www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Fasching 2008
Rathaus Empfang der Münchner Faschings-Prinzenpaare im Rathaus
(18.01.2008)

OB Christian Ude und die Faschigns-Prinzessinnen (Foto: MartiN Schmitz)
OB Christian Ude und die Faschings-Prinzessinnen

Würmesia Prinzenpaar

Moosacher Faschings Club MFC

Narrhalla


FG Hasenbergl (Foto: Ingrid Grossmann)
FG Hasenbergl





Westerngarde


Gebeugt, aber sicherlich nicht gegrämt verließ am Freitag-Mittag ein Stadtoberhaupt den kleinen Sitzungssaal des Rathauses, wie immer in den letzten Jahren behängt mit Orden der Münchner Faschingsvereine.

Zum 15. Mal lud 2007 Münchens Oberbürgermeister Christian Ude zur Begrüßung der Münchner Faschingsprinzen und -Honoratioren ins Rathaus, und alle kamen.

Was man schon vom Marienplatz her sah, denn dort standen ausnahmsweise mal all die mit Kronen und anderen Insignien aufgebrezelten Prinzenautos, in der Regel von Autohäusern oder - Niederlassungen gesponsert.

Aus allen Teilen Münchens waren sie erschienen, die Prinzenpaare aus Moosach, aus Laim, die der Feringa, die aus dem Hasenbergl, aus Neuhausen, von der Gleisenia, die Würmesischen und Narrhallesischen Prinzenpaare dieser Stadt. Und nicht zu vergessen die Damischen Ritter und die Mädels von der Westerngarde. Neu in diesem Jahr dabei: ein Prinzenpaar der Faschingsfreunde Sendling, die sich erst im Vorjahr gegründet hatten.

Zur Begrüßung gehört eine Ordensverleihung, und so gab's ein Küßchen hier , ein Küßchen da, der Oberbürgermeister natürlich als Gastgeber im Mittelpunkt des Geschehens.


Film ab: Prinzenempfang im Rathaus am 18.01.2008

Fotogalerie Prinzenempfang im Rathaus, Teil 1, 2, 3, 4, 5, (Fotos: Martin Schmitz)

Herzog Kasimir von den Damischen Rittern hielt auch heuer wieder eine launige Rede, und überreichte anschließend sowohl OB Christian Ude als auch seinem CSU Gegenkandidaten Stadtrat Seppi Schmid "als Zeichen meiner radikalen Neutralität" je einen der 80 Jahre Damische Ritter Jubiläumsorden. "Sie haben ihn verdient, alle beide, denn wer in München Oberbürgermeister werden will, der muß ein Damischer Ritter sein".

Für Schmids Anschluß-Termin zu einem Stadtteiltreffen in Laim schlug er in Anspielung auf ein Wahlkampfplakat /- thema des CSU-Kandidaten die Anfahrt per U-Bahn U5 vor: "um die Zeit sind da wenig Überfälle. Notfalls begleitet sie das Laimer Prinzenpaar. oder ich komm selber, denn ich wohn auch in Laim" Sodann stellte er sich in die Mitte der beiden für ein Foto, quasi als "Isolator".

In Anspielung auf die kürzlichen Schlagzeilen, das Faschingstreiben auf dem Viktualienmarkt sei untersagt worden, gab OB Christian Ude im Rahmen der Begrüßung der Prinzenpaar noch den kleinen Hinweis "der sie vielleicht ein wenig entspannt: Diese Schlagzeile erschien doch akkurat zu Beginn der Woche, in der alljährlich per Umfrage der Bekanntheitsgrad von Privatsendern erforscht wird.

Und da ist es vielleicht nicht einmal unangenehm gewesen, dass der Veranstalter Radio Gong in der Schlagzeile stand, und dass in vielen Artikeln daran erinnert wurde, dass er seit 15 Jahren das Faschingstreiben organisiert.

Das sollten sie nur wissen: eine Untersagung hat's nie gegeben, Sicherheitsprobleme schon. Und auf die können wir in diesem Fall sogar stolz sein, denn das Problem kommt nur und ausschließlich daher, daß jedes Jahr mehr Leute kommen. Und das heißt doch unwiderleglich: der Münchner Fasching ist ein Publikumsmagnet!

Er ist beliebt, er zieht immer mehr Leute an und das Faschingstreiben der Marktfrauen, daß es übrigens schon in den 50er Jahren gab, ist eine Attraktion, die Münchnerinnen und Münchner sehen wollen, aber auch Gäste unserer Stadt."

Die Orden der Prinzenpaare nimmt er gerne, denn sie sind die Einzigen, die man nebeneinander und übereinander tragen könne. Andere Auszeichnungen müsse man beiseite legen, wenn die nächste kommt.

Hier könne man noch wirklich das ganze Gewicht der Auszeichnungen vor sich hertragen. "Der Hermann Memmel hat mich gerade an den Lieblingsspruch dieser Veranstaltung erinnert, passend ist er doch. Er hat gesagt: wenn ein Oberbürgermeister im Fasching stirbt, mit all diesen Orden und Auszeichnungen um den Hals, dann wird er nicht beerdigt, sondern verschreddert."

Fotogalerie Prinzenempfang im Rathaus, Teil 1, 2, 3, 4, 5, (Fotos: Martin Schmitz)

Fasching 2008: Rathaus Empfang der Münchner Faschings-Prinzenpaare im Rathaus am 18.01.2008 (mehr)

Anzeige




Fotos: Ingrid Grossmann (7), Martin Schmitz (rest)
Prinzenpaartreffen im Rathaus am 18.01.2008 (Foto: Ingrid Grossmann)

Zurück zur Startseite Fasching 2014 (weiter)



AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Fasching Special - der Faschingsplaner 2013/2014 (mehr)
powered by:
Die Feste 2014 in der Max Emanuel Brauerei 25.01.-04.03.2014
Fasching Termine (weiter) Fasching Vereine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter) Oktoberfest Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: