www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Rückblick: Salvatorprobe 2004: Politiker derbleck'n
Bei Paulaner beginnt die Starkbierzeit. Singspiel "Höhenrausch am Nockherberg"
Der neue "Paulaner am Nockherberg" wurde schon am 10.3.2003 eröffnet (Foto: Martin Schmitz)

Salvatorprobe



Salvator-Anstich im TV


Bilder vom Salvatoranstich 2004: ©Martin Schmitz

Die Paulaner-Mönche, die Erfinder des Salvators, führten die Starkbierzeit in Ihrem Kloster am Fuße des Nockherberges ein. Seit über 100 Jahren wurde die Starkbierprobe und die anschließende Starkbierzeit auf dem Nockherberg in den Räumen des Paulaner-Kellers durchgeführt.

Bei dem Großbrand am 27. November 1999 im Paulaner-Keller am Nockherberg wurden die Biersäle vollständig zerstört. Am 25. Oktober 2001 wurde der Grundstein für den Neubau des "Paulaner am Nockherberg" gelegt, der zum 10. März 2003 wieder eröffnet wurde, einen ausführlichen Bericht dazu lesen Sie hier bei uns (weiter).

Die Salvatorprobe, Start der "5. Jahreszeit" und zugleich vorläufiger Höhepunkt, fand am 11. März 2004 zum 54. Male nach dem zweiten Weltkrieg auf dem Nockherberg in den jetzt wieder hergestellten Räumen des neuen "Paulaner am Nockherberg" statt.

Es gibt einen neuen Schreiber und einen neuen Redner bei der Fastenpredigt - der Kabarettist Bruno Jonas übernimmt beides in Personalunion (mehr)

Traditionell wurde dem Landesfürst der erste Schluck Salvator mit folgendem Trinkspruch gereicht: "Salve, paterpatriae! Bibas, princeps optime!" ("Sei gegrüßt, Landesvater. Trinke, bester Fürst!"). Heute ist es der bayerische Ministerpräsident, der stets gegen Mittag beim Anstich die Rolle des "Fürsten" einnimmt.

Schon wegen dessen Anwesenheit haben nur die geladenen, schon Monate zuvor durch die Brauerei handselektierten 600 Gäste Zutritt, wenn der Berg ruft, das Fußvolk bleibt (auch) traditionell draußen. Die lokale und landespolitische Prominenz fürchtet und sehnt sich zugleich nach diesem Termin.

Denn hier nicht derbleckt worden zu sein, bedeutet irgendwie auch, nicht besonders wichtig genommen zu werden (derbleck'n = jemanden "mehr oder weniger scherzhaft verspotten"; siehe auch Bierlexikon). Live erleben Sie alles im Radio auf Bayern 1 ab 11.50 Uhr.

Aus der Bundespolitik den Mut kamen 2004 Familienministerin Renate Schmidt, Innenminister Otto Schily und erstmals auch Wirtschaftminister Wolfgang Clement. ganz-muenchen.de war in 2004 erstmals in den neuen Räumichkeiten bei der Salvatorprobe dabei, einige Fotos sehen Sie bereits hier, weitere folgen.

Die Aufzeichnung mit den Höhepunkten ist dann für alle am folgenden Sonntagabend (14.03.2004, 19.00-20.45 Uhr) im Bayerischen Fernsehen zu sehen und sorgt dort wie gewöhnlich für Top-Einschaltquoten (2002: Einschaltquote der ersten Ausstrahlung am Sonntag: 40,5% (VJ.: 41,3%) bzw. 1,9 (VJ.:1.87) Mio. Zuschauer in Bayern, sogar 2,51 (VJ.: 2.7) Mio. bundesweit. Verpasst? Es gibt eine Wiederholung am darauf folgenden Dienstag im Bayerischen Fernsehen.).

Wie immer dabei waren natürlich bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber und KarinStoiber, nebst weiteren Kabinettmitgliedern und Münchens OB Christian Ude, als Bruno Jonas "Bruder Barnabas" zum Auftakt seine Bußpredigt hielt und anschließend im Singspiel uner dem Motto "Höhenrausch am Nockherberg" das "auf-den-Arm-nehmen" nicht minder pointiert, nur eben musikalisch, fortgesetzt wurde.

Salvatorprobe 2004 bei Paulaner: Die Gäste beim "Höhenrausch am Nockherberg",
Impressionen Starkbierprobe 2004, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6

Einie Zitate 2004:

Zum Kopftuch: "Herr Ministerpräsident, bloß gut daß meine Oma schon lange nicht mehr lebt, denn die hätt Sie nicht mehr gewählt, weil die hat jeden Tag ein Kopfücherl o'ghabt"

Zu Schröder: "Der Schröder ist ja vom Parteivorsitz zurückgetreten und will sich ganz aufs regieren konzentrieren. Da frag ich mich schon, worauf er sich bisher konzentriert hat"

Zu Müntefering: "Sie haben jetzt eine Aufgabeteilung vorgenommen. Also, der Schröder tut den Leuten weh, und der Müntefering sagt ihnen - es tut weh, das wird schon wieder"

Zu den Grünen: "Ist ihnen aufgefallen, daß die Grünen im Wahlkampf voll auf CSU gemacht haben? So viele Trachtenanzüge habe ich bei der CSU am Wahlabend nicht gesehen wie bei den Grünen. Wie ein Rudel Wolpertinger sind sie um die Mikrofone geschlichen. Es war so massiv, daß viele daheim am Fernseher sich gewundert haben, daß dieses Trachtler nicht in der CSU sind."

An Stoiber gerichtet: "Merkwürdig schon, mit wem Sie in letzter Zeit alles so reden. Sie reden ja mit jedem. Mit dem Michael Sommer vom DGB haben sie ja auch ein Gespräch geführt. Mit dem haben Sie sich ja getroffen, Herr Stoiber. Warum? Das ist ja so, als wenn sich die Bestattungsunternehmer und kassenärztliche Vereinigung über gemeinsame Konzepte zur Gesundheitreform reden. Demnächst treffen sich auch die Zuhälter mit der Polizei, um gemeinsame Konzepte zur Hebung der allgemeinen Moral zu verabreden."

An Beckstein: "Was war denn das in Passau? Diese Passauer Kesselpfeifer! Ist das Ihre neue Sambatruppe gewesen? Habt's da eine neue Abteilung aufgemacht? Das SEK - das Samba Einsatz Kommando?"

Zu Schily: "In der Fahndung geht Schily jetztvöllig neue Wege. Der zieht um. Teilweise. Die Führungsebene komplett nach Berlin. Der Rest bleibt in Wiesbaden. Und einen Teil lassen sie auch noch in Bonn. Warum eigentlich? Weil in Bonn ist ja kaum noch eine Kriminalität - seitdem die Bundesregierung weg ist."

MS


Frater Barnabas, mit bürgerlichem Namen Valentin Stephan Still, wurde am 15. Februar 1750 als Sohn des Bierbrauers Georg Still in Fischbach geboren. Mit 23 Jahren trat er als Laienbruder in das Paulanerkloster Amberg ein. Einige Jahre später wurde er an das Paulanerkloster München versetzt, wo er das erste Starkbier braute.

Er gilt als Erfinder des inzwischen weltberümten "Salvators". Eine 1985 von der Paulaner-Brauerei gestiftete Gedenktafel erinnert in Fischbach an diesen hervorragenden Bierbrauer.

"Das erste Glas Salvatorbier, welches überhaupt ausgeschenkt wird, trinkt der Bürgermeister von München, der nach alter Sitte zu Pferde sein muß. Bekanntlich wird zu einer gewissen Stunde mit dem Ausschenken aufgehört und Niemand bekömmt dann einen Tropfen. Allein die guten Münchner wissen sich zu helfen. Sie holen sich, ehe die Stunde schlägt, jeder mehrere Gläser in Vorrat und haben dann auch nach der festgesetzten Schlußstunde noch zu trinken."

Aus Dr. Theodor Grässes »Bierstudien«, 1872.

LINKS:
Beiträge zum Thema Starkbier: Startseite Starkbier-Special
- Starkbierzeit im Löwenbräukeller - Triumphator Starkbier vom 06.03-28.03.2020 (mehr)
- Salvatorprobe 2020 bei Paulaner: Politiker derbleckn (Salvatoranstich 11.03.2020) Starkbierzeit auf dem Nockherberg dann ab 13.03.-05.04.2020

Augustiner (Maximator) vom 27.02.-03.04.2020, Aviator im Airbräu ab 26.02.2020

Stichwort: Starkbierausschank - andere Starkbierstätten: noch mehr -Ator - Bierlexikon
Starkbiersorten von A-Z
- Salvatorprobe in Hörfunk und Fernsehen des Bayerischen Rundfunks - die Sendungen im Einzelnen (mehr)

Archiv:
FotogalerieSalvator-Probe 2005 "Tatort Nockherberg" Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6.
Salvatorprobe 2004 bei Paulaner:
Politiker derbleckn (Salvatoranstich) - Nockherberg -
Gäste beim "Höhenrausch am Nockherberg", Impressionen Starkbierprobe 2004, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6
- "Wahrlich.." zum Triumphator Anstich am 6.3.2003 (weiter) -
Bilder vom Anstich im Löwenbräukeller 2003




- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
Rückblick: neue Restaurants und Gastro Events 2005 (mehr), 2006 (mehr), 2007 (mehr), 2008 (mehr), 2009 (mehr), 2010 (mehr), 2011 (mehr), 2012 (mehr), 2013 (mehr), 2014 (mehr) und 2015 (mehr)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
- Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum/Datenschutz |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de -
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
In Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at


Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de


Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2020