www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Salvatorprobe 2007: Politiker derbleck'n
"Staatszirkus Nockherberg" - Bei Paulaner beginnt die Starkbierzeit auf dem Nockherberg


Django Asül ist zum 1. Mal Starkbierredner (Foto: Ingrid Grossmann)
Django Asül ist zum 1. Mal Starkbierredner
Fotogalerie A: Salvator Probe 2007, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie B: Salvator Probe, Fastenrede und Singspiel 2007, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Dr. Beckstein, Karin und Dr. Edmund Stoiber bei der Salvator-Probe 2007 (Foto: Ingrid Grossmann)
Dr. Beckstein, Karin und Dr. Edmund Stoiber bei der Salvator-Probe 2007

Die erste Maß ging wie immer an den Ministerpräsidenten
Brauereichef Andeas Steinfaatt und OB Christian Ude (Foto: Martin Schmitz)
Brauereichef Andreas Steinfatt und Münchens OB Christian Ude
SPD Chef Kurt Beck und sein Double (Foto: Martin Schmitz)
SPD Chef Kurt Beck und sein Double Helmut Schleich als "Stärkster Mann der Welt"

Horst Seehofer und sein Double Christoph Zrenner
Einer hier wird im Herbst Ministerpräsident(Foto: Martin Schmitz)
Einer hier wird im Herbst Ministerpräsident




Bilder vom Salvatoranstich 2007: Fotos ©Martin Schmitz, Ingrid Grossmann

Die Paulaner-Mönche, die Erfinder des Salvators, führten die Starkbierzeit in Ihrem Kloster am Fuß070308e des Nockherberges ein. Seit über 100 Jahren wurde die Starkbierprobe und die anschließende Starkbierzeit auf dem Nockherberg in den Räumen des Paulaner-Kellers durchgeführt.

Bei dem Großbrand am 27. November 1999 im Paulaner-Keller am Nockherberg wurden die Biersäle vollständig zerstört. Am 25. Oktober 2001 wurde der Grundstein für den Neubau des "Paulaner am Nockherberg" gelegt, der zum 10. März 2003 wieder eröffnet wurde, einen ausführlichen Bericht dazu lesen Sie hier bei uns (weiter).

Die Salvatorprobe, Start der "5. Jahreszeit" und zugleich vorläufiger Höhepunkt, fand am 08. März 2007 zum 57. Male nach dem zweiten Weltkrieg auf dem Nockherberg in den Räumen des neuen "Paulaner am Nockherberg" statt.

Erstmals fungierte 2007 der Kabarettist Django Asül in Personalunion als Schreiber und bissigen Redners bei der Fastenrede.

Im Ersten Abschnitt ging es dann sehr direkt zu, manch einer der CSU Granden wirkte regelrecht geschockt, auch wenn man hinterher alles mit gequältem Lächelns abtat.

CSU-Generalsekretär Markus Söder wurde besonders hart rangenommen, immer wieder bekam er sein Fett weg ("Wie nah Sekret und Sekretär einander sind, zeigt die Schleimspur, die Söder in Ihrem Fall hinterlässt, Herr Stoiber", "Der Söder ist wie Malaria, den kriegen sie nie wieder los").

Der bayerische Landesvater Edmund Stoiber, der sich auch 2007 wieder der Rede in erster Reihe stellte, wurde 2007 doch eher milde, wenn nicht gar wehmütig derbleckt ("Django Asül: "Jetzt, wo sie frei sind, steht einer großen Koalition in Bayern nach den Landtagswahlen 2008 nichts mehr im Wege. Zwei gleichberechtigte Partner: Die CSU und Edmund Stoiber""Herr Stoiber, Sie können erhobenen Hauptes gehen. Selbst in Berlin haben Sie sich ja aufs Angenehmste entbehrlich gemacht" - das klingt schon fast nett. "Dennoch haben sie sich in Passau dezent zurückgehalten. Volelr Demut haben sie nur 3 Stunden geredet. Da hat auch der Letzte gemerkt: Der Stoiber hat gelernt aus seinen Fehlern. Ja. Sie sind geläutert. Wie Saulus, der zum Paulus wurde. Auch wenn dazu erst mal Frau Pauli zur Sauli werden musste.")

"Staatzirkus Nockherberg" lautete dann anschließend das Motto des Singspiels: der Machtkampf in der Manege um die Nachfolge und Noch-Gunst des Landesvaters (hier in Form des sympathischen Pierrots dargestellt).

So stand Stoiber Darsteller Michael Lerchenberg als Pierrot auf der Zirkusbühne.

Zu "Don’t cry for me, Argentina" sang abschließend Stoiber-Darsteller Lerchenberg "Weint nicht um mich, Landeskinder! Ihr werdet es schwer bereuen. Ich werde weg sein, ihr kriegt den Beckstein.“ Und dann wurde es emotional, Lechenberg ging ins Publikum, umarmte Stoiber, und warf anschliessend weiß-blaue Schnupftücher in die Menge.

Mit dabei 2007 wieder das Bayerische Kabinett incl. Erwin Huber ("Sein Motto, das er vor drei Wochen in einem Interview verraten hat, ist: Luck is when opportunity meets preparation. Auf gut Deutsch heißt das soviel wie: Habe keine Affäre, wenn grad Ämter zu vergeben sind!", "Aber Hand aufs Herz, Herr Beckstein. Als Stoiber neulich in Passau sein Kurzreferat mit den Worten "Auf ein Neues" abschloss - gell, da haben sie fast einen Herzinfarkt gekriegt!") plus Bundes-CSU Politiker Horst Seehofer (Django Asül: "Ganz ehrlich: Sie wirken ein bißchen ratslos. Sie müssen ja auch einen Spagat nach dem anderen hinlegen. Zwischen Berlin und Bayern. Zwischen Image und Glaubwürdigkeit. Zwischen Privatleben und Familie" hatte eigentlich "deftigere" Worte über sein Privatleben erwartet).

Die Bundes SPD erschien u.a. mit Parteichef Kurt Beck (sein Double Helmut Schleich spielte ihn gekonnt mit viel Zwischenapplaus als "Stärkster Mann der Welt", die Landes SPD mit Ludwig Stiegler.

Claudia Roth saß für die Grünen, Guido Westerwelle für die FDP in der erste Reihe der Biertische vor der Bühne.

Unverzichtbar als Gast am Nockherberg der Amtierende Oberbürgermeister Christian Ude ("Ich, der große Houdini werde nun vor Ihren Augen nur mit der Kraft meiner Gedanken eine riesige Moschee errichten, völlig ohne Bebauungsplan", zuvor schon von Django Asül derbleckt als ewiger Bürgermeister: "Herr Ude, sie können auch nicht mehr loslassen. Man möchte fast meinen, Sie haben das Stoiber Syndrom. Sie wissen auch: Ohne sie wäre die Münchner SPD komplett marginalisiert bzw. magetisiert. Wenn Sie den Stoiber schon bei der Karrieredauer zum Vorbild nehmen sollten Sie es auch beim starken Abgang tun.") mit Frau Edith von Welser-Ude, die 2. Bürgermeisterin Christine Strobl und gleichfalls Nockherberg erprobt auch der 3. Bürgermeister Josef "Hep" Monatseder.

Angela Merkel musste zur EU, kam also nicht, und die CSU Landrätin Gabriele Pauli aus Fürth, die zuvor auch noch nie eingeladen war, wurde es auch 2007 nicht, wenngleich ihr Name im Zusammenhang mit dem Stoiber Sturz häufig fiel, und ihr Alter Ego als Feuerstuhlbraut (gespielt von Steffi Brehme) kurz auch einen Mini-Auftritt hatte ("Edmund, des derfst ma fei glaum, des hab ich echt net wolln").

Fotogalerie A: Salvator Probe 2007, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie B: Salvator Probe, Fastenrede und Singspiel 2007, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Zu sehen ist alles am Sonntag 11.03.2007 ab 19 Uhr im Bayerischen Fernsehen.

Traditionell wurde dem Landesfürst der erste Schluck Salvator mit folgendem Trinkspruch gereicht: "Salve, paterpatriae! Bibas, princeps optime!" ("Sei gegrüßt, Landesvater. Trinke, bester Fürst!"). Heute ist es der bayerische Ministerpräsident, der stets gegen Mittag beim Anstich die Rolle des "Fürsten" einnimmt.

Schon wegen dessen Anwesenheit hatten nur die geladenen, schon Monate zuvor durch die Brauerei handselektierten 600 Gäste Zutritt, wenn der Berg ruft, das Fußvolk bleibt (auch) traditionell draußen.

Die lokale und landespolitische Prominenz fürchtet und sehnt sich zugleich nach diesem Termin.

Denn hier nicht derbleckt worden zu sein, bedeutet irgendwie auch, nicht besonders wichtig genommen zu werden (derbleck'n = jemanden "mehr oder weniger scherzhaft verspotten"; siehe auch Bierlexikon). Live erleben Sie alles im Radio auf Bayern 1 ab 11.50 Uhr.

Die Aufzeichnung mit den Höhepunkten ist dann für alle am folgenden Sonntagabend (11.03.2005, 19.00-20.30 Uhr) im Bayerischen Fernsehen zu sehen und sorgt dort wie gewöhnlich für Top-Einschaltquoten.

Überschneidungen mit dem Singspiel gibt es übrigens praktisch kaum, die Fastenrede spricht Django Asül vorher mit den Paulaner Bossen Kreuzpaintner und Andreas Steinfatt ab, die ja auch exklusiv Einsicht in die Texte des anderen Teiles der Veranstaltung haben.

Salvatorprobe 2008: Politiker derbleck'n Michael Lerchenberg wird am 21.02.2008 als "Bruder Barnabas" ein Comeback feiern (mehr)

Rückblick auf 2004 / 2005 / 2006 / 2007:

Django Asül derbleckte eine Saison auf dem Nockherberg 2007 (mehr)
Salvatorprobe 2007: "Staatszirkus Nockherberg" (mehr)
Fotogalerie A: Salvator Probe 2007, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie B: Salvator Probe, Fastenrede und Singspiel 2007, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Fotogalerie "Trauminsel Nockherberg" 2006, Teil 1, 2, 3, 4, 5.
Fotogalerie von der Salvator-Probe 2005, Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6.

Bericht und Zitat-Highlights 2005 (mehr)
Fotogalerie von der Salvator-Probe 2005 Tatort Nockherberg Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6.

Wie immer dabei waren natürlich bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber und KarinStoiber, nebst weiteren Kabinettmitgliedern und Münchens OB Christian Ude, als Bruno Jonas "Bruder Barnabas" zum Auftakt seine Bußpredigt hielt und anschließend im Singspiel unter dem Motto "Höhenrausch am Nockherberg" das "auf-den-Arm-nehmen" nicht minder pointiert, nur eben musikalisch, fortgesetzt wurde.

Salvatorprobe 2004 bei Paulaner: Die Gäste beim "Höhenrausch am Nockherberg",
Impressionen Starkbierprobe 2004, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6

MS

Anzeige



>

Frater Barnabas, mit bürgerlichem Namen Valentin Stephan Still, wurde am 15. Februar 1750 als Sohn des Bierbrauers Georg Still in Fischbach geboren. Mit 23 Jahren trat er als Laienbruder in das Paulanerkloster Amberg ein. Einige Jahre später wurde er an das Paulanerkloster München versetzt, wo er das erste Starkbier braute.

Er gilt als Erfinder des inzwischen weltberümten "Salvators". Eine 1985 von der Paulaner-Brauerei gestiftete Gedenktafel erinnert in Fischbach an diesen hervorragenden Bierbrauer.

"Das erste Glas Salvatorbier, welches überhaupt ausgeschenkt wird, trinkt der Bürgermeister von München, der nach alter Sitte zu Pferde sein muß. Bekanntlich wird zu einer gewissen Stunde mit dem Ausschenken aufgehört und Niemand bekömmt dann einen Tropfen. Allein die guten Münchner wissen sich zu helfen. Sie holen sich, ehe die Stunde schlägt, jeder mehrere Gläser in Vorrat und haben dann auch nach der festgesetzten Schlußstunde noch zu trinken."

Aus Dr. Theodor Grässes »Bierstudien«, 1872.

LINKS:
Beiträge zum Thema Starkbier: Startseite Starkbier-Special
Fonsi's Starkbier Anstich 2012 im Löwenbräukeller am 23.02.2012 mit Willy Michl, Michael Altinger und den Zwoa Zwiesler Zwillingen läutet die Triumphator Starkbierzeit ein (mehr)
Triumphator Starkbierfest der Damischen Ritter am 14.03.2012 mit prominenter Unterstützung von Lisa Fitz (mehr)
Salvatorprobe 2012 bei Paulaner: Politiker derbleckn (Salvatoranstich 07.03.2012) Starkbierzeit auf dem Nockherberg dann ab 09.-25.03.2012
Augustiner (Maximator) vom 23.02.-05.04.2012, Aviator im Airbräu ab 22.02.2012

Stichwort: Starkbierausschank - andere Starkbierstätten: noch mehr -Ator - Bierlexikon
Starkbiersorten von A-Z
Salvatorprobe in Hörfunk und Fernsehen des Bayerischen Rundfunks - die Sendungen im Einzelnen (mehr)

Archiv:
Fürstenfelder Salvator - Starkbierfest am 01.04.2011 im Forum Fürstenfeldbruck (mehr)
Salvatorprobe 2007: "Staatszirkus Nockherberg" (mehr)
Fotogalerie A: Salvator Probe 2007, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie B: Salvator Probe, Fastenrede und Singspiel 2007, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Salvatorprobe 2006 in Hörfunk und Fernsehen des Bayerischen Rundfunks - die Sendungen im Einzelnen (mehr)
FotogalerieSalvator-Probe 2005 "Tatort Nockherberg" Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6.
Salvatorprobe 2004 bei Paulaner:
Politiker derbleckn (Salvatoranstich) - Nockherberg -
Gäste beim "Höhenrausch am Nockherberg", Impressionen Starkbierprobe 2004, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6
- "Wahrlich.." zum Triumphator Anstich am 6.3.2003 (weiter) -
Bilder vom Anstich im Löwenbräukeller 2003


Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: