www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion





powered by: www.shops-muenchen.de

76. Hahnenkammrennen - Skifest der Emotionen und des Spitzensports
Das berühmteste Skirennen der Welt vom 22.-24.01.2016


©Foto: Tirol Werbung

Plakatmotiv 2015
11. Kitz’n’Glamour Party. VIPs feiern rauschende Party zum Auftakt des Hahnenkamm Rennens. Gelungene Premiere erstmalig im Glamour Circus (‚Creenshot. Kitz'n'Glamour)




©Audi Night Fotos: AUDI AG

Am Wochenende vom 22. bis 24. Januar 2016 kehren die größten Stars des FIS-Skiweltcups zum 76. Hahnenkammrennen (www.hahnenkamm.com) auf die „heiligen“ Pisten von Kitzbühel zurück, um am Freitag im Super-G, am Samstag in der viel gepriesenen Abfahrt und in dem traditionell am Sonntag stattfindenden Slalom gegeneinander anzutreten. Darüber hinaus geht der Titel in der Kombination an den Fahrer mit der besten Gesamtzeit in Abfahrt und Slalom.

Anfangs war es nur ein kleines Skirennen unter Freunden, welches der Kitzbüheler Skipionier Franz Reisch im Jahr 1895 organisierte.

Die Idee schlug so gut ein, dass daraufhin jedes Jahr ein „Schneeschuhwettbewerb“ – die Skier hießen damals Schneeschuhe – in Kitzbühel stattfand.

1931 wurden erstmals Ergebnisse einer Skiabfahrt notiert – das legendäre Hahnenkammrennen (www.hahnenkamm.com) war geboren.


Kitzbühel: 75. Jahre Hahnenkamm Rennen - Mythos Streif und Hahnenkamm

Heute ist dieser zum Ski-Weltcup zählende Wettbewerb absoluter Höhepunkt im winterlichen Sportgeschehen. Die Faszination, die von diesem Ereignis ausgeht, ist ungebrochen. Zehntausende Fans aus aller Welt kommen jedes Jahr angereist, Millionen von Zuschauern verfolgen die Rennen auf den Fernsehschirmen, führende Markenunternehmen investieren stattliche Summen an Sponsorgeldern für aufwändige Produktpräsentationen und effektvolle Werbeauftritte.

Perfekt inszenierte Society-Events, wie die KitzRaceParty oder das traditionelle Weißwurstessen beim bekannten Stanglwirt im benachbarten Going, locken zahlreiche internationale Prominenz aus Sport, Kultur, Politik und Showbusiness zum „Social Networking“ nach Kitzbühel und sorgen für zusätzliches Medieninteresse.

Das Veranstaltungsszenario rund um das Hahnenkammrennen ruft aber auch so manchen Kritiker auf den Plan. Das sportliche Element sei im Lauf der Jahre immer mehr in den Hintergrund gerückt, heißt es vielfach.

Ein Jahrmarkt der Eitelkeiten, wo sich die Welt trifft, um Sehen und Gesehen zu werden und das Skirennen Nebensache ist, lautete unlängst die harsche Kritik eines anerkannten Vor- und Querdenkers im österreichischen Tourismus.

Ganz von der Hand zu weisen wären diese Vorwürfe nicht, wenn, ja wenn es neben dem Super-G und Slalom nicht die Herrenabfahrt auf der „Streif“ gäbe.

Die schwerste Skiabfahrt der Welt setzt dem Hahnenkammrennen die sportliche Krone auf, entfacht schon im Vorfeld des Renngeschehens Wogen der Begeisterung für den Kampf der Ski-Weltelite um tausendstel Sekunden, erhebt mit ihrem Mythos die teilnehmenden Athleten zu umjubelten Helden des Sports.

Vom Start bis ins Ziel komplett vereist, windet sich die Strecke einer schimmernden Eisschlange gleich ins Tal, die es zu bändigen gilt.

Das steilste Stück hat ein Gefälle von 85 Prozent, Sprünge bis zu 60 Meter und Geschwindigkeiten bis zu 140 km/h sind hier die Norm.

Mausefalle, Traverse, Alte Schneise, Seidlalm, Hausberg, Zielsprung – das sind die für Sieg oder Niederlage entscheidenden Schlüsselstellen, die bei den für ihre Favoriten Daumen drückenden Fans eine Achterbahn der Gefühle erzeugen und den Rennläufern das Adrenalin in die Adern schießen lässt.

Als Hahnenkamm-Sieger wird häufig der Sieger der Hahnenkamm-Abfahrt am Samstag bezeichnet. Der „echte“ Hahnenkamm-Sieger ist allerdings der Gewinner der klassischen Kombination aus Slalom und Abfahrt. Die meisten Hahnenkamm-Siege verzeichnete die Kitzbüheler Skilegende Anderl Molterer. Nur wenige Athleten haben bisher mehrmals die klassische Kombination gewonnen. Jene Skirennläufer, die dreimal die Kombination gewonnen haben, erhalten die Hahnenkamm-Nadel in Gold mit Brillianten.

Die Kitzbüheler Skilegenden Anderl Molterer und Christian Pravda waren die ersten Rennläufer, die diese Ehrenauszeichnung entgegen nehmen konnten. In den 60er Jahren trumpfte der Franzose Jean-Claude Killy auf, der Italiener Gustav Thöni folgte in den 70er Jahren, der Schweizer Pirmin Zurbriggen in den 90er Jahren.

Nach den Österreichern weisen die Norweger mit Lasse Kjus und Andre Aamodt die meisten Hahnenkamm-Ehrennadeln vor. Die letzte Auszeichnung wurde 2001 vergeben.

So ist und bleibt das Hahnenkammrennen trotz Kir Royal und Weißwurst ein Skifest voller Emotionen und sportlicher Höhepunkte, für das es nichts Vergleichbares gibt.

Wer auch immer in diesem Jahr die Lorbeeren im glamourösen Kitzbühel gewinnen wird – das 76. Hahnenkamm-Wochenende verspricht in jedem Fall Action und Hochspannung pur, einen Hauch von Gefahr, zahlreiche Festlichkeiten, und das alles vor der atemberaubenden Bergkulisse der Tiroler Alpen.

Einmal mehr ist die führende Schweizer Luxusuhrenmanufaktur Rolex einer der Hauptsponsoren am Hahnenkamm, und steht als Unternehmen exakt für die Werte, die auch in Kitzbühel den Erfolg der besten Skirennfahrer bestimmen – Perfektion in Präzision, Eleganz und Zuverlässigkeit.

Die einzigartige Atmosphäre beim Hahnenkamm-Wochenende lebt von der bunten Mischung aus Spitzensport, Lifestyle und Prominenz. Eine Mischung, die auch den Charme der "Audi Night" ausmacht, die traditionell das Kitzbühel-Wochenende eröffnet.

Das internationale Hahnenkammrennen der heurigen Wintersaison findet von 22. bis 24. Januar 2016 statt. Nähere Informationen gibt es auf der Homepage www.hahnenkamm.com und www.sport.tirol.at.

Programm der 76. Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel

22.01.2016, Freitag

  • 12.00 Uhr HAHNENKAMM Super G
  • 16.45 Uhr HAHNENKAMM KOMBI-SLALOM
  • 18:30 Uhr Siegerehrung & Startnummernvergabe

23.01.2016, Samstag

  • 11.45 Uhr HAHNENKAMM ABFAHRT
  • 14.00 Uhr KitzCharityTrophy
  • 18.30 Uhr Preisverteilung HAHNENKAMM ABFAHRT & Startnummernverlosung HAHNENKAMM SLALOM; beim Zielhause

24.01.2016, Sonntag

  • 10.15 Uhr HAHNENKAMM SLALOM 1. Lauf
  • 13.30 Uhr HAHNENKAMM SLALOM 2. Lauf
  • anschließend Siegerehrung

Info: Tirol Werbung, Audi

Eintrittspreis: ab EUR 25,00 (allgemeiner Zuschauerraum)Tipp: das Münchner Busunternehmen Geldhauser Reisen bietet vom 23-25.01.2014 eine spezielle Tagesfahrt zur weltberühmten Hahnenkammabfahrt, der „Streif“, die Busfahrt, das „Hahnenkamm-Ticket – Allgemeiner Zuschauerbereich“ (mehr) 11. Kitz’n’Glamour Party. VIPs feiern rauschende Party zum Auftakt des Hahnenkamm Rennens. Gelungene Premiere erstmalig im Glamour Circus (mehr)

Bode Miller am Start zur Abfahrt 2014 (©Foto: AUDI AG)
Bode Miller am Start zur Abfahrt 2014



Anzeige / Promotion:




Premiere der besonderen Art im Deutschen Theater: Die „Galanacht der Münchner Gastronomie“ fand am 19.01.2016 erstmals in der eleganten Faschingshochburg statt (©Foto: Martin Schmitz)
Film76. Hahnenkammrennen Kitzbühel 2016: Audi Night mit Gwyneth Paltrow, Jason Statham, Lena Gercke, Irina Shayk, Hansi Hinterseer, Christina Stürmer und Mario Goetze (mehr)

neu 2015: Kunst am Ganslernlift Kitzbühel: Hommage an den Hahnenkamm-Slalom (©Foto: Martin Schmitz)

neu 2015: Kunst am Ganslernlift Kitzbühel: Hommage an den Hahnenkamm-Slalom (mehr)

KitzSkiXpress von Geldhauser Reisen - Skitagesfahrten nach Kitzbühel ab 56 € incl. Skipass täglich - bequemer geht es kaum bei dem schönen Wetter diese Woche (©Foto: Martin Schmitz)

KitzSkiXpress von Geldhauser Reisen - Skitagesfahrten nach Kitzbühel ab 56 € incl. Skipass täglich - bequemer geht es kaum bei dem schönen Wetter diese Woche (mehr)

Rückblick



Bergbahn Kitzbühel startete schon am 25. Oktober 2014 in den Skiwinter! (mehr)
Audi Night“ am 24.01.2014: feierlicher Auftakt für das Hahnenkamm-Rennen 2014 in Kitzbühel mit Exklusivkonzert von Sänger James Blunt (mehr)
Prickelnder Party-Auftakt 2014 in Kitzbühel: Sophie Wepper, Andreas Gabalier und Co. feierten sich beim "Veuve Clicquot Skizirkus" für das Hahnenkammrennen 2014 warm (mehr)

Kitzbühel zum besten Skigebiet der Welt gekürt! (mehr)
Chizzo Stadl - neu in Kitzbühel. Stimmung mit Stil – und Tiroler Schmankerln...
Chizzo Stadl - neu in Kitzbühel. Stimmung mit Stil – und Tiroler Schmankerln... (mehr)
powered by: www.shops-muenchen.de
Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)
Kitzbühel 2009/2010 - 10 neue Sterne in der Luxusshotellerie (mehr)
Grand Tirolia Golf & Ski Resort Kitzbühel eröffnete Oktober 2009 (mehr)
Das A-ROSA Kitzbühel Luxus- und SPA-Resort direkt am Hahnenkamp (mehr)
Grand SPA Resort A-ROSA Kitzbühel als „Hotel des Jahres” ausgezeichnet. Glanzvolle Verleihung des Carpe Diem Wellbeing Award 2006 mit VIP Aufgebot (mehr)
Grand SPA Resort A-ROSA Kitzbühel feiert die Wiedereröffnung des Golfplatzes am Schloss Kaps (mehr)
Polar Weight Management Seminar im A-ROSA Kitzbühel (mehr)
Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)

AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de