www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Bookmark and Share



Freizeitideen September
Freizeitideen September 2003

Tickets online kaufen in Kooperation mit getgo.de
Google
  Web www.ganz-muenchen.de
01.09. bis 21.09.2003
Wechselausstellungen in der Pinakothek der Moderne: "Architektur der Obdachlosigkeit: Eine Ausstellung der Zeitschrift Biss"
Die Fotografen Larry Fink, Boris Mikhailov, Ulrike Myrzik/Manfred Jarisch, Dayanita Singh, Wolfgang Tillmans, John Vink und Wolfgang Bellwinkel wurden von der Straßenzeitschrift Biss eingeladen, über die Problematik der Wohnsitzlosen zu arbeiten. Die Ausstellung zeigt nicht nur das soziale elend und die Armut, sondern auch die Kreativität und die Improvisationsfähigkeit, die Obdachlose entwickeln, um, in ihrer Situation zu überleben.
Pinakothelk der Moderne

02.09. bis 20.09.2003
52. Internationaler Musikwettbewerb der ARD: Für den 52. Internationalen Musikwettbewerb der ARD unter der künstlerischen Leitung von Christoph Poppen bewerben sich jährlich etwa 500 Musiker aus aller Welt. Die Kandidaten in Gesang, Kontrabaß, Klarinette und Trompete werden vor einer international besetzen Jury bekannter Musiker ihre Programme vortragen und ihr Bestes geben. Maximal vier Musiker werden zum Finale zugelassen, das schon traditionell mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks im Herkulessaal der Residenz durchgeführt wird.



03.09.2003, Mittwoch
Wir waren wieder mal auf der Theresienwiese, Ergebnis ist eine Fotogalerie mit Aufbaubildern. Heute war das jährliche "Flying Horse" Event dran: die Pferde des Hippodroms durften zum Dach fliegen (weiter)

Am 4.9.2003 kommen Freunde der volkstümlichen Musik im Löwenbräukeller auf Ihre Kosten: dann wird nämlich schon am Abend die Sendung "Weiß-Blau klingt's am schönsten - zur Wies'n" von Uschi Dämmrich von Luttitz und Gerd Rubenbauer präsentiert, viele Wiesn Kapellen spielen, reichlich Wiesnprogramm wird geboten. Ausgestrahlt wird die Sendung dann während der Wiesn (weiter)

Ungarische Wochen im Gasthof Obermaier

04.09. - 14.09.2003
"4. Ungarische Woche" im Gasthof Obermaier, München Trudering. Im Mittelpunkt von Trudering (2 Min. vom S- & U-Bahnhof Trudering, Bus-Haltestelle Schmuckerweg, Bus 38, 92, 93, 192, 194 vor der Türe) wechselt der Gasthof Obermaier seine bayrischen Farben gegen die rot-weiß-grüne Flagge der Ungarn für 10 Tage aus. Ungarische Kunst (eine Ausstellung der bekannten Künstlerin Mária Darázs), Kultur, viele Informationen über das Urlaubsland Ungarn und kulinarisches erobern bereits im 4. Jahr die Herzen der Münchner und der in München lebenden Ungarn. Das Team wird durch einen extra aus Ungarn engagierten Koch unterstützt, damit die Gäste täglich bei Zigeuner-Live-Musik dreier Musiker aus Budapest die reichhaltige Auswahl ungarischer Gerichte & Weine so richtig genießen können. In liebevoll dekorierten Ambiente wird auch das berühmte Porzellan aus Herend ausgestellt und zum Kauf angeboten.

04.09. - 12.10.2003
Ausstellung: "Viva Alphonso" Italienische Motorräder der 50er Jahre Verkehrszentrum Deutsches Museums

Ausstellung "Nicht nur Schokolade" im Café Luitpold (Foto: Marikka-Laila Maisel)

04.09.-08.10.2003
täglich 11 bis 19 Uhr: "Nicht alles Schokolade.... Das Cafe Luitpold. Ein Stück Münchner Kulturgeschichte." Eine historische Ausstellung zum Cafe Luitpold um 1900 mit Rahmenprogramm und zeitgenössischer Kunst von Sonja Alhäuser, Mark Formanek und Regina Pemsel. 4. September bis 8. Oktober 2003, (weiter)

Happynese Party - Teil 4 im Ballhaus, Domagkstra

05.09.2003, Freitag
ab 22 Uhr - Aufgrund des großen Erfolgs feiert Happynese noch ein viertes und letztes Mal im Ballhaus - ein zusätzlicher Event, den man nicht verpassen sollte! Nach den ersten drei angesetzten Terminen und dem erfolgreichen Casting hat sich Langnese für einen weiteren Termin im Ballhaus angemeldet. Und wer bei einem der ersten Events dabei war, der freut sich über diesen Zusatztermin, die Stimmung wird auch dieses Mal sicherlich wieder gigantisch werden.

Neben jeder Menge Flirtchancen stehen wieder auf dem Programm: House, Black Music und Partyklassiker von angesagten DJs. Dazu gibt’s Gewinnspiele und Gratis-Eis von Langnese – für Abwechslung ist also auf jeden Fall gesorgt.

Bis 23:00 h kostet der Eintritt 5 Euro, danach 7 Euro. Reservier Dir unter www.happynese.de Dein Happy Ticket und spar auch noch dabei! Übrigens: Der Shuttle-Bus fährt alle 15 Minuten ab U-Alte Heide. Ort: Ballhaus - Domagkstr. 33 - Domagkgelände www.Ballhaus.tv


06.09.2003, Samstag
10.00-19.00 Uhr Neuntes Giesinger Bahnhofsfest. Im Zeichen der Eröffnung des Giesinger Bahnhofs als zukünftiges Kulturzentrum steht das diesjährige Giesinger Bahnhofsfest am Samstag, 6. September. Veranstaltet wird es vom Verein Freunde Giesings und dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München. Für Unterhaltung sorgen "Free Beer & Chicken Blues Company" (Blues, Folk, Zydeco), "Elisabeth Krojer & Rudi Kellerer" (Musik und Kabarett) und "Sole Luna" (Samba). Kinder können sich im Spielbus vergnügen. Das Fest findet auf dem Vorplatz des Bahnhofsgebäudes (Bahnhofsplatz 1) von 10 bis 19 Uhr statt.
ab 22 Uhr - Der "Wiesn Countdown" wird eingeläutet mit einer Riesenparty im Nachtwerk, Landsberger Straße. Die Maß Bier für 2 Euro, Special Oktoberfest Deko, "Hau denLukas" und Spanferkel for free, jeder Gast inTracht erhält eine Überraschung...Area 1 mit den bestenWiesn Hits von DJ Marco Viva, Area 2 mit Charts, Dance, Black Beat und DJ Cortez & Friends (weiter)
23.00 Uhr September "Dune Club" in der "millennium bar" . Nach dem sensationellen Birthday Special im August mit ca. 550 rundum zufriedenen Gästen wird nun wie immer am ersten Samstag im Monat wieder Housedelikatessen vom Feinsten serviert. An den Turntables begrüssen Euch diesmal Suat G & Resident Noname. . Bei hoffentlich angenehmen Temperaturen und einer lauen Herbstnacht können sie wieder auf der Open Air Terasse und natürlich in der schnuckeligen Bar bei leckeren Cocktails und fairen Getränkenpreisen bis in den Morgen feiern. Als kleines Schmancker'l gibt es für jeden Gast bis 01.00 h einen Begrüßungscocktail for free!!! Millennium Bar, Domagkstr. 33 (gegenüber Barcode) , U 6 Alte Heide, ab dort kostenloser Shuttle Bus



06.09. – 07.09.2003
Streetlife – eine Idee setzt sich durch. Öffentlichen Raum, insbesondere den Straßenraum, anders nutzen, normalerweise stark befahrene Flächen für jeweils ein Wochenende umgestalten, die Straße als „Lebensraum“ zurückerobern – das Streetlife-Festival macht es möglich. Infos und Programm der beiden Tage gibt es bei uns (weiter)

European Barworld 6.-8.09.2003 (Foto: Marikka-Laila Maisel)

06.09. - 08.09.2003
Profimixer und ihre Quellen: 2nd European BarWORLD achmesse für Bareinrichter, Barausstatter und Food & Beverage Suppliers in der Neuen Messe München. Tausende Besucher kommen vom 6.-8.09.2003 und feierten ihre Meister. Programm und mehr bei uns (weiter)

Ausstellung Johan Georg von dellis im Lenbachhaus (Foto: lenbachhaus)

06.09. bis 30.11. 2003
Johann Georg v. Dillis (1759-1841) Die Kunst des Privaten Stadt. Galerie im Lenbachhaus.Johann Georg von Dillis ist nicht nur einer der wichtigsten und einflussreichsten Vertreter der sogenannten „Münchner Schule“; über die lokale Größe hinaus darf er als einer der bedeutendsten Künstler im Übergang des 18. zum 19. Jahrhundert in Deutschland gelten. In seinem Werk nimmt er die Traditionen der klassischen Landschaftskunst auf, doch ist er zugleich einer der frühesten und hervorragendsten Repräsentanten der neuen „realistischen“ Landschaftsmalerei, die für das 19. Jahrhundert von großer entwicklungsgeschichtlicher Bedeutung werden sollte. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von Zeichnungen und Aquarellen des Künstlers, die zum großen Teil erstmals zu sehen sind (weiter).

Ausstellung: Malte Spohr,. Zeichnungen (Foto: martin Schmitz)

Vom 6. September bis 30. November ist in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus, Luisenstraße 33, die Ausstellung "Malte Spohr. Zeichnungen" zu sehen. Zeichnungen von Wolken, auf moderne Art (weiter).

07.09.2003, Sonntag
12 Uhr, Briennerstraße. Bürgermeister Hep Monatzeder eröffnet das Sommerfest in der Briennerstraße. Es werden viele Attraktionen für Kinder angeboten wie Spielgeräte, Tombola, Kinderspielewelt am Maximiliansplatz und vieles mehr. Das Fest wird gesponsert von verschiedenen großen Firmen aus München, die Einnahmen kommen UNICEF zugute.
Kinderzirkus-Festival Lilalu endet mit Galashow: Unter dem Motto "Dem Himmel so nah" zeigen 160 Kinder im Alter sechs bis 17 Jahren in einer Galashow, was sie in der vergangenen Woche in den Lilalu-Workshops auf dem Theatergelände im Olympiapark gelernt haben. Die Zuschauer erwartet ein buntes Programm mit Akkrobatik, Clownereien und Jonglierkunst. Eintrittskarten für die Galashow gibt es u.a. über München Ticket, Rufnummer 089 / 54 81 81 81

Mo 8.9. bis So 21.9.2003
Stomp Circus-Krone-Bau

09. September 2003, Dienstag
09-18 Uhr Zum Schulanfang: Eis für alle Kinder und Schulkinder. Heute bekommen alle Kinder und Schulkinder im KORNFELD ein Bio-Eis als Geschenk zum Schulanfang. KORNFELD Biomarkt seit 20 Jahre (Naturkost Südbayern e.V.) Warthestr. 1, 81927 München Tel.: (089) 930 4289

The Rocky Horror Show im Deutschen Thater (Foto: Martin Schmitz)

09.09. - 28.09.2003
"The Rocky Horror Show" wieder im Deutschen Theater. “Don`t dream it – be it!” Männer in Strapsen, fliegender Reis und das Publikum im Ausnahmezustand – die Rocky Horror Show hat alle Rekorde gebrochen. Die schrillsten Typen, die schärfste Musik, die schrägste Story und die beste Stimmung. Das Original vom Londoner West End - nach dem sensationellen Erfolg - wieder in München (weiter).

10.09.2003, Mittwoch
Ottis Oktoberfest. Ottfried Fischer präsentiert am 10. September 2003 die Wies`n Eröffnung aus dem Hofbräuhaus-Zelt München. Als musikalische Gäste kommen auf die Theresienwiese: Antonia, Spider Murphy Gang, DJ Özi, Jürgen Drews, Lou Bega, Hermes House Band, Geier Sturzflug, Roberto Blanco und die Plattlinger Isarspatz'n. Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft
Regionalrunde des Wettbewerbs "Wer ist der beste Hobbykoch 2003" des Magazins DER FEINSCHMECKER im Arabella SheratonGrand Hotel. Unter lauter Münchners siegte ein Schweitzer (weiter)

ein Wiesnspaß: sauber eingeschenkt imPschorr Keller (Foto: Martin Schmitz)

11.09.2003. Donnerstag
Kabarettistisch geht es zum beim Promi derblecken im Pschorr-Keller oberhalb der Theresienhöhe, wenn unter dem Motto "sauber eing'schenkt im Pschorr-Keller" mal nicht Politiker, sondern die Promis und Adabeis aufs Korn genommen werden. Im Bayerischen Fernsehen ist das Ganze zu sehen am 14.09.um 19.45 Uhr. Wir haben bereits Bilder von der Probe (weiter)

„Erst kochen, dann cruisen“ - der Cooking Cup kommt nach München. Vorausscheidung München des Cooking Cups 2003 bei Küchen Dross & Schaffer am 11. September (weiter)

11.09. – 09.11.2003
"Roland Fischer" - Ausstellung in der Pinakothek der Moderne. Die Ausstellung zeigt zentrale Werke aus dem Schaffen des 1958 geborenen Künstlers: die Porträtserien von Nonnen und Mönche, die Fotografien von Hochhausfassaden, die Montagen der Innen- und Außenansichten französischer Kathedralen sowie einige Arbeiten seines jüngsten Projektes. In diesem geht es um den Versuch, für die Gattung des Porträts eine zeitgenössische Lösung von Individuum und Massengesellschaft zu formulieren, exemplarisch ausgeführt in Porträts von vier Bevölkerungsgruppen der Volksrepublik China.

HB Zeltkrug vorgestellt (Foto: Martin Schmitz)

12.09.2003
Wiesnwirt Günther Steinberg läasst es sich alljährlich nicht nehmen, den Zeltkrug des Hofbräu Festzelts mit kabarettistischer Unterstützung im Mini-Zelt hinter dem Hofbräu-Keller am Wiener Platz vorzustellen. Warum wir KEINEN dreieckigen Maßkrug erhalten und mehr erfahren Sie bei uns (weiter)
Der Der Köln-Münchner-Karnevalsverein (KMKV) präsentiert das "Wiesn-Warm Up op kölsche Art" - im Barcode (weiter)



12.09. bis 09.11.2003
Rudolf Wachter. Aus dem Stamm. Austellung in der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung. Der Bildhauer Rudolf Wachter hat in den vergangenen Jahrzehnten maßgeblich zu einer Neuformulierung von „Holzskulptur in Deutschland“ beigetragen. Er begreift den Baumstamm als lebendigen Werkstoff, mit welchem er in einen Dialog tritt. Aus solcher Zwiesprache mit dem Werkstoff entwickelt Wachter Skulpturen, die nicht gegen, sondern nur mit den Möglichkeiten der Natur realisierbar sind. Anlässlich des 80. Geburtstags des Bildhauers würdigt die Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung nun das Werk dieses seit 1949 in München ansässigen Künstlers mit einer großen Einzelausstellung. Sie zeigt etwa 50 Skulpturen, die teilweise auch außerhalb der eigentlichen Ausstellungsräume der Kunsthalle präsentiert werden. Durch die erweiterte Präsentation, die auch Kassenhalle, Café und Lounge mit einbezieht, wird sinnlich erfahrbar, wie unterschiedlich Skulpturen in einer musealen oder aber einer alltäglichen Umgebung zur Wirkung kommen. (weiter)

Fotospecial zur Wiesn-Auftaktparty am 13.09.2003 im Löwenbräukeller (Foto: MartinSchmitz)


13.09.2003, Samstag
14.00-17.30 Uhr "90 Jahre Kinderkarussell am Chinesischen Turm" im Englischen Garten; Kinderfest (bei schönem Wetter)
14.00Uhr Die Unterhachinger Agentur Jochen Schweizer wird am 18.09.2003 eine Vertical Catwalk Show in Chicago, USA produzieren. Das finale Training für diese spektakuläre Show findet auf dem Gelände der Spatenbrauerei (Marsstr.46-48) in München statt. Geen 15 Uhr findet wohl der Lauf dann statt. Nach der faszinierenden Vertical Catwalk Show am Münchener Flughafen, anläßlich der Eröffnung des Terminal II, gibt die 21-Mann starke Gruppe um den Erfinder und Art Director der Tanzperformance Jochen Schweizer ihr erstes Gastspiel in den USA. München kam bereits zweimal in den Genuß der großartigen Performance. Das erste Mal im Jahr 2002, als die Agentur eine Show in der Kaufinger Strasse für den Kunden ESPRIT performed hat, die zweite Show wurde zum spektakulären Highlight der Eröffnung des neuen Terminal II (Fotos) am Münchener Flughafen.
ab 18 Uhr - Finale von "Bayern sucht den Trachtenstar" im Rahmen der "Wies'n Auftakt Party" im Löwenbräukeller. Zukünftig heißt das ganze "Trachtenstar 2003". Bei uns gibts viele Fotos (weiter)
22.00 Uhr Special: Car-Wash-Day in der Kultfabrik, Girls und Boy´s aus dem New York Tabledance in der Kultfabrik, Grafinger Straße, polieren ihr Auto auf Hochglanz

Zutiere in Aktion (Foto: Bezirk Oberbayern)

14.09.2003, Sonntag
Zugtiere in Aktion Freilichtmuseum Glentleiten des Bezirks Oberbayern. Unter dem Motto "Kraftpakete – Zugtiere in Aktion" treffen sich über 20 Fuhrleute aus Bayern und Österreich im Freilichtmuseum Glentleiten des Bezirks Oberbayern (weiter).
"Tag des offenen Denkmals": Veranstaltungen der Bayerische Schlösserverwaltung in Kelheim (Befreiungshalle), Linderhof (Schlosspark, Königshaus am Schachen), Kulmbach (Plassenburg), München (Allerheiligen-Hofkirche in der Residenz), Burghausen (Burg), Übersee am Chiemsee (Künstlerhaus Exter), Memmelsdorf (Schloss Seehof), Bayreuth (Neues Schloss) und Landshut (Stadtresidenz)
11.00 Uhr In einer Matinee im Musikinstrumentenmusuem im Münchner Stadtmuseum, St.-Jakobs-Platz 1, Adam Mazurek auf der Klarinette und Bonny Palm auf dem Klavier Musik aus England, Frankreich und Polen. Der Eintritt ist frei.

Release des Gruppe 3 Debutalbums "Grundgedanken„

15.09.2003, Montag
21.00 h Release des Gruppe 3 Debutalbums "Grundgedanken„ (VÖ: 15.09) Release Concert im Beletage Theater, Feilitzschstr.12, 80802 München, www.beletagetheater.de, hinweisen, von dem die Meisten von Euch mittlerweile gehört haben müssten. Ihr seid herzlich eingeladen, vorbeizuschauen und Euch von Gruppe 3 in die unbekannten Sphären des funkadelic Deutschrock entführen zu lassen. Einlaß ab 19.30 Uhr.

16.09.2003, Dienstag
Fest zum einjährigen Bestehen der Pinakothek der Moderne. Die Pinakothek der Moderne feiert ihr einjähriges Bestehen. Weit über eine Million Besucher werden dann dieses Museum besucht haben, das damit Erfolgsgeschichte unter den Museen für moderne Kunst schreibt. Die Kooperationspartner der Pinakothek der Moderne ( Arte, die Bayerische Staatsoper, der Hörverlag, die Musikhochschule, das Kairos Ensemble ) gestalten an diesem Tag ein abwechslungsreiches Programm für die Besucher. 

Di 16.9. bis Sa 20.9.
CERAMITEC 2003 9. Internationale Fachmesse Maschinen, Geräte, Anlagen, Verfahren und Rohstoffe für Keramik und Pulvermetallurgie Neue Messe Munchen

17.09.2003, Mittwoch
Freibier am Flughafen als Autakt zur Wiesn: 100 Liter Treibstoff Jet A-1 gratis im Airbräu am 17.09.2003 (weiter)

Mi 17.9. und Do 18.9.2003
20.00 Uhr Carlos Santana in der Münchner Olympiahalle


18.09.203, Donnerstag
19.00 Uhr Die Krankenhausleitung des Krankenhauses München-Schwabing lädt zur Eröffnung der Ausstellung „Kleine besondere Vorkommnisse” mit Cartoons von Erik Liebermann ein. Musikalische Gestaltung Marcus M. Fischbacher, Klavier. Die Ausstellung ist vom 19. September bis 17. Oktober täglich von 9 bis 19 Uhr, zu besichtigen. Galerie im Wintergarten, Krankenhaus München-Schwabing, Haupteingang Kölner Platz 1.
19.30 Uhr Eröffnung der Ausstellung „Die wahre Art das Clavier zu bauen” im Musikinstrumentenmuseum im Münchner Stadtmusuem, St.-Jakobs-Platz 1 anlässlich der 150-Jahr-Jubiläumsfeier der Firma Steinway & Sons mit Dr. Wolfgang Till, Direktor des Münchner Stadtmuseums, und Thomas Kurrer, Managing Director Steinway & Sons, Hamburg. Dr. Brigitte Schütz und Dr. Gunther Joppig halten die Vorträge „Das kulturelle Leben der deutschen Auswanderer in New York in der Mitte des 19. Jahrhunderts” und „Von Seesen nach New York und Hamburg”.
20.00 Uhr "Die Happy" in der Georg Elser-Halle. Special Guest "Glow". Der Vierer um die temperamentvolle Tschechin Marta Jandova ist einer der Newcomer des letzten Jahres. Die Mischung aus harten Gitarren, Alternative, Pop und einem ausgeprägten Gefühl für Melodie und Groove, sowie einem absolut professionellen Auftreten haben DIE HAPPY weit nach vorne gebracht. Im Herbst gehen sie mit ihrem neuen Album endlich wieder auf Tour. Eintritt 15 Euro
22.00 Uhr: Giulia Siegel und Birgit Biederers neuer Club "maxSuite" führt zumindet noch eine Tradition des Vorgänger maximilian's fort: Münchens gutgekleidete Wiesnburschn und Mädel treffen sich hier zur "Wiesn Opening Party" (weiter)

19.09.2003, Freitag
Weil es so grau war: Attraktives Wiesn-Graffiti im provisorischen Behördenhof des Oktoberfests (weiter)
ab 21.30 Uhr 5 vor Wiesn - der Wies’n Auftakt 2003 im Parkcafé, Sophienstraße 5, 80333 München. Anna Bismarck, George Berger, Konstantin Bissias, Moritz Bülow, Caroline Douglas, Anna Flotow, Sara Herzsprung, Michael Maendler, Michael Schamberger laden ein. Dresscode: Tracht (oder etwas anderes). Kostenbeitrag: 20 Euro – inkl. Welcomedrink, Oktoberfest-Bier, Wasser, Mitternachtssnack. Einlaß nur für geladene Gäste und deren Begleitung nach vorheriger
Anmeldung (first come, first served!) per Fax oder hier.

Sa 20.9. bis Mo 22.9.
HEIMTEX-WOCHE MÜNCHEN M,O,C,

20. September 2003, Samstag
11.00 Uhr Wiesneinzug der Festwirte und Brauereien (mehr Info)
12.00 Uhr Eröffnung der Wiesn im Festzelt Schottenhamel
09.00-18.00 Uhr Stemmerhof-Fest . Die Hofgemeinschaft Stemmerhof veranstaltet ein großes Fest; neben vielen Informationen gibt es ausreichend Gelegenheit die Erzeuger und ihre Produkte kennen zulernen und bei Live-Musik zu essen und zu trinken sowie den Tag miteinander zu genießen. Bio-Markt Stemmerhof (Naturkost Südbayern e.V.), Plinganserstr. 6 , 80637 München , Tel.: 089/767 555 40
Weltkindertag: Gratis-Schwimmen in den M-Bädern. Am Weltkindertag kommen die Kleinen bei den SWM Badebetrieben ganz groß raus. Am Samstag, 20. September, gilt deshalb: Gratis-Schwimmen nicht nur – wie üblich – für alle Kinder unter sechs Jahren, sondern für alle Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 15. Lebensjahr! Das Angebot gilt in allen M-Hallenbädern: Cosima-Wellenbad, Forstenrieder Park, Dante-Winter-Warmfreibad, Giesing-Harlaching, Michaelibad, Nordbad, Südbad, Müllersches Volksbad und Westbad. Gratis-Schwimmen am Weltkindertag können die kleinen Badegäste bei schönem Wetter auch noch im Schyrenbad, das als letztes Freibad noch bis Ende September geöffnet hat.
14-18 Uhr München feiert den Weltkindertag 2003 mit Spielfest und Aktionen auf dem Festplatz an der St. Veit Straße (Endstation der Tram 19) mit Bewegungsspielen, Baselwerkstätten, Rasenkicker, Mitspielzirkus, Rollstuhparcours, Lasperltheater, Müllquiz, Kletterturm, Wohnraum der Sinne, Still- und Essenspavillon, Münchner Ferienpass, Essen und Getränke, Infoständen und vielem mehr. Fällt nur bei Dauerregen aus.
15.00 Uhr, Bürgermeisterin Dr. Gertraud Burkert eröffnet am Weltkindertag offiziell das Jubiläumsfest zum 35-jährigen Bestehen der terre des hommes- Arbeitsgruppe München. Seidlvilla, Nikolaiplatz.
No Angels Live! Die erfolgreiche Girlgroup kommt ins LEGOLAND! Lucy, Nadja, Sandy und Vanessa präsentieren nicht nur ihre Megasongs "Daylight in Your Eyes" und "There must be an Angel", sondern auch ihre aktuelle Single "Someday" sowie viele weitere Hits. – Ganze 45 Minuten lang sorgen die No Angels für fantastische Stimmung. Rund um den Auftritt der No Angels erwartet Sie ein tolles Rahmenprogramm. Die No Angels präsentieren am 20. September nicht nur ihre Superhits, sondern auch die CLIKITS * Schmuck- und Modeaccessoires – die neue LEGO Produktlinie für Mädchen ab sechs Jahren (weiter)
"BahnTag" Blick hinter die Kulissen des ICE Werkes. Eisenbahn-HighTech, Unterhaltung, Gewinnspiele – Eisenbahn zum Anfassen für Jung und Alt, für Bahnfans und für Neugierige – das bietet die Deutsche Bahn am 20. September. Unter dem Motto "Die Bahn verbindet" öffnen in der Landeshauptstadt das ICE Werk ihre Pforten.
"HighTech rund um die modernsten Rennpferde der Bahn steht im Werk im Vordergrund", erläuterte Klaus-Dieter Josel, der bayerische DB-Konzernbevollmächtigte. In Würzburg und Mühldorf locken Unterhaltungsprogramme sowie Mitfahrten auf einer Rangierlok. Die Deutsche Bahn erwartet am Samstag mehrere 10 000 Besucher in Bayern. Hinter den Kulissen des Münchner ICE Werkes an der Landsberger Straße warten auf die Besucher u. a. ICE 3, T, TD und verschiedene Lokomotiven zur Besichtigung, Vorführungen der Hebebockanlage sowie Ultraschallvorführungen. Außerdem ist ein Schmankerl für alle Modelleisenbahner zu sehen, nämlich die über 200 qm große Modellbahnanlage mit ca. 2 km Gleisen des Bahnsozialwerks (BSW). Musik, Unterhaltung, Gewinnspiele runden den BahnTag im ICE Werk ab. Aber auch für jüngere Bahnfans ist einiges geboten: Kinderschminken, Mal- und Bastelecken, Zauberer und "ICE-Rennen auf Bobby Trains.
Das Gelände des ICE Werkes erreichen die BahnTags-Besucher entweder mit einem Shuttle-Zug, dem ICE TD, ab München Hbf, Gleis 7 im zwanzig Minutentakt oder über die Landsbergerstraße mit den Straßenbahn-Linien 18 oder 19, Haltestelle Barthstraße.

Oktoberfest Auftakt (Foto: Martin Schmitz)

20.09.-05.10.2003:
Oktoberfest 2003. Lesen Sie mehr darüber im Oktoberfest Special auf ganz-muenchen.de oder auf www.oktoberfestplaner.de, welche Adresse sie auch bevorzugen....

Hier finden Sie die umfangreichsten Oktoberfest-Infos für den Münchner und alle, die an München interessiert sind.

Der Münchner Merkur schrieb am 21.09.2002 in seinem Merkur-Journal zum Wochenende im Rahmen von Betrachtungen zu diversen Oktoberfest Websites: "....Doch 2002 haben wir einen neuen Liebling unter den Wiesn-Webseiten. Wer auf www.ganz-muenchen.de das Oktoberfest-Special anklickt, wird begeistert sein. Hier gibt's alle Standards wie Geschichte, Veranstaltungen und Festzelte, aber endlich auch einmal ein paar Blicke hinter die Kulisse und Tipps, die vielleicht sogar mancher Alt-Wiesn-Besucher noch nicht kennt...... ... Neben Tipps und Hintergrundinfos listet ganz-muenchen.de auch alle Fahrgeschäftend Zelte auf. Und ein ganz heißer Tipp für Sparfüchse ist die Übersicht über die Bier-Preise in den jeweiligen Zelten und Gastronomie Betrieben".

Die Münchner Abendzeitung riet am 24.09.2002 (Dienstag) : ..."Eine schöne Portion Klatsch, Tratsch und Tipps zu aktuellen Trends hat die Wiesn-Seit von ganz-muenchen.de zu bieten. Gut gemacht, diese Seiten, die auch eine Menge Service bieten."


Ernst Schusser, Volksmusikpfleger des Bezirks Oberbayern (rechts im Bild mit Ziach) kommt zum „Klösterlichen Markt am Erntedankfest“ mit den ehrenamtlichen Moritatensängern des Bezirks Oberbayern und ihrer Moritatentafel

21.9.2003, Sonntag
ab 08.00 Uhr Landtagswahlen in Bayern. Hingehen nicht vergessen
10.00 Uhr Oktoberfest-Trachten- und Schützenzug (mehr Info)
ab 11 Uhr: Kloster Seeon, das Kultur- und Bildungszentrum des Bezirks Oberbayern, lädt zusammen mit den regionalen Direktvermarktern wieder zu einem „Klösterlichen Markt am Erntedankfest“ ein – verbunden mit der Gelegenheit, an einem „Tag der Volksmusik“ diese hautnah und persönlich zu erleben. Das Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern ist mit einem Informations- und Verkaufsstand mit Noten, Liederbüchern und CDs vertreten und bietet zum Zuhören und Mitmachen an (Bild links: Ernst Schusser, Volksmusikpfleger des Bezirks Oberbayern (rechts im Bild mit Ziach) kommt zum „Klösterlichen Markt am Erntedankfest“ mit den ehrenamtlichen Moritatensängern des Bezirks Oberbayern und ihrer Moritatentafel.)

23.09.2003, Dienstag
12.00 bis 18.00 Uhr 1. Familientag mit ermäßigten Fahr-, Eintritts- und Imbisspreisen

23. und 24.09.2003
ab 10.00 Uhr Bio-Kartoffelverkauf im Prunkhof des Rathauses. In Zusammenarbeit mit dem Kommunalreferat wird am Dienstag, 23. September, und Mittwoch, 24. September, im Prunkhof des Rathauses ein Kartoffelverkauf abgehalten. Zum Preis von 2,70 Euro für die Fünf-Kilo-Tüte werden die festkochenden Biokartoffeln „Nikola“ angeboten. Verkaufsstart ist jeweils um 10 Uhr, Dauer so lange der Vorrat reicht.

24.09. – 23.11.2003
Ausstellung "Philip Kester - Photojournalismus 1900-1930" im Fotomuseum im Münchner Stadtmuseum. Der Schriftsteller und Pressefotograf Philip Kester belieferte seit den 1890er Jahren illustrierte Wochenzeitschriften in Deutschland und Nordamerika. Er zählt zu den herausragenden Figuren der frühen Pressefotografie in der Geschichte des Mediums und gründete 1908 den Verband deutscher Illustrations-Fotografen. Bekannt geworden ist Kester insbesondere durch seine Dokumentation aktueller politischer Ereignisse in München und Berlin.

Akteulle Wiesn-Impressionen (Fto: Marikka-Laila Maisel)

OB Christian Ude zu Gast bei Senderchef Georg Dingler der Box von Radio Gong 96.3 (Foto: Martin Schmitz)
OB Christian Ude zu Gast bei Senderchef Georg Dingler der Box von Radio Gong 96.3 (Foto: Martin Schmitz)
Wiesnwirte und Fremdenverkerhsleitung gratulieren Wiesnwachenchef Scharf zum 10. Wiesnjubiläum (Foto: Martin Schmitz)
Wiesnwirte und Fremdenverkehrsleitung gratulieren Wiesnwachenchef Scharf zum 10. Wiesnjubiläum (©Foto: Martin Schmitz)

25.9. 2003, Donnerstag
10.00 Uhr Zum traditionellen Oktoberfestgottesdienst im Hippodrom sind alle Münchner Bürger und Bürgerinnen und die Gäste der Stadt herzlich eingeladen. Die Schaustellerseelsorger der beiden großen Konfessionen feiern mit den Schaustellern und Marktkaufleuten der Wiesn sowie Schaustellerpfarrern aus dem benachbarten Ausland gemeinsam einen Gottesdienst
Mittags machten wir wieder mal einen Wiesnbummel: bei diesem Traum-Wieswetter - weiß blauem Himmel und angenehmen Temperaturen, schienen viele Münchner den Donnerstag zum Ersatz für den ins (Regen-) Wasser gefallenen Familientag zu machen, jede Menge Mamas und Kids waren auf der Theresienwiese (weiter)
Ab 18 Uhr lud Radio Gong 96.3 einige Promis in die Radio Gong Box neben dem gläsernen Studio im Weinzelt. Auch Münchens OB Christian Ude nebst Gattin erschien, um Gong Chef Georg Dingler die Aufwartung und den Moderatoren einige Anmerkungen zur Wiesn zu machen. Hier sind einige Fotos (weiter)
Schön ist es immer, am frühen Abend über die Wiesn zu bummeln, so auch heute. In der Pressestelle trafen wir auf die "Konkurrenz" aus Stuttgart: drei Mitarbeiterinnen der dortigen Cannstätter Wasn, dem nach dem Oktoberfest wohl größten Volksfest (beginnt am Samstag) sammelten in München einige Anregungen. Ergebnis sind einige Fotos in einer Galerie (weiter)
19.30 Uhr erlebte der Chef der Wiesnwache eine besondere Überraschung: 10 Jahre ist Herr Scharf (welch präventiver Name in diesem Zusammenhang) schon dabei, und viele Wiesnwirte, die Sprecher der Schausteller und auch die Leiterin des Fremdenverkehrsvereins, Gabriele Weishäupl, machten ihm ein Überraschungsständchen, als er von einem Rundgang in den Behördenhof kam. Eins steht jetzt schon fest: die wohl kompletteste Sammlung von Zelt-, Haus- und offiziellen Krügen des Oktoberfestes 2003 hat einen neuen Besitzer. Und wir haben Fotos von der Übergabe für Sie (weiter)
19.00 Uhr Eröffnung der Ausstellung „Von Pfau zu Pfau – Herrenmode vom Rokoko bis heute“ Modemuseum im Münchner Stadtmuseum, St.-Jakobs-Platz 1. Die Ausstellung dauert bis 18. April 2004 und ist Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
20.00 Uhr Kelly Rowland Circus-Krone-Bau

25.09. – 16.11.2003
Ausstellung "Georg Baselitz, Afrika Sammlung" in der Pinakothek der Moderne. Der 1938 geborene Künstler Georg Baselitz ist ein ebenso kenntnisreicher wie leidenschaftlicher Sammler afrikanischer Kunst. Meisterwerke der kaum bekannten erlesenen Sammlung werden in der Pinakothek der Moderne im Kontext moderner Kunst gezeigt. Ganz aus dem spezifischen Blick des Künstlers entstanden, liegt ihr Reiz im Verzicht auf gängige Vorlieben oder ethnologische Systematik. Herzstück der Sammlung bilden neben der Werkgruppe der Teke die Stoffpuppen, Köpfe und großen Holzfiguren der Bwende/Bembe. Darüber hinaus ist Baselitz Pionier im Sammeln ostafrikanischer Skulpturen.

26. September 2003, Freitag
09.30 Uhr In Vertretung des Oberbürgermeisters nimmt Bürgermeister Hep Monatzeder an der Veranstaltung der DGB-Jugend zum Gedenken an das Oktoberfestattentat 1980 teil und legt einen Kranz mit Stadtschleife nieder. am Denkmal auf der Theresienwiese
Die Italiener kommen: schon in der Früh sieht man die Caravans allerorts auf der Suche nach Parkmöglichkeiten, ab 17 Uhr sind die Zelte dicht...

Fr 26.9. bis So 30.11.2003
UTOPIA STATION (in Zusammenarbeit mit der Biennale Venedig) Haus der Kunst

26.09.2003 – 18.04.2004
Ausstellung „Von Pfau zu Pfau – von Bunt bis Grau. Herrenmode: Vom Rokoko bis heute" im Modemuseum im Münchner Stadtmuseum. Männermode ist grau, trist und langweilig, nur die Krawatte darf einen extravaganten Farbtupfer setzen. Damenmode ist formenreich, phantasievoll und einem Prozess ständiger Erneuerung unterworfen. 
Diese stereotypen Vorurteile will das Münchner Modemuseum nun endgültig entkräften. Für die Ausstellung „Von Pfau zu Pfau – von Bunt bis Grau, Herrenmode vom Rokoko bis heute“ holt es die schönsten Stücke aus seiner Sammlung, um das lange von publizistischer wie musealer Seite vernachlässigte Thema Herrengarderobe zu rehabilitieren. 

27. September 2003, Samstag
13.00 Uhr, Bühne Feldherrnhalle, Odeonsplatz: Kulturreferentin Professorin Dr. Dr. Lydia Hartl begrüßt in Vertretung des Oberbürgermeisters die Besucherinnen und Besucher auf dem Fest der KulturenAnder Art 03”. Es sprechen außerdem der Vorsitzende des Ausländerbeirats, Cumali Naz, und die Vorsitzende des Kreisjugendrings München- Stadt, Elke Geweniger.
Die Italiener sind auf der Theresienwiese. Jeder freie Parkplatz im Umkreis ist mit den großen weißen Caravans zugeparkt, einige besonders optimistische (Spätaufsteher?) keisen tagsüber noch beharrlich auf den umliegenden Straßen auf der Suche nach einer nicht vorhandenen Lücke. Schönes Wiesnwetter läßt auch den Rest von uns auf die Theresienwiese streben. Eine Fotogalerie zeigt mehr davon (weiter)
Speziell haben wir heute einige Aufnahmen vom rasanten "Eurostar" gemacht (weiter)
Auch auf die Wildwasserbahn hat man uns gelassen, so daß wir dort mal aus anderer Position heraus eine kleine Fotogalerie schiessen konnten (weiter)
Am Abend bebte die Wiesn, Menschenmengen überall, aber es bliebt relativ friedlich. Wir waren im Hippodrom, in der Hacker-Festhalle und am Schießstand neben dem Käfer, eine kleine Bildergalerie vom Abend ist das Ergebnis (weiter)

Sa 27.9. und So 28.9.2003
M.U.S.T. 2003 Münchner Uhren und Schmuck Tage M,O,C,

27.09.03 – 29.02.04
Ausstellung "Über die Alpen – Menschen. Wege. Waren" in der Archäologische Staatssammlung, Museum für Vor- und Frühgeschichte.. Schon vor 10.000 Jahren überquerten die ersten Menschen die Alpen. Große Flusstäler und zahlreiche Alpenpässe nutzte man als Hauptrouten. Die neue Sonderausstellung in der Archäologischen Staatssammlung gibt erstmalig einen umfassenden Überblick über die Handelsrouten über die Alpen, über die Handelsgüter, Händler, Produzenten, Dienstleister und Reisende. Zahlreiche Exponate aus den Anrainerländern Österreich, Schweiz und Italien, anschauliche Grafiken, deutsch/italienische Texte und ein modernes Ausstellungsdesign machen Spaß, in die mehr als 10.000 – jährige Geschichte des frühesten „Tourismus“ über die Alpen einzutauchen.

Standkonzert der Wiesn-Kapelln 2003 (Foto: Martin Schmitz)

28.09.2003, Sonntag
11.00 Uhr  Standkonzert der Wiesn-Kapellen zu Füßen der Bavaria. Zu Füßen der Bavaria versammeln sich die Kapellen aller Festzelte zu einem Standkonzert.

Bei dieser Veranstaltung, die fast schon Kultcharakter hat, interpretieren die rund 300 Musiker aller Kapellen gemeinsam bekannte Märsche und Melodien, Politiker und ausgewählte Wiesnprominenz darf dirigieren.

Wir haben 75 Fotos zu einer Bildergalerie für Sie zusammengefasst. (weiter).

Was für ein Tag - Regen war vorhergesagt, weiß blau war der Himmel stattdessen. In der Abenddämmerung haben wir eine Fahrt auf dem Riesenrad unternommen. Der Blick auf die abendliche Theresienwiese entschädigt für die 4 Euro, die so eine Fahrt kostet. Wir haben ein Bildergalerie für Sie (weiter)

Fahrgeschäfte bei Nacht: heute haben wir uns mal dem Olympialooping gewidmet, eine Bildergalerie gibt ihnen einige abendliche Impressionen (weiter)

Oktoberfest am frühen Abend: bevor noch ein wenig Regen und ein kurzes Gewitter an die eigentliche Wettervorhersage erinnerten, haben wir für Sie eine Bildergalerie angefertigt (weiter)


Toboggan fahren Montags billiger (Foto: Marikka-Laila Maisel)

29.09.2003, Montag
Auf der Wiesn 2003 kostet einmal Rutschvergnügen auf dem Toboggan jeden Montag von 12.00 bis 14.00 Uhr nur 1.50 Euro. Der Grund: das traditionelle Fahrgeschäft steht seit 1933 auf dem Oktoberfest, seit Mitte der 1970er Jahre ist es nur noch dort zu finden. Familie Konrad, die ihren nostalgischen Schatz pflegt und hegt, will alle Freunde des Wiesn-Klassikers zum Mitfeiern einladen und die, die diese spezielle Rutschfahrt noch nicht erlebt haben, zum Kennenlernen einladen (weiter). 

Dienstag Familientag mit ermässigten Preisen für Kinder (Foto: Marikka-Laila Maisel)

30.09.2003, Dienstag
12.00 bis 18.00 Uhr  2. Familientag mit ermäßigten Fahr-, Eintritts- und Imbisspreisen (weiter)

Termine Oktober 2003
Bestseller Buchtipps von Amazon.de:

Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos