www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion






Maibaum Special: Tanz in den Mai und
die Maibaumtermine 2008 in und rund um München

powered by: www.shops-muenchen.de
Nach mehreren Anläufen: 2008 kommt ein Maibaum ins Glockenbachviertel, mit Motivtafeln von Robert C. Rore (Foto: Künstler)
Nach mehreren Anläufen: 2008 kam ein Maibaum ins Glockenbachviertel, mit Motivtafeln u.a. von Robert C. Rore. Bei uns gib es Video und Fotos (mehr)
neuer Maibaum 2008 in Harlaching vor der Menterschwaige (Fotos & Video) (Foto: Martin Schmitz)
neuer Maibaum 2008 in Harlaching vor der Menterschwaige (Fotos & Video)
frisch gestrichen und mit montierten Figuren: der Maibaum in Obermenzing (Foto: Burschenverein Obermenzing)
frisch gestrichen und mit montierten Figuren: der Maibaum in Obermenzing (mehr)
neuer Maibaum am Wiener Platz 2008 (Foto: Ingrid Grossmann)
neuer Maibaum am Wiener Platz 2008

Maibaum 2008 in Riem
Maibaum 2008 in Berg am Laim (Video & Fotos) (Foto: Martin Schmitz)
Maibaum 2008 in Berg am Laim (Video & Fotos)
Am 30.04.2008 wird der Maibaum auf dem Viktualienmarkt aufegestellt, erste Bilder haben wir bereits vom frühen Morgen (Foto: Martin Schmitz)
Am 30.04.2008 wurde der Maibaum auf dem Viktualienmarkt aufgestellt, erste Bilder hatten wir bereits vom frühen Morgen
Maibaum aufstellen 2007 in Ramersdorf (Foto: Martin Schmitz)
Maibaum aufstellen 2007 in Ramersdorf (mehr)
Maibaum aufstellen 2007 in Großhadern (©Foto: Ingrid Grossmann)
Maibaum aufstellen 2007 in Großhadern (mehr)
Maibaum aufstellen 2007 in Perlach (Foto: Martin Schmitz)
Maibaum aufstellen 2007 in Perlach (mehr)
Maibaum aufstellen 2007 im Tierpark Hellabrunn (Foto: Ingrid Grossmann)
Maibaum aufstellen 2007 im Tierpark Hellabrunn (mehr)
Maibaum aufstellen 2007 in Langwied (Foto: MNathalie Tandler)
Maibaum aufstellen 2007 in Langwied (mehr)
Der erste steht schon seit 29.04.2007 - 41 m hoch ist der Baum in Oberrmenzing (Foto. Martin Schmitz)
Der erste steht schon seit 29.04.2007 - 41 m hoch ist der Baum in Obermenzing
Händisch: der Maibaum 2007 von Oberhaching (Fotos folgen) (Foto. Ingrid Grossmann)
Händisch: der Maibaum 2007 von Oberhaching
Die "kölsche" Art von Maibaum: Maibaum Setzen am 30.4.2007 im Coellner im Paragraph (Foto: Martin Schmitz)
Die "kölsche" Art: Maibaum Setzen am 30.4.2007 im Coellner im Paragraph

Alljährlich feiern die Burschenvereine, Feuerwehren und andere lokale Institutionen den 1. Mai mit Tanz und gelegentlich auch mit Maibau-Aufstellen.

Wir haben zum 1. Mai 2008 wieder wie in den Vorjahren wieder zahlreiche Termine für Sie zusammengestellt, wo sie dem Aufstellen von Maibäumen in und rund um München beiwohnen können.

2007 hatten wir 55 Termine, 2008 wurden es es mehr als 51, 2009 wurden es es mehr als 55, 2010, 2011 , 2012 und 2013 und 2014 und 2015 immer über 40.... hier geht es nun zur Liste für 2016

Der 1. Mai fält 2008 auf einen Donnerstag, am arbeitsfreien 1. Mai wurden die meisten Exemplare aufgerichtet.

Auch 2008 stellen wir für Sie wieder die wichtigsten Termine zusammen. Wenn sie einen kennen, schicken sie ihn bitte an info@ganz-muenchen.de

27.04.2008 (Sonntag) ab 09.00 Uhr Der Burschenverein Obermenzing e.V. stellt bereits heute auf. Die Maibaumfiguren werden traditionell am 1.Mai 2008 an den Maibaum montiert. Der Standpunkt des Maibaums befindet sich in der Dorfstr. gegenüber dem „Alten Wirt“ und der Kirche „St. Georg“. Maibaumaufstellen: 27.April, Beginn ca. 9 Uhr, der Kran wird gegen 13.00 Uhr erwartet. Montieren der Figuren: 1.Mai, Beginn ca. 9 Uhr (mehr)

Der Maibaum auf dem Viktualienmarkt mußte Anfang 2008 vorzeitig weichen, er war baufällig geworden. Am 30.04.2008 wird am Vormittag der neue Baum aufgestellt. Um 4 Uhr wird er angeliefert, dann beginnt das schmücken des Baumes, um 10.30 Uhr herum wird er dann stehen... (mehr)FilmVideo: Maibaum auf dem Viktualienmarkt 2008 - Aufstellung am 30.04.2008 (mehr)
FilmVideo Maibaum auf dem Viktualienmarkt 2008 - Vorbereitung gegen 6.50 Uhr am 30.04.2008 (mehr)
Fotogalerie A Viktualienmarkt 2008, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 (©Foto: Martin Schmitz)
Fotogalerie B Viktualienmarkt 2008, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6 (©Foto: Ingrid Griossmann)

Am 30.04.2008 ab 18:00 Uhr Tanz in den Mai op kölsche Art in Münchens 1. rot weissen Kölsch Biergarten des Coellner im Paragraph (Winzererstr.). Mit Maibaum setzen um 19.00 Uhr, dazu gibt es 30 Liter Kölsch Freibier. Wahl der Maikönigin um 23.00 Uhr . Am 1. Mai dann Vatertagsparty...

bereits um 8 Uhr wird am 1. Mai in Moosach der Maibaum aufgestellt von der Berufsfeuerwehr, die an dem Tag besonders viel zu tun hat. Dann geht es weiter mit dem Moosacher Maibaumfest auf Moosacher St. Martinsplatz. Ab 10.00 Uhr Tanz um den Maibaum mit Trachtenvereinen, Festzeltbetrieb mit Biergarten, Kinderkarussell und Schießstand

um 9.00 Uhr ist der neue Maibaum in Berg am Laim an der Reihe: bereits um 8.15 Uhr wird er von der ESV-Halle zum grünen Markt gebracht, dann um 9.00 Uhr wird er unter Böllerschüssen aufgestellt. Ab 10 Uhr Stimmung und Unterhaltung im Festzelt auf dem ESV-Gelände mit dem Truderinger Trachtenverein, Neuhauser Tanzlmusik, einer Kindertanzgruppe der Grundschule Berg am Laim, der Volkstrachtler Zugspitzler Stamm und den Gloggers. Berg am Laimer Mai-Feier, Baumkirchner Straße (mehr)
Fotogalerie Maibaum Berg am Laim 2008, Teil 1, 2, 3, 4, 5 (©Foto: Martin Schmitz)

Der nächste Maibaum folgt um 10.30 Uhr in Riem, dort wird er aufgestellt in der Riemer Straße 350. Anschießend wird mit Steckerlfisch, Hüpfburg und den "Dornacher Goassl-Schnalzern" gefeiert beim Stadl-Fest im städtischen Gut Riem, Isarlandstr. 1. Weitere Infos: Maibaumfreunde Riem e.V.
Fotogalerie Maibaum Riem 2008, Teil 1, 2, 3, 4 (©Foto: Martin Schmitz)

Auch der Wiener Platz in Haidhausen bekommt wieder einen neuen Maibaum. Gefeiert wird dies mit einem Maibaum-Fest ab 11 Uhr auf dem gesamten Wiener Platz, der Baum wird um 13 Uhr aufgestellt. Dazu spielen von 11.30 Uhr bis ca. 20 Uhr verschiedene Kapellen.
Fotogalerie Maibaum Wiener Platz 2008, Teil 1, 2, 3, (©Foto: Ingrid Grossmann)

Am 1. Mai ist es soweit auch in Solln. Dann wird in Solln der neue Maibaum aufgestellt. Das 32 Meter lange Stangerl ist der insgesamt sechste Baum seit Gründung des Maibaumvereins Solln im Jahr 1983. Das Aufstellen des Baumes beginnt um 11 Uhr (mehr)

Der Maibaum im Glockenbachviertel wird nach 2 Anläufen endlich kommen. Rosa wird er allerdings nicht: am 1. Mai 2008 wird auf dem Karl-Heinrichs-Ulrichs-Platz im Glockenbachviertel vom Schwulen Kommunikations- und Kulturzentrum Sub e.V. ein Maibaum aufgerichtet. Der bekannte Künstler Robert C. Rore gestaltet bayerisches Brauchtum zeitgenössisch - für den Maibaum am Glockenbach (mehr)
Fotogalerie Maibaum Glockenbachviertel 2008, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6. 7. 8, 9 (©Foto: Martin Schmitz)

14.00 Uhr Erstmalig einen Maibaum gibt es vom neugegründeten "Maibaumverein Menterschwaige e.V.", der einen 20 m langen 900 kg schweren Maibaum sich in Egling gesichert hat und prompt schon denselben vom Burschenverein Grünwald kurz vor Ostern wieder abgenommen wurde. Damit er jetzt wie geplant vor der Menterschwaige auf der Grünfläche Ecke Harthauser-/ Menterschwaigstr am 1. Mai augebaut werden kann (mehr)
Fotogalerie Maibaum Harlaching / Menterschwaige 2008, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 (©Foto: Martin Schmitz)

14.00 Uhr Maifeier mit Musik /& Tanz und Aufstellung des Maibaumes im Kindertierpark, Tierpark Hellabrunn, Thalkirchen

Der Obermenzinger Maibaum wird demontiert, geschmückt und dann wieder aufgestellt. Los geht es am 12.04.2008 mit dem Umlegen des Maibaums ( um 10:00 Uhr in der Dorfstraße am Maibaum ), am 27.04.2008 (Sonntag) wuird der Maibaum um 13:00 Uhr in der Dorfstraße ggü. Alter Wirt aufgestellt, am 01. Mai 2008 schließlich dann ab 10.00 Uhr die Figuren am Maibaum montiert und dann gefeiert.

Der Maibaum-Verein St.Markus München-Neuaubing e.V. stellt einen neuen Maibaum auf am 1. Mai ab ca. 13.30 Uhr. Zuvor geht es in einem Umzug mit dem Baum von der Pretzfelderstr. hin zum Standort St. Markus/Kirchplatz, mit Trommlercorps Aubing, Würmtal Blasmusik, Böllerschützen des Heimat- und Trachtenvereins „D´ Würmtaler Menzing“, GTEV-Almfrieden Aubing, BRK Aubing West III, Königlich Bayrische Patrioten, Neuaubinger Volksbühne. Gegen um 15 Uhr steht nochmaliges Schießen durch die Böllerschützen „D’Würmtaler Menzing“ auf dem Programm

Die Pfarrei St. Klara in München-Zamdorf stellt am 1.5.2008 in der Bennigsenstr. nach 1984, 1998 und 2003 zum vierten Mal einen Maibaum auf. Das Fest beginnt um 09.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst Um ca. 11.00 Uhr wird dann der rund 25 Meter hohe Maibaum mit Böllerschützen und Blasmusik aufgestellt. Beim anschließendnen Biergartenfest mit Faßbier, Hendl, Steckerlfisch, Grillfleisch, kalten Brotzeiten und erstmals einer Mandelbraterei ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei. Die Kinder können sich im Außenbereich des Kindergartens austoben. Bei schlechtem Wetter findet das Fest im Pfarrsaal statt. www.maibaum-stklara.de

In Garching wird am 1.05.2008 ab 12.00 Uhr ein Maibaum aufgestellt. Sein Vorgänger wurde vom Heimatverein Garching am 10.11.2007 umgelegt.

In Neubiberg wird am 1.05.2008 nach 5 Jahren wieder ein Maibaum vor dem Rathaus aufgestellt. Die Wachhüter eröffnet am 22.03.2008 noch vor Ostern. Einen Abend hält die Burschenvereinigung Perlach Waxche am 05.04.2008, die Woche drauf gibt es am 12.04.2008 eine Kölschnacht in der Wachhütte, melden die Neubiberger Burschen.

Am 1. Mai wird der Vaterstettener Maibaum ab 13:00 Uhr feierlich aufgestellt. Ein weiteres Highlight wird der am 1. Mai ab 19:00 Uhr in den Hallen der Feuerwehr Vaterstetten stattfindende Maitanz sein. Es spielt die bekannte Party-Band Münchner Gschichten. Jüngst wurde der neue Vaterstettener Maibaum von seinem geheimen Lagerplatz abgeholt und nach Vaterstetten gebracht. Der über 30 Meter lange Baum war gut in der Nähe von Helfendorf versteckt und wartete dort auf die Vaterstettener Burschen. Am frühen Nachmittag kam der festlich geschmückte Baum an der Dorfstraße in Vaterstetten an und wurde von der Ammerthaler Blasmusik empfangen. Von zahlreichen Bürgern begleitet wurde der Baum dann bis zum Reitsberger Hof gebracht, wo er bis zum Aufstellen am 1. Mai gelagert und vorbereitet wird.

Ebenso in Ottenhofen. Er stammt Birkach bei Hohenlinden. Aufgestellt wrid er vom Schützenverein 1888 Eichenlaub Ottenhofen. Der Maibaum wird von der  Blaskapelle Waldkirchen eingespielt. Ab 13:00 Uhr wird der Maibaum nach alter Tradition mit "Schweiwen und Irxnschmoiz" (Der Baum wird von Hand mit Schwalben und Muskelkraft) aufgestellt. Für die Kinder gibt es eine Hüpfburg und die Markt Schwabener Trachtengruppe führt den traditionellen Bandltanz auf

Schon geklaut wurde der Maibaum aus Dietersheim. Unterstützt durch von Google Earth hatten Mitglieder der Freiwilliger Feuerwehr und des Heimatvereins aus Garching unbemerkt und bei Nacht den Maibaum der Nachbargemeinde aus dessen Versteck im Mallertshofener Holz gestohlen: zufällig hatte Google Earth Bilder vom Versteck von vor 6 Jahren abgelichtet, und man schloss daraus, das das gute Versteck auch in 2008 genutzt wurde. Das Fernsehen war dabei: gezeigt wird das Beitrag in der Sendung ,,Quer" am Donnerstag, 24. April, ab 20.15 Uhr

auch in Aschheim (östlicher Landkreis München) wird heuer wieder ein Maibaum aufgestellt. Dies übernimmt die Freiwilige Feuerwehr Aschheim. Aufgerichtet wird der Maibaum um 12 Uhr. Unterhaltung durch die Dornacher Goaßlschnalzer, geboten wird Bandltanz und Schuhplattler. Hüpfburg und Feuer-Spritzwand sind Attraktionen für die Kinder. Siehe auch www.feuerwehr-aschheim.de/?open=maibaum2008

Um 10.00 Uhr stellt der Dorf- und Musikverein stellen in Alt-Kaufering den Maibaum auf. Ab 14 Uhr tritt die Volkstanzgruppe Kaufering auf. Zusätzlich Ausstellung von Oldtimer-Bulldogs

01.05.2008 Maibaum-Aufstellen in Dettenschwang mit der Trachtenkapelle Wessobrunn

Am 01.05.2008 um 08:00 Uhr wird der Maibaum des Burschenverein Brunnthal von seinem Lagerplatz zum Kirchplatz in Brunnthal in der Dorfmitte transportiert und dort ab 09:00 Uhr von Hand auf traditionelle Art und Weise aufgestellt. Um 14:00 Uhr tanzen dann die Burschen und ihre Mädel um den Maibaum.

Der Burschenverein Harthausen stellt seinen achten Maibaum auf! Ab 09.00 Uhr Segnung des Maibaumes, anschliessend Aufstellen mit “Schwaiberl”! Es spielt: Höhenkirchener Blasmusik, 12.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen im Dinglreiterstadl direkt am Maibaum bzw. Dorfplatz, 14.00 Uhr Festansprachen und Figurentänze, danach gemütliches Beisammensein, ab 20.00 Uhr Maitanz mit der Band TOP SPIN !!!(www.topspin-bestofmusic.com) Programm: www.maibaum2008.de

Der 6. Markt Schwabener Maibaum misst stolze 38,2 Meter, ist 3400 Kilogramm schwer, hat ein Volumen von 4,38 Kubikmeter und ist ca. 130 Jahre alt. Bis zum Aufstellen wurde er an der Lagerstelle per Video überwacht, um es potentiellen Dieben schwerer zu machen. Umrahmt von einem zünftigen Fest, wird er am 1. Mai 2008 ab 10:00 Uhr am Schlossplatz aufgestellt.

Am 01.05.2008 um 11:00 Uhr wird der Maibaum in Mietraching bei Bad Aibling neu aufgestellt. Bgleitet wird das von der Dreder Musi.

01.05.2008 10.00 Uhr Maibaum aufstellen - 100jähriges Maibaumjubiläum Wangen. Im Rahmen des 100jährigen Maibaumjubiläums veranstaltet die Burschenschaft Wangen ein dreitägiges Fest, das am 1.5. mit tratitionellem Maibaumaufstellen mit "Scherstangen" beginnt. Nach dem erfolgreichen Aufstellen spielt die Blaskapelle Wangen-Neufahrn zum Vatertags-Umtrunk am Dorfplatz auf. www.maifeier-wangen.de

Am 01.05.2008 Maibaum aufstellen anschl. Dorffest mit der Blaskapelle in 85253 Eisenhofen

Am 30.04.2008 Maibaum Aufstellien in Wengen Lkrs. Neuburg/ Schrobenhausen , Freiw. Feuerwehr Wengen/Eschl.

01.05.2008 Maibaum aufstellen in Karlskron Lkrs. Neuburg/ Schrobenhausen , Sportverein Karlskron

01.05.2008 Maibaum aufstellen in Pobenhausen Lkrs. Neuburg/ Schrobenhausen , Freiwillige Feuerwehr Pobenhausen

01.05.2008, 13.00 Uhr Maibaum aufstellen Dorfplatz Sandizell Lkrs. Neuburg/ Schrobenhausen

Noch mehr Maibäume in Oberbayern am 01. Mai 2008:

ab 09.00 Uhr am 01.05.2008 Maibaum aufstellen in Pöcking, Ortsteil Maising, Landkreis Starnberg, beim Maxhof Casino

11.00 Uhr Maibaum Aufstellen in in Mietraching am Wirtsparkplatz

11.00 Uhr Maibaum Aufstellen in Rohrdorf am Dorfplatz

12.00 Uhr Maibaum Aufstellen in Stephanskirchen

10.00 Uhr Maibaum-Aufstellen traditionell per Hand in Geltendorf nach einem Gottesdienst in der Kirche St. Stephan. Aab 11.30 Uhr spielen die Hausener Dorfmusikanten. Ab 13.30 Uhr gibt es Einlagen des Trachtenvereins.

Maibaum-Aufstellen in Diemendorf (Tutzing)

ab 09.00 Uhr Maibaum-Aufstellen in 86911 Wengen, Dorfplatz  (Dießen). In Wengen stellt heuer der Burschenverein wieder einen Maibaum auf. Dazu gibt`s Musik, Speis & Trank und Geselligkei, die Musik macht der Musikverein Dießen, am Nachmittag ab 13 Uhr ist als Vatertagsgaudi ein "Schloapfen ziehen" vorgesehen.

ab 09.00 Uhr Maibaum-Aufstellen in Dettenschwang b. Dießen

ab 09.00 Uhr Maibaum-Aufstellen in Obermühlhausen b. Dießen

ab 09.30 Uhr Maibaum-Aufstellen in Erpfting, traditionell mit Muskelkraft und Schubstangen. Musikalische Begleitung durch die Erpftinger Buam. .

09.00 Uhr Maibaum-Aufstellen am Maibaum in Maising

09.00 Uhr Maibaum-Aufstellen in Kreuth beim Gasthof Zum Hagn

10.00 Uhr Maibaum-Aufstellen in Kochel am See beim Jägerwirt in Ort

13.00 Uhr Maibaum-Aufstellen in Krün, anschl. Maifest beim Gansler mit Musikkapelle

13.00 Uhr Maibaum-Aufstellen in Murnau Am Untermarkt

01.05.2008 Maibaum - Aufstellen FFW Dettenschwang

01.05. 2008 Maibaum - Aufstellen durch den Skiclub Obermühlhausen in Obermühlhausen

01. 05. 2008 Maibaum - Aufstellen Dettenhofen durch die Martinsschützen

Am 3.5.2008: Aufgrund der schlechten Wetterprognose wurde das Maibaum-Aufstellen am Dorfplatz in Pöring bei Zorneding verschoben vom 1.5. auf den 3.5.2008 Traditionsgemäß aufgestellt wird der Maibaum mit "Schwaibe" ab 10 Uhr. Zur Unterhaltung spielen und tanzen die Haarer Blasmusik, der Trachtenverein Edelweiß Zorneding, die Goaßlschnoiza von Zorneding und die Buam und Madln vom Kindergarten. Lustig wird's für die Kinder beim Baumkraxl'n, Luftballon- Wettfliegen, in der Hüpfburg, und, und, und ... Aufgetischt werden deftige Schmankerln, süffiges Bier und nachmittags Kaffee

Sie haben zwar (noch) leinen eigenen Maibaum, jedoch: Am 1. Mai 2008 von 13:00 - 18:00 Uhr lädt der Verein Laimer Maibaumfreunde zum Maitanz auf den Laimer Anger zwischen Café Detterbeck und Interim. Die Besucher erwartet ein buntes Unterhaltungsprogramm und auch die kleinen Laimer können sich bei traditionellen Kinderspielen mal so richtig austoben. und Kuchen.

1. Mai 2008: Großes Biergartenfest im Franziskanergarten. Mit einem ganzen Ochs vom Grill und hausgemachten kesselfrischen Weißwürsten Live-Musik mit den "Allgeier" ab 11.00 Uhr. Friedenspromenade 45 , 81827 München

Rückblick auf 2007:

Fotos vom Maibaum Austellen zum 1. Mai 2007 - die Übersicht (mehr)

Weitere Termine bzw. umfangreichere Beschreibungen solcher Termine finden Sie weiter unten. Wir sammeln in Ruhe die Maibaumtermine für München und das Umland, so daß sie hier rechtzeitig zum 1. Mai Dutzende von Terminen vorfinden wie im 2002 , 2003 , 2004, 2005, 2006 oder 2007 auch.

Wenn Sie noch einen Termin kennen, der hier fehlt, melden Sie ihn ganz einfach an info@ganz-muenchen.de

Geschichte des Maibaumes in Bayern

Die Bauernburschen holten sich gewöhnlich im Staatsforst ihren Maibaum, woraufhin die kurfürstliche Regierung 1690 in Altbayern das Maibaumsetzen verbot. Erst König Ludwig I. erlaubte im April 1827 endgültig das Maibaum-Aufstellung in Bayern.

"Da Wir Volksfeste lieben und Unsern treuen Untertanen mit wahrer Freude jede ehrbare Ergötzlichkeit gönnen, so wollen Wir hiermit erklären: es sey von nun an wieder erlaubt, nach uraltem Brauche am 1. Mai in jeder Gemeinde auf dem Lande einen Maibaum aufzusetzen. Wir vertrauen in die Einsicht und Klugheit Unserer Landesbehörden, daß zweckmäßigste Anleitung getroffen wird, um dem Landvolk dieses an sich unschädliche Vergnügen nach Unserer wohlmeinenden Absicht zu verschaffen und zu erhalten"

Im ausgehenden 18. Jahrhundert entwickelt sich der Maibaum zu einem Symbol des neuen bayerischen Staatsbewusstsein. Die freien Gemeinden sahen in ihm geradezu ein Zeichen der erlangten bürgerlichen Selbständigkeit innerhalb des vom Minister Montgelas geschaffenen Staatsgebildes.

"Masten, die auf Grund des Brauchtums errichtet werden" sind heute nach Artikel 63, Absatz 1, Ziffer 4 d der Bayerischen Bauordnung genehmigungsfrei.

Maibaumstehlen

Maibäume wurden früher in der Walpurgisnacht (30. April) geschlagen, an manchen Orten aber auch erst am Morgen des 1. Mai. Heute geschieht dies meist früher, um sie in Ruhe herzurichten, zu streichen und zusätzlich mit allerlei Dekoration und Ständesymbolen aufputzen zu können.

Daraus folgt, dass sie in dieser Zeit streng bewacht werden müssen: Maibaumdiebe, die keine Mühe scheuen, lauern hinter jeder Ecke, und ist er erst geklaut, wird eine Auslöse fällig. Wie z.B. der Maibaum auf der Zugspitze, der erst in letzter Minute gegen Brotzeit und Freibier wieder herausgegeben werden konnte am 1. Mai.

Der Maibaum Diebstahl unterliegt Regeln, zu denen ganz sicher auch gehört, dass die Polizei sehr kulant ist in der Verfolgung der "Straftat". Wer von sich aus als Bestohlener die Polizei einschaltet, hat Respekt und Achtung in den Nachbargemeinden schnell verloren, das gehört sich einfach nicht.

Wann und wie darf nun geklaut werden? Zunächst muss das Objekt der Maibaumdiebesbegierde bereits gefällt sein. Ein noch fest verwurzelter Baum, von dem nur bekannt ist, dass er als Maibaum gewählt wurde, darf deshalb nicht entwendet werden. Liegt der Baum nach dem fällen, darf er dennoch nicht schon aus dem Wald gestohlen werden, das wäre immer noch Holzdiebstahl!

Nach der Tradition dürfte er eigentlich nur in der Walpurgisnacht selbst geraubt werden, und nur, wenn er sich innerhalb des Ortes befindet, in dem er aufgestellt werden soll. Denn erst jetzt besitzt er die Kraft eines Fruchtbarkeitssymbols.

Legt schließlich während des Klauversuches ein irgendwie doch noch aufgeweckter / aufgetauchter Maibaumwächter seine Hand auf den Baum und ruft "der bleibt do" ("da" gilt zur Not auch), darf der so geschützte Maibaum von Maibaumdieben nicht mehr angerührt werden. Das spart nebenbei dem Maibaumverein Geld und bringt der/dem mutigen Retter(in) daheim ewigen Ruhm...

Auch wenn der Diebstahl noch während des Abtransportes innerhalb der Gemeindegrenzen entdeckt wird, muss der Baum zurückgegeben werden. Bereits aufgestellte Maibäume können ebenfalls nicht mehr gestohlen werden.

Übrigens: Scheitern die Verhandlungen und wird der Maibaum nicht ausgelöst, stellen ihn die neuen "Besitzer" als Schandmal für das Nachbardorf / den Nachbarstadtteil und als zusätzlichen Segensbringer für ihren eigenen Ort auf. Nach einigen Wochen wird die Beute dann zersägt und versteigert. Oft wird an diesem "Schandbaum" dann eine Tafel befestigt, auf der die Maibaumdiebe ihre Enttäuschung durch Spottverse zum Ausdruck bringen.

2007 hatte es wieder mal den Maibaum vom Wirtshaus Leiberheim erwischt: Die Maibaumdiebe des Perlacher Burschenvereins "Die Gmütlichen" hatten sich herangeschlichen und den 25m Maibaum entwendet. Schon den letzten Maibaum hatten die Perlacher dem Leiberheim gemopst, und so harrt man nun auf eine Brotzeit vom Wirt, die als Auslöse sicherlich fällig ist. Am 1. Mai wird der Maibaum dann sicherlich im Leiberheim aufgestellt. Gestohlen wurde Anfang April auch der Ramersdorfer Maibaum, dieses Mal von den Putzbrunnern.

Im Wirtshaus und Biergarten Leiberheim hatte es 2004 schon einmal einen Entführungsfall gegeben, am Münchner Flughafen klauten den Airbräu Maibaum gar die Kollegen der Flughafen Polizeiwache selbst. Sie waren den Feuerwehrleuten zuvor gekommen, die sonst immer ihren Biergarten beraubten... Das gibt es nur in Bayern.

Der Michaeligarten Maibaum war 2003 ein Entführungsopfer: kaum war er nach dem Einholen am Donnerstag vor Ostern in Buch eingetroffen, klauten ihn schon in der ersten Nacht die Kollegen von der Freiwilligen Feuerwehr Baldham-Dorf (unterstützt vom Burschenverein Vaterstetten e.V.). Er wurde schnell ausgelöst und zurückgebracht, so daß dem Aufrichten im Michaeligarten nichts mehr entgegenstand.

Mit einem Schild am Traktor bedankten die sich bei dem unfreiwilligen "Spender" und erhielten schöne Tische im Michaeligarten, als dann der Maibaum aufgestellt wurde. Fotos vom Maibaumaufstellen Michaeligarten 2004: Teil 1, Teil 2, Teil 3

Maibaum aufstellen

Innerhalb des Stadtgebietes München dürfen Maibäume schon seit gut 15 Jahren (eigentlich) nur noch per Kran aufgestellt werden, Konsequenzen aus einem tödlichen Unfall Anfang der 80er Jahre. Aber in manchen Umlandgemeinden hat sich der Brauch gehalten, den Maibaum mit Stangen in den Senkrechte zu heben.

Die hiesigen Maibäume sind in der Regel weiß-blau gestrichen.

Ein richtig geschnürter (bemalter) Baum hat hier in München die Spirale von unten links nach oben rechts gedreht. Als Vorlage dient dabei die bayerisch Raute, die unseren weiss-blauen Himmel darstellen.

Andernorts bleiben sie im Naturzustand mit Rinde belassen. Oder, wie im Isarwinkel (Bad Tölz), sind nur "geschöpst" (entrindet - bzw. auch "geschäpst"). In Franken sieht man sie gar in weiß-rotem Streifendesign. Und auch in Oberbayern gibt es einen rot-weißen Sonderling: In Mühldorf am Inn wird der Maibaum stets rot-weiß gefärbt, da die Stadt früher zum Fürstbistum Salzburg gehörte und sich seitdem mit diesen Farben schmückt.

Im Maibaum findet der Zusammenhalt und auch der Wohlstand eines Dorfes einen sichtbaren Ausdruck. Das erklärt dem alljährlichen Wettstreit, wo der höchste und prachtvollste Baum errichtet wurde. Höhen über 30 Meter sind keine Seltenheit.

Seit 2005 Jahr müssen Maibäume, die länger als ein Jahr stehen, jährlich vom TÜV auf Standfestigkeit geprüft werden - die Gemeindekasse dankt. In München darf aus versicherungsrechtlichen Gründen ein Maibaum generell maximal fünf Jahre stehen.

Der Monatsname Mai wurde im Deutschen nach dem lateinischen maius gebildet (vgl. mhd. meie, ahd. meio, ital. maggio, frz. mai). Als Namensgeber wird ein altitalischer Gott Maius vermutet, der Beschützer des Wachstums gewesen sein soll. Andere Bezeichungen: mensis Marie (Italien), Wunnimanoth, Winnemonat, Wonnemond. Der 1. Mai galt als offizieller Sommerauftakt.


1. Mai - Kulturfestival rund ums Münchner Rathaus

Open-Air-Festival rund um den Münchner Marienplatz mit Musik-, Kabarett- und Folkloregruppen überwiegend aus der Münchner Szene (in Zusammenarbeit mit dem DGB seit 1989). Mit Familienprogramm, Informationen, Aktionen, Musik-, Kindertheater- und Tanzdarbietungen

Auf zwei Bühnen wird ein abwechslungsreiches und interessantes Kulturprogramm, überwiegend mit Künstlern aus der Münchner Szene angeboten (mehr)


Rückblick:

Rückblick Startseite Maibaum Special 2007 (mehr)

29.04.2007, Sonntag
14.00 Uhr Sonntag Aufstellen des mit 41 m sicherlich höchsten (neuen) Maibaums Münchens in Obermenzing mit Hilfe der Branddirektion München. Am 01.05.2007 (Dienstag) ab 9.00 Uhr Montieren der restaurierten Figuren. Ab 13 Uhr wird hierzu am 1. Mai die Drehleiter der Berufsfeuerwehr hinzugezogen, um die oberen Figuren befestigen zu können (mehr)
Aufstellung des Maibaums Obermenzing am 29.04.2007, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 (©Fotos: Martin Schmitz)

30.04.2007, Montag
ab 08:00 Uhr Maibaumaufstellen in Großdingharting durch den Burschenverein Dingharting. (außerdem: Dienstag, 01.05.2007 ab 13:30 Uhr Tanz um den Baum in Großdingharting am Weiher danach Maifeier mit Barbetrieb) www.bv-dingharting.de
ab 13:00 Uhr Maibaumaufstellen in Oberhaching (außerdem: Dienstag, 01.05. 2007 Tanz in den Mai)
Fotos Aufstellung des Oberhachinger Maibaums, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8,folgen (©Fotos: Ingrid Grossmann)
ab 18:00 Uhr Tanz in den Mai op kölsche Art in Münchens 1. rot weissen Kölsch Biergarten des Coellner im Paragraph (Winzererstr.). Mit Maibaum setzen um 19.00 Uhr, dazu gibt es 30 Liter Kölsch Freibier. Wahl der Maikönigin um 23.00 Uhr 1. Preis ein Abend im CIP für 2 Personen all for free. Leckere Kölsche Maibowle, die jenigen die im Karnevalskostüm erscheinen erhalten ein Kölsch und 1 Mettbrötchen für umsonst. Spiel / Zocke um den Getränkepreis mit dem CIP (knobeln).
Fotos Aufstellung des CIP Maibaums, Teil 1, 2, (©Fotos: Martin Schmitz)

Tanz in den Mai am 30.04.2007 - mehr Termine (weiter)

01.05.2007, Dienstag
05.30 Uhr - Aufstellen des neuen Maibaums der Kolpingsfamilie Wolfratshausen an der alten Floßlände 82515 Wolfratshausen. 13.30 Uhr - Festzug der Maiburschen und Maimadln mit der Stadtkapelle Wolfratshausen von dem Gasthaus Löwenbräu bis zum Maibaum.14.00 Uhr - Maitanz anschließend Maifeier mit Stadtkapelle
ab 08.00 Uhr Aufstellen Maibaum und Maitanz in Hornstein durch den Burschenverein Deining. Tanz um den Maibaum ab 13.30 Uhr, Maitanz ab 20.00 - 02.00 Uhr. Auf der Hellabruck, 82544 Hornstein.
09.00 Uhr Maibaumaufstellen München Perlach durch den Burschenverein „Die G´mütlichen“ Perlach e.V.. Am 5. Mai wird dann zum Maitanz im Ballaufstad'l geladen
Fotos Aufstellung des Perlacher Maibaums, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 (©Fotos: Martin Schmitz)

2. Mai 2005: Aufstellung des Maibaumes auf dem Münchner Viktualienmarkt (mehr)
DGB 1. Mai Kundgebung auf dem Marienplatz (mehr)
Freibier: Mit 100 Liter frischgebrautem Maibock "Mayday" feiert das Airbräu neben einem neuen Maibaum auch die Eröffnung der Biergarten-Saison im / am Münchner Flughafen (mehr)
Feierliche Maiandachten in Münchner Kirchen (mehr)
ein spezieller Termin zum mit-anpacken und -schmücken: der Maibaum im Bauernhausmuseum Amerang (weiter)

Maibaum-Termine 2006

Aus Münchner Sicht interessant und näherliegend war der Maibaum auf Viktualienmarkt, der im Herbst 2004 vorzeitig gefällt werden mußte und am Montag, den 2. Mai 2005 Ersatz erhielt (mehr).

Außerdem am 01.05.2005 ab 11.30 Uhr die Aufstellung des Maibaum Thalkirchen bei dem Wirtshaus Alter Wirt in Thalkirchen am Thalkirchner PlatzSchirmherr u.. Festredner: Dr. Peter Gauweiler. Foto-Galerie Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6

Der größte Maibaum der Welt wurde 2005 am 1. Mai in Eicherloh aufgestellt. 50,5 m lang wird der Maibaum, Ein Eintrag im Guinnessworldrekords-Buch wurde beantragt und auch bereits bestätigt, ab 02.05.05 schließen sich die Eicherloher Maibaumfestwochen an. Eicherloh ist eine Ortschaft in der Gemeinde Finsing und liegt zwischen Ismaning und Erding, mit ca. 650 Einwohner

Wegen Regens am Morgen verschoben vom 24.04 auf den 1. Mai 2005 stellte die Kugler Alm ab 12.00 Uhr den ersten Bayerischen Kinder-Biergarten vor mit gleichzeitiger Errichtung eines Kinder-Maibaums (mehr)

Die bayerischen Meister im Maibaum-Stehlen (52 gestohlene Maibäume), die Burschenschaft Unterbrunn, stellte am 1. Mai ab 12.30 Uhr auf dem Dorfplatz Unterbriunn bei Gauting ebenfalls einen neuen Maibaum auf. Traditionell von Hand, musikalisch unterstützt durch die Blaskapelle Unterbrunn. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt (Festzeltbetrieb). Am 30.04. wurde bereits ab 20.00 Uhr Tanz in den Mai in der Festhalle Unterbrunn gefeiert.

ARCHIV 2002-2014:
Die Maibaum Termine 2005 (weiter)
Fotos 2005:

  • Am 30.04.2005 wurde der Maibaum am Westkreuz errichtet, wir haben viele Fotos: Galerie Teil 1, Teil 2

Auch am 1. Mai 2005 waren wir mit der Digicam unterwegs zu Maibäumen:

  • Zuerst in der Moosacher Straße/ St. Martins Platz, Galerie Teil 1, 2, 3
  • Anschließend in Allach, Eversbuschstr. 154, Galerie Teil 1, 2,
  • Maibaumaufstellen in Thalkirchen, Galerie Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6,

02.05.2005, Montag

  • Maibaum auf dem Viktualienmarkt, Galerie Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Wenn sie Fotos von anderen neuen Maibäumen haben, die wir hier umsonst für Sie im Rahmen des Specials veröffentlichen können, schicken sie diese einfach mit Angabe welcher Maibaum, wann wo aufgestellt, und wer war der Fotograf, an info©ganz-muenchen.de

Anzeige



powered by: www.shops-muenchen.de

Walpurgisnacht ("Freinacht")


In der Walpurgisnacht - 30.04. auf 01.05. - , der sog. "Freinacht", rechnet die Polizei wie jedes Jahr mit einem Mehraufkommen an Einsätzen und wird sich deshalb durch zusätzliche Streifen entsprechend wappnen.

Erfahrungsgemäß ziehen ganze Cliquen von Jugendlichen durch die Gegend und stellen so allerlei an. Alljährlich werden Unmengen von Klopapier um Fahrzeuge und Bäume gewickelt, Gartentüren versteckt und Abfalltonnen in die Straße geschoben. Solange sich das ganze im Rahmen hält, wird die Polizei geflissentlich ein Auge zudrücken, ggf. auch mal schimpfen.

Wenn allerdings die "Scherze" keine Scherze mehr sind, wenn z.B. rohe Eier an Hauswände oder Autos geworfen werden, Baustellenabsicherungen entfernt, Abfallcontainer in Brand gesetzt und noch manche anderen Dummheiten oder Sachbeschädigungen begangen werden, geht die Polizei unnachsichtig vor und erstellt Strafanzeigen.

Das gilt auch für das Beschmieren von geparkten Autos mit Ketchup, Rasierschaum oder Mehl, da hier der Lack der Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen werden kann. In diesem Zusammenhang muss der "Scherzbold" dann auch noch mit Schadensersatzansprüchen der betroffenen Haus- oder Autobesitzer rechnen.

Eine Fotoserie zeigt, wie es auf einer Walpurgisnacht zugeht, Teil 1, 2



1. Mai 2008
10.45 Uhr 1. Mai auf dem Münchner Marienplatz, Kundgebung zum 1. Mai.Von 12 bis 17 Uhr findet rund um den Marienplatz und den Viktualienmarkt ein Kultur- und Familienfest mit dem internationalen Tanzboden am Biergarten statt.

In Machtfling bei Andechs ab 14 Uhr Ihr Auto segnen lassen....

Archiv

Startseite Maibaum Special (mehr)
die Maibaum Termine 2014 (mehr)
Rückblick: die Maibaum Termine 2013 (mehr)
Rückblick: die Maibaum Termine 2012 (mehr)
Rückblick: die Maibaum Termine 2011 (mehr)
Rückblick: die Maibaum Termine 2010 (mehr)
Rückblick: die Maibaum Termine 2009 (mehr)
Rückblick: die Maibaum Termine 2008 (mehr)
Rückblick: die Maibaum Termine 2007 (mehr)
Rückblick: die Maibaum Termine 2006 (mehr)

2. Mai 2005: Aufstellung des Maibaumes auf dem Münchner Viktualienmarkt (mehr)
Maibaum Termine 2005 in Spaten-/Löwenbräu Gaststätten (mehr)
Hier finden Sie den Überblick aller Maibaum Termine 2005 (mehr)

Die Maibaum Termine 2004 (weiter)
Partys am 1. Mai Wochenende 2004 (mehr)
Feierliche Maiandachten in Münchner Kirchen (mehr)
Maibaum auf dem Rotkreuzplatz 2004 (mehr)
Maibaum in Untergiesing 2004 (mehr)
Maibaum Aufstellung in Traubing bei Tutzing - FotosDie Maibaum Termine 2003 (weiter)
Fotos vom Maibaum in Ramersdorf (4.5.2003): Teil 1, Teil 2, Teil 3
Fotos vom Maibaum im Franziskanergarten (3.4.2003): Teil 1, Teil 2, Teil 3
Fotos vom Maibaumaufstellen Michaeligarten: Teil 1, Teil 2, Teil 3
Fotos vom Maibaum auf dem Wiener Platz: Teil 1, Teil 2, Teil 3
Dort gleich nebenan: Hofbräukeller am Wiener Platz mit Biergarten (weiter)
Fotos vom Maibaum 2003 im Bauernhausmuseum Amerang: Teil 1, Teil 2, Teil 3
ARCHIV 2002:
ganz-menchen.de hatte sich schon 2002 auf die Suche gemacht und mehr als 35 Maibaum Termine für Sie zusammengestellt, und einige Termin auch mit der Kamera besucht (weiter).
Viele Bilder vom Maibaumaufstellen und Maitanz in Altperlach 2002


Startseite Maibaum Special (mehr)
die Maibaum Termine 2008 (mehr)
die Maibaum Termine 2007 (mehr)
Rückblick: die Maibaum Termine 2006 (mehr)


AddThis Social Bookmark Button

Startseite Volksfestkalender (weiter)
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Zelte, Fahrgeschäfte, News, Events: tägliche Infos im Oktoberfestplaner (weiter)
Fotospecial Oktoberfest Bilder (weiter)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de:

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017




Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de -

Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de