www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



"MARY Christmas" vom 15.12.2009-03.01.2010  im Deutschen Theater München
Die Weihnachtsshow von Georg Preusse erstmals in München

Georg Preusse - besser bekannt als MARY - brilliert in ihrer Weihnachtsshow "MARY Chritmas" im Deutschen Theater (©Foto: Ingrid Grossmann)
Georg Preusse - besser bekannt als MARY - brilliert in ihrer Weihnachtsshow "MARY Chritmas" im Deutschen Theater
Georg Preusse - besser bekannt als MARY - brilliert in ihrer Weihnachtsshow "MARY Chritmas" im Deutschen Theater (©Foto: Ingrid Grossmann)

Georg Preusse - besser bekannt als MARY - brilliert in ihrer Weihnachtsshow "MARY Chritmas" im Deutschen Theater (©Foto: Ingrid Grossmann)

Georg Preusse - besser bekannt als MARY - brilliert in ihrer Weihnachtsshow "MARY Chritmas" im Deutschen Theater (©Foto: Ingrid Grossmann)

Georg Preusse - besser bekannt als MARY - brilliert in ihrer Weihnachtsshow "MARY Chritmas" im Deutschen Theater (©Foto: Ingrid Grossmann)

Georg Preusse - besser bekannt als MARY - brilliert in ihrer Weihnachtsshow "MARY Chritmas" im Deutschen Theater (©Foto: Ingrid Grossmann)
Gloria Gray beim Souvenirverkauf nach der Sho mit Georg Preusse

Premierenfotos: ©Ingrid Grossmann



Über die Weihnachtszeit kommt Georg Preusse mit seinem Alter Ego MARY nach München, Weihnachten im Deutschen Theater auf bösartige Weise zu kommentieren.

Weihnachten ist eine ganz besondere Zeit im Jahr: Lichterglanz und bunte Kugeln, duftendes Gebäck und knisterndes Geschenkpapier.

MARY, einer der wohl bekanntesten Travestiestars Europas, präsentiert nach ihrem überwältigenden Erfolg 2007 in Berlin seine Weihnachtsshow nun erstmals in München.

Auf seine ganz spezielle Art präsentiert der Vorreiter der deutschen Travestieszene seinem Publikum einen Abend voller Überraschungen. Mal frech und frivol, mal züchtig und zahm. Witzige Weisheit gepaart mit Ironie und Charme.

Im weihnachtlichen Zauber beflügelt MARY die Sinne und öffnet die Pforten der Phantasie. MARY legt den Finger aber auch in die Wunden unserer Zeit.

„MARY CHRISTMAS“ – diese Weihnachtsshow ist mehr als „Jingle Bells“ und „Oh, Tannenbaum“.

Es ist vielmehr MARYs persönliches Bekenntnis zum Leben, das so facettenreich ist wie MARY selbst.

1975 trat Georg Preuße erstmals professionell unter dem Künstlernamen „Mary Morgan“ auf. 1978 gründete er gemeinsam mit Reiner Kohler das Duo „Mary Morgan & Gordy Blanche", das kurz unter „Mary & Gordy“ bekannt wurde.

Ihren ersten gemeinsamen Auftritt bestritten sie am 1. Juli 1978 im Hilton München, dem viele weitere Vorstellungen folgten. Auch das Fernsehen wurde schnell auf dieses außergewöhnliche Duo aufmerksam.

1981 bekamen „Mary & Gordy“ ihre eigene Fernsehshow „Spaß an der Verwandlung", ausgezeichnet mit der Goldenen Kamera. Die Ausstrahlung erfolgte in 17 Ländern. Neben seiner Rolle als „Mary" ist Georg Preuße auch immer wieder in anderen Rollen und als Moderator in Theater, Film und Fernsehen zu sehen.

Termine:

15.12.09 20:00 Uhr, 16.12.09 20:00 Uhr, 17.12.09 20:00 Uhr, 18.12.09 20:00 Uhr, 19.12.09 20:00 Uhr, 20.12.09 19:00 Uhr, 22.12.09 20:00 Uhr, 23.12.09 20:00 Uhr, 25.12.09 20:00 Uhr, 26.12.09 20:00 Uhr, 27.12.09 19:00 Uhr, 29.12.09 20:00 Uhr, 30.12.09 20:00 Uhr, 31.12.09 21:00 Uhr, 02.01.10 20:00 Uhr, 03.01.10 19:00 Uhr

Fotogalerie Premiere MARY Christmas am 15.12.2009, Teil 1, 2, 3, 4, 5, (©Fotos: Ingrid Grossmann)


Presse

Da gibt es stehende Ovationen am Schluss nach gut 2 Stunden, und zurück bleibt ein völlig verausgabter Künstler. Ein Abend, den man so schnell nicht vergisst, denn Mary hat etwas zu sagen, zu er-zählen, vorzutragen, zieht alle Register ihres Könnens und lässt uns mit ihrer Leichtigkeit, ihrem Char-me, lachen, nachdenken, und sie macht uns sogar gelegentlich betroffen.

Spreeradio 105.5

Mary Christmas versetzt niemanden einfach in sentimentale Zimt- und Marzipanstimmung. Mary singt Weihnachtslieder, aber mit nachdenklichen, mitunter garstigen Untertönen. Da ist das überdrehte, aus dem Takt geratende „Jingle Bells“. „Stille Nacht“ wird von scheppernden Glocken, Sirenengeheul und Babykreischen vom Tonband gestört. Sogar der Weihnachtsbaum knickt um. Auch in den schlagferti- gen... Texten nimmt sie die Weihnachtsrituale kritisch aufs Korn – zwischen Festtagsbraten und Wünschen wie dem begehbaren Kosmetiktäschchen. Dabei sieht sie aus wie der unschuldige Rauschgoldengel mit langen Korkerzieherlocken.

Berliner Morgenpost

Diese Christmas-Show ist zum Staunen und zum Lachen. In ihren intensivsten Momenten ist sie auch ehrlich und anrührend. Mary verordnet ihrem Publikum emotionale Wechselbäder. Gerade hat sie noch kess mit weißer Federboa „Alles Schwindel“ berlinert.

Dann stimmt sie ernst und in sich gekehrt „All by myselfe“ an, und plötzlich beginnt sie von ihrem Heiligabend 1975 in Bielefeld zu erzählen, vom ziellosen Umherstreifen in der Bahnhofsgegend und der Begegnung mit eier Obdachlosen am Abstellgleis...

In ihren wortgewaltigen Humorkaskaden ist es nur ein Katzensprung von Angela Merkel zu Paris Hilton und vom Papst zu Osama Bin Laden. Sie spielt die leicht frivole Barbiepuppe, kann aber auch ein wun-derbares Trümmerfrauengesicht aufsetzen.

Berliner Morgenpost

Silvestershow mit Mary. Wer kann Sie besser auf den Höhepunkt des Jahres vorbereiten als Europas bekanntester Travestiestar? Auf seine ganz spezielle Art präsentiert der geniale Unterhaltungskünstler seinem Publikum einen Abend voller Überraschungen. Mal frech und frivol, mal züchtig und zahm. Witzige Weisheit gepaart mit Ironie und Charme. Im winterlichen Zauber erwärmt MARY die Gemüter und beflügelt die Phantasie. So in Stimmung versetzt begrüßt man Sie im Anschluss der Show zur Silvesterparty im Eventzelt.

Nach der Show ist vor der Show! Gestartet wird nach der Vorstellung um 23:15 Uhr mit warmen und kalten Snacks und Popcorn. Welcome-Drinks: Sekt, Wein, Bier und Softgetränke.

Ab 23:55 Uhr Sektpyramide - nach dem Anstoßen werden Mini-Berliner gereicht. Ab 00:15 - 3:00 Uhr Buffet aus Marktständen: Wraps, Chilli, Weißwurst, Nürnberger, Tortellini, Käseauswahl, Kaiserschmarrn.

Ab 00:30 Uhr Caipirinha - Wodka Lemon - Gin Tonic - Cuba Libre - Aperol Sour. 4:00 bis 5:00 Uhr Nachtimbiss.

Kosten pro Person: 55,00 € (der Showbesuch MARY Christmas zuvor wird extra gebucht). Buchungen unter (089) 55234 222 sowie an der Tageskasse im Tourismusamt am Hbf

Fotogalerie Premiere MARY Christmas am 15.12.2009, Teil 1, 2, 3, 4, 5, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Unterstützen ganz-muenchen.de, indem sie bei getgo.de buchen...

Aktuelle Aufführungen im Deutsches Theater (weiter)

Anzeige



Georg Preusse - besser bekannt als MARY - brilliert in ihrer Weihnachtsshow "MARY Chritmas" im Deutschen Theater (©Foto: Ingrid Grossmann)




Deutsches Theater
Werner-Heisenberg-Allee 11
80939 München-Fröttmaning
Die Telefon-Nummern bleiben unverändert!
Internet: www.deutsches-theater.de

MVV/MVG: U6 Linie Fröttmaning

Informationen zum Vorverkauf:

Dienstag, 15. Dezember 2009 bis Sonntag, 03. Januar 2010

Premiere: Dienstag, 15. Dezember 2009

Spielzeiten:
Di - Sa: 20 Uhr
So: 19 Uhr

Spielfrei: Montags, 24.12.2009 + 01.01.2010

Tickets von € 24,- bis € 69,-
Preise ggf. inkl. Mwst und zzgl. Servicegebühren

Silvestervorstellung:
Abendvorstellung: 21 Uhr

Tickets von € 39,- bis € 79,-
Preise ggf. inkl. Mwst und zzgl. Servicegebühren

Infos und Ticketbuchung auch unter www.deutsches-theater.de


Das Theater befindet sich in direkter Nachbarschaft zur Allianz Arena und zum U-Bahnhof und dem Park+Ride Parkhaus Fröttmaning.

Mit dem MVV
Vom Sendlinger Tor oder Marienplatz mit der U-Bahn Linie U6 Richtung Garching bis zur Haltestelle "Fröttmaning" (ca. 16 Minuten Fahrtzeit). Am U-Bahnhof Fröttmaning nehmen Sie den Ausgang „P+R-Parkhaus“. Vor dort führt eine Überführung zum Theater.

Mit dem Auto, Motorrad oder Bus
Aus Richtung Westen von der Autobahn A 8 Stuttgart - München kommend, fahren Sie am Autobahndreieck München-Eschenried auf die Autobahn A 99. Wechseln Sie am Autobahnkreuz München-Nord auf die Autobahn A 9 in Fahrtrichtung München über und fahren bis zur Anschlussstelle München-Fröttmaning-Süd (AS 73). Folgen Sie der Ausschilderung zur Allianz Arena.

Aus Richtung Süden und Osten über die Autobahn A 99 kommend, wechseln Sie am Autobahnkreuz München-Nord auf die Autobahn A 9 in Fahrtrichtung München über und fahren bis zur Anschlussstelle München-Fröttmaning-Süd (AS 73). Folgen Sie der Ausschilderung zur Allianz Arena.

Kommen Sie aus München, fahren Sie die Autobahn A99 München – Nürnberg bis zur Anschlussstelle München-Fröttmaning-Süd (AS 73). Folgen Sie der Ausschilderung zur Allianz Arena.



Karten über München-Ticket, an den bekannten Vorverkaufsstellen, bei allen Reisebüros mit START-KART-Anschluss und bei allen CTS-Vorverkaufsstellen.

Infos und Ticketbuchung auch unter www.deutsches-theater.de

Vorstellungen im Deutschen Theater - geplant, aktuell und Archiv (mehr)
Rubrik Art & Culture - Kultur und mehr in und rund um München (mehr)

AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Hallenbäder, Freibäder, Saunen, Badeseen, (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special mit aktuellen Fotos und Videos (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de:

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016



Linkempfehlungen
gut einkaufen in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Auch lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de