www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Bookmark and Share



JanuarFreizeitideen Januar 2010
Tickets Online bestellen
Aktuelle Münchner Tickets
Vorschau kommender Veranstaltungen

Hinweis an Veranstalter: Termine können Sie im Laufe des Jahres noch melden unter info@ganz-muenchen.de . Der Grundeintrag ist kostenlos, wenn die Veranstaltung uns vom Thema her interessiert und sie zum Konzept passt.. .

Wollen Sie als Veranstalter IHREN Eintrag hervorheben? Kein Problem, diverse Möglichkeiten bieten sich an. Mehr erfahren Sie hier. Oder schreiben Sie einfach kurz ein Mail mit Ihrem Anliegen an info@ganz-muenchen.de .


Folgen sie uns auf Twitter
Winterspielzeit des Circus Krone - 1. Programm bis 31. Januar 2010 (Foto: Martin Schmitz)
Winterspielzeit des Circus Krone - das erste Programm 2010 vom 25.12.2009 - 31.01.2010 (mehr)
Fotogalerie Premiere, Nico, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Premiere, The Mighty Mendozas, Teil 1, 2, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Premiere, Truppe Liao Cheng, Teil 1, 2, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Premiere, Anstasini Brothers, Teil 1, 2, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Premiere, Jana Mandana Hohe Schule, Teil 1, 2, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Premiere, Schleuderbrett Truppe Scala, Teil 1, 2, 3, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Premiere, Tiger von Redi und Soara Christiani, Teil 1, 2, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Premiere, Amra und Ives Nichols, Teil 1, 2, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Premiere, Elefanten, Teil 1, 2, 3, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Premiere, Fliegendes Trapez, Teil 1, 2, 3, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Premiere, Gäste, Teil 1, 2, 3, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Premiere, Gäste, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Anzeige
Bal- und Festmode bei Cecile: Europas größte Braut- & Festmoden-Center auch am Margaretha-Ley-Ring 2-6 • 85609 Aschheim-Dornach





Stellenagebote: KFC sucht Restaurant General Manager & 12 Schichtleiter (m/w)


Winterspielzeit des Circus Krone - das erste Programm 2010 vom 25.12.2009 - 31.01.2010 mit Starclown Nico

Münchner Eiszauber - Zentral, weiß, schön und mit Panoramablick: 20.11.2009 bis 17.01.2010 auf dem Stachus - mit vielen Attraktionen

Lollihop - Die Kinder Erlebnis Welt in Aubing - wettersicher spielen!

15% sparen am Abend beim All you can Eat Sushi im Kyoto Sushi!







Münchner Eiszauber - Zentral, weiß, schön und mit Panoramablick: 20.11.2009 bis 17.01.2010 auf dem Stachus - mit vielen Attraktionen (©Foto: Martin Schmitz)

20.11.2009-17.01.2010
Münchner Eiszauber - Zentral, weiß, schön und mit Panoramablick: 20.11.2009 bis 17.01.2010 auf dem Stachus - mit vielen Attraktionen (mehr)
Fotogalerie Opening Eiszauber München am 20.11.2009, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

"MARY Christmas" vom 15.12.2009-03.01.2010  im Deutschen Theater München. Die Weihnachtsshow von Georg Preusse erstmals in München (Foto: Ingrid Grossmann)

15.12.2009-03.01.2010
"MARY Christmas" vom 15.12.2009-03.01.2010  im Deutschen Theater München. Die Weihnachtsshow von Georg Preusse erstmals in München (mehr)
Fotogalerie Premiere MARY Christmas am 15.12.2009, Teil 1, 2, 3, 4, 5, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Magic - Zauber der Illusion - Das neue Programm 2009/2010 im Prinzregententheater vom 30.12.2009-04.01.2010 (Foto: Veranstalter)

Magic - Zauber der Illusion - Das neue Programm 2009/2010 im Prinzregententheater vom 30.12.2009-04.01.2010 (mehr)

Botanischer Garten München-Nymphenburg. Tropische Schmetterlinge - Sonderausstellung: Lebende exotische Schmetterlinge im Wasserpflanzenhaus (Foto: Ingrid Grossmann)

19.12.2009-28.03.2010
Tropische Schmetterlinge - Sonderausstellung: Lebende exotische Schmetterlinge im Wasserpflanzenhaus (Haus 4 der Schaugewächshäuser) des Botanischen Garten München-Nymphenburg vom 19.12.2009-28.03.2010 (mehr)

Rodeln und Schlitten fahren in und rund um München, Ausflugstipps (Foto: Marikak-Laila Maisel)

Rodeln und Schlitten fahren in und rund um München, Ausflugstipps (mehr)
Langlauf Ski fahren - Langlauf Loipen in München (mehr)

01.01.-14.02.2010
Wie jedes Jahr finden vom 1. Januar bis 14. Februar die Volksmusiktage im Fraunhofer statt. Die „Volksmusiktage im Fraunhofer" gelten seit den Neunzigerjahren als Vorzeigepodium für Volksmusik und davon abgeleiteter Musik. Der Wirt Pepi Bachmair und der Musiker Richard Kurländer haben diese Reihe entwickelt, die alljährlich im Januar in den Lokalitäten des Wirtshauses Fraunhofer stattfindet (Wirtshaus, Kulisse, Theater). Von München ausgehend haben sie die gesamte Szene kennengelernt, die „Volksmusiktage" gelten als Talentschmiede und als Hort der Innovation. Ohne öffentliche Unterstützung und gegen Einwände aus der Volksmusikpflege haben die beiden Partner die Reihe geführt und geben heute ihr Wissen an Jüngere weiter. Neuerdings wird ihre Widerbostigkeit und Hartnäckigkeit vom Städtischen Kulturreferat geschätzt und von der Stadtspitze geehrt. Programm.

Grosses Klangfeuerwerk Wildschönau 1. Januar 2010. „Tal des Feuers – Wildschönau in Flammen“ (Foto: Thomas Klingler, Wildschönau)

01.01.2010, Neujahrstag
12.00 Uhr Am 01.01.2010 startet ein weiteres Laufevent: der Münchner Neujahrslauf als Wohltätigkeitslauf unterstützt die Aktion Sport ohne Grenzen. Start ist am Odeonsplatz / Hofgarten um 12 Uhr. Start und Ziel befinden sich im Hofgarten, Eingang Odeonsplatz. 7 Kilometer Rundkurs durch den Englischen Garten. Die Strecke führt am Chnesischen Turm vorbei, umrundet den Kelinhesseloher See und endet am Odeonsplatz. Der Neujahrslauf ist ein Lauf ohne Wettkampfcharakter, also ohne offizielle Zeitnahme und Ergebnislisten. Die Teilnahmegebühr pro Teilnehmer beträgt 10 Euro. Davon werden 4 Euro für das Hilfsprojekt Sport ohne Grenzen - gemeinsam gegen Hunger und Not gespendet. (mehr)
Silvester: Klassik, Konzerte, Kultur zum Jahreswechsel (mehr)
Neujahr 1.1. : Neujahrskonzerte zum Jahresbeginn (mehr)
Silvester und Neujahr in den M-Bädern (mehr)
kath. Gottesdienste und Kirchenkonzerte Silvester und Neujahr (mehr)
Katzenjammer vermeiden: Tipps zur Vorbeugung gegen den Kater....(mehr)
Wir helfen weiter: Babysitter gibt es hier.... (mehr)
ab 11.00 Uhr Traditioneller Weißwurst-Kater-Frühschoppen im Park Café Schmankerl aus der bayrischen Küche für einen schwungvollen Start ins Neue Jahr!
11.30 – 14.30 Uhr Starten Sie mit dem Neujahrs-JAZZbrunch im Kempinski Airport Hotel schwungvoll ins Neue Jahr 2010! Lassen Sie sich nach der Silvesternacht mit deftigen, wohlschmeckenden Gerichten kulinarisch Verwöhnen und beginnen Sie swingend das Neue Jahr. Starten Sie das Neue Jahr mit einer Bloody Mary oder Virgin Mary, oder darf es doch lieber ein Glas Wasser mit einer Kopfschmerztablette sein? Buffet inklusive Aperitif, LIVE Musik, Sekt, Kaffee, Tee und frischen Säften vom Buffet. EUR 59 (Kinder bis 6 Jahre kostenfrei, 6-12 Jahre 50% des Buffetpreises) Reservieren Sie unter Tel. 089 9782 4756 Terminalstr. 20, 85356 Flughafen München
16.00 Uhr Beethoven: Symphonie Nr. 9 - Münchner Symphoniker in der Philharmonie, Gasteig. um Jahreswechsel fast ein »Muss«, fühlen sich auch die Münchner Symphoniker dieser Aufführungstradition verpflichtet und erhalten heuer gleich dreifache Verstärkung: Auf der Bühne stehen der Münchner MotettenChor, der Münchner Oratorienchor sowie der Münchner Konzertchor, um zusammen mit vier renommierten Solisten Beethovens letzte Symphonie mit vereinter Stimm- und Ausdruckskraft erklingen zu lassen. Unter der Leitung von Chefdirigent Georg Schmöhe erscheint Beethovens Neunte als ein monumentales Klang- und Feuerwerk. Freude, schöner Götterfunken! € 30.10 BIS € 72.70
19:30 – 22:30 Uhr La Cage aux Folles im Gärtnerplatztheater, Grosses Haus. Musical in zwei Akten von Jerry Herman. Ein Käfig voller Narren, Musik und Songtexte von Jerry Herman. Für diese Inszenierung konnte mit Helmut Baumann (Regie und Bühne; ehemals Intendant des Berliner Theater des Westens), Uta Loher (Kostüme) und Jürgen Burth (Choreografie) ein seit Jahrzehnten im Musicalbereich international erfolgreiches Team verpflichtet werden. In der Rolle der Zaza reißt Christoph Marti alias Ursli Pfister das Publikum als schönste Diva Münchens hin. Als Gründungsmitglied der „Geschwister Pfister“ ist er in München längstens bekannt durch seine Auftritte u.a. am Volkstheater. Mit Hardy Rudolz als Georges an seiner Seite konnte das Gärtnerplatztheater eine echte Ikone des deutschen Musicals gewinnen. Der Sänger, Schauspieler und Regisseur hat schon alle großen Rollen seines Faches interpretiert. Spätestens als Phantom der Oper in Hamburg erlangte er in den 80er Jahren internationalen Ruhm. Neben vielen Gärtnerplatz-Solisten stehen in Gastrollen weitere renommierte Musicaldarstellern auf der Bühne, darunter Jesko Himmelrath (Hanna von Paris), Norman Stehr (Jacob) und Gaines Hall (Chantal).
abends: Grosses Klangfeuerwerk Wildschönau 1. Januar 2010. „Tal des Feuers – Wildschönau in Flammen“ (mehr)

01.+03.01.2010
19.15 - ca. 20.30 Uhr Zugvögel (Uraufführung am 1.1.) im Nationaltheater. Am 1. Januar startet das Bayerische Staatsballett schwungvoll in das Neue Jahr. Die Zugvögel laden zu einer Reise durch die Unterwelt des Nationaltheaters ein und präsentieren auf der Bühne ein Feuerwerk an Tanz, Musik, Spiel und Form. Das von Jirí Kylián für das Ensemble des Bayerischen Staatsballetts choreographierte Werk ist Kunst und Spektakel zugleich und lässt auch den „Neujahrswalzer“ nicht missen. Zugvögel besteht aus zwei Teilen: Der erste Teil, ein choreographisch inszenierter, 15-minütiger Rundgang (Parcours) durch die Unterbühne des Nationaltheaters, ist aus logistischen und sicherheitstechnischen Gründen auf eine Zahl von 1.100 Besuchern beschränkt. Der Gang durch die Unterbühne findet in kleineren Gruppen von Zuschauern statt, weshalb auf dem Zusatzticket eine individuelle Anfangszeit vermerkt ist. Beachten sie bitte, dass der Rundgang keine Sitzmöglichkeit bietet und für bewegungseingeschränkte Personen nicht geeignet ist. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Die Hauptvorstellung, Kyliáns eigens für das Bayerische Staatsballett kreiertes Werk, beginnt 75 Minuten nach Beginn der Unterbühnen-Parcours, auf der Bühne des Nationaltheaters. Für diesen Teil stehen die üblichen Platzkapazitäten zur Verfügung. Zuschauer, die nur den Hauptteil buchen, erhalten eine Ermäßigung von 10% auf den Gesamtpreis.

02.01.2010, Samstag
14.00-18.00 Uhr Jedes Jahr passiert es wieder: doppelte oder ungewollte Geschenke unter dem Weihnachtsbaum. Dafür gibt’s Abhilfe: Am Samstag, den 2. Januar 2010, findet auf dem Wintermarkt im MAC des Münchner Flughafens eine große Geschenke-Tauschbörse statt. Von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr können ungeliebte Geschenke abgegeben werden. Für jedes abgegebene Geschenk gibt es ein Los, mit dem die Besucher an der Tauschbörse teilnehmen können. Nicht nur attraktive und hoffentlich passendere Geschenke können ergattert werden – mit dem Los hat jeder zudem die Chance, einen von sechs Kurzurlauben in Kärnten für zwei Personen oder einen Flug für zwei Personen mit British Airways nach London zu gewinnen. Mitmachen lohnt sich also auf jeden Fall! Nicht verloste Geschenke werden zu Gunsten des Flughafenvereins versteigert, der gemeinnützige Projekte im Flughafenumland unterstützt. Beim Besuch des Wintermarktes können Besucher ihr Auto bis zu fünf Stunden kostenlos im Parkhaus P20 abstellen. Weitere Informationen gibt es unter der Adresse www.munich-airport.de/wintermarkt .
16.00 + 20.00 Uhr Ballett Classique de Paris: Schewanensee im Carl -Orff Saal, Gasteig. Das wohl berühmteste Ballett mit der unsterblichen Musik von Pjotr I. Tschaikowsky. Das Ballet Classique de Paris tanzt die Lovestory vom Prinzen Siegfried und der verzauberten Prinzessin Odette, die vom bösen Zauberer in einen Schwan verwandelt wird. Nur die Kraft der Liebe kann sie erlösen. € 33 BIS € 44.–
19.30 Uhr La Traviata von Giuseppe Verdi in einer Inszenierung von Günter Krämer im Nationaltheater. Kurtisanen liebt man nicht! Das findet Alfredos Vater, nachdem sein Sohn mit der schwindsüchtigen Violetta Valéry zusammengezogen ist. Aus Liebe zu Alfredo sieht Violetta das sogar ein. Sie verlässt ihn, stirbt arm, krank - nur noch vom Glück wahrer Liebe träumend. Eine der beliebtesten Opern Verdis hält der Gesellschaft immer noch einen Spiegel ihrer verlogenen Moral vor. Eine exemplarische Produktion! Ansehen! In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
19.30 Uhr Don Quijote von der Mancha (Miguel de Cervantes Saavedra) im Cuvilliés Theater. Fassung von Georg Holzer und Johannes Schmid nach der Übersetzung von Ludwig Braunfels

03.01.2010
10.00 Uhr Helmut Eckls literarisch-satirisch-musikalischer Frühschoppen im Fraunhofer. Der Turmschreiber Helmut Eckl ist überall wegzudenken. Ihn aber aus der Kulisse des Theaters im Fraunhofer wegzudenken, ist nahezu undenkbar. Seit über 10 Jahren veranstaltet der Helmut Eckl seinen literarisch-satirisch-musikalischen Frühschoppen und von A (Friedrich Ani) bis Z (Helmut Zöpfl) waren schon alle seine Gäste. Selbstironisch, augenzwinkernd, schnauzbärtig und humorig.
19.30 Uhr Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben von Kurt Wilhelm / Franz von Kobell im Münchner Volkstheater. Regie: Christian Stückl. Das ewige Drama um Leben und Tod ist hier eine Komödie. Weil es ein Einzelner vermag, die Allmacht des Todes und die himmlischen Schicksalsmächte mit seiner Schlitzohrigkeit und Dickköpfigkeit zu überlisten.
20.30 Uhr Bananafishbones meets Kellner im Lustspielhaus. Mit ihrem Album WHEN YOU PASS BY veröffentlichten die BANANAFISHBONES einen Meilenstein! Sänger Sebastian Horn und Crew zeigen sich ausgeschlafen, frisch und unglaublich vielseitig, mittlerweile eines der Markenzeichen der Süddeutschen. Davon zeugt auch der unglaubliche Erfolg der Filmmusiken des Trios. Die Soundtracks zur Filmreihe DIE WILDEN KERLE haben mittlerweile weit mehr als 200000 Tonträger verkauft. und die Mitarbeit zum Kultfilm WER FRÜHER STIRBT, IST LÄNGER TOT war nicht minder erfolgreich. KELLNER ist ein aufstrebender Ausnahme Singer/Songwriter. Orientiert an seinen Vorbildern Nickelback, Billy Joel, TenaciousD. und Simon &Garfunkel schreibt er Musik, die man am Besten als „Akustik Rock-Pop“ beschreibt. In seinen Songs bearbeitet er alles, was ihn im täglichen Leben bewegt und vor die Füße fällt. Vom Zombie-Film, der ihn in seinen Träumen nicht mehr loslässt bis zum Protestsong gegen Publikum, das nicht zuhört, ist alles dabei. Seine Wahnsinns Livequalitäten hat er bereits im Vorprogramm von KATIE MELUA und CLAUDIA KORECK unter Beweis gestellt. Occamstrasse 8, 80802 München
20.30 Uhr Christian Springer. Fonsi - Das merkt doch keiner. In der Münchner Lach- und Schießgesellschaft. Ursulastraße 9, 80802 München

03.01.2010, Sonntag
15.00 Uhr Ballett Classique de Paris: Der Nussknacker im Carl -Orff Saal, Gasteig. Ein weiteres Highlight von Tschaikowskys Ballettmusiken: Das Märchen von Klara und ihrem Nussknacker, der am Weihnachts-abend zum Leben erwacht, wurde von Jeannette Jacquet mit besonders viel Charme choreografiert und bezaubert Jung und Alt. € 32.50 BIS € 44.–
Domkapitular Lorenz Kastenhofer feiert um 10 Uhr im Liebfrauendom den Hauptgottesdienst, der mit Kantorengesängen und Orgelmusik gestaltet wird. Beim Hochamt in St. Michael um 9 Uhr werden Weihnachtslieder gesungen und es erklingen Kantorengesänge. Es predigt Pater Gerd Haeffner SJ. In den Gottesdiensten um 18 Uhr und um 21 Uhr in St. Michael spielt in der Reihe OrgelPLUS Bastian Lohnert auf der Trompete. Das Pfarr- und Konventamt in St. Bonifaz wird um 9 Uhr gefeiert. In der Bürgersaalkirche beginnt um 9.30 Uhr und 11.30 Uhr eine heilige Messe. Beim lateinischen Hochamt um 10.30 Uhr in der Theatinerkirche St. Kajetan singt die Vokalkapelle die Missa brevis von Andrea Gabrieli und die Motette „Resonet in laudibus“ von Jakobus Gallus. Die Predigt hält Pater Paul Hellmeier OP. Beim Pfarrgottesdienst um 9 Uhr in St. Peter erklingt die Missa brevis in F von Karl Maria Pembaur. In St. Paul, in St. Anna und in St. Ludwig wird der Pfarrgottesdienst jeweils um 10 Uhr gefeiert. Um 19 Uhr sind Menschen in Trauersituationen unter dem Motto „Wort – Musik – Segen“ zu einem meditativen Gottesdienst in St. Paul eingeladen. In der Gottesdienstreihe Denken & Beten sonntags um 11 Uhr in der Schwabinger Pfarrkirche St. Sylvester feiert Pater Albert Keller SJ diesmal die Messe.
18.30 Uhr EHC München - Eispiraten Crimmitschau. Eishockey 2. Bundesligaspiel.
Der kleine Prinz
19.30 Uhr Der Kleine Prinz im Gärtnerplatztheater. Tanzstück nach Antoine de Saint-Exupérys Le Petit Prince (Editions Gallimard, 1946) KiJu 8,-€ I Einführung 30 min. vor Beginn im Foyer

04. Januar 2010
abends: CEILI - Traditioneller Irischer Folktanz zum Zuschauen und Mitmachen im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom

04. + 05. Januar 2010
13 Jahre The Atomic Café. 13 Jahre hat das Atomic Café, unser aller zweites Wohnzimmer, jetzt schon in den Dielen stecken. Hervorgegangen aus dem gleichnamigen Abend in der Wunderbar, eröffneten wir es im Januar 1997. Im selben Jahr veröffentlichten Oasis 'Be Here Now' und Radiohead 'OK Computer'. Legendäre Konzerte und Abende wie die 'Space Escapade' oder der '(Black) Beatschuppen' gaben uns spannende Einblicke in die weniger bekannten Partyvarianten der Musikhistorie. Das Atomic beherbergte aber auch immer wieder Upfront-Themen wie 'La Boutique', damals der Drum'n'Bass-Club der Stadt oder heute 'Follow The White Rabbit' und brachte lange vor anderen Electro, Dubstep undundund aufs Parkett; nicht zu vergessen die vielen lustigen regelmäßigen Spezial-Themenabende (Highball to Hell, 156 Beatstreet, Deeper Shade, in motion!, Nu Yorica, Echokammer, Abgedreht, Gutfeeling, Panaudikum, Babacools Soundsystem, El Barrio, Alternative Spirits uvm.
Montag: Part 1 in echt: BLEK LE ROC (Muc) & SiCKCiTY (Muc) Einlaß: 20:59h | Happy Hour: Cocktails 6 Euro bis 22h
Dienstag: Part 2 in echt: ELEKTRiK KEZY MEZY (Muc) & BiTURBO RüDiGER (Muc) Einlaß: 20:59h | Happy Hour: Cocktails 6 Euro bis 22h

Inthronisation des Würmesia Prinzenpaares und Verleihung des großen Morisken an Ludwig "Wiggerl" Hagn am 05.01.2010 (Foto: Ingrid Grossmann)

05.01.2010, Dienstag
20:00 Uhr Dritte Münchner Aids-TanzGala im Gärtnerplatztheater. Benefiz-Abend zu Gunsten der Münchner Aids-Hilfe e.V. Nunmehr schon einer kleinen Tradition folgend, lädt der künstlerische Leiter des TanzTheaterMünchen, Hans Henning Paar bereits zum dritten Mal Solisten bedeutender europäischer Kompanien ein, um gemeinsam mit den Tänzern des Staatstheaters am Gärtnerplatz ein hochkarätiges und abwechslungsreiches Programm zu präsentieren, das an diesem Abend einen Querschnitt durch das aktuelle europäische Tanzgeschehen bietet. (ausverkauft).
19.30 Uhr La Traviata von Giuseppe Verdi in einer Inszenierung von Günter Krämer im Nationaltheater. Kurtisanen liebt man nicht! Das findet Alfredos Vater, nachdem sein Sohn mit der schwindsüchtigen Violetta Valéry zusammengezogen ist. Aus Liebe zu Alfredo sieht Violetta das sogar ein. Sie verlässt ihn, stirbt arm, krank - nur noch vom Glück wahrer Liebe träumend. Eine der beliebtesten Opern Verdis hält der Gesellschaft immer noch einen Spiegel ihrer verlogenen Moral vor. Eine exemplarische Produktion! Ansehen! In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
20.00 Uhr Inthronisationsball der Narrhalla Oberschleißheim e.V. Info: Oberschleißheim, Bürgerzentrum, 85764 Oberschleißheim, Theodor-Heuss-Straße 29. Eintritt 13,00 € (mehr)
20.00 Uhr WÜRMESIA-Inthronisationsball des 60. Münchner Faschings-Prinzenpaares mit und Verleihung des "Großen Morisken" in der Heide-Volm, Planegg an Wiggerl Hagn am 5.1. (mehr)
Fotos Würmesia Moriskenverleihung am 05.01.2010 , Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Fotos Würmesia Moriskenverleihung am 05.01.2010 , Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, (©Fotos: Martin Schmitz)

Balagan - Traumland der Poesie im Prinzregententheater München vom 05.-10.01.2010 (Foto: München Musik))

Balagan - Traumland der Poesie im Prinzregententheater München vom 05.-10.01.2010 (mehr)

Swan ake vom 6.-17.01.2010 im Deutschen Theater (Foto: Ingrid Grossmann)

06.-17.01.2010
SWAN LAKE kommt letztmals ins Deutsche Theater. Wunderschöne Musik, chinesischer Akrobatik und klassischem Tanz zeigt „Swan Lake“ eine atemberaubende Interpretation von Tschaikowskis „Schwanensee“. Swan Lake vereint auf zauberhafte Weise Kraft, Perfektion und Poesie. (mehr)

Griechisch-Orthodoxe Metropolie von Deutschland lädt ein: traditionelle Zeremonie der Gewässerweihung für die Isar am 6.1.2010 (Foto: Ingrid Grossmann)

06. Januar 2010 - Dreikönigstag,
Katholische Gottesdienste in der Münchner Innenstadt (mehr)
10.00 Uhr Hl.-Dreikönig-Pferdeumritt mit Pferdesegnung in Arget, Gde. Sauerlach, vor der Kirche St. Michael Arget
abends: Ben Lads - präsentiert Irish Folk, Rock Classics & More im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom
11.00 Uhr SPD Unterbezirk München - Dreikönigstreffen mit Hans-Ulrich Pfaffmann (MdL und Vorsitzender der Münchner SPD) und Oberbürgermeister Christian Ude. Gast: Olaf Scholz, stellvertretender Vorsitzender der SPD und stellvertretender Fraktionsvorsitzender im Hofbräukeller am Wiener Platz.
11.00 Uhr traditionelles Heilig-Dreikönig- Treffen der Münchner CSU-Kreisverbände in der Gaststätte "Augustiner" (Grüner Saal, Neuhauser Str. 27), auf Einladung des Stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Johannes Singhammer, MdB, mit dem neuen CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe, MdB
12.30 Uhr Gewässerweihe an der Ludwigsbrücke vor dem Deutschen Museum Oberbürgermeister Christian Ude spricht Grußworte im Rahmen eines Gottesdienstes der Griechisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland zur mit Metropolit Augoustinos, Erzbischof Dr Reinhard Marx und Landesbischof Dr. Johannes Friedrich (mehr)
18.00 Uhr Don Carlo von Giuseppe Verdi in einer Inszenierung von Jürgen Rose im Nationaltheater. Spanien 1560: Abgründe tun sich auf: Es herrschen Kirche und Staat. Unerbittlich! Wird es den Mächtigen - Großinquisitor und König - gelingen, die Liebe zu töten? Schaffen sie es, die lodernde Flamme der Freiheit zu löschen? Verdis dunkelste Oper läßt uns schaudern. Doch das Musiker-Genie tut dies auf faszinierende, uns tief ergreifende Art. Fünfaktige Fassung in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln (ausverkauft)
18.00 Uhr Nabucco in der Philharmonie, Gasteig. Verdis große Freiheitsoper aus dem alten Babylon um den biblischen Herrscher Nabucco gehört zu den beliebtesten Werken der Opernwelt. Höhepunkt ist »Va, pensiero, sull'ali dorate«, der berühmte Gefangenenchor. Es spielt die Schlesische Staatsoper Bytom, eines der besten polnischen Opernhäuser.

06.-17.01.2010
Swan Lake Acrobatic Ballett im Deutschen Theater. Mit ihrer atemberaubenden Show aus chinesischer Akrobatik und klassischem Tanz feiert die “Guangdong Acrobatic Troupe of China” sensationelle Erfolge. Tschaikowskys “Schwanenseee”, das die romantische Liebesgeschichte zwischen einem Schwanenmädchen und einem Prinzen zum Thema hat, zieht in der Neuinterpretation aus Fernost die Zuschauer in den Bann.

07.01.2010
abends: Magic Buzz - Rock-Standards aus drei Jahrzehnten schwungvoll dargeboten im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom

Fasching 2008: die ersten 120 und mehr Termine im Faschingsspecial (Foto. Martin Schmitz)

07.01. – 16.02.2010
Fasching
Während der Münchner Faschingssaison finden Hunderte von Bällen statt – vom klassischen Schwarz-Weiß-Ball bis hin zum bunten Maskenfest. "München Narrisch" wird am Faschingssonntag, den 14.02. und am Rosenmontag, den 15.02. in der Fußgängerzone mit Musik, Masken und Tanz gefeiert. Zu den Höhepunkten des Münchner Faschings gehört der Tanz der Marktfrauen auf dem Viktualienmarkt am Faschingsdienstag, den 16.02. um 11:00 Uhr. Als dies und hunderte von Faschingsterminen finden Sie in unserem Faschingsplaner (mehr)

Die Termine einiger Vereine aus und rund um München wie z.B. der Narrhalla, Würmesia, der FCL Faschingsclub Laim, der Faschingsclub Neuhausen FCN, der Feringa e.V., Die Damischen Ritter, der MFC Moosacher Faschingsclub, der KMKV, Die Brucker Heimatgilde, Faschingsfreunde FFB, der Kirnarra Kirchheim, Crachia Hausham , Faschingsgilde Olching FGO, Fun Unlimited, Gleisenia Unterhaching, Faschingsgesellschaft Dachau, OFC Karlsfeld, Faschingsfreunde Sendling, Starnbergs Perchalla, Narreninsel Wolfratshausen, der Heidechia Eching, der Narrhalla Erding, der Narrhalla Freising, der Narrhalla Oberschleißheim, der Narrhalla Hallbergmoos, des OCV Oberilmtaler Carneval Verein Steinkirchen, des ACV Augsburger Carneval Verein 1887, der Faschingsgesellschaft Hollaria Augsburg e.V., des Faschings- und Freizeitclub Augsburg (FFC), der Seegeister Gmund / Dürnbach, der Faschingsgilde Rosenheim, der Prienarria, der Karnevalsgesellschaft Dorfen von 1899, der Faschingsgemeinschaft Haag e.V. - Carambas, der Faschingsgilde Bad Aibling e.V., der Faschingsfreunde Blau-Weiss-Kammer e.V., der Faschingsgilde Chiemseenixen Bernau e.V., der Faschingsverein Vogtareuth e.V., das Faschingskomitee Mering "Lach Moro" , der Faschingsverein Mangfalltal e.V.,

und einiger Veranstaltungsorte wie z.B. das Deutsche Theater, das Hotel Bayerischer Hof, der Löwenbräukeller oder die Max Emanuel Brauerei stehen schon bei uns im Netz.


07.+08.01.2010
19.30 Uhr Hamlet von William Shakespeare im Münchner Volkstheater. Regie: Christian Stückl. Zum Begräbnis seines Vaters kommt Prinz Hamlet zurück an den dänischen Hof. Nach nur wenigen Wochen heiratet seine Mutter den Bruder des verstorbenen Königs, der ihm auf den Thron nachfolgt. Hamlet, allein in seiner Trauer, umgeben von Speichelleckern und Intriganten, will eben zurück zum Studium nach Wittenberg, als ihm der Geist seines Vaters erscheint. Er sei ermordet worden, und nun sei es die Aufgabe des Sohnes, Rache zu nehmen. Hamlet gibt sein Wort, den feigen Mord zu sühnen.

07.-10.01.2010
Cannes Shopping Festival vom 07.-10.01.2010. Modenschauen, Gala-Diners und außergewöhnliche Angebote für Ihren Aufenthalt (mehr)

„Made in Germany“.  Das Programm des GOP Variete-Theaters München vom 07.01.-28.02.2010 (Foto: Ingrid Grossmann)

07.01. - 28.02.2010
Made in Germany im GOP Varieté Theater. Junge Ausnahme-Talente der internationalen Akrobatik- und Comedyszene zeigen ihr Können. Entstanden ist ihre Show unter der Regie von Markus Pabst im Rahmen des Projekts “Base Berlin”, das sich der Förderung junger Künstler verschrieben hat.
(mehr)
Fotogalerie Impressionen "Made in Germany" Premiere 10.01.2010, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 (©Fotos: Ingrid Grossmann)


08.01.2010, Freitag
18.30 Uhr Inthronisationsball des Faschingsclubs Laim e.V. im Kolpinghaus, St. Theresia in der Hanebergstr (mehr)
abends: Bluescream - außergewöhnliche Mischung aus Blues, Rock und Rock'n'Roll, mit funkigen und souligen Elementen im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom

Apassionata "Zauber der Freiheit". Europa erfolgreichste Familienshow mit Pferden in der Olympiahalle München vom 08.-10.01.2010

08.-10.01.2010
Apassionata "Zauber der Freiheit". Europa erfolgreichste Familienshow mit Pferden in der Olympiahalle München vom 08.-10.01.2010 (mehr)
Impressionen Apassionata "Zauber der Freiheit" 2010. Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

08., 15. und 29.01.2010
20.00-22.00 Uhr Zwiefachen-Tanzkurs. Das Kulturreferat der Landeshauptstadt München bietet in Kooperation mit der Tanzschule Richter am Stachus, wieder einen „Zwiefachen- Tanzkurs” an. An drei Abenden – jeweils am Freitag, 8., 15. und 29. Januar von 20 bis 22 Uhr – unterrichtet Katharina Mayer (Tanzmeisterin des Kocherl- Balls) leichtere und schwierigere Zwiefache aus der Sammlung ihres Vaters Wolfgang A. Mayer. Der Wechsel zwischen Walzer und Dreher ist bei jedem Zwiefachen anders, deshalb merkt man sich am besten Text und Melodie dazu. Die „Schreinergeiger” spielen dazu live mit Stücken wie „Unser oide Kath“, „Leit, Leit, Leitl müaßts lustig sei“ oder „Da Schmidbua“ auf. Gelegenheiten, das Gelernte umzusetzen, bietet das Kulturreferat bei seinen verschiedenen Tanzfesten. Die Kosten (drei Kursabende je 120 Minuten) in der Tanzschule Richter, Sonnenstraße 3, liegen bei 79 Euro pro Person. Kenntnisse von Walzer und Dreher sind unbedingt erforderlich! Die Anmeldung erfolgt unter www.tanzrichter.de. Nähere Informationen sind auch im Internet unter www.muenchen.de/volkskultur ersichtlich.

 Inthronisation des Narrhalla Prinzenpaares auf dem Münchner Marienplatz am 09.01.2010 . Prinz Edwin I.. und Prinzessin Natascha II. (Foto: Martin Schmitz)
Galaball und Inthronisation des 30. FCN Prinzenpaares im Taxisgarten am 09.01.2010  (Foto:Martin Schmitz)

09.01.2010, Samstag
11:11 Uhr Start in die Faschingssaison 2010. Inthronisation des Narrhalla Prinzenpaares auf dem Münchner Marienplatz am 09.01.2010 (mehr)
Narrhalla Inthronisation auf dem Marienplatz am 09.01.2010 - Foto-Galerie 1, 2, 3, 4, 5, (©Fotos: Martin Schmitz)
Narrhalla Inthronisation auf dem Marienplatz am 09.01.2010 - Foto-Galerie 1, 2, 3, 4, 5, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
abends: Ende der Freundschaft - Cover-Songs namhafter Bands und Eigenkompositionen im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom
19.00 Uhr Vorstellung des Moosacher MFC Faschingsprinzenpaares 2010 im Theater Gut Nederling. Theater Gut Nederling (Nederlingerstr. 78, Nähe Westfriedhof) Res. 08254-995564 (mehr)
19.30 Uhr La Traviata von Giuseppe Verdi in einer Inszenierung von Günter Krämer im Nationaltheater. Kurtisanen liebt man nicht! Das findet Alfredos Vater, nachdem sein Sohn mit der schwindsüchtigen Violetta Valéry zusammengezogen ist. Aus Liebe zu Alfredo sieht Violetta das sogar ein. Sie verlässt ihn, stirbt arm, krank - nur noch vom Glück wahrer Liebe träumend. Eine der beliebtesten Opern Verdis hält der Gesellschaft immer noch einen Spiegel ihrer verlogenen Moral vor. Eine exemplarische Produktion! Ansehen! In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
19.30 Uhr Don Quijote von der Mancha (Miguel de Cervantes Saavedra) im Cuvilliés Theater. Fassung von Georg Holzer und Johannes Schmid nach der Übersetzung von Ludwig Braunfels
20.00 Uhr Galaball anlässlich des 30 jährigen Jubiläums des FCN mit Inthronisation des Neuhauser Prinzenpaares im Taxisgarten, Taxisstr. 12, Eintritt 12 Euro. Große Garde, Männerballet, Jugendshow (mehr).
Fotogalerie: Inthronisation des 30. Prinzenpaares des Faschingsclub Neuhausen im Taxisgarten am 09.01.2010 - Foto-Galerie 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, (©Fotos: Martin Schmitz)
20.00 Uhr Inthronisationsball Narrhalla VfB Hallbergmoos Goldach im Gemeindesaal Hallbergmoos (über der Feuerwehr). Erster Auftritt der Narrhalla Hallbergmoos. (mehr)
20.00 Uhr Inthronisationsball des OFC Inthronisation der neuen Prinzenpaare und Prämiere des Neuen Showprogramms. im Bürgerhaus Saal, Allacher Str. 1, 85757 Karlsfeld mit Live Band: Top Time Trio. Kartenpreis: 12,00 Euro (Abendgarderobe erwünscht) Einlass: 19.00 Uhr / Beginn 20.00 Uhr (mehr)

Winterlauf am 10.01.2010 (Foto: Martin Schmitz)

10.01.2010, Sonntag
11.00 Uhr 2. Lauf der Winterlaufserie München über 15 km durch den Olympiapark am 10.01.2010 (mehr)
Winterlauf 10.01.2010, Start: Fotogalerie Teil 1, 2, 3, 4, (©Fotos: Martin Schmitz)
Winterlauf 10.01.2010, Am See & Lauf: Fotogalerie Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, (©Fotos: Martin Schmitz)
Winterlauf 10.01.2010, Ziel Impressionen: Fotogalerie Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, (©Fotos: Martin Schmitz)
ab 11.00 Uhr biller Verkaufs Sonntag mit großem Biller Wintermarkt (mehr)
18.00 Uhr Don Carlo von Giuseppe Verdi in einer Inszenierung von Jürgen Rose im Nationaltheater. Spanien 1560: Abgründe tun sich auf: Es herrschen Kirche und Staat. Unerbittlich! Wird es den Mächtigen - Großinquisitor und König - gelingen, die Liebe zu töten? Schaffen sie es, die lodernde Flamme der Freiheit zu löschen? Verdis dunkelste Oper läßt uns schaudern. Doch das Musiker-Genie tut dies auf faszinierende, uns tief ergreifende Art. Fünfaktige Fassung in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
19.00 Uhr Die Zauberflöte KV 620 in der Philharmonie, Gasteig. Mozarts Meisterwerk gehört zu den Lieblingsopern des deutschen Publikums. Solisten, Chor und das Rundfunk-Sinfonieorchester Pilsen werden mit dieser Aufführung Papagenos Abenteuer auf die Bühne der Philharmonie bringen. Musikalische Leitung: Cornelia von Kerssenbrock. € 34.50 BIS € 61.50
19.30 Uhr Richard III. von William Shakespeare im Münchner Volkstheater. Regie: Christian Stückl. Mit Richard III. schuf Shakespeare den größten und faszinierendsten Schurken der Weltliteratur, dessen Blutgier und Skrupellosigkeit grenzenlos sind. Gleichzeitig ist sein Handeln durch seine geistige Überlegenheit, seine Rhetorik und seinen Willen, die vorbestimmte Ordnung zu zerstören bestimmt.

neue Chefin für das The Westin Grand München Arabellapark und das Sheraton München Arabellapark: Sabine Dorn leitet die beiden Häuser seit Anfang 2010 (©Foto:Martin Schmitz)
"Nanga Parbat". Joseph Vilsmaiers Messner Film kommt am 14.01.2010 ins Kino Premiere am 11.01.2010 in München. Wir haben die Fotos (Foto: MartiN Schmitz)

11.01.2010, Montag
neue Chefin für das The Westin Grand München Arabellapark und das Sheraton München Arabellapark: Sabine Dorn leitet die beiden Häuser seit Anfang 2010 (mehr)
19.30 Uhr Weltpremiere von "Nanga Parbat" im Münchner Sendlinger Tor Kino. Joseph Vilsmaier, einer der erfogreichsten und bekanntesten deutschen Regisseure der Gegenwart, wird mit dem neuem Reinhold Messner Film im Verleih der Senator Film die Film-Premiere in München feiern. Nanga Parbat , ein Epos aus dem Himalaya Gebirge, wird mit gewaltigen Naturfeatures aufwarten. Traumes. Wir haben die Fotos (mehr)
Fotogalerie Roter Teppich Filmpremiere Nanga Parbat am 11.01.2010, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, (©Fotos: Martin Schmitz)

12.-17.01.2010
11.00-17.00 Uhr Geschenke-Versteigerung zugunsten von Unicef. Von Montag, 12. Januar, bis Freitag, 17. Januar, jeweils von 11 bis 17 Uhr, findet unter der Schirmherrschaft von Edith von Welser-Ude im Prunkhof des Rathauses am Marienplatz wieder die Versteigerung „ungeliebter Weihnachtsgeschenke“ zugunsten von Unicef statt. Bis zum 9. Januar (Montag bis Freitag 10 bis 20 Uhr, Samstag 10 bis 16 Uhr) können Weihnachtsgeschenke, die nicht benötigt werden, in der Stadt-Information im Rathaus abgegeben werden.

12.01.2010, Dienstag
19.30 Uhr Wolfgang Krebs- Ja mia kennan! im Münchner Volkstheater. Nach Edmund Stoiber und Günther Beckstein parodiert er dort jetzt Horst Seehofer. Aber auch auf der Bühne weiß der vielseitige Kabarettist zu begeistern. „Ja mia kennan“ ist dabei eine echte Herausforderung für den Parodisten: In seinem neuen Bühnenprogramm schickt er alle drei Ministerpräsidenten auf die Bühne und lässt sie auf das Publikum und auf einander los. Mal wird gefränkelt, mal wird gestammelt, aber die Überzeugung des jeweiligen Landesvaters bleibt immer gleich: Ja mia kennan! 90 Minuten weiß-blauer Wahnsinn.
20.00 Uhr Am Abend findet im GOP Varieté-Theater ein einmaliges, hochkarätig besetztes Special statt: Rolling Stones Drummer Charlie Watts gibt mit seiner Zweitband "The ABC & D of Boogie Woogie" ein einziges Konzert in Deutschland und hat sich hierfür den Varieté-Saal des GOP Varieté-Theaters München mit seiner angenehmen Atmosphäre ausgesucht. Seine Bandkollegen Axel Zwingenberger, Ben Waters & Dave Green sind allesamt ebenfalls Koryphäen in ihrem Genre.
20.00 Uhr Im Dickicht der Städte (Bertold Brecht) im Residenztheater. Regie Tina Lanik. Brechts Dickicht der Städte ist der Kampf zweier Männer in dem Dschungel, der eine Stadt sein kann. Shlink, ein wohlhabender Geschäftsmann, sucht den Kampf. George Garga, ein kleiner Angestellter, übernimmt, „ohne nach dem Grund zu fragen“, die Rolle des Gegners. Völlig ohne Anlass, aber nicht ohne Sinn, stürzen sich die Männer in ein Gefecht um Leben und Tod. Sie setzen alles aufs Spiel, was ihnen gehört und alle, die zu ihnen gehören. Es gewinnt der, dem es nicht darauf ankommt, „der Stärkere zu sein, sondern der Lebendige“. Brechts Vorstellung, angeregt von der vitalen Kraft und der zerstörerischen Wirkung eines Boxkampfs, entspricht dem Grundsatz des Dramatischen: zu kämpfen. Für den jungen Brecht ist Kapitalismus Kampf, und zwar ein irrationaler. Und alle werden in ihn hineingezogen. Vorstellungsdauer zwei Stunden, Keine Pause

Excalibur - The Celtic Rock Opera in der Olympiahalle München. (Foto: Ingrid Grossmann)

13.01.2010, Mittwoch
Der St.-Knuts-Tag - ein traditioneller schwedischer Feiertag - wird immer genau 20 Tage nach Weihnachten, am 13.01. eines Jahres gefeiert. Nachdem die Kinder den Rest der Süssigkeiten am Baum geplündert haben, fliegt derseleb - seit IKEA wissen wir es - aus dem Fenster auf den Hof. Benannt ist der Tag übrigens nach Knut IV., König von Dänemark, der 1086 verstarb.
20.00 Uhr München Premiere "Friendship" im mathäser Kino in Anwesenheit des Hauptdarstellers Friedrich Mücke und des Regisseurs Markus Goller, von Max Wiedemann und Quirin Berg (Wiedemann & Berg Filmproduktion), Produzenten u.a. von den Erfolgsfilmen „Das Leben der Anderen“ und „Männerherzen“ sowie in Anwesenheit von (Auszug aus der Gästeliste): Jaymes Butler („Der Seewolf“). Pierre Kiwitt („Faktor 8 – Der Tag ist gekommen“), Maggie Peren (Regisseurin „Stellungswechsel“), Peter Thorwarth (Regisseur „Bang Boom Bang“) u.a
20.00 Uhr Excalibur - The Celtic Rock Opera in der Olympiahalle München. Bereits im Vorjahr konnten am 24. und 25. Juli 2009 rund 17.000 Besucher in der Kaltenberg Arena – der Wiege aller Mittelalterveranstaltungen – eine „musikalische Tafelrunde“ der Extraklasse mit den größten Rockstars der 70er und 80er Jahre erleben! Nun also das Spektakel wettersicher und live in der Olympiahalle. (mehr)
Fotogalerie Excalibur in der Olympiahalle, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
abends: Sylvie Ray Band - Pop-Songs und moderne Countrymusik schwungvoll dargeboten im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom
20.00 Uhr: Jacko - A Tribute to Michael Jackson in der Philharmonie, Gasteig. Die Show-Sensation aus den USA: Ein grandioses Konzert mit allen Jacko-Hits wie »Beat it«, »Thriller« und »Billie Jean«. 90 Minuten Live-Entertainment. Mit schillernden Kostümen, Licht- und Sound-Effekten, Band, Tänzern und mit Tej 'ai Sullivan, einem der bekanntesten Michael-Jackson-Imitatoren Amerikas. € 35.30 - € 65.80

"Lauf doch nicht immer weg." in der Komödie im Bayerischen Hof. Komödie von Philip King vom 13.01.-13.03.2010 (Foto: W. Rabanus)

"Lauf doch nicht immer weg." in der Komödie im Bayerischen Hof. Komödie von Philip King vom 13.01.-13.03.2010 (mehr)

Nachruf: Petra Schürmann starb in der Nacht zum 14.01.2010 im Klinikum Großhadern (Foto: MartiN Schmitz)

14.01.2010, Donnerstag
Nachruf: Petra Schürmann starb in der Nacht zum 14.01.2010 in ihrem Starnberger Haus (mehr)
abends: Paul Daly Band - präsentieren dynamischen "Irish and International Folk" im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom
18.00 Uhr Don Carlo von Giuseppe Verdi in einer Inszenierung von Jürgen Rose im Nationaltheater. Spanien 1560: Abgründe tun sich auf: Es herrschen Kirche und Staat. Unerbittlich! Wird es den Mächtigen - Großinquisitor und König - gelingen, die Liebe zu töten? Schaffen sie es, die lodernde Flamme der Freiheit zu löschen? Verdis dunkelste Oper läßt uns schaudern. Doch das Musiker-Genie tut dies auf faszinierende, uns tief ergreifende Art. Fünfaktige Fassung in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln (ausverkauft)
20.00 Uhr Hansi Hinterseer in der Olympiahalle. Dass Hansi Hinterseer neben den stimmungsvollen traditionellen Tiroler Liedern auch mit zeitgemäßem volkstümlichen Schlager zu feiern versteht, beweisen eindrucksvoll Tausende Fans, die es alljährlich aus aller Herren Länder zu Fanwanderung und Open Air nach Kitzbühel zieht. Die mehrtägige Veranstaltung hat im achten Jahr bereits Kultstatus erreicht und darf sich mittlerweile

Bayerischer Filmpreis - "Pierrot" Verleihung am 15.01.2010 im Prinzregententheater  (Foto: Martin Schmitz)

15.01.2010, Freitag
19.00 Uhr Bayerischer Filmpreis - "Pierrot" Verleihung am 15.01.2010 im Prinzregententheater (mehr)
Fotogalerie Roter Teppich zum Bayerischen Filmpreis 2010, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Preisträger und Gäste zum Bayerischen Filmpreis 2010, Teil 1, 2, 3, 4, (©Fotos: Martin Schmitz)
abends: Wutzdog - präsentieren Rockklassiker der 60er bis 90er im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom
Dem Eis wird es heiß: Münchner Eiszauber lädt zur rosa Nacht. Holygay on Ice am 15.01.2010 (mehr)
19.00 Uhr Cosi fan tutte von Wolfgang Amadeus Mozart in einer Inszenierung von Dieter Dorn im Nationaltheater. So machen's nicht alle. "Diese" Così ist ein Juwel des Mozart-Repertoires an der Bayerischen Staatsoper! Die Produktion von Dieter Dorn zeigt sehr klar und sehr deutlich die bitterböse Geschichte von Partnertausch und Partnertäuschung zweier Paare. In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
20.00 Uhr EHC München - Bietigheim Steelers im Olympia-Eissportzentrum

Red Bull Crashed Ice World Championchip am 16.01.2010 im Olympiapark . Wir haben viele Fotos vom Training am Vortag (Foto: Ingrid Grossmann)
37. Deutscher Filmball 2010 am 16.01.2010 im Münchener Hotel Bayerischen Hof (Foto: Martin Schmitz)
Film37. Deutscher Filmball 2010 am 16.01.2010. Bericht vom roten Teppich am Bayerischen Hof. Fotos & Video (mehr)

16.01.2010, Samstag
10.30 Uhr Gardetreffen in der Schrannenhalle mit den bekanntesten Faschingsclubs der Stadt
Fotogalerie FC Laim in der Schrannenhalle am 16.01.2010, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Fotogalerie FCN Faschingsclub Neuhausen in der Schrannenhalle am 16.01.2010, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Fotogalerie Faschingsfreunde FFB in der Schrannenhalle am 16.01.2010, Teil 1, 2, 3, 4, 5,(©Fotos: Ingrid Grossmann)
Fotogalerie Gleisenia in der Schrannenhalle am 16.01.2010, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Fotogalerie Narrhalla Hallbergmoos in der Schrannenhalle am 16.01.2010, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Fotogalerie Narrhalla Oberschleissheim in der Schrannenhalle am 16.01.2010, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Fotogalerie Perchalla in der Schrannenhalle am 16.01.2010, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Fotogalerie Schleißheimer Narrenrat in der Schrannenhalle am 16.01.2010, Teil 1, 2, 3, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Schlittenfahren macht nur Kleinen Spaß? Von wegen. In Oberbayern begeistert der Kufensport auch Große. Und das auf Profi-Niveau. Jedes Jahr eine Riesen-Gaudi für Zuschauer und Teilnehmer ist das Gaißacher Schnablerrennen. Je nach Schneelage wagen sich Ende Januar, Anfang Februar Teams die 1,5 Kilometer lange Strecke hinab und müssen dabei eine Naturschanze überwinden, die bereits mit einem spektakulären Sprung von 25 Meter absolviert wurde. Das Schnablerrennen 2010 ist für Sonntag den 17.01.2010 geplant! Falls es nicht mehr schneit, wird das Rennen jeweils auf den folgenden Sonntag verschoben - www.schnabler.de (Berchtesgaden Tourismus, Telefon 08652/967-0, www.berchtesgadener-land.com; Tourist-Information, Telefon 08821/1807-00,
18.00 Uhr Red Bull Crashed Ice 2010 Bis zu 30.000 Zuschauer werden am 16. Januar 2010 im Münchner Olympiapark um 18 Uhr die Deutschlandpremiere des Red Bull Crashed Ice World Championchip erleben. Eishockey, Downhill Skating und Boarder Cross - wer sich hier auf die Piste wagt, ist heiß auf einen Tanz auf dem Eis. Vier Männer beziehungsweise Frauen in Eishockeymontur befahren eine künstliche, 350 Meter lange Eisbahn mit etwa 35 Metern Höhenunterschied. Wir haben viele Fotos vom Training am Vortag (mehr)
Fotogalerie Training Red Bull CrashedIce am 15.01.2010, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 25, 26, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, (©Fotos: Ingrid Grossmann, anklicken vergrößert die Bilder)
18.30 Uhr 43. traditionelles Gardetreffen des Moosacher Faschingsclub mit den bekanntesten Faschingsclubs der Stadt (mehr)
19.00 Uhr Moosach macht Oper - Hänsel und Gretel in der Philharmonie, Gasteig. Kammerphilharmonie da capo München, Kinderchor, Extrachor und Ballett von »Moosach macht Oper«, Regie: Vincent Kraupner, Leitung: Franz Schottky. Ziel dieses Projekts ist es, die Kunstform Oper den Menschen nahezubringen. Oper soll nachhaltig im lokalen Kulturleben verankert werden: Im Kinder- und Extrachor und im Ballett wirken über 60 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Moosach mit. Das Solistenensemble besteht aus erfahrenen Sängern und vielversprechenden Nachwuchstalenten ergänzt durch junge Moosacher Sänger.
19.30 Uhr Simone Solga. ’Bei Merkels unterm Sofa’ im Bürgerzentrum Trudering. In ihrem intelligenten politischen Kabarett wird die Kanzlersouffleuse wieder aus dem Nähkästchen plaudern, mit vielen überraschenden Neuigkeiten und scharfzüngigen Anmerkungen zum aktuellen Geschehen aus dem Zentrum der Macht. Eintritt: 14,00 € / 12,00 € Veranstalter: Bürgerzentrum Trudering e.V.
20.00 Uhr Premiere: Die Winterreise Tanztheater von Hans Henning Paar im Gärtnerplatztehater. Die «Winterreise» von Franz Schubert ist einer der bekanntesten Liederzyklen der Romantik. Hans Zender bearbeitete das Werk musikalisch und schuf daraus eine neue Komposition, auf die Regisseur und Choreograph Hans Henning Paar das Tanzgeschehen übertrug.
abends: Sequel - alles von Irish Rover bis zu Whiskey in the Jar im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom
20.00 Uhr BEATHOTEL im Rationaltheater. Sie stehen auf der Bühne, schwitzen und schreien sich die Seele aus dem Leib. Aus den Röhrenverstärkern, den mittlerweile legendären VOX AC 30, dröhnt der Sound der vier-, sechs- und zwölfsaitigen Rickenbacker-Gitarren. Nicht genug: Lied für Lied zelebriert die Band den dreistimmigen Harmoniegesang – ganz in der Tradition der großen Beatbands. Und der Schlagzeuger treibt sie vorwärts – an den Rand der physischen Erschöpfung, hin zum dionysischen Wahnsinn – ganz zur Freude des entfesselten Publikums that’s BEAT. Hesseloherstr. 18, 80802 München
Beginn 21.00 Uh 37. Deutscher Filmball 2010. Bericht vom roten Teppich am Bayerischen Hof. Fotos & Video (mehr)
Fotogalerie: Stars auf dem roten Teppich beim Filmball 2010, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, (©Fotos: Martin Schmitz)
21.00 Uhr After Ice Party mit DJ Alex Wright in der BMW Welt. Der Eintritt ist frei.

16.01.2010 - 17.01.2010
Hochzeitstage 2010 im MOC. Tolle Anregungen, Tipps, Ideen, Informationen und vielfältige Angebote rund um Hochzeit liefert Bayerns große Hochzeitsmesse im Münchener M,O,C,. Diese aufwändige Informations- und Verkaufsausstellung präsentiert zum Thema Heiraten alles, was das Herz begehrt. Öffnungszeiten:Samstag 11:00 bis 19:00 Uhr, Sonntag 11:00 bis 18:00 Tageskarte: 12,00 EUR, 2-Tages-Karte: EUR 16,00 www.hochzeitstage.de M,O,C,, Halle 2 und Halle 3, Lilienthalallee 40, 80939 München

17.01.2010, Sonntag
15.00 + 19.00 Uhr Russisches Staatsballett - »Schwanensee« in der Philharmonie, Gasteig. Das Russische Staatsballett zählt zu den Top-Ballettkompanien. Es tanzt Tschaikowskys »Schwanensee«, das mit seinen virtuosen Schrittkombinationen und federleichten Hebungen zum Inbegriff der Tanzkunst wurde. Choreografie: Wjatscheslaw Gordejew, ehemaliger Primoballerino und Leiter des Bolshoi-Theaters Moskau € 37.50 - € 60.50
17.00 Uhr PATRICE LUMUMBA - Mord im Kolonialstil Film im Rationaltheater. Grimme-Preis in Gold 2000 Der Film enthüllt die Hintergründe des Mordes an Patrice Lumumba, dem ersten Kongolesischen Ministerpräsidenten, der am 17. Januar 1961 auf Druck westlicher Geheimdienste ermordet wurde. Thomas Giefer bringt Täter, Hintermänner und Handlanger zum Sprechen, die jahrzehntelang geschwiegen hatten. Dauer: 44 Minuten. Danach Diskussion mit dem Regisseur Thomas Giefer zum Film und zum Thema - Kongo im Neokolonialismus. Ausklang mit African Rhythm. Hesseloherstr. 18, 80802 München
18.00 Uhr Don Carlo von Giuseppe Verdi in einer Inszenierung von Jürgen Rose im Nationaltheater. Spanien 1560: Abgründe tun sich auf: Es herrschen Kirche und Staat. Unerbittlich! Wird es den Mächtigen - Großinquisitor und König - gelingen, die Liebe zu töten? Schaffen sie es, die lodernde Flamme der Freiheit zu löschen? Verdis dunkelste Oper läßt uns schaudern. Doch das Musiker-Genie tut dies auf faszinierende, uns tief ergreifende Art. Fünfaktige Fassung in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln (ausverkauft)
abends: Karaoke - alle Gäste sind aufgefordert zum Mitsingen auf im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom
20.00 Uhr Georg Ringsgwandl mit dem Programm "Untersendling" im Audimax der LMU München, Geschwister-Scholl-Platz 1, 80539 München. 20 € zzgl. VVK 14 € erm.
20.00 Uhr Wiener Johann Strauß Gala im Herkulessaal der Residenz, Freuen darf man sich erneut auf glanzvolle Momente, auf österreichische Lebensart, eine musikalisch vortreffliche Wiener Melange populärer Melodien, beispielsweise aus den Operetten „Die Fledermaus“ und „Der Zigeunerbaron“, auf den „Kaiserwalzer“ und „Rosen aus dem Süden“, Kostbarkeiten, wie Eduard Strauß‘ Schnellpolka „Bahn frei!“ oder etwa die Ouvertüre zu „1001 Nacht“, auf die beiden bezaubernden Gastsopranistinnen Katja Beer und Doreen Hoffrichter ... und – natürlich – auf die traditionellen Draufgaben „Donauwalzer“ und „Radetzkymarsch“.

18.01.2010, Montag
abends: Paul Wyett & Bernie Bigler- Pub Rock at it´s best mit Songs aus den 70ern bis 90ern im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom
19.00 Uhr Cosi fan tutte von Wolfgang Amadeus Mozart in einer Inszenierung von Dieter Dorn im Nationaltheater. So machen's nicht alle. "Diese" Così ist ein Juwel des Mozart-Repertoires an der Bayerischen Staatsoper! Die Produktion von Dieter Dorn zeigt sehr klar und sehr deutlich die bitterböse Geschichte von Partnertausch und Partnertäuschung zweier Paare. In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
19.30 Uhr Don Quijote von der Mancha (Miguel de Cervantes Saavedra) im Cuvilliés Theater. Fassung von Georg Holzer und Johannes Schmid nach der Übersetzung von Ludwig Braunfels

Star-Clown Nico überreichte seine rote Zipfelmütze der Circusausstellung im Stadtmuseum München (Foto: Martin Schmitz)

19.01.2010, Dienstag
Star-Clown Nico überreichte seine rote Zipfelmütze der Circusausstellung im Stadtmuseum München (mehr)
abends: Two many Guitars - Rock & Pop querbeet mit Stefan und Spock im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom
19.30 Uhr Der zerbrochene Krug (Heirnich von Kleist) im Residenztheater. Regie Tina Lanik. Frau Marthe Rull hat einen Verlust erlitten. Nur ein irdener Krug, könnte man meinen, ist zu Bruch gegangen. Kein großes Unglück, auch wenn das Gefäß schön und noch gut in Schuss war. Dorfrichter Adam bereitet sich auf eine routinierte Gerichtsverhandlung vor. Doch in deren Verlauf zerbricht noch mehr als ein Krug: das Vertrauen der Kläger, vor Gericht gehe alles mit rechten Dingen zu. Dabei haben sich die Dorfbewohner genau wie Adam eigentlich nicht schlecht eingerichtet in einem System behaglicher Korruption, in dem Leistungen und Gegenleistungen sich halbwegs die Waage halten, die Kleinen und die Mittleren vereint gegen die gesichtslose Obrigkeit. Aber Marthe Rulls Hartnäckigkeit und die Ehrpusseligkeit ihrer Tochter Eve machen dem stillschweigenden Konsens ein Ende. Echte Gerechtigkeit soll herrschen anstelle eines mauschelnden Interessenausgleichs. Fatal für Richter Adam. Doch auch die anderen müssen sich fragen, ob sie einen guten Tausch gemacht haben. Vorstellungsdauer zweieinviertel Stunden, Keine Pause
20.00 Uhr "Die Nacht der Gastronomie 2010" Offizieller Festball des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes im Hotel Bayerischer Hof (mehr)
Fotos Kulinarrische Nacht der Münchner Gastronomie 2010, Index Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, (©Fotos: Martin Schmitz)

Das Bayerische Textil- und Industriemuseum (tim) in Augsburg: seit 21.01.2010 ein neuer Ort für Begegnungen und spannende Erlebnisse (Foto: Martin Schmitz)

20.01.2010, Mittwoch
abends: Huntcase - Songs die jeder kennt, aber keiner erwartet im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom
20.30 Uhr Ladykino im mathäser: "Wenn Liebe so einfach wäre" - Nach über einem Jahrzehnt der Trennung pflegt die erfolgreiche Bäckereibesitzerin und Mutter dreier erwachsener Kinder Jane eine mittlerweile freundschaftliche Beziehung zu ihrem Ex-Mann Jake. Doch nach der College-Abschlussfeier ihres gemeinsamen Sohnes flammen alte Gefühle wieder auf ...
Das neue Textil- und Industriemuseum Augsburg (tim) ist das erste Landesmuseum in Bayerisch-Schwaben. Die Eröffnungsfeier findet am 20. Januar statt, der reguläre Museumsbetrieb startet am 21. Januar 2010 (mehr)
Fotogalerie Impressionen tim, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Modenschau Deutsche Meisterschule für Mode am 20.01.2010 im tim, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 1(©Fotos: Martin Schmitz)

KFC Jobtag im Berufsinrormationszentrum BIZ am 21.01.2010


21.01.2010, Donnerstag
abends: Big Stuff - präsentieren sich mit Rythm & Blues und Rock-Standards im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom
19.00 Uhr Cosi fan tutte von Wolfgang Amadeus Mozart in einer Inszenierung von Dieter Dorn im Nationaltheater. So machen's nicht alle. "Diese" Così ist ein Juwel des Mozart-Repertoires an der Bayerischen Staatsoper! Die Produktion von Dieter Dorn zeigt sehr klar und sehr deutlich die bitterböse Geschichte von Partnertausch und Partnertäuschung zweier Paare. In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
19.00 Uhr »Carmina Burana« – Tschechische Symphoniker, Prag und Coro di Praga in der Philharmonie, Gasteig. Orffs weltberühmtes Chorwerk - das ist Musik, die die Seele berührt ...
Die grandiose Komposition »Carmina Burana« erklingt bei einer Aufführung mit den Tschechischen Symphonikern und dem international renommierten Coro di Praga in Münchens bestem Konzertsaal, der Philharmonie. € 32.50 BIS € 57.-
20.00 Uhr Das Phantom der Oper in der Philharmonie, Gasteig. Das Phantom der Oper treibt wieder sein Unwesen in der Philharmonie! Nach dem bekannten Roman von Gaston Leroux ist dieses deutschsprachige Musical von Ingfried Hoffmann (Musik) und Karl Heinz Freynik (Texte) entstanden. Inszenierung: Broadway-Regisseur Charles Repole. € 35.- BIS € 70.-

ab 21.01.2010
BMW Welt Jazz Award 2010 Unter dem diesjährigen Motto « Voices in Jazz » bietet der Jazz Award eine Plattform für Solostimmen mit Ensemble. In sechs Matineen (21.01./24.01./ 07.02./ 21.02./ 07.03./ 14.03.) stellen sich die jungen Bewerber den kritischen Ohren der Juroren und des Publikums; das Finale findet am 17.04.2010 statt.

Narrhalla-Soirée im Deutschen Theater am 22.01.2010 mit Verleihung des Karl-Valentin-Orden 2010 an Maria Furthwängler (Foto:MartiN Schmitz)

22.01.2010, Freitag
20:00 Uhr Narrhalla-Soirée im Theaterzelt Deutsches Theater München. Offizieller Faschingsbeginn 2010 mit Verleihung des Karl-Valentin-Orden 2010 an Maria Furthwängler (mehr
)
Fotogalerie Narrhalla Soirée 2010, A: Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, (Foto: Martin Schmitz)
Fotogalerie Narrhalla Soirée 2010, B: Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, (Foto: Ingrid Grossmann)
abends: Paddy Whack - bekannte Songs und Tunes aus dem Irish Folk Bereich im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom
19.30 Uhr Madame Butterfly von Giacomo Puccini in einer Inszenierung von Wolf Busse im Nationaltheater. Die US-Streitkräfte zeigten immer weltweit Präsenz: Der amerikanische Leutnant Pinkerton hat in Nagasaki mit Cio-Cio-San, "Butterfly", ein Verhältnis. Sie bekommt ein Kind von ihm. Er reist ab. Nach drei Jahren kehrt er - begleitet von seiner amerikanischen Gattin - nach Japan zurück und will das Kind holen. Butterfly begeht Selbstmord. In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
20.00 Uhr The Harlem Gospel Singers featuring Queen Esther Marrow in der Philharmonie, Gasteig. Ein Gospelfeuerwerk - erhebend, spirituell, explosiv: Das ist ein Konzert der weltweit führenden Formation »The Harlem Gospel Singers«. Unvergesslich, zu erleben, wie die Botschaft von Liebe und Menschlichkeit die Herzen des Publikums im Sturm erobert, wenn sich der kraftvolle Chor mit den virtuosen Musikern der Live-Band vereint und schließlich Queen Esther Marrow, Star der internationalen Gospelszene, die Bühne betritt, um stimmgewaltig neben neuen Songs die Klassiker zu präsentieren. € 35.20 BIS € 63.20

Mode sprengt Mieder - Silhouettenwechsel. Ausstellung vom 22.01.2010-16.05.2010 im Stadtmuseum München (Foto: Martin Schmitz)

22.01.-16.05.2010
Mode sprengt Mieder - Silhouettenwechsel. Ausstellung vom 22.01.2010-16.05.2010 im Stadtmuseum München (mehr)
Fotogalerie: Impressionen Modenschau Silhouettenwechsel im Stadtmuseum München, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

22.+23.01.2010
The Harlem Gospel Singers featuring Queen Esther Marrow in der Philharmonie, Gasteig. Ein Gospelfeuerwerk - erhebend, spirituell, explosiv: Das ist ein Konzert der weltweit führenden Formation »The Harlem Gospel Singers«. Unvergesslich, zu erleben, wie die Botschaft von Liebe und Menschlichkeit die Herzen des Publikums im Sturm erobert, wenn sich der kraftvolle Chor mit den virtuosen Musikern der Live-Band vereint und schließlich Queen Esther Marrow, Star der internationalen Gospelszene, die Bühne betritt, um stimmgewaltig neben neuen Songs die Klassiker zu präsentieren. Am 22.01. um 20.00 Uhr, am 23.01.2010 um 15.30 und 20.00 Uhr € 35.20 BIS € 63.20

22.-24.01.2010
69. Hahnenkammrennen - Skifest der Emotionen und des Spitzensports Das berühmteste Skirennen der Welt (mehr)

Supermodel Contest by V. Kern "Supermodels Bayern-Finale" am 23.01.2010 im Ballsaal des München Marriott Hotel  (Foto:Martin Schmitz)

23.01.2010, Samstag
Herzklopfen Tage bei Renault Partnern in München - Aktuelle Modell zum Jahresauftakt am 23.01.2010 (mehr)
11.00-23.00 Uhr
im Alten Rathaussaal von München in Zusammenarbeit mit dem BDK (Bund Deutscher Karneval) findet das größte Gardetreffen in Oberbayern statt. Laß es Dir nicht entgehen. diesen abwechslungsreichen und farbenfrohen Tag mitzuerleben. Eintritt frei. Für das leibliche Wohl wird gesorgt (mehr)
abends: Superfly - musikalische Zeitreise durch den Pop und Rock der 70’er bis heute im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom
19.00 Uhr Onegin Ballett von John Cranko, Musik von Peter I. Tschaikowsky in einer Inszenierung von Dieter Dorn im Nationaltheater. Wenn ein abendfüllendes Ballett dieser Jahrhunderhälfte die Chance hat, zum Klassiker à la Schwanensee zu werden, so ist das, nach übereinstimmender Meinung von Zuschauern, Tänzern und Kritikern, wohl John Crankos Onegin. Entstanden im Jahre 1965, berührt die Geschichte der jungen Tatjana, die sich in den arroganten Dandy Onegin verliebt und von ihm aufs grausamste abgewiesen wird, ein weltweites Publikum zwischen Peking und New York. Seit über zwanzig Jahren wird Onegin in München getanzt, und weder Publikum noch Tänzer werden dieser Choreographie müde. Und keine große Ballerina möchte auf eine Rolle verzichten, in der sie wie sonst nirgends im Ballettrepertoire die Entwicklung zeigen kann vom blaustrümpfigen Teenager zur reifen Frau, die in einer hochdramatischen Auseinandersetzung die Entscheidung zu treffen hat zwischen Leidenschaft und Pflicht.
Supermodel Contest by V. Kern "Supermodels Bayern-Finale" am 23.01.2010 im Ballsaal des München Marriott Hotel (mehr)
Fotogalerie Supermodel Contest by V. Kern "Supermodels Bayern-Finale" in München am 23.01.2010, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, (©Fotos: Martin Schmitz)

Digital - Life - Design DLD 2010 in München


24.-26.01.2010
Vom 24. bis zum 26. Januar 2010 findet die Münchner Digitalkonferenz DLD (Digital – Life –Design) in Münchner HVB FORUM - Kardinal-Faulhaber-Strasse statt (mehr)

24.-28.01.2010
von 24. bis 28. Januar 2010 heizen die Chippendales dem Deutsche Theater ein! Chippendales – das sind wahr gewordene Frauenträume, der Besuch einer Show ist Garant für ein einzigartiges, prickelndes Erlebnis. In der intimen Atmosphäre des Ballsaals des Deutschen Theaters werden die Chippendales für einen unvergesslichen Abend sorgen!

24.01.2010, Sonntag
11.00 Uhr Charity-Deutschlandpremiere der 3-D-Abenteuerkomödie "Wolkig mit Aussichten auf Fleischbällchen" zugunsten der TRIBUTE TO BAMBI Stiftung im Münchner mathäser Kino. In Zusammenarbeit mit BUNTE sind zu diesem Event viele Prominente mit ihren Kindern eingeladen. Die Spendenerlöse gehen zugunsten der TRIBUTE TO BAMBI Stiftung (mehr)
15.00 Uhr Benefiz-Konzert für Haiti - Mozart-Requiem in St. Michael. Über 100 Musiker der großen Klangkörper Münchens und namhafte Solisten engagieren sich mit dieser kurzfristig realisierten Aufführung der letzten Komposition Mozarts für die akute Hilfe zur Linderung des Schicksals der Betroffenen vor Ort. Veranstaltung der Katholischen Kirchenstiftung St. Michael und des Staatstheaters am Gärtnerplatz Karten nur an der Abendkasse: einheitlich 20,- € / freie Platzwahl Zusätzliche Spenden erbeten. Sämtliche Erlöse kommen über die Niederlassung der Jesuiten in Santo Domingo direkt den Erdbebenopfern in Haiti zugute. Einlass: 15.00 Uhr (Haupteingänge St. Michael, München, Fußgängerzone)
18.30 Uhr EHC München - EVR Tower Stars im Olympia-Eissportzentrum
abends: Karaoke - alle Gäste sind aufgefordert zum Mitsingen auf im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom
19.00 Uhr Cosi fan tutte von Wolfgang Amadeus Mozart in einer Inszenierung von Dieter Dorn im Nationaltheater. So machen's nicht alle. "Diese" Così ist ein Juwel des Mozart-Repertoires an der Bayerischen Staatsoper! Die Produktion von Dieter Dorn zeigt sehr klar und sehr deutlich die bitterböse Geschichte von Partnertausch und Partnertäuschung zweier Paare. In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
20.00 Uhr Die Meister des Shaolin Kung Fu im Carl Orff Saal, Gasteig. Wenn Steinplatten nur durch die Kraft von Händen zerbersten, wenn Eisenstangen wie Streichhölzer knicken und Nadeln Glasscheiben durchschlagen, sind dies keine faulen Tricks, sondern Zeugnisse der einzigartigen Fähigkeiten der Meister des Shaolin Kung Fu. Eine spektakuläre Show für kleine und große Zuschauer. € 33.- BIS € 44.-
20.00 Uhr David Garrett - Classical Romance in der Philhamonie, Gasteig. Nach seiner spektakulären und ausverkauften Tournee im Januar 2009 wird der 27-Jährige Stargeiger David Garrett im Januar 2010 mit Stücken aus seinem im Herbst 2009 erscheinenden Album »Classical Romance« auf eine ausgedehnte Deutschlandtournee gehen. »Einen Wiedergänger der Virtuosen des 18. und 19. Jahrhunderts« nennt ihn die Süddeutsche Zeitung, als »Gänsehaut-Konzerte« beschreibt die Bild seine letzte Tournee. Hier begeisterte David Garrett mehr als 50.000 enthusiastische Fans, als er mit Band und großem Orchester in den größten und bekanntesten Hallen Deutschlands auftrat. € 38.30 BIS € 72.80

Winterschlussverkauf WSV 2010 startet am 25.01.2010. Der Handel lockt mit Super Rabatten

25.01.2010, Montag
Winterschlussverkauf WSV 2010 startet am 25.01.2010. Der Handel lockt mit Super Rabatten (mehr)
abends: Terry Lee Burns - präsentiert Blues vom Feinsten im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom

26.01.2010, Dienstag
19.00 Uhr »Carmina Burana« – Tschechische Symphoniker, Prag und Coro di Praga in der Philharmonie, Gasteig. € 32.50 BIS € 57.-
19.45 Uhr DIVA 2010 Entertainment Winner Gala. Am 26. Januar 2010 wird zum 20. Mal die Preisverleihung der "DIVA - Deutscher Entertainment Preis" im Hotel Bayerischer Hof in München stattfinden. Knapp 450 geladene prominente Gäste aus Kino, Film, Musik und Fernsehen werden im Rahmen einer glanzvollen Gala die vierzehn DIVA-Preisträger für herausragende künstlerische Leistungen feierten (mehr)
abends: Terry Lee Burns - Lots of rhythm wrapped around strong melodies im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom

26.+27.01.2010
Am 26. und 27. Januar 2010 öffnen die 7. komma - Fachmesse für Kommunikation und Marketing und die 12. werbemittelmesse münchen im M,O,C, Veranstaltungscenter München wieder ihre Tore. Die komma ist für alle, die im Marketing aktiv sind, über die Jahre hinweg eine wichtige Kontaktbörse und Informations-Plattform geworden. Es werden rund 4.000 Fachbesucher erwartet, davon wie gewohnt über 60% Marketing-Entscheider! Auf beiden Messen erwartet Sie in zwei Messehallen auf über 6.500 qm mit rund 150 Ausstellern das größte Angebot in Bayern rund ums Marketing! Die Werbemittelmesse, welche von 5 Werbemittelagenturen veranstaltet wird, ist ausschliesslich für Kunden aus Industrie, Dienstleistung und Handel geöffnet. Wiederverkäufer und Agenturen haben leider keinen Zutritt.
19.30 Uhr Hamlet von William Shakespeare im Münchner Volkstheater. Regie: Christian Stückl. Zum Begräbnis seines Vaters kommt Prinz Hamlet zurück an den dänischen Hof. Nach nur wenigen Wochen heiratet seine Mutter den Bruder des verstorbenen Königs, der ihm auf den Thron nachfolgt. Hamlet, allein in seiner Trauer, umgeben von Speichelleckern und Intriganten, will eben zurück zum Studium nach Wittenberg, als ihm der Geist seines Vaters erscheint. Er sei ermordet worden, und nun sei es die Aufgabe des Sohnes, Rache zu nehmen. Hamlet gibt sein Wort, den feigen Mord zu sühnen.

27.01.2010, Mittwoch
abends: Fred & the Roaches - R’n’B, Blues & Country von Bob Dylan bis Neil Young im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom
19.30 Uhr Madame Butterfly von Giacomo Puccini in einer Inszenierung von Wolf Busse im Nationaltheater. Die US-Streitkräfte zeigten immer weltweit Präsenz: Der amerikanische Leutnant Pinkerton hat in Nagasaki mit Cio-Cio-San, "Butterfly", ein Verhältnis. Sie bekommt ein Kind von ihm. Er reist ab. Nach drei Jahren kehrt er - begleitet von seiner amerikanischen Gattin - nach Japan zurück und will das Kind holen. Butterfly begeht Selbstmord. In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

27.-31.091.2010
Tegernseer Tal Montgolfiade. Hoch her geht es bei der Tegernseer Tal Montgolfiade, die jährlich Ende Januar stattfindet. Dann werden wieder über 40 Heißluftballone, „Special Shapes“ (besondere Formen) und riesige Luftschiffe täglich durch die Lüfte fahren. Weitere Möglichkeiten zum Abheben gibt es bei der Ballooning-Party oder bei den spektakulären Gleit- und Fallschirmsprüngen. Livebands sorgen für Stimmung, Kunsthandwerker lassen sich beim Wintermarkt über die Schultern schauen und die Kids vergnügen sich beim eigenen „Kinderwinterfest“.

Circus Krone - ein Herz für die Erdbebenopfer in Haiti Sondergala am 28.01.2010 um 15 Uhr (Foto: MartiN Schmitz)

28.01.2009, Donnerstag
Circus Krone - ein Herz für die Erdbebenopfer in Haiti Sondergala am 28.01.2010 um 15 Uhr (mehr)
abends: Pub Rockers – Wir spielen den Sound der Partys, auf denen Ihr gerne gewesen wärt im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom
20.00 Uhr Nach der Erdbebenkatastrophe in Haiti haben sich viele Münchner Künstler spontan (Musiker, Schauspieler und Kabarettisten) zusammengeschlossen und ein Benefizkonzert am Donnerstag. 28.01.2010 in der Jazzbar Vogler organisiert. Der Eintritt von 10 Euro/Person sowie zusätzlich gesammelte Spenden werden komplett an die Organisation Plan International Deutschland e.V. gespendet, deren Münchner Leiterin Frau Licht am Konzertabend auch vor Ort sein wird. Auftretende Künstler sind neben Ecco Meineke, Sabine Bohlmann, die selbst ein Patenkind in Haiti hat, auch deren Tochter Paulina Rümmelein, Moses Wolff, Ron van Lankeren, Tom Reinbrecht uvm. Jazzbar Vogler, Rumfordstr. 17, 80469 München
20.00 Uhr Munich Nightlife helps Haiti (pt. 1) im Café Muffathalle, Zellstr.4. Anstatt emotional beteiligt aber passiv das Geschehen zu verfolgen, haben sich eine reihe münchener Nightlife-Grössen entschlossen, aktiv zu handeln. Ein haitianischer Kollege, deejay kwak, der viele seiner freunde und bekannten bei dem erdbeben verlor, sendete letzten sonntag eine massen-sms an seine dj-kollegen mit dem aufruf, einen spenden-club-abend zu veranstalten und florian keller war einer der empfänger. kurzentschlossen kontaktierte dieser das muffatwerk und zusammen organisierten sie einen abend, dessen einnahmen aus den eintrittsgeldern und der gastronomie an die organisation "ärzte ohne grenzen" gespendet werden. in nur kurzer zeit hat sich eine ganze reihe von hilfsbereiten djs zusammengefunden und nun liest sich das line-up wie ein who is who der münchner dj-szene. als eintritt verlangen wir eine freiwillige spende dessen höhe jeder gast selbst bestimmen kann.

Fasching 2010: Rathaus Empfang der Münchner Faschings-Prinzenpaare im Rathaus am 30.01.2010 (Foto: Ingrid Grossmann)
Abba The Show 2010 in der Olympiahalle (Foto: Veranstaler / Herbert Schulze)

29.01.2009, Freitag
Fasching 2010: Rathaus Empfang der Münchner Faschings-Prinzenpaare im Rathaus am 30.01.2010 (mehr)
Fotogalerie Faschingsprinzen Rathausempfang am 29.01.2010: Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, (Foto: Ingrid Grossmann)
abends: Shock the Party - spielen bekannte Rockklassiker von Bryan Adams bis ZZ-Top im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom
"Miss Tattoo Bavaria" Contest 2010 am 29.01.2010 in der Theaterfabrik München (mehr)
19.00 Uhr Onegin Ballett von John Cranko, Musik von Peter I. Tschaikowsky in einer Inszenierung von Dieter Dorn im Nationaltheater. Wenn ein abendfüllendes Ballett dieser Jahrhunderhälfte die Chance hat, zum Klassiker à la Schwanensee zu werden, so ist das, nach übereinstimmender Meinung von Zuschauern, Tänzern und Kritikern, wohl John Crankos Onegin. Entstanden im Jahre 1965, berührt die Geschichte der jungen Tatjana, die sich in den arroganten Dandy Onegin verliebt und von ihm aufs grausamste abgewiesen wird, ein weltweites Publikum zwischen Peking und New York. Seit über zwanzig Jahren wird Onegin in München getanzt, und weder Publikum noch Tänzer werden dieser Choreographie müde. Und keine große Ballerina möchte auf eine Rolle verzichten, in der sie wie sonst nirgends im Ballettrepertoire die Entwicklung zeigen kann vom blaustrümpfigen Teenager zur reifen Frau, die in einer hochdramatischen Auseinandersetzung die Entscheidung zu treffen hat zwischen Leidenschaft und Pflicht.
19.30 Uhr 3. Truderinger Kulturabend im Bürgerzentrum Trudering. Kleinkunstbühne mit Musik und Kabarett - mit den ZUNGENBRECHERN ’Aussichtslose Fälle’ unterhaltsame, fröhliche, kurzweilige Erzählkunst. Und das bayerische Gesangskabarett ZWICKXANGL unterhält mit ’Ois is’ easy - ois is’ Swing!’
Eintritt: 13,00 € Veranstalter: Bürgerzentrum Trudering e.V.
20.00 Uhr EHC München - Wölfe Freiburg im Olympia-Eissportzentrum
20.00 Uhr Roger Cicero & Big Band in der Philharmonie, Gasteig. »Artgerecht« - so heißt auch das neue Album von Roger Cicero und wenn man genau hinsieht, dann bietet dieser Titel kaum Raum für Interpretation: Roger Cicero mit dem familiären Background Jazz, den Erfolgen mit Big-Band-Swing und seinen persönlichen Wurzeln im Soul und Funk, hat in diesem Album das ganze Spektrum umgesetzt und wird somit ganz seiner Art gerecht. Das Publikum darf sich auf eine stilsichere und noch aufwändigere Produktion freuen, die den perfekten Rahmen für die Inszenierung der grandiosen Musik von Roger Cicero bietet. € 43.05 – € 62.65
20.00 Uhr The Frank Sinatra Show im Carl Orff Saal, Gasteig. Roger Pabst entführt das Publikum mit seiner einzigartigen Frank Sinatra Show in das Amerika der 40er bis 60er Jahre und lässt alle großen Stationen von Sinatra Revue passieren, von Hoboken über Hollywood und Las Vegas führt die Reise nach New York, dem Ziel aller Träume: If I Can Make It There, I'll Make It Anywhere!!! Roger Pabst, Deutschlands Sinatra Interpret Nr.1, hat Frankie Boy noch selbst live erlebt und war davon so beeindruckt, dass er entschloss, sein musikalisches Leben »The Voice« zu widmen. Zusammen mit seinem Orchester wird er die Location zum Kochen bringen.
20.00 Uhr Abba The Show 2010 in der Olympiahalle. München erlebt erneut ein ABBA-Konzert der Superlative. Mit in der Show dabei sind auch wieder Original-ABBA-Bandmitglieder und das berühmte National Symphony Orchestra of London. Die Show, die schon die ausverkaufte Londoner Royal Albert Hall zu Begeisterungsstürmen hinriss, ist die aufwändigste ABBA-Produktion, die je auf Tour gegangen ist: Nicht nur wegen ihres perfekten Sounds und ihrer  großen Besetzung mit Band und Orchester, sondern auch wegen ihres atemberaubenden Lichtdesigns ist „ABBA – The Show“ ein unvergessliches Showerlebnis, das unter die Haut geht. (mehr)

13. Internationale Blasmusik-Skimeisterschaft in der Wildschönau am 29.+30.01.2009 (Foto: Wildschönau Tourismus)

29. + 30.01.2010
13. Internationale Blasmusik-Skimeisterschaft in der Wildschönau am 29.+30.01.2010 (mehr)

30.01.2010, Samstag
10.00-14.00 Uhr Kostümverkauf im Gärtnerplatztheater. Am Samstag. 30. Januar von 10.00 bis max. 14.00 Uhr besteht im Theaterfoyer des Staatstheaters am Gärtnerplatz die Gelegenheit, sich kurz vor Faschingsbeginn noch mit richtig ausgefallenen Kostümen zu versorgen, die alle bereits wirklich auf der Bühne getragen wurden. Zum Verkauf kommen über 400 Kostüme und Kostümteile, u.a. Kostüme, Details und Accessoires aus den Produktionen Zar und Zimmermann, Madame Dubarry, Idomeneo oder Don Quichotte (mehr)
abends: Paranoized - buntes Programm von Rock Evergreens über Balladen bis hin zu lauten Tönen im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom
19.30 Uhr Peer Gynt von Henrik Ibsen im Münchner Volkstheater. Regie: Christian Stückl. Eibführung bereits um 19.00 Uhr. Peer Gynt ist ein großer Träumer. Aus der Enge seiner Dorfgemeinschaft rettet er sich in Phantasien von zukünftiger Größe: Er möchte König, Kaiser werden. Nachdem er auf einer Hochzeit die Braut entführt hat, muss er sein Dorf verlassen und flüchtet in die große Welt hinaus. Er wird Goldsucher und Reeder in Amerika, Sklavenhändler und Prophet in Afrika, um schließlich in einem Kairoer Irrenhaus zu landen. Immer auf der Suche nach sich selbst, doch sich nie findend. Erst als er in seine Heimat zurückkehrt, erkennt er, dass sein Königreich dort die ganze Zeit auf ihn gewartet hat: im Herzen einer Frau.
19.30 Uhr Madame Butterfly von Giacomo Puccini in einer Inszenierung von Wolf Busse im Nationaltheater. Die US-Streitkräfte zeigten immer weltweit Präsenz: Der amerikanische Leutnant Pinkerton hat in Nagasaki mit Cio-Cio-San, "Butterfly", ein Verhältnis. Sie bekommt ein Kind von ihm. Er reist ab. Nach drei Jahren kehrt er - begleitet von seiner amerikanischen Gattin - nach Japan zurück und will das Kind holen. Butterfly begeht Selbstmord. In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
20.00 Uhr: Nickleback in der Olympiahalle, Special Guest: DAUGHTRY Energiegeladene Rockmusik, einprägsame Songs sowie eine Live-Show, die den Entertainment-Aspekt nie vernachlässigt, und das Publikum stets involviert – das sind die hervorstechenden Attribute von Nickelback, die Anfang 2010 auf Tour gehen. Bodenhaftung und absolutes Hitgespür sind die beiden Pole, zwischen denen das Quartett aus der kanadischen Provinz Alberta seine eigene Balance gefunden hat.

31.01.2010, Sonntag
10.00-17.00 Uhr Mineralientag Selten erstrahlt der Pressebereich des Olympiastadions in einem solchen Glanz wie am Minerialientag. Edle Steine funkeln hier um die Wette. Rubine, Smaragde, Saphire, Lapislazuli, Bergkristalle, sowie Versteinerungen aus weltweiten Fundgebieten können eingekauft, verkauft und getauscht werden.
14.00 Uhr "Grosser Kinderball der Damischen Ritter am Hofe Herzog Kasimirs im Löwenbräukeller" der Turmfalken im Löwenbräukeller mit Auftritt des berühmten Kinderballetts "Junghanns". Eintritt 5 bis 8 €. Kartenvorverkauf im Ballbüro.
abends: Karaoke - alle Gäste sind aufgefordert zum Mitsingen auf im Kilians Irish Pub, Frauenplatz 11 am Münchner Dom
19.30 Uhr Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben von Kurt Wilhelm / Franz von Kobell im Münchner Volkstheater. Regie: Christian Stückl. Das ewige Drama um Leben und Tod ist hier eine Komödie. Weil es ein Einzelner vermag, die Allmacht des Todes und die himmlischen Schicksalsmächte mit seiner Schlitzohrigkeit und Dickköpfigkeit zu überlisten.
20.00 Uhr Boney M. in der Philharmonie, Gasteig. »Licht aus! Spot an!« 70er Jahre, DISCO-Zeit, und ganz Deutschland saß vorm Fernseher. Dass der legendären Musiksendung die Hits nie ausgingen - dafür sorgten unter anderem Boney M., eine der erfolgreichsten Popgruppen aller Zeiten. Wie kaum eine Formation hat Boney M. die 70er und 80er Jahre geprägt. Die sensationelle Stimme von Liz Mitchell wurde zum Erkennungszeichen aller Hits - von »Daddy Cool« über »Ma Baker« bis zu den »Rivers of Babylon«. Wie aktuell die Songs heute noch sind, zeigt die Top-Platzierung des Jubiläumsalbums von Boney M. im Jahr 2006. Nun ist Liz Mitchell mit ihrer Band Boney M. auf großer Tour - die Originalstimme mit allen Originalsongs: Cooler geht's einfach nicht! € 28.10 BIS € 67.30
Vorschau: Termine Februar 2010, März, April, Mai 2010
alle Angaben wie immer ohne Gewähr

Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos