayerischen Hof am 19.01.2008 (Foto: MartiN Schmitz)

19.01.2008, Samstag
10.00-16.00 Uhr Tag des offenen Adventskalenders in der Mercedes Benz Niederlassung München, Arnulfstr. Hier können sie noch einmal die Stars der internationalen Autoshows hautnah zu erleben und in professionellen Führungen durch Experten aus dem Bereich Forschung und Entwicklung der Konzernzentrale in Stuttgart vieles über die Hintergründe der einzelnen Fahrzeuge zu erfahren. Bestaunen sie bestaunen Sie die einzigartige Konstellation von 24 Prototypen und Showcars aus Design, Forschung und Entwicklung, die es so noch nie zusammen in einer Ausstellung zu sehen gab (mehr)
11.00-16.00 Uhr Kostümverkauf der Bayerischen Staatsoper. Von 11.00 bis 16.00 Uhr können im Rennertsaal (Neues Probengebäude, Marstallplatz 5) Kostüme u. a. aus folgenden Produktionen erworben werden: Fidelio, La forza del destino, Orlando, Pique Dame, Rigoletto, Das schlaue Füchslein, Tosca. Außerdem werden Stoffe und Schuhe verkauft (mehr)
19.30 Uhr Eiszauber Almfest auf dem Münchner Eiszauber (mehr)
24-Stunden-Schwimmen in der Olympia Schwimmhalle. Das ultimative Fitness- und Spaß-Event für alle vom 19. auf den 20.01.2007 (mehr)
20.00 Uhr großes Staraufgebot: der 35. Deutsche Filmball findet am 19.01.2008 im Ballsaal des Hotel Bayerische Hof statt (mehr)
Fotogalerie A: Stars auf dem roten Teppich beim Filmball 2008, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22 (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie B: Stars auf dem roten Teppich beim Filmball 2008, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 (©Fotos: Nathalie Tandler)
Fotogalerie C: Stars auf dem roten Teppich beim Filmball 2008, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 (©Fotos: Nathalie Tandler)

Verleihung des pep-Oscars am 20.01.2008 "Sympathicus 2007" Verleihung an Jutta Speidel und Alt OB Hans-Joachim Vogel (Foto: MartiN Schmitz)

20. Januar 2008, Sonntag
ab 11.00 Uhr Mineralientag im Pressebereich des Olympiastadions. Selten erstrahlt der Pressebereich des Olympiastadions in einem solchen Glanz wie am Minerialientag. Edle Steine funkeln hier um die Wette. Zahlreiche Aussteller präsentieren beim Mineralientag ihre neuesten Schätze, die sie im Laufe des Jahres aus der ganzen Welt zusammengetragen haben. Rubine, Smaragde, Saphire, Bergkristalle und andere edle Steine, sowie Versteinerungen aller Art aus längst vergangenen Zeiten können eingekauft, verkauft und getauscht werden. Die bayerischen Mineralienfreunde, als ideeller Träger dieser Veranstaltung, laden zu einem Besuch ein.
18.00 Uhr Verleihung des pep-Oscars am 20.01.2008 "Sympathicus 2007" Verleihung an Jutta Speidel und Alt OB Hans-Joachim Vogel (mehr)
19.00 Uhr Vesselina Kasarova und das Bulgarische Radio-Symphonie-Orchester im Herkulessaal der Residenz. Ausgewählte Arien aus „Orfeo ed Euridice“ (Gluck), „L'Italiana in Algeri“ (Rossini) und „Carmen“ (Bizet). Für Rossini gibt Vesselina Kasarova alles. Es ist eine Musik, die ihr immer noch am nächsten steht – eine perfekte Ehe zwischen italienischem Bellisimo und bulgarischer Leidenschaft, gerade wieder eindrucksvoll dokumentiert auf der aktuellen CD der Mezzosopranistin. Preise: € 89,- / 79,- / 69,- / 59,- / 39,-
19.00 Uhr Power! Percussion - Die Inszenierung rhythmischer Energie. Prinzregententheater. Auf Orchesterpauken, mächtigen Trommeln und Riesengongs, auf Ölfässern, Mülltonnen und Alu-Trittleitern zündet die Schlagzeugerformation „Power! Percussion“ ein fulminantes Trommelfeuerwerk. Was dabei herauskommt, ist eine Symphonie aus geballter Kraft, die vom Publikum mit ungeheurem Erfolg aufgenommen wird. Das Ensemble setzt neben virtuoser Trommelkunst vor allem auf optische Effekte und eine für jeden Song ganz eigene Stimmung. Staunen kann man über die rasenden Tempi, über die gleichzeitige Präzision aller Beteiligten und über die verrückten Ideen der sechs Trommler. Die holen aus ihren Instrumenten – aber auch aus alltäglichen Gegenständen – raus, was nur rauszuholen ist. Mit Witz und Spontaneität präsentieren sie eine ungewöhnliche Performance und vermischen nebenbei all das, was einst als E- und U-Musik fein säuberlich getrennt wurde. Preise: € 39,- / 36,- / 33,- / 29,-

Digital - Life - Design DLD 2007 in München


20.-22.01.2008
Vom 20. bis zum 22. Januar 2008 findet die Münchner Digitalkonferenz DLD (Digital – Life –Design) in München statt (mehr)

BMW Niederlassung München weiter auf Rekordkurs. 2007 gegen den Trend Bestmarken beim Absatz neuer Automobile und Motorräder (Foto: Martin Schmitz)

21.01.2008. Montag
11.00 Uhr Pressekonferenz und Vorstellung des 1er Cabrio und des X6: BMW Niederlassung München weiter auf Rekordkurs. 2007 gegen den Trend Bestmarken beim Absatz neuer Automobile und Motorräder (mehr)
20.00 Uhr Comedian Harmonists im Carl Orff Saal, Gasteig. Spätestens seit dem großen Filmerfolg sind die COMEDIAN HARMONISTS wieder in aller Munde, und so ist es kein Wunder, dass auch die neueste Show der sechs Musiker monatelang im Theater am Kurfürstendamm in Berlin ausverkauft war. Zusammen mit Wilhelm Keitel und seinem Orchester haben die COMEDIAN HARMONISTS onTour jetzt ein neues Programm entwickelt.
20.00 Uhr Mnozil Brass – Das Gelbe vom Ei im Deutschen Theater. Vor fast 15 Jahren begann die gemeinsame Geschichte der sieben Musiker von MNOZIL BRASS, als sie sich immer nach der Uni im Wirthaus „Mnozil“ in Wien trafen und von dort aus ihren Siegeszug in Sachen angewandter Blechmusik für alle Lebenslagen antraten. Ihre wahnwitzige Mischung aus Musik und Entertainment hat MNOZIL BRASS rund um den Globus geführt. Egal ob mit ihrem Programm „Seven“, ihrer anarchischen Operette „Das trojanische Boot“ oder einem anderen ihrer Programme. Wo die Sieben auch auftreten, lösen sie Begeisterungstürme in Publikum und Kritikerkreisen aus. Das neue Programm „Das Gelbe vom Ei“ zeigt nun Höhepunkte aus den letzten 14 Jahren – die besten und schönsten Stücke, an denen die Musiker von MNOZIL BRASS ihre größte Freude und den meisten Spaß hatten und immer noch haben.
21.00 Uhr TIPP des Tages: Focus auf Hocus Pocus Tour in der Georg Elser Halle, Rosenheimer Str, München. Ausgezeichneter niederländischer Progressive Rock von Anfang der 70-er Jahren, mit langen Suiten-artigen oder sinfonischen Konzept-Stücke. Genial ist dabei Hocus Pocus = Gejodeltes Instrumental. 2002 stellte Flötist Thijs van Leer wieder eine Focus-Formation zusammen und geht seitdem wieder auf Tour. Das neue Album heißt "Focus 9 / New Skin". www.focustheband.com und www.myspace.com/focusofficial

Winterschlussverkauf WSV 2008 startet am 21.01.2008. Der Handel lockt mit Super Rabatten  (Foto: istock)

21.01. – 02.02.2008
Winterschlussverkauf WSV 2008 startet am 21.01.2008. Der Handel lockt mit Super Rabatten (mehr)


23.01.2008, Mittwoch
20.00 Uhr Der grosse Gala Abend des Musicals in der Philharmonie im Gasteig. Deutschlands beliebteste Musical-Stars präsentieren das Schönste aus der Welt des Musicals von "Dirty Dancing" und "Phantom der Oper" über "König der Löwen" und "Cats" bis "Mamma Mia" und "West Side Story"!

Bei diesem Gala-Abend tritt Uwe Kröger, Europas größter Musical-Star (u.a. der Hauptdarsteller in "Napoleon" am Londoner Westend) gemeinsam mit dem renommierten "Broadway Musical Orchestra" unter der Leitung von Jörg Iwer auf die Bühne.


23. - 27. Januar 2008
Tegernseer Tal Montgolfiade. Hoch her geht es bei der Tegernseer Tal Montgolfiade, die jährlich Ende Januar stattfindet. Dann werden wieder über 40 Heißluftballone, „Special Shapes“ (besondere Formen) und riesige Luftschiffe täglich durch die Lüfte fahren. Weitere Möglichkeiten zum Abheben gibt es bei der Ballooning-Party oder bei den spektakulären Gleit- und Fallschirmsprüngen. Livebands sorgen für Stimmung, Kunsthandwerker lassen sich beim Wintermarkt über die Schultern schauen und die Kids vergnügen sich beim eigenen „Kinderwinterfest“.

24.01. – 11.03.2007
Große Kunstausstellung im Haus der Kunst. Eine Ausstellung zeitgenössischer Kunst der Neuen Münchner Künstlergenossenschaft, der Münchner Secession und der Neuen Gruppe.

DIVA Verleihung am 24.01. im Deutschen Theater mit Franco Nero, Vanessa Redgrave und Maximilian Schell  (Foto: Martin Schmitz)
Chrysanthemenball im Festsaal des Hotel Bayerischer Hof am 24.01.2008 (Foto Martin Schmitz)

24.01.2007, Donnerstag
19.45 Uhr DIVA 2008 Entertainment Winner Gala. Am 24. Januar 2008 wird zum 18. Mal die Preisverleihung der "DIVA - Deutscher Entertainment Preis" im Deutschen Theater in München stattfinden. Knapp 450 geladene prominente Gäste aus Kino, Film, Musik und Fernsehen werden im Rahmen einer glanzvollen Gala die vierzehn DIVA-Preisträger für herausragende künstlerische Leistungen feierten (mehr)
Fotos Diva Gäste 2008 - roter Teppich (mehr) ©Fotos: Martin Schmitz
Fotos Diva 2008 - roter Teppich, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ©Fotos: Ingrid Grossmann
Fotos Diva 2008 - Verleihung 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17 ©Fotos: Martin Schmitz

Fotos Diva 2008 - "Web Artist of the Year" Mina 1, 2 ©Fotos: Martin Schmitz
Fotos Diva 2008 - Shootingstar Maria Mena live 1, 2 ©Fotos: Martin Schmitz
20.00 Uhr Chrysanthemenball im Festsaal des Hotel Bayerischer Hof. Der Ball zählt seit 83 Jahren zu den gesellschaftlichen Highlights der Münchner Ballsaison und gehört zu den traditionsreichsten Wohltätigkeitsveranstaltungen in ganz Europa. Das People-Magazin BUNTE hat ihn sogar unter die Top 5 der bedeutendsten Debütantenbälle weltweit erkoren (mehr)

25.01.2007, Fraitag
09.45 Uhr Während der Gedenkfeier des Deutschen Bundestags anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus, die am 25. Januar von 9 bis 10 Uhr stattfindet, wird die Landeshauptstadt München wie angekündigt am Platz der Opfer des Nationalsozialismus einen Kranz niederlegen (9.45 Uhr). An der Kranzniederlegung werden Oberbürgermeister Christian Ude und Mitglieder des Ältestenrates teilnehmen.


25.01. – 15.02.2008
musica viva festival - Internationales Festival der Neuen Musik. München musica viva, die traditionsreiche Konzertreihe des Bayerischen Rundfunks, führt im Rahmen eines großen Fests zeitgenössische Musik auf: Im Herkulessaal der Residenz kommen Chöre und Orchester der ARD zu einem einmaligen Orchestertreffen der neuen und neuesten Musik dieses angefangenen Jahrhunderts zusammen. Das Eröffnungs- und Abschlusskonzert spielt das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Am Pult der Orchesterkonzerte stehen international bekannte Dirigenten wie Emilio Pomarico, Sylvain Cambreling und Lucas Vis. Darüber hinaus machen an drei Wochenenden Ensembles wie der Dresdner Kreuzchor oder Spezial-Ensembles wie die Persischen Trommler das Publikum mit neuen Klängen bekannt. Unter dem Thema „Kunst und Experiment“ werden scheinbare Grenzen überschritten, etwa wenn vier Alphörner auf vier Konzertflügel treffen oder ein Boxer von einer Instrumentalgruppe begleitet wird. Die traditionellen Gesänge der Sufi aus Oberägypten finden bei musica viva ebenso ihre Plattform wie die akustische Kunst von Karlheinz Stockhausen. Verschiedene Veranstaltungsorte, u.a.: Herkulessaal der Residenz, Carl-Orff-Saal im Gasteig, Muffathalle, Museum Villa Stuck

25.01.08 – 18.05.08
Rupprecht Geiger - Installation im Haus der Kunst, München. Für Rupprecht Geiger ist die Farbe Rot Energie, Lebenselixier und der Inbegriff reinen Lichts. Neben den Arbeiten „Morgenrot“, „Abendrot“ aus dem Jahr 2000 wird auch die „Rote Trombe“ von 1985 gezeigt: ein riesiges, zeltartiges Objekt, in das der Besucher hineingehen kann, um „Rot zu tanken“.Rupprecht Geiger (geb. 1908) ist der große Münchner Künstler des 20. Jahrhunderts. Charakteristisch für Geigers Kunst sind einfache geometrische Formen wie Kreis, Quadrat, Rechteck oder Oval, sowie leuchtende Farben, allen voran Rot. Anlässlich seines 100. Geburtstages am 26.01.08 wird neben der Werkschau im Kunstbau der Städtischen Galerie im Lenbachhaus auch diese eine Installation im Haus der Kunst gezeigt.

26.01.2008, Samstag
Gipfeltreffen der Faschingsgarden in der Schrannenhalle am 26.01.2007.
ab 10.00 Uhr bis ca 17.00 Uhr Einstimmung auf die närrische Zeit. Auch dieses Jahr kommt es zum Gipfeltreffen der Münchner Faschingsgesellschaften. Ein Dutzend Faschingsgesellschaften aus München und dem Umland werden in der Halle ein Stelldichein geben und ihre Garden präsentieren. Soviel geballte Tollitäten gab es in der Schranne noch nie (mehr)
15:00 Uhr Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 5 in Bildern aus Rußland von Tobias Melle. Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Carlos Domínguez-Nieto in der Philharmonie am Gasteig. . Mit seinen „Sinfonien in Bildern“ schuf Tobias Melle eine Kunstform, die er selbst als „Hörensehen“ bezeichnet: Musik, in Bilder gekleidet – Bilder, die mit den sinfonischen Klängen großer Werke zu einer Einheit verschmelzen. Mit Tschaikowskys Fünfter, seiner jüngsten multimedialen Komposition, spüren Melles Bilder erstmals einer rein emotionalen Welt nach: Der Künstler betrat mit der Auswahl des Werkes Neuland, wurden seine bisherigen Arbeiten doch stark vom Namen der Werke oder gar durch ein Programm geprägt. Kreuz und quer durchreiste der Künstler das russische Reich, das heute zwischen Schicksal und Hoffnung schwankt – ein Spiegelbild der Musik Tschaikowskys, die Melle auf jedem Abschnitt seiner Reise im Herzen trug. Mit seiner russischen Bildersymphonie fügt Tobias Melle seiner bisherigen Arbeit eine neue Dimension der Tiefe und der künstlerischen Interpretation hinzu, die das vertraute Werk bereichert, aber niemals erdrückt. Die Philharmonie füllte Melles neues Meisterwerk bei dessen Premiere abermals bis auf den letzten Platz. Preise: € 49,- / 46,- / 42,- / 38,- / 34,- / 29,-
19.30 Uhr Norbert Blüm & Peter Sodann: Ost-West Varieté Show von und mit Norbert Blüm und Peter Sodann begleitet am Flügel von Michael Letz
-- exklusiv in München -- Konzerthalle (Mensa) im Schulzentrum-Nord, Quiddestr. 4, U5 Haltestelle Quiddestraße. Der betende Kommunist Peter Sodann (70) und der Herz-Jesu-Marxist Norbert Blüm (71) gehen mit eigenem Programm auf Tournee. Die kleinen und großen Szenen des Programms handeln von der Wirklichkeit hinter den Kulissen in Ost und West des vereinigten Deutschlands. Spöttisch liebevoll stehen sich Blüm, der Wessi, und Sodann, der Ossi, vis-à-vis. Für Blüm und Sodann gibt es nämlich keine kleinen Leute: Alle Menschen sind groß. Besonders wenn sie in Ost und West durch so extreme Gesellschaftsveränderungen gegangen sind, wie die in Deutschland Ost. Aber, ob Blüm & Sodann ihre deutsch-deutschen Szenen spielen, Pointen abfeuern oder (mit Michael Letz am Klavier) ein Volkslied singen- die Heiterkeit bestimmt dieses vis-à-vis. „Wir werden Sketche zur aktuellen Politik spielen, dazu eigene sowie historische Texte von Bert Brecht und Karl Valentin vortragen. Ich bin sicher, dass wir die Ost-West-Thematik mit einem guten Schuss Humor behandeln können“, verrät ein gut gelaunter, vorfreudiger Norbert Blüm, der nach 16 Jahren im Kabinett von Kohl als dienstältester Bundesminister gilt. Unverblümtes folgt sodann. Gemeinsam mit Peter Sodann, der in der Rolle des Bruno Ehrlicher zu den populärsten Tatort-Kommissaren zählt, und Anfang der 60er in der DDR schon einmal wegen staatsgefährdender Hetze als Leiter im Rat der Spötter mehrere Monate in Haft genommen wurde, holen sie zu einem kabarettistischen, musikalisch-amüsanten Rundumschlag aus. Eintritt 28.- / 30.- /32.- Euro / Konzerthalle
20.00 Uhr Symphonic Tango - Stuttgarter Philharmoniker in der Philharmonie im Gasteig. Mit Raúl Jaurena kommt im Januar einer der wenigen großen lateinamerikanischen Musiker unserer Zeit ins Prinzregententheater, die noch in der ursprünglichen Tradition des Tango aufgewachsen sind. Viele Jahre lang spielte er in Cafés und Tanzhallen in Lateinamerika. Das hat Raúl Jaurena jedoch nicht davon abgehalten, sich schließlich auch in New York seine Sporen zu verdienen. Grammy-Nominierungen und Auftritte mit Künstlern wie Yo-Yo Ma haben ihn in aller Welt bekannt gemacht. Gemeinsam mit den Stuttgarter Philharmonikern, dem Tanzpaar Enrique Grahl und Judita Zapatero und Stücken von Piazzolla bis Gershwin wird der „Uruguayan King of Tango“ in München zeigen, daß die lateinamerikanische Volksmusik nicht unbedingt einen Gegensatz zur europäischen Kunstmusik bildet. Preise: € 42,- / 36,- / 32,- / 26,-
20.00 Uhr Ausziehen - Schabernacktball im Löwenbräukeller (mehr)

ofts & Flats - Eigentumswohnungen in München Sendling

26.+27.01.2008
von 14-19 Uhr Lofts & Flats - Eigentumswohnungen in München Sendling. Feiern sie mit der Concept Bau-Premier den Vertriebsstart des Objektes in der Oberländerstraße 3 am 26. + 27.01.2008 von 14-19 Uhr (mehr)

Faschingszug der Damischen Ritter (Foto: Martin Schmitz)

27.01.2008, Sonntag
11.00 Uhr Nach dem Erfolg des Faschingszuges in den beiden Vorjahren wird es auch heuer wieder in der Innenstadt einen Faschingsfestzug geben. Am Sonntag, den 27.01.08 wird er in Begleitung einer zünftigen Blaskapelle vom Odeonsplatz (Aufstellung im Hofgarten und in der Alfons-Goppel-Straße ab 9 Uhr) zum Löwenbräukeller am Stiglmaierplatz führen (mehr)
Fotos Faschingszug 2008 - Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotos Faschingszug 2008 - Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 (©Fotos: Ingrid Grossmann)
11.00 Uhr Nach der erfolgreichen Premiere Anfang dieses Jahres geht die Winterlaufserie München im Olympiapark in die zweite Runde. Dabei angeboten wird die (schon in den 70er Jahren) von Manfred Steffny propagierte und vielerorts erfolgreich durchgeführte klassische Serie von 10 km - 15 km - 20 km an. Die Summe der Zeiten gibt einen direkten Hinweis auf eine zu erwartende Marathonzeit. Termine: 16.12., 27.01. und 24.02. Start ist jeweils um 11 Uhr im Olympiapark. www.laufwinter.de
ab 14.00 Uhr Die große Abella Schlager-Starparade in der Olympiahalle München. Petra Frey, Semino Rossi, Gilbert Amigos, Karel Gott, Cagey Strings, Angelika Milster, Klostertaler, Patrick Lindner Ireen Sheer, Cordalis, Andreas Martin, Juliane Werding Brunner & Brunner. Moderation: Frederic Meisner & Sonja Weissensteine. Alle Künstler singen live. Steh- und Sitzplätze von € 30,00 bis € 60,00 (Inkl. System- und VVK-Gebühr) Telefonischer KVV: 01805 / 54 81 81 81 oder 01805 / 57 00 00 und ganz bequem online bei Eventim (mehr)
20.00 Uhr Münchner Symphoniker - Bizet - Debussy - Ravel im Prinzregententheater München.Georges Bizet und Maurice Ravel – zwei französische Komponisten mit einer besonderen Vorliebe für Themen und Rhythmen des hispanischen Kulturraums, zwei Künstler, deren große Welterfolge Klänge scheinbar spanischen Ursprungs in den Mittelpunkt stellen: Bizets „Carmen“ und Ravels „Bolero“! Nicht minder wertvoll aber sind die anderen Partituren der beiden Künstler, die mit den Klangmöglichkeiten des 19. Jahrhunderts unvergleichbar naturalistische Ausdruckswelten zu eröffnen wußten. Davon zeugt schon Bizets C-Dur-Symphonie, das erstaunliche Jugendwerk eines hochtalentierten Studenten, der bereits mehrfach Preisträger des Pariser Konservatoriums war und dennoch zögerte, sein symphonisches Erstlingswerk öffentlich vorzustellen. So wurde die Symphonie erst rund 80 Jahre später uraufgeführt. Unter dem Titel „Ma mère l’oye“ – „Meine Mutter, die Gans“ schrieb Ravel 1908 fünf Kinderstücke für die klavierspielenden Kinder eines befreundeten Ehepaares, die er später orchestrierte, und verlieh damit seiner erklärten Vorliebe für die Märchen- und Tiergestalten der kindlichen Vorstellungswelt erstmals künstlerischen Ausdruck. Es sind klassische Märchenmotive wie „Mutter Gans“ sie gerne erzählte, und wie Ravel sie in plastisch-realistischen Klangbildern darstellte: Dornröschen als Pavane-Tänzerin, den Zaubergarten erfüllt von aristokratisch anmutenden Sarabande-Klängen, die Verwandlung des Ungeheuers in einen schönen Prinzen mit brummenden Bässen, die sich in zarte Glissandi verwandeln. Das Klavierkonzert in G-Dur schließlich zählt zu den Höhepunkten des Konzertschaffens Ravels und gehört mit seinen eleganten melodischen Wendungen jener schöngeistigen Welt des französischen Salons an, die feinste Unterhaltung und elitäre geistige Anregung nur wenig unterschied.

27.01.2008 - 30.01.2008
ispo winter - Internationale Fachmesse für Sportartikel und Sportmode

28.01.2008, Montag
20.00 Uhr Nabucco. Oper von Giuseppe Verdi. Premiere. Der griechische Regisseur Yannis Kokkos setzt das Erfolgswerk des jungen Verdi in Szene. Am Pult des Staatsorchesters steht Paolo Carignani. Bayerische Staatsoper.

KUNG HEI FAT CHOI –Chinese New Year 2008 The Year of the Rat – Chinesisches Neujahrsfest im Luxushotel Mandarin Orienta (Foto: Martin Schmitz)

29.01.2008, Dienstag
Reisen19.00 Uhr KUNG HEI FAT CHOI – Chinese New Year 2008 The Year of the Rat – Chinesisches Neujahrsfest im Luxushotel Mandarin Oriental (mehr)
20.00 Uhr Sir John Eliot Gardiner- London Symphony Orchestra in der Philharmonie im Gasteig. Gardiners Münchner Aufführung der 6. und 7. Symphonie von Beethoven zusammen mit dem London Symphony Orchestra sorgte vor zwei Jahren für eine restlos ausverkaufte Philharmonie, Standing Ovations und enthusiastische Reaktionen seitens der Presse. „Gardiner gelang es, Beethovens wunderbare Partitur ohne jedes falsche Zielbewußtsein zum Erklingen zu bringen, indem er vorführte, wie natürliche Lebendigkeit aus immer neuen Farbkombinationen entstand. Die fabelhafte Flöte, die Blechbläser: Sie alle wurden derart differenziert eingesetzt, daß der vielfarbige Bewegungs-Impuls sich zu einer affirmativen Schöpfungs-Feier verdichtete ...“, schrieb Joachim Kaiser über Gardiners Interpretation der „Pastoralen“. Das vergangene Konzert bildete den Auftakt eines langfristig angelegten Beethoven-Zyklus’, dessen Fortsetzung nun mit der heroischen, vielfach gedeuteten 3. Symphonie („Eroica“) und der weitaus seltener aufgeführten 8. Symphonie einen Höhepunkt der Saison im Münchner Konzertleben bildet. Bereits jetzt steht fest, daß Gardiner und das London Symphony Orchestra in der Spielzeit 2008/2009 erneut mit Werken von Beethoven zu Gast sein werden. Beethoven: Ouvertüre "Die Geschöpfe des Prometheus", Beethoven: Symphonie Nr. 8 F-Dur, Beethoven: Symphonie Nr. 3 Es-Dur „Eroica“. Preise: € 88,- / 78,- / 68,- / 58,- / 48,- / 38,-

der neue Erzbischof Reinhard Marx wurde in München begrüßt (Foto: Ingrid Grossmann)

30.01.2008, Mittwoch
16.00 Uhr Der neue Erzbischof von München und Freising, Professor Dr. Reinhard Marx, wird auf dem Marienplatz
- Festlicher Empfang auf dem Marienplatz München (mehr)

Holiday on Ice 2008: Mystery - geheimnisvolle Welt voller Fantasie und Wunder - neue Show und Special Guest: Magdalena Brzeska vom 30.01.-10.02.2008 in der Olympiahalle München (Foto: Martin Schmitz)

30.01.-10.02.2008
Holiday on Ice 2008: Mystery - geheimnisvolle Welt voller Fantasie und Wunder - neue Show und Special Guest: Magdalena Brzeska vom 30.01.-10.02.2008 in der Olympiahalle München (mehr)

Unsinniger Donerstag auf dem Viktualienmarkt - Krwaattenalarm ist angesagt (Foto: Ingrid Grossmann)

31.01.2008, (unsinniger) Donnerstag
um 9.00 Uhr begrüßt Ministerpräsident Beckstein Faschingsgesellschaften aus allen Teilen Bayerns im Kuppelsaal der Staatskanzlei. Der Besuch von Prinzenpaaren, Tanzgruppen, Musikkapellen und Brauchtumsgruppen am "Unsinnigen Donnerstag" ist seit vielen Jahren gute Tradition. Über 100 Karnevalisten läuten den Höhepunkt des diesjährigen Faschings in Bayern ein. Sie präsentieren ein buntes Programm aus musikalischen und tänzerischen Darbietungen.
ab 11.11 Uhr Wieverfastelovend im CIP Coellner Im Paragraph
13.00-15.00 Uhr Unsinniger Donerstag auf dem Viktualienmarkt - Krawattenalarm ist angesagt (mehr)
Fotogalerie 31.01.2008 Viktualienmarkt, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie 31.01.2008 Viktualienmarkt, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 , 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19 (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Fotogalerie 31.01.2008 Staatskanzlei, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, (©Fotos: Martin Schmitz & Ingrid Grossmann)
20.00 Uhr Die Flippers in der Olympiahalle München.
Vorschau: Termine Februar 2008, März, April, November 2008
Rückblick: Termine Dezember 2008
alle Angaben wie immer ohne Gewähr

Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos