www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Spargelanstich 2010 auf dem Münchner Viktualienmarkt am 12.04.2010
Spargelkönigin Johanna III. eröffnete am 12.04.2010 auf dem Viktualienmarkt die Spargelzeit mit einem symbolischen Anstich zusammen mit Minister Helmut Brunner (Foto: Ingrid Grossmann)
Spargelkönigin Johanna III. eröffnete am 12.04.2010 auf dem Viktualienmarkt die Spargelzeit mit einem symbolischen Anstich zusammen mit Minister Helmut Brunner






Spragel Vorführung auf dem Viktualienmarkt (Foto: Martin Schmitz)



©Fotos: Martin Schmitz, Ingrid Grossmann (3)

An den jetzt wärmer gewordenen Tagen setzt die Ernte ein, so daß am 12.04.2010 (Montag) schon ganz offiziell die Spargelsaison 2010 eröffnet werden konnte.

Mit einem symbolischen Anstich eröffnete Landwirtschaftsminister Helmut Brunner am Montag auf dem Münchner Viktualienmarkt gemeinsam mit der Schrobenhausener Spargelkönigin Johanna III (Johanna Schuster) offiziell die bayerische Spargelsaison.

Der kräftige Sonnenschein und die frühlingshaften Temperaturen der vergangenen Woche haben nach dem langen Winter dafür gesorgt, dass zumindest die Ernte aus dem Anbau unter Folie rechtzeitig beginnen konnte.

Ab der zweiten Aprilhälfte wird laut Brunner dann auch der Freilandspargel in aus-reichender Menge auf dem Markt sein. An Johanni (24. Juni) ist traditionell wieder Schluss mit der Ernte, damit sich die Pflanzen erholen können.

Am Informationsstand des Verbandes erfuhrt man bei der die Veranstaltung des Spargelerzeuger-Verbandes Südbayern alles Wissenswerte zu Spargel, ergänzt durch die Ausstellung eines Spargelbifangs.

Spargelsuppe und Wein des staatlichen Hofkellers Würzburg standen zur Verköstigung bereit.


FilmVideo: Spargelanstich auf dem Münchner Viktualienmarkt am 12.04.2010

Fotogalerie A: Spargel-Anstich am 12.04.2010 auf dem Viktualienmarkt 2010, Teil 1, 2, 3, (Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie B: Spargel-Anstich am 13.04.2010 auf dem Viktualienmarkt 2010, Teil 1, 2, 3, 4, (Fotos: Ingrid Grossmann)

Wer mehr über Spargel wissen wollte, dem demonstriert Peter Strobl, zuständiger Spargel-Fachberater am Amt für Landwirtschaft und Forsten in Schrobenhausen, auch in diesem Jahr gerne den Werdegang des Spargels: von der speziellen Bodenbeschaffenheit über Pflanzung bis hin zum Spargelstechen wurde von ihm oder der Spargelkönigin alles erklärt.

Gerade heimischer Spargel erfreut sich nach den Worten des Ministers seit Jahren zunehmender Beliebtheit. „Die Verbraucher wissen es zu schätzen, dass sie qualitativ hochwertigen Spargel erntefrisch und ohne lange Umwege auf den Tisch bekommen“, so Brunner. Das macht sich auch in den Marktanteilen bemerkbar: Während 1993 noch 60 Prozent des in Deutschland gehandelten Spargels importiert wurden, waren es vergangenes Jahr nur noch 19 Prozent. Der Selbstversorgungsgrad ist damit auf rund 80 Prozent gestiegen.

Geschätzt wird das inzwischen beliebteste Frühlingsgemüse Deutschlands wegen seines unverwechselbaren Geschmacks, seiner Bekömmlichkeit und seines Gesundheitswerts: Der Fitmacher Spargel ist kalorienarm, aber reich an Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen.

Der großen Nachfrage folgend ist Spargel mit einer Gesamtanbaufläche von knapp 2 400 Hektar inzwischen die flächenmäßig bedeutendste Gemüsekultur im Freistaat. 500 Hektar davon sind Junganlagen, die erst in den nächsten Jahren Ertrag bringen. Im vergangenen Jahr haben die bayerischen

Schon vorher konnte man den Schrobenhausener Spargel in vielen Wirtschaften und auch schon im Handel begegnen: die Preise lagen zu Beginn der Saison, in der Anfang April 2010 schon mit der Errnte begonnen wurde, bei rund 10 bis 18€ das Kilo, gehen jetzt aber zunehmend nach unten.

Spargel aus der Region ist unvergleichlich:

Wo sie es in der Gastononomie essen, ist preislich sicherlich unterschiedlich: vor Ort in Schrobenhausen konnten sie Ostern eine Portion Spargel (frischer vom Feld gehts einfach nicht mehr) für rund 11-13 € mit Sauce Hollondaise bekommen, am Starnberger See in einer Ausflugsgastronomie bekam man eine ähnlich große Portion für 21 € serviert, in München sah man etwas kleinere Portionen vergleichsweise für 16 bis 20 € im Angebot.

Ein Ausflug zum Spargelessen macht sich zu Saisonbeginn so schon bezahlt nach nur einer Portion, wenn man jetzt mal nur das Benzingeld rechnet...

Wer mehr über Spargel aus dem Schrobenhausener Land wissen möchte, dem sei das Büchlein "Spargelzeit im Schrobenhausener Land" empfohlen von Sabine Beck und Mathias Petry (Redaktionsleiter der Schrobenhausener Zeitung), das vom Verband der Spargelerzeuger Südbayern e.V. herausgegeben wurde und zu Ostern 2009 erschienen ist. Mehr Infos hierzu auch unter www.worte-wirken.de/spargelzeit .

Für 8,80€ kann man es im Handel und auch in einigen Hofläden Schrobenhausener Spargelerzeugerbetriebe erwerben.

Die Spargelzeit endet auch dieses Jahr wieder am 24. Juni.

Fotogalerie A: Spargel-Anstich am 12.04.2010 auf dem Viktualienmarkt 2010, Teil 1, 2, 3, (Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie B: Spargel-Anstich am 13.04.2010 auf dem Viktualienmarkt 2010, Teil 1, 2, 3, 4, (Fotos: Ingrid Grossmann)



Fotogalerie A: Spargel-Anstich am 16.04.2009 auf dem Viktualienmarkt 2009, Teil 1, 2, 3, 4, (Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie B: Spargel-Anstich am 16.04.2009 auf dem Viktualienmarkt 2009, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 (Fotos: Ingrid Grossmann)

FilmVideo: Uraufführung "Ich bin ein Spargelesser" von Maklar - Schwarzbauer beim Spargelanstich 2009 auf dem Münchner Viktualienmarkt (mehr)
FilmVideo: Produktinfos zum Thema Spargel und Spargelanbau von Spargelexperten Peter Strobl (mehr)

Spargel aus Schrobenhausen (mehr)
Weitere Produkt-Info Spargel (mehr)
Europäisches Spargelmuseum in Schrobenhausen (mehr)
Schrobenhausen im Internet (www.schrobenhausen.de)

Spargelmarkt im Museumsviertel Schrobenhausen am 15.05.2010 (mehr)

Nicht nur in der Spargelzeit ein gutes Ausflugsziel: das Europäische Spargelmuseum nebst benachtbarten Lenbachmuseum in Schrobenhausen  (Foto: Marikka-Laila Maisel)
Nicht nur in der Spargelzeit ein gutes Ausflugsziel: das Europäische Spargelmuseum nebst benachtbarten Lenbachmuseum in Schrobenhausen (mehr)
Lenbachmuseum in Schrobenhausen. Franz von Lenbach – Geburtshaus (von 1823) mit Museum (mehr)
Schrobenhausen im Internet (www.schrobenhausen.de)

Spargel-Erzeugerbetriebe kurz vorgestellt (wird ausgebaut)
Spargelhof Ulrich Karl in Peutenhausen. Schrobenhausener Spargel aus kontrolliertem Anbau, Erdbeeren und Speisekartoffeln (mehr)
Spargelerzeugerbetrieb Tyroller in Mühlried/Schrobenhausen (mehr)
Waglerhof Familie Gamperl - Schrobenhausener Spargel und mehr direkt vom Bauernhof (mehr)
Erlebnishof Spargelhof Koppold - Schönauerhof - Schrobenhausener Spargel und mehr vom Bauernhof (mehr)
Spargelhof Riemensperger - Schrobenhausener Spargel und mehr vom Bauernhof (mehr)
Spargel Endres - Schrobenhausener Spargel aus Aresing (mehr)
Spargelhof Wenger - Wengerhof - Schrobenhausener Spargel aus Schrobenhausen (mehr)
Schrobenhausener Spargel vom Spargelhof Hainzmair in Pörnbach (mehr)

Spargel , Paartaler Schinken und mehr: Gasthof - Metzgerei Jakob Stief "Zum Schimmelwirt" in Schrobenhausen (mehr)
Ausflugsziel im Schrobenhausener Spargelland: Gasthof Bogenrieder in Waidhofen ist nicht nur kinderfreudlich hervorragend (mehr)
Spargel und mehr: Gasthof "Zur Post" in Schrobenhausen (mehr)
Ausflugsziel im Schrobenhausener Spargelland: Gasthof Metzgerbräu in Hohenwart (mehr)


Spargel
Linktipps:
www.spargel.de (Website des des Spargelerzeugerverbandes Südbayern e.V., viele Infos, Rezepte, Bestellmöglichkeiten etc. )
www.direktvermarkter-online.de mit vielen Links zu Spargel-Direktvertreibern

Archiv:
Bilder vom Spargelanstich 2004 : Fotos, Teil 1, Teil 2
Fotos Spargel-Anstich auf dem Viktualienmarkt 2006, Teil 1, 2, 3, 4
Nur 3 Wochen Ende März bis April: Hopfenspargel - ein besonderer Genuss (mehr)


Spargelhof Koppold Schäönauerhof - frischer Spargel vom Hof aus dem Schrobenhausener Lnd


Spargelzeit im Zum Schimmelwirt Gasthof Metzgerei Jakob Stief in Schrobenhausen

Frischer Schrobenhausener Spargel vom Spargelhof Ulrich Karl

Nicht nur in der Spargelzeit ein Tipp: Gasthof Bogenrieder im Paartal




Anzeige

Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: