www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



der Schrobenhausener Spargel ist jetzt da...


Spargelzeit - Das Special 2021. Symbolisches Spargelstechen zum Saisonauftakt statt in München in Schrobenhausen mit Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger am 14. April 2021


Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und die 44. Schrobenhausener Spargelkönigin Juliane Wenger am Vorzeige-Bifang vor dem Pflegschloss (©Foto. Martin Schmitz) Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und die 44. Schrobenhausener Spargelkönigin Juliane Wenger am Vorzeige-Bifang vor dem Pflegschloss
Die 44. Schrobenhausener Spargelkönigin Julliane Wenger mit dem Schrobenhausener 1. Bürgermeister Harald Reisner vor dem Pflegschloss (©Foto. Martin Schmitz) Die 44. Schrobenhausener Spargelkönigin Julliane Wenger mit dem Schrobenhausener 1. Bürgermeister Harald Reisner vor dem Pflegschloss
Die 44. Schrobenhausener Spargelkönigin Julliane Wenger vor dem Pflegschloss (©Foto. Martin Schmitz) Die 44. Schrobenhausener Spargelkönigin Julliane Wenger vor dem Pflegschloss
Spargel Vorführung auf dem Viktualienmarkt (Foto: Martin Schmitz)

©Fotos: Martin Schmitz

Die Schrobenhausener Spargelbauern planten eigentlich heuer den Auftakt in die neue Spargelsaison am 14.04.2021 am Viktualienmarkt in München mit einem symbolischen Spargelstechen. Ihm Rahmen der Maßnahmen im Kampf gegen das Corona Virus fand die Veranstaltung NICHT statt.

Stattdessen zog es den Bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger am 14.04.2021 hinaus ins Schrobenhausener Spargelanbaugebiet, vor das Pflegschloss Schrobenhausen, um sich persönlich ein Bild von der Situation zu machen und zugleich ein Signal zu geben: Die Spargelzeit hat begonnen.

Spargelanstich 2021 im Pflegschloss Schrobenhausen mit Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und Spargelkönigin Juliane Wenger am 14.04.2021  (Foto: Martin Schmitz)
Spargelanstich 2021 im Pflegschloss Schrobenhausen mit Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und Spargelkönigin Juliane Wenger am 14.04.2021

Der Himmel schien sich Vormittag an diesem 14.04.2021 mit den Schrobenhausener Spargelerzeugern verbündet zu haben: bei weißblauem Himmel und Sonnenschein präsentierte sich die Lenbachstadt ihren Besuchern zu diesem Anlass.

Statt oft hunderten Viktualienmarkt-Besuchern, Blasmusik und Spargelverkostung fand der Anstich ganz dezent statt, mit handverlesenen Zuschauern und einer Reihe von Journalisten - damit auch die Botschaft in die Welt getragen werden kann: die Spargelsaison 2021 hat offiziell begonnen. Kauft Erzeugnisse aus der Region.


Spargelanstich 2021 im Pflegschloss Schrobenhausen mit Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger am 14.04.2021

Für die amtierende 44. Schrobenhausener Spargelkönigin Juliane I. Wenger ist es schon die zweite Saison: etwa genau vor einem Jahr, erzählte sie uns vor dem Anstich, hatte sie den letzten offiziellen Termin: statt wie ihre Vorgängerinnen in einem Jahr über 100 hat sie bei nun bald 2 Jahren im Amt gerade mal ein Dutzend Termine absolvieren dürfen und können.

Umso freudiger demonstrierte Sie am eigens für diesen Zweck herangefahrenen Demonstrations-Bifang dem Landwirtschafts-erfahrenen bayerischen Wirtschaftsminister (und stellv. Ministerpräsidenten) Hubert Aiwanger die Kunst des Spargelstechens, was dieser dann - um das Ganze für die Journalisten zu entzerren, gleich mehrmals für die unterschiedlichen Medien vollzog.

Natürlich durften Geschenke nicht fehlen, ein großer Korb mit Spargel und Wein wurde überreicht, und Claudia Westner, Vorsitzende des Spargelerzeugerverbands Südbayern, konnte gleich noch die 1. Ausgabe von "Asparagus" der Zeitschrift für Schrobenhausen, Spargel und Kultur vorstellen.

Claudia Westner, 1. Vorsitzende des Spargelerzeugerverbands Südbayern (Re.) , konnte Minister Hubert Aiwanger die 1. Ausgabe von "Asparagus" Das Magazin für Schrobenhausen, Spargel und Kultur vorstellen (Foto: Martin Schmitz)
Claudia Westner, 1. Vorsitzende des Spargelerzeugerverbands Südbayern (Re.) , konnte Minister Hubert Aiwanger die 1. Ausgabe von "Asparagus" das Magazin für Schrobenhausen, Spargel und Kultur vorstellen

Dann ging es mit viel Abstand zur Eintragung in Goldenen Buch der Stadt Schrobenhausen, und auch das Königinnenbuch von Juliane bekam einen eigenen Eintrag.

Eintrag ins Goldene Buch von Schrobenhausen: Spargelanstich 2021 im Pflegschloss Schrobenhausen mit Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und Spargelkönigin Juliane Wenger am 14.04.2021 (Foto: Martin Schmitz)
Eintrag ins Goldene Buch von Schrobenhausen: Spargelanstich 2021 im Pflegschloss Schrobenhausen mit Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und Spargelkönigin Juliane Wenger am 14.04.2021

Der Minister appellierte an die Verbraucherinnen und Verbraucher. Der heinmische Spargel sei "ein sehr guter Beitrag zur Selbstversorung, überwiegend wird der Spargel in der Region verbraucht. Der Durchnittsdeutsche isst rund 1,5 Kilo Spargel im Jahr. Der Spargel ist ein sehr wichtiges regionales Produkt, das obendrein gesund ist, auch einen vernünftigen Marktpreis erzielt, weil man die örtliche Qualität seitens des Kunden auch akzeptiert , der Spargel ist eine rundherum gesunde Sache."

Aiwanger zeigt sich überzeugt, daß das Gütesiegel g.g.A. für den Schrobenhausener Spargel ein wichtiger Beitrag dazu sei, den Kunden darauf hinzuweisen: "Hier bekommst du nicht irgendwas über den Tisch gezogen, sondern bewährte, anerkannte regionale Qualität, die ihren Preis haben darf, die aber auch geschmacklich gut ist, die frisch ist und nicht tagelang irgendwo im Handel herumgelegen ist"

"Man weiß, wenn man schon Geld ausgibt, dass die Sache auch ihr Geld Wert ist, und deshalb sind diese Regionalen Herkunftskennzeichnungen sehr wichtig."Mit der Schließung der Gastronomie falle ein wichtiger Absatzweg für heimische Qualitätsprodukte weg.


Spargelanstich 2021 im Pflegschloss Schrobenhausen - Reden vor dem Anstich am 14.04.2021

Daher sollten die Verbraucher jetzt zu heimischen Spargel greifen – ob in der Direktvermarktung ab Hof, beim Verkaufsstand oder im Einzelhandel.

Eintrag ins Goldene Buch von Schrobenhausen: Spargelanstich 2021 im Pflegschloss Schrobenhausen mit Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und Spargelökönigin Juliane Wenger am 14.04.2021 (Foto: Martin Schmitz)
Eintrag ins Goldene Buch von Schrobenhausen: Spargelanstich 2021 im Pflegschloss Schrobenhausen mit Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und Spargelkönigin Juliane Wenger am 14.04.2021

Die Hofläden der meisten Spargelerzeuger so vorhanden haben geöffnet, der Direktvertrieb hilft den Bauern, natürlich werden auch hier wie derzeit notwendig die 1,5 m Abstand eingehalten.

Ebenso haben auch schon viele Spargelhütten geöffnet, und auch auf Wochenmärkten und im Handel ist der Schrobenhausener Spargel dieser Tage bereits erhältlich.

Viele Betriebe bieten auch einen Lieferservice an.

Endlich ist nun landesweit wieder heimischer Spargel auf dem Markt. Bis Johanni (24. Juni) gibt es das begehrte Edelgemüse nun erntefrisch und aus regionalem Anbau.

Dann endet die Saison, damit die Pflanzen sich erholen können.

Selbst kocht Hubert Aiwanger übrigens keinen Spargel, verrät er und schränkt ein: aufwärmen ja, aber selbst kochen - dazu habe seine Zeit bisher nicht gereicht.

Seine Lieblingskombination wäre Spargel mit Sauce Hollondaise und Schinken dazu.


Interview mit Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger am 14.04.2021

Er hofft, das die Berliner Politik bis zum Ende der Saison vernünftig genug wird, wieder die Gastronomie zu öffnen. Immer mehr Kompetenzen aus der Hand zu geben sieht er als großen Fehler.

"Dass wir am Ende in Bayern nicht mal mehr alleine bestimmen dürfen, wann wir die Wirtshäuser öffnen: sowas hat es die letzten 50 Jahre nicht gegeben. Ich hoffe jetzt wirklich, daß die Gastro eine Perspektive bekommt. Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber die Signale aus Berlin sind alles andere als hoffnungsvoll".

Am Abend gab es dann auch noch eine satirische Reflektion des Tagesgeschehens in Schrobenhausen bei "quer" im BR Fernsehen: Während Markus Söder in Berlin Dinge zu regeln hat, kümmert sich Hubert Aiwanger solo um die bayerischen Regierungsgeschäfte. Genau genommen um die Eröffnung der Spargel-Saison ...
Am Abend gab es dann auch noch eine satirische Reflektion des Tagesgeschehens in Schrobenhausen bei "quer" im BR Fernsehen: Während Markus Söder in Berlin Dinge zu regeln hat, kümmert sich Hubert Aiwanger solo um die bayerischen Regierungsgeschäfte. Genau genommen um die Eröffnung der Spargel-Saison ... (mehr)

Die Anbaufläche für Spargel in Bayern steigt seit Jahren an und hatte nur im vergangenen Jahr 2020 einen leichten Rückgang um 200 Hektar auf 3.989,7 Hektar (davon 3.433,1 ha im Ertrag), im Jahr 2003 war die Fläche nur etwa halb so groß.

Auf bayerischen Spargelfeldern wächst in erster Linie Bleichspargel, also weißer Spargel, wohingegen der grüne und violette Spargel eine untergeordnete Rolle spielen.

Der Fitmacher Spargel ist das beliebteste Frühlingsgemüse in Deutschland. Geschätzt wird der Spargel nicht nur wegen seines unverwechselbaren Geschmacks, auch wegen seines hohen Gehalts an Ballaststoffen und vielen wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen ist er inzwischen das beliebteste Gemüse im Frühjahr.

2019 wurde aufgrund der größeren Anbauflächen eine gute Ernte von rund 23.045 Tonnen erzielt, im Corona Jahr 2020 ging allerdings der Ertrag laut Statistischem Landesamt auf 15.358 Tonnen herunter.

Rund 65 Spargelanbauer im Anbaugebiet „Spargelland Schrobenhausen“ beginnen in diesen Tagen wieder mit der Spargelernte auf rund 600 ha Anbaufläche.. So können die Verbraucher ab April bis Mitte Juni frischen Spargel aus heimischen Anbau erhalten. Auf dem Höhepunkt der Saison läge die tägliche Produktion bei rund 100 Tonen, freut sich der Wirtschaftsminiter.

Größte Spargelanbauregion im Freistaat ist das Gebiet um Schrobenhausen, zu dem auch die Regionen Pfaffenhofen, Neuburg a. d. Donau, Pörnbach und Aichach-Friedberg zählen. Hier liegen rund 50 Prozent der bayerischen Anbaufläche.

Es folgen das niederbayerische Anbaugebiet um Abensberg und Straubing mit 26 Prozent, das unterfränkische Maingebiet um Volkach, Kitzingen und Münsterschwarzach mit etwa 13 Prozent sowie das mittelfränkische Knoblauchsland um Nürnberg, Fürth und Erlangen mit rund neun Prozent.

Kleinstes bayerisches Anbaugebiet ist die oberfränkische Region um Bamberg und Forchheim mit zwei Prozent der Anbaufläche.

Gekauft wird bayerischer Spargel vor allem direkt vom Erzeuger: Etwa 80 Prozent der Ernte gelangen so in die Küchen von Gastronomie und privaten Haushalten, rund 20 Prozent werden über den Einzelhandel verkauft.

Bis 24. Juni wird täglich bis zu zweimal um die Wette gestochen: das königliche Gemüse Spargel wird geerntet.

Spargelspecial: Eröffnung der Spargelsaison 2021 am 14.04.2021 in Schrobenhausen vor dem Pflegschloss statt in München auf den Viktualienmarkt (mehr)

- Spargel online kaufen auf spargel.de (mehr)
- Europäisches Spargelmuseum in Schrobenhausen (mehr)

- Schrobenhausen im Internet (www.schrobenhausen.de)
-
Video: Produktinfos zum Thema Spargel und Spargelanbau von Spargelexperten Peter Strobl (mehr)

Spargel-Erzeugerbetriebe kurz vorgestellt (wird ausgebaut)
- Spargelhof Ulrich Karl in Peutenhausen. Schrobenhausener Spargel aus kontrolliertem Anbau, Erdbeeren und Speisekartoffeln (mehr)
- Erlebnishof Spargelhof Koppold - Schönauerhof - Schrobenhausener Spargel und mehr vom Bauernhof (mehr)
- Spargelhof Sigllechner in Hohenwart (mehr)
- Spargelhof Tyroller Högenau in Schrobenhausen (mehr)
- Schrobenhausener Spargel vom Spargelhof Hainzmair in Pörnbach (mehr)

- Spargel , Paartaler Schinken und mehr: Gasthof - Metzgerei Jakob Stief "Zum Schimmelwirt" in Schrobenhausen (mehr)
- Ausflugsziel im Schrobenhausener Spargelland: Gasthof Bogenrieder in Waidhofen ist nicht nur kinderfreudlich hervorragend (mehr)

Nicht nur in der Spargelzeit ein gutes Ausflugsziel: das Europäische Spargelmuseum nebst benachtbarten Lenbachmuseum in Schrobenhausen (Foto: Marikka-Laila Maisel)

- Nicht nur in der Spargelzeit ein gutes Ausflugsziel: das Europäische Spargelmuseum nebst benachtbarten Lenbachmuseum in Schrobenhausen (mehr)
- Lenbachmuseum in Schrobenhausen. Franz von Lenbach – Geburtshaus (von 1823) mit Museum (mehr)
- Schrobenhausen im Internet (www.schrobenhausen.de)

- Tagesausflug ins Spargelland (mehr)
- Der Spargel-Wanderweg (mehr)

Anzeige / Promotion:
Spargelhof Koppold Schäönauerhof - frischer Spargel vom Hof aus dem Schrobenhausener Lnd


Schrobenhausener Spargel vom Spargelhof Nestler in Hohenried

Nicht nur in der Spargelzeit ein Tipp: Gasthof Bogenrieder im Paartal

Erlebnishof Waglerhof - Spargel und mehr aus Inchenhofen im Schrobenhausener Spargelgebiet

Frischer Schrobenhausener Spargel vom Spargelhof Ulrich Karl

Schrobenhausener Spargel vom Spargelhof Hainzlmair in Pörnbach

Spargelhof Haslangkreit - Schrobenhausener Spargelhof

Spargelhof Sigllechner in Hohenwart bei Schrobenhausen www.premium-spargel.de

Spargelhof Tyroller Högenau in Schrobenhausen

Spargelzeit im Zum Schimmelwirt Gasthof Metzgerei Jakob Stief in Schrobenhausen




Spargel
Linktipps:
www.spargel.de (Website des des Spargelerzeugerverbandes Südbayern e.V., viele Infos, Rezepte, Bestellmöglichkeiten etc. )

Archiv:
Nur 3 Wochen Ende März bis April: Hopfenspargel - ein besonderer Genuss (mehr)

- Spargelkönigin 2009/2010: Johanna Schuster - Johanna III. (mehr)
- Spargelanstich 2010 auf dem Münchner Viktualienmarkt am 12.04.2010 (mehr)

FilmSpargelanstich 2009 auf dem Viktualienmarkt am 16.04.2009 (mehr)

FilmVideo: Uraufführung "Ich bin ein Spargelesser" von Maklar - Schwarzbauer beim Spargelanstich 2009 auf dem Münchner Viktualienmarkt (mehr)


- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)

- Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2021



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de

Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-wien.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de