www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Bookmark and Share


powered by: www.shops-muenchen.de
Geschenke einkaufen: besser planen mit shops-muenchen.de


Sternsinger wieder unterwegs - 54. Aktion Dreikönigssingen 2012 Motto "Klopft an Türen - Pocht auf Rechte"
ein paar Tage vor dem 6.1. waren die Sternsinger schon zu Gast in der Staatskanzlei bei Ministerpräsident Seehofer (Foto:Ingrid Grsosmann)
ein paar Tage vor dem 6.1. waren die Sternsinger schon zu Gast in der Staatskanzlei bei Ministerpräsident Seehofer


Sternsinger am 28.12.2007 auf dem Weg zum Münchner Liebfrauendom (Foto: Martin Schmitz)

Sternsinger am 28.12.2007 im Münchner Liebfrauendom (Foto: Martin Schmitz)



Sternsinger am 28.12.2007 auf dem Weg zum Münchner Liebfrauendom (Foto: Martin Schmitz)
Sternsinger am 28.12.2007 auf dem Weg zum Münchner Liebfrauendom


©Fotos München & Film: ganz-muenchen.de, Fotos Staatskanzlei: Ingrid Grossmann
Die prächtigen Gewänder sind gebügelt, die Kronen, Weihrauchfässer und Sterne liegen bereit: In beinahe allen 12.500 katholischen Pfarrgemeinden bundesweit sind die Sternsinger vorbereitet auf ihre 54. Aktion Dreikönigssingen.

Nach den Weihnachtstagen ziehen die ersten Gruppen los, ihren Segen „C+M+B – Christus mansionem benedicat“ (Christus segne dieses Haus) zu den Menschen bringen und für Not leidende Gleichaltrige in aller Welt sammeln. Die drei Buchstaben werden auch mit den legendären Namen der „Heiligen Drei Könige“ verbunden: Caspar, Melchior und Balthasar.

Die „Aktion Dreikönigssingen“ und das damit verbundene seit Jahrhunderten lebendige Brauchtum in den überwiegend katholischen Regionen sind biblisch begründet. Im Matthäus-Evangelium wird über „Sterndeuter aus dem Osten“ berichtet, die zur Zeit der Geburt Jesu nach Jerusalem kamen und nach dem „neugeborenen König der Juden“ fragten.

Ein Stern, den sie hatten aufgehen sehen, sei vor ihnen her gezogen, „bis zu dem Ort, wo das Kind war“, dem sie dann huldigten und ihre Schätze darbrachten (vgl. Mt 2,1-12). Im christlichen Festkalender wird „Dreikönig“ als Hochfest „Epiphanie“, dem griechischen Wort für „Erscheinung des Herrn“, am 6. Januar gefeiert.



Der Großteil der kleinen Könige wird zwischen dem Jahreswechsel und dem Dreikönigsfest am 6. Januar unterwegs sein. Träger der Aktion Dreikönigssingen sind das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Durchschnittlich rund 3.000 Projekte in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa können die Sternsinger jährlich unterstützen – Projekte für Straßenkinder, Aids-Waisen, unterernährte Kinder oder Kindersoldaten, Kinder mit Behinderungen oder ohne Heimat.

Die weitaus meisten Projekte sind kleinere, finanziell überschaubare Vorhaben, die aber nachhaltig zum Abbau ungerechter Strukturen beitragen. Bildungsprojekte haben dabei einen besonderen Stellenwert. Eine abgeschlossene Schulbildung und eine qualifizierte Berufsausbildung sind für die Mädchen und Jungen in den Ländern des Südens oft die einzige Chance, den Teufelskreis aus Armut, Arbeitslosigkeit und Kriminalität zu durchbrechen.

Die Bildung wird damit zum Schlüssel der Entwicklung in den Ländern der so genannten Dritten Welt. Primarschulen, Alphabetisierungsprogramme oder die Anschaffung von Schulmaterial – beinahe die Hälfte der 2006 geförderten Projekte gehören in den Bereich der Bildung.

Sternsinger setzen sich ein für eine gerechte Welt

Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Über 612 Millionen Euro wurden seither gesammelt, über 51.000 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder unterstützt.

Die Aktion steht 2012 unter dem Leitspruch "Klopft an Türen - Pocht auf Rechte". Nicaragua ist das Beispielland der Aktion 2012, thematisch dreht sich alles um Kinderrechte in der ganzen Welt.

Die diözesane Eröffnung der Aktion Dreikönigssingen 2012 fand bereits am Mittwoch, 28. Dezember 2011 in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Mühldorf am Inn statt. Aus diesem Anlass feierte der Bischofsvikar der Seelsorgsregion Süd, Weihbischof Wolfgang Bischof, mit den Sternsingern aus der Erzdiözese, um 11.00 Uhr einen Wortgottesdienst.

Katholische Gottesdienste in der Münchner Innenstadt am Dreikönigsfest, 6. Januar 2012

Anlässlich des Hochfestes „Erscheinung des Herrn“ feiert Dompropst Weihbischof Engelbert Siebler am Freitag, 6. Januar, um 10.00 Uhr im Münchner Liebfrauendom den Pontifikalgottesdienst.

Am Hochfest „Erscheinung des Herrn“, 6. Januar, feiert der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, um 15.00 Uhr die Dreikönigsvesper der Corpus-Christi-Bruderschaft in der Stadtpfarrkirche St. Peter in München.

08.45 Uhr Festgottesdienst in der Damenstiftskirche St. Anna Missa in forma extraordinaria, Missa "Tu es Petrus", 6-stimmig von Giovanni Pierluigi da Palestrina - Münchner Madrigalchor München, St. Peter, Petersplatz 1

09.00 Uhr Festgottesdienst mit eucharistischem Segen, Messe solenelle "De Paques" mit Orchester von Charles Gounod, München, St. Peter, Petersplatz 1

09.00 Uhr Pontifikalamt, Joseph Haydn (1732-1809), Missa Sancti Nicolai G-Dur, Hob. XXII:6, "Nikolaimesse" Stiftskantorei St. Bonifaz Leitung: Martin Fleckenstein. Festankündigung: fr. Emmanuel Rotter OSB München, Abtei St. Bonifaz, Basilika, Karlstraße 34

09.30 Uhr Festgottesdienst. mit Aussendung der Sternsinger, Segnung von Weihrauch und Kreide für die Haussegnung und Dreikönigswasserweihe, München, St. Bruder Klaus, Putzbrunner Str.

10.15 Uhr Festgottesdienst mit Dreikönigswasserweihe und Aussendung der Sternsinger München, St. Ursula, Kaiserplatz 1

In der Bürgersaalkirche werden Wasser, Kreide und Weihrauch bei der Christkindlandacht mit eucharistischer Prozession der Sodalen der Marianischen Männerkongregation um 17 Uhr geweiht. Der Chor und das Orchester der Bürgersaalkirche führen die Pastoral-Litanei von Eduard Rottmanner auf.

Kollekte zum Afrikatag

Am 6. Januar werden in vielen katholischen Gottesdiensten Spenden zum Afrikatag gesammelt. Mit der Kollekte unterstützt das Internationale Katholische Missionswerk missio die Aus- und Fortbildung von Priestern, Schwestern, Ordensleuten und anderen kirchlichen Mitarbeitern, die sich in Afrika für bedürftige Menschen sowie für Frieden und Gerechtigkeit einsetzen. Der Afrikatag wurde 1891 von Papst Leo XIII. ursprünglich zur Bekämpfung der Sklaverei eingeführt und gilt nach Angaben von missio als die älteste Kollekte der Welt

Am Donnerstag, 29. Dezember 2011, 17.00 Uhr, empfing Ministerpräsident Horst Seehofer die Sternsinger in der Staatskanzlei. Die Sternsinger kommen in diesem Jahr aus der Erzdiözese Bamberg und überbringen dem Bayerischen Ministerpräsidenten im Ministerratssaal ihren traditionellen Segensspruch.

Fotogalerie Besuch der Sternsinger 2012 bei Ministerpäsident Horst Seehofer, Teil 1, 2, 3, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Es handelt sich dabei um fünf Sternsingergruppen aus den Pfarreien St. Josef in Rehau, St. Martin in Bamberg, St. Josef in Buckenhofen, Herz Jesu in Nürnberg und Herz Jesu in Uffenheim.



Fotogalerie Besuch der Sternsinger 2012 bei Ministerpäsident Horst Seehofer, Teil 1, 2, 3, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Fotogalerie Besuch der Sternsinger 2010 bei Ministerpäsident Horst Seehofer, Teil 1, 2, 3, 4, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Anzeige / Promotion:





Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos