www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Salvatorprobe 2009: Politiker derbleck'n am Nockherberg wurde verschoben
„Nachg’schenkt auf dem Nockherberg“ und Singspiel „Die Helden von Burg Nockherberg“
Salvatorprobe 2009: Politiker derbleck'n am Nockherberg wurde verschoben „Nachg’schenkt auf dem Nockherberg“ und Singspiel „Die Helden von Burg Nockherberg“ (Foto. Martin Schmitz)

Michael Lerchenberg als Fastenprediger "Bruder Barnabas" (Foto: Martin Schmitz)
Michael Lerchenberg als Fastenprediger "Bruder Barnabas"
auch Gabriele Pauli durfte nicht fehlen als CSU Schreck "Gabi und die freien Quäler" (Foto: Martin Schmitz)
auch Gabriele Pauli durfte nicht fehlen als CSU Schreck "Gabi und die freien Quäler"
Södurai, der letzte Samurai (Stefan Zinner) (Foto: Ingrid Grossmann)
Södurai, der letzte Samurai (Stefan Zinner)


Huber, Beckstein, Stoiber vereint auf der Bühne als die "3 Murksgetiere" (Foto: Ingrid Grossmann)
Huber, Beckstein, Stoiber vereint auf der Bühne als die "3 Murksgetiere"
Guttenberg und Merkel (Foto: Ingrid Grossmann)
Freiherr von und zu Schuldenberg (Stefan Murr) und Königin Angela (Corinna Duhr)
Eva-Maria Höfling, Tobias Pfülb und Steffi Brehme, alle als Claudia Roth (Foto: Martin Schmitz)
Eva-Maria Höfling, Tobias Pfülb und Steffi Brehme, alle als Claudia Roth
Kreuzritter (Frank-Walter Steinmeier alias Helmut Schleich) und Königin Angela aus Gesamtkrisien (Corinna Duhr) (Foto: Ingrid Grossmann)
Kreuzritter (Frank-Walter Steinmeier alias Helmut Schleich) und Königin Angela aus Gesamtkrisien (Corinna Duhr)










Freiherr von und zu Schuldenburg (Stefan Murr) neben Minister Karl-Theodor zu Guttenberg (Foto. MartiN Schmitz)
Freiherr von und zu Schuldenburg (Stefan Murr) neben Minister Karl-Theodor zu Guttenberg



Claudia Roth (Foto: Ingrid Grossmann)
Claudia Roth
die Schänke (Foto: Ingrid Grossmann)
die Schänke

Wirt Peter Pongratz, Münchens Tourismus Chefin Gabriele Weishäupl (Foto: Martin Schmitz)
Wirt Peter Pongratz, Münchens Tourismus Chefin Gabriele Weishäupl

Focus Chef Helmut Markwort, Karl Heiz Wildmoser (Foto: Martin Schmitz)
Focus Chef Helmut Markwort, Karl Heinz Wildmoser

Fotos ©Martin Schmitz, Ingrid Grossmann
Die Paulaner-Mönche, die Erfinder des Salvators, führten die Starkbierzeit in Ihrem Kloster am Fuße des Nockherberges ein. Seit über 100 Jahren wurde die Starkbierprobe und die anschließende Starkbierzeit auf dem Nockherberg in den Räumen des Paulaner-Kellers durchgeführt.

Die Salvatorprobe, Start der "5. Jahreszeit" und zugleich vorläufiger Höhepunkt, findet im März 2009 zum 59. Male nach dem zweiten Weltkrieg auf dem Nockherberg in den Räumen des "Paulaner am Nockherberg" statt.

Rundum gelungen, das war das Fazit des Publikums nach dem erstmals Live aus dem Festsaal des Paulaner am Nockherberg übertragenen „Nachg‘schenkt auf dem Nockherberg“.

Nicht gar so hart wie in den Vorjahren, aber dennoch ordentlich gelang Michael Lerchenberg als Bruder Barnabas das Predigen, und auch dem Salvator-Singspiel 2009 unter dem Motto „Die Helden von Burg Nockherberg“ war geglückt. Insgesamt eine der besten Veranstaltungen der Reihe seit Jahren, war man sich doch einig.


FilmVideo: Impressionen Nockherberg 2009 (ca 3 1/2 Min)

2009: Fotogalerie A: Salvator Probe, Fastenrede und Singspiel, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 , 8, 9 , 10, 11, 12, 13, (©Fotos: Martin Schmitz)
2009: Fotogalerie B: Salvator Probe, Fastenrede und Singspiel, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Bruder Barnabas hatte es recht leicht mit den Themen 2009, drum zog er zunächst mit dem Klingelbeutel für darbende Bankchefs und klamme Unternehmer durchs Publikum: „Öffnet eure Taschen weit, dann bricht an die gold‘ne Zeit! Spendet auch dem Ackermann, dass weiter er gut leben kann. Für die Landesbank gebt Geld, auch wenn es euren Beutel quält.

Barnabas prognostizier, wie wie es ihnen ergehen könnte: "Da banden sie Ackermann mit Stricken, und zusammen mit Hans-Olaf Henkel und Hans-Werner Sinn und all den anderen Neoliberalisten brachten sie ihn in ein Narrenhaus."

Die CSU Landtagsfraktion samt Ministerpräsident Horst Seehofer hatte einiges einzustecken: ihr sei es ganz schön aufgegangen, „wie man ihnen plötzlich so einen großmäuligen Raubfisch ins brackige, faule Fischwasser g‘setzt hat Vor allem die fränkischen Karfreitagskarpfen ham empört nach Luft geschnappt. Und so mancher alte 60-Pfünder, der schon gut Moos angesetzt hat, ist plötzlich in der Pfanne gelandet. Wie ein Sushimeister haben sie ihr Kabinett zubereitet: der Thomas Goppel zum Beispiel, hat vorn noch nach Höherem geschnappt und gar nicht gemerkt, wie er hinten schon langsam filetiert worden ist“.

Wissen‘s, Herr Ministerpräsident, wenn so ein anderer Demokrator wie der kleine Berlusconi so zynische und selbstverliebte Witzerl macht, dann ist das ja verständlich. Dem fehlen ja 20 Zentimeter zum Normalmaß – körperlich und geistig. Aber Sie sind doch 20 Zentimeter über dem Normalmaß – körperlich.

...der Austraglertisch mit dem Alt-Ministerpräsidenten und den Ehrenvorsitzenden wird auch immer voller. Drehen‘S Eahna um, Herr Seehofer! Dahinten sitzen sie dann auch im nächsten Jahr, wenn sie 60 geworden sind.

Sie sind das perfekte Boxenluder von der CSU, Herr Ramsauer“ (CSU-Landesgruppenchef und Spitzenkandidat seiner Partei für die Bundestagswahl am 27 September Peter Ramsauer)

Markus Söder sei der "Donald Duck des bayerischen Kabinetts". ...."hält Pressekonferenzen in Gummistiefeln auf Biomist, bereitet Froschlaich sammelnd im Donaumoos seine Karriere vor - und dann kommt er daher", dabei zeigt er auf Karl-Theodor zu Guttenberg in der ersten Reihe "Dieser adelige Oberfranke, dieser Gustav Gans der CSU."

Auch freundlich ausschenken kann er, der Barnabas: „Aus welchem CSU-Bezirk sind Sie jetzt der Vorsitzende, Herr Guttenberg? Weil: Man merkt‘s net! Aber sie sind derzeit der Einzige in der CSU, der Alles kann, sogar Hochdeutsch!. Die Allzweckwaffe der bayerischen Politik: alle halbe Jahre ein anderer Job und dann auch noch kompetent!......Tja, und schon im nächsten Frühjahr begrüßen wir Sie dann mit dem bayerischen Defiliermarsch als Ministerpräsident auf dem Nockherberg!"

OB Christian Ude hat auch einstecken dürfen: "Gibt's eigentlich noch eine Münchner Zeitung, Herr Oberbürgermeister, für die Sie nicht täglich einen Artikel schreiben: "Mein Feinstaub auf Mykons", "Stadtradeln im Petueltunnel", "Verfrühte Memoiren eines Bierschlegels", "Ich über mich - aus Sicht von mir"

"Goldene Münchner Tasche müsste das Münchner Herz eigentlich heißen, zumindest auf den Geldbeutel ihres alten Sozi-Spezl Mühlhauser bezogen, unseren Stadtwerke-Oligarchen. Das ist schon komisch! Früher hat seinen Job ein mittelmäßig qualifizierter Stadtdirektor erledigt. Heut braucht man dafür hochbezahlte Manager mit goldenem Rentenvertrag! Münchner! Reißt's eure Fenster auf! Und dreht die Gasheizungen auf! Damit wir die Rente dieses Ude-Spezls überhaupt finanzieren können"

Richtig systemkritisch wird er gegen Ende der Fastenpredigt: "Hört die Worte eines bayerischen Propheten: "Die produktive Arbeit hat sich nicht mehr nach der Finanzlage zu richten, sondern die Finanzen müssen geschaffen sein für die Herstellung produktiver Arbeit. Was notwendig ist, dafür muss Geld da sein, und wenn das Geld nicht da sein sollte, so muss das ganze System von Grund auf geändert werden"

Aus der Neujahrsansprache von Erzbischof Marx ist das nicht, sondern aus der Rede von Kurt Eisner, dem 1. Bayerischen Ministerpräsidenten. Damals vor 90 Jahren ham die Leut' die Schnauze voll g'habt von ausgelaugten, zerstrittenen Parteien, Spekulanten und Kriegsgewinnlern und sind zu Hunderttausenden auf die Straße gegangen und haben das System geändert. Tja, jetzt liegt es allein an Euch "

Mehr Sprüche am Freitag

Mit dabei im Publikum Ex-Minister Erwin Huber, Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) nebst kompletten Bayerischen Kabinett, die Grünen-Vorsitzende Claudia Roth,Münchens OB Christian Ude, sowie die Bürgermeisterin Christine Strobl, Münchens CSU Ex-OB Kandidat Seppi Schmid, Ministerpäsident a.D. Dr. Edmund Stoiber mit Frau Karin, Polizeipräsident Wilhelm Schmidbauer, Schauspieler Blacky Fuchsberger, Wiesnwirt Toni Roiderer, Unionsbräu und Wiesnwirt Wiggerl Hagn, Wiesnwrit Georg Heide, Wiesnwirt Roland und Stefan Kuffler, bayerscher Hof Chefin Innegrit Volkhardt, Regisseur Josef Vilsmaier, Regisseur Franz Xaver Bogner, Regisseiur Marcus Rosenmüller, Alt-Wirt Richard Süßmeier, Schauspielerin Veronica von Quast, Moderatorin Uschi Dämmrich von Luttitz, Schauspieler Jürgen Tonkel, Christian Springer (gleichzeitig Co-Autor der Barnabas Rede), FC Bayern Karl-Heinz Hopfner , Prof Fritz Scherer und Uli Hoeneß, Carline Reiber (kam erst gegen Ende der Fastenpredigt, der Taxifahrer hatte sich nicht ausgekannt), Gastronom Gerd Käfer,TV-Produzentin Prof. Susanne Porsche u.v.a.m. (Freitag morgen mehr dazu...)

2009: Fotogalerie A: Salvator Probe, Fastenrede und Singspiel, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 , 8, 9 , 10, 11, 12, 13, (©Fotos: Martin Schmitz)
2009: Fotogalerie B: Salvator Probe, Fastenrede und Singspiel, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Der ursprünglich geplante Termin 12.03. war verschoben worden.

Aus Respekt vor den Opfern des Amoklaufes von Winnenden hatte sich die Paulaner Brauerei dazu entschlossen, die für den 12.03.2009 vorgesehene Salvator-Probe zu verschieben.

Ein Ersatztermin wurde gefunden, die Salvatorprobe wurde am Abend des 02.04.2009 ab 19.00 Uhr auf dem Nockherberg nachgeholt.

Wir möchten die Leistungen aller Beteiligten würdigen, die sich wochenlang auf dieses Veranstaltung vorbereitet haben, deshalb haben wir die traditionelle Starkbierprobe verschoben und nicht abgesagt“, begründet Andreas Steinfatt, Geschäftsführer der Paulaner Brauerei diese Entscheidung. „Wir verbringen jetzt einen Salvator-Abend unter dem Motto „Nachg’schenkt auf dem Nockherberg“.

2008 stand erneut ein Neuer auf der Bühne, ein neuer "Alter", denn Michael Lerchenberg durfte es wirklich feiern, sein Comeback am Nockherberg im Rahmen des Starkbieranstiches 2008. Und es gab von ihm auch ein Comeback 2009, der Brauerei hatte es gefallen, wie er den Fastenprediger Bruder Barnabas gab.

Nach seinem grandiosen Abschiedsauftritt in der Rolle von Edmund Stoiber, den er 22 mal als Alter Ego im Singspiel der Salvatorprobe verkörperte, hatten sich die Paulaner Brauerei und die Schörghuber Unternehmensgruppe im Vorjahr entschieden, Lerchenberg die Kutte des Fastenpredigers Bruder Barnabas anzuvertrauen. Nach der ersten Überraschung sprangen dann auch sofort meine grauen Zellen an und ich wusste, dass mit zu der Figur des Bruder Barnabas etwas einfällt. Ich sehe den Mönch fast als Theaterfigur mit ganz konkreten Vorstellungen.


Traditionell wird dem Landesfürst der erste Schluck Salvator mit folgendem Trinkspruch gereicht: "Salve, paterpatriae! Bibas, princeps optime!" ("Sei gegrüßt, Landesvater. Trinke, bester Fürst!"). Heute ist es der bayerische Ministerpräsident, der stets gegen Mittag beim Anstich die Rolle des "Fürsten" einnimmt.

Schon wegen dessen Anwesenheit haben nur die geladenen, schon Monate zuvor durch die Brauerei handselektierten 600 Gäste Zutritt, wenn der Berg ruft, das Fußvolk bleibt (auch) traditionell draußen.

Die lokale und landespolitische Prominenz fürchtet und sehnt sich zugleich nach diesem Termin.

Denn hier nicht derbleckt worden zu sein, bedeutet irgendwie auch, nicht besonders wichtig genommen zu werden (derbleck'n = jemanden "mehr oder weniger scherzhaft verspotten"; siehe auch Bierlexikon).

Radio und TV Sendungen vom Nockherberg Starkbieranstich 2009 (mehr)

MS

Anzeige



>
Singspiel: "Die Helden von Burg Nockherberg" (Foto: Ingrid Grossmann)
Singspiel: "Die Helden von Burg Nockherberg"

Frater Barnabas, mit bürgerlichem Namen Valentin Stephan Still, wurde am 15. Februar 1750 als Sohn des Bierbrauers Georg Still in Fischbach geboren. Mit 23 Jahren trat er als Laienbruder in das Paulanerkloster Amberg ein. Einige Jahre später wurde er an das Paulanerkloster München versetzt, wo er das erste Starkbier braute.

Er gilt als Erfinder des inzwischen weltberümten "Salvators". Eine 1985 von der Paulaner-Brauerei gestiftete Gedenktafel erinnert in Fischbach an diesen hervorragenden Bierbrauer.

"Das erste Glas Salvatorbier, welches überhaupt ausgeschenkt wird, trinkt der Bürgermeister von München, der nach alter Sitte zu Pferde sein muß. Bekanntlich wird zu einer gewissen Stunde mit dem Ausschenken aufgehört und Niemand bekömmt dann einen Tropfen. Allein die guten Münchner wissen sich zu helfen. Sie holen sich, ehe die Stunde schlägt, jeder mehrere Gläser in Vorrat und haben dann auch nach der festgesetzten Schlußstunde noch zu trinken."

Aus Dr. Theodor Grässes »Bierstudien«, 1872.

Salvatorprobe 2013: Marcus H. Rosenmüller und Thomas Lienenlüke sind das neue Singspielteam (mehr)

Zurück zum Vorjahr 2008:

Das Singspiel 2008 inszeniert wieder Eva Demmelhuber. Holger Paetz und Uli Bauer verfassen das Drehbuch. Der Titel lautete "Tankstelle Nockherberg", und auch hier gab es deftige Seitenhiebe und viel Spott für Politprominenz am Nockherberg.

Bei uns auf ganz-muenchen.de fanden sie wie gewohnt Fotos, Videos und Hintergrund Infos am Nachmittag des 21.08.2008 (mehr)

2008: Fotogalerie A: Salvator Probe, Fastenrede und Singspiel, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 , 8, 9 , 10, 11, (©Fotos: Martin Schmitz)
2008: Fotogalerie B: Salvator Probe, Fastenrede und Singspiel, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Mehr Zitate und deren Adressaten finden sie hier - die stärksten Sprüche 2008 vom Nockherberg (weiter)

Rückblick: Salvatorprobe 2008 (mehr)
Salvatorprobe 2008: Politiker derbleck'n Michael Lerchenberg feierte am 21.02.2008 als "Bruder Barnabas" ein Comeback (mehr)
Im Anschluß an die Salvatorprobe 2008: Hohe Ehrung für Karl-Heinz Knoll - Münchner Festring Präsident und Brauer-Chef erhält Verdienstorden (mehr)
2008: Fotogalerie A: Salvator Probe, Fastenrede und Singspiel, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 , 8, 9 , 10, 11, (©Fotos: Martin Schmitz)
2008: Fotogalerie B: Salvator Probe, Fastenrede und Singspiel, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Salvatorprobe 2007: "Staatszirkus Nockherberg" (mehr)

2007: Fotogalerie A: A: Salvator Probe, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 (©Fotos: Martin Schmitz)
2007: Fotogalerie A: B: Salvator Probe, Fastenrede und Singspiel, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Bericht und Zitat-Highlights 2006 (mehr)
Rückblick: Fotogalerie "Trauminsel Nockherberg" 2006, Teil 1, 2, 3, 4, 5.

Rückblick auf 2004 / 2005:

Fotogalerie von der Salvator-Probe 2005, Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6.

Die Aufzeichnung mit den Höhepunkten ist dann für alle am folgenden Sonntagabend (6.03.2005, 19.00-20.45 Uhr) im Bayerischen Fernsehen zu sehen und sorgt dort wie gewöhnlich für Top-Einschaltquoten (2002: Einschaltquote der ersten Ausstrahlung am Sonntag: 40,5% (VJ.: 41,3%) bzw. 1,9 (VJ.:1.87) Mio. Zuschauer in Bayern, sogar 2,51 (VJ.: 2.7) Mio. bundesweit..).

Bericht und Zitat-Highlights 2005 (mehr)
Fotogalerie von der Salvator-Probe 2005 Tatort Nockherberg Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6.

Wie immer dabei waren natürlich bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber und KarinStoiber, nebst weiteren Kabinettmitgliedern und Münchens OB Christian Ude, als Bruno Jonas "Bruder Barnabas" zum Auftakt seine Bußpredigt hielt und anschließend im Singspiel unter dem Motto "Höhenrausch am Nockherberg" das "auf-den-Arm-nehmen" nicht minder pointiert, nur eben musikalisch, fortgesetzt wurde.

Salvatorprobe 2004 bei Paulaner: Die Gäste beim "Höhenrausch am Nockherberg",
Impressionen Starkbierprobe 2004, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6

LINKS:
Beiträge zum Thema Starkbier: Startseite Starkbier-Special
Triumphator Anstich Löwenbräukeller 17.03.2011 (mehr)
Salvatorprobe 2011 bei Paulaner: Politiker derbleckn (Salvatoranstich 23.03.2011, Starkbierzeit dann ab 25.03.2011) - Nockherberg -
Augustiner (Maximator) vom 17.03.-09.04.2011, Aviator im Airbräu ab 02.04.2011

Stichwort: Starkbierausschank - andere Starkbierstätten: noch mehr -Ator - Bierlexikon
Starkbiersorten von A-Z
Salvatorprobe in Hörfunk und Fernsehen des Bayerischen Rundfunks - die Sendungen im Einzelnen (mehr)
Fürstenfelder Salvator - Starkbierfest am 01.04.2011 im Forum Fürstenfeldbruck (mehr)

Archiv:
Salvatorprobe 2008: "Tankstelle Nockherberg" (mehr)
Fotogalerie A: Salvator Probe, Fastenrede und Singspiel 2008, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 , 8, 9 , 10, 11, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie B: Salvator Probe, Fastenrede und Singspiel 2008, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Salvatorprobe 2007: "Staatszirkus Nockherberg" (mehr)
Fotogalerie A: Salvator Probe 2007, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie B: Salvator Probe, Fastenrede und Singspiel 2007, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
FotogalerieSalvator-Probe 2005 "Tatort Nockherberg" Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6.
Salvatorprobe 2004 bei Paulaner:
Politiker derbleckn (Salvatoranstich) - Nockherberg -
Gäste beim "Höhenrausch am Nockherberg", Impressionen Starkbierprobe 2004, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6
- "Wahrlich.." zum Triumphator Anstich am 6.3.2003 (weiter) -
Bilder vom Anstich im Löwenbräukeller 2003


Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: