www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Gründonnerstag 2022 in München und Umland (14.04.2022) Special mit Terminen und Tipps

Gottesdienst im Dom (©Foto: Ingrid Grossmann)
Gottesdienst im Dom
...mit symboilischer Fußwaschung  (©Foto: Ingrid Grossmann)
mit symbolischer Fußwaschung



©Foto Ingrid Grossmann

Katholische Gottesdienste in der Münchner Innenstadt am Gründonnerstag, 14.04.2022

Im Liebfrauendom zelebriert Erzbischof Reinhard Kardinal Marx um 9 Uhr eine Karmette zum Gründonnerstag, das Vokalensemble der Kantorinnen und Kantoren am Dom sowie Solisten der Capella Cathedralis unter Leitung von Domkapellmeisterin Lucia Hilz singen unter anderem Responsorien von Tomás Luis de Victoria; um 11.30 Uhr haben Interessierte die Gelegenheit, an einer Kirchenführung teilzunehmen (Anmeldung im Domshop, es gelten die aktuellen Hygieneregeln); um 12.30 Uhr beginnt in der Bartholomäuskapelle ein Mittagsgebet; um 18.30 Uhr feiert Erzbischof Reinhard Kardinal Marx die Messe vom letzten Abendmahl, dabei lässt die Junge Domkantorei unter Leitung von Domkantor Benedikt Celler Josef Gabriel Rheinbergers „Missa Sanctissimae Crucis G-Dur op. 151“ und weitere Stücke erklingen (bei Gottesdiensten gelten die aktuellen Hygieneregeln, das Tragen einer FFP2-Maske wird empfohlen); von 19.30 Uhr bis 21 Uhr sind Gläubige zum Stillen Beten vor der Heiligen Eucharistie in der Sakramentskapelle eingeladen.

In St. Bonifaz beginnt um 7 Uhr eine Trauermette mit den Kantoren der Abtei (Hinweise zur Teilnahme an Gottesdiensten sowie Hygienekonzept der Pfarrei beachten, keine Voranmeldung); um 19 Uhr laden die Benediktiner zum Pontifikalamt zu Gründonnerstag ein, das Vokalsolisten sowie Martin Fleckenstein an der Orgel begleiten (Voranmeldung über die Homepage www.sankt-bonifaz.de nötig); sowohl die Mette um 7 als auch jene um 19 Uhr können auch im Livestream unter www.sankt-bonifaz.de verfolgt werden.

In St. Ludwig feiert die englischsprachige St. John-Berchmans-Gemeinde um 17 Uhr ihren Gründonnerstagsgottesdienst; um 19 Uhr läuten die Glocken zur Messe vom Letzten Abendmahl, es predigt Pfarrvikar Jürgen Jung, der Chor singt Werke von Orlando di Lasso,  Maurice Duruflé, Pau Casals und Johann Kuhnau, anschließend stille Anbetung in der Kapelle; um 22 Uhr trifft sich die Jugend zur Ölbergandacht.

In St. Peter haben Gläubige von 10 bis 12 Uhr und von 16 bis 17.15 Uhr Gelegenheit zur Beichte; um 18 Uhr beginnt ein Amt vom Letzten Abendmahl des Herrn, begleitet von Josef Gabriel Rheinbergers „Missa sanctae crucis op. 151“, anschließend Stille Anbetung am Corporis-Christi-Altar bis 21 Uhr.

In der Theatinerkirche St. Kajetan ist um 8 Uhr Trauermette; um 18 Uhr lädt Prediger P. Paul D. Hellmeier zur Heiligen Messe vom Letzten Abendmahl ein, die Predigt behandelt das Thema „Jesus Hohepriester“.

Von 17 bis 18 Uhr besteht  in St. Michael eine Beichtgelegenheit in der Kirche; um 20 Uhr lädt Pater Marin Stark SJ zur Abendmahlsmesse mit dem Kammerchor St. Michael, anschließend ist bis Mitternacht stille Anbetung.

In der Bürgersaalkirche findet um 16 Uhr eine Abendmahlfeier in englischer Sprache und um 18 Uhr eine Abendmahlfeier in italienischer Sprache statt. St. Paul feiert um 8 Uhr Karmette.

Um 19.30 Uhr sind Gläubige zum Abendmahlgottesdienst des Pfarrverbands mit anschließender Anbetung in St. Benedikt eingeladen.

In Heilig Geist ist um 10 Uhr sowie um 15.45 Uhr Beichtgelegenheit; die Abendmahlsmesse beginnt um 19 Uhr.

In der Klosterkirche St. Anna feiern Gläubige um 7.30 Uhr eine Heilige Messe; um 19 Uhr beginnt in St. Anna eine Messe zum Gründonnerstag mit Gesängen aus dem Repertoire des Gregorianischen Chorals.

  • Fotogalerie Fußwaschung im Dom 2011, Teil 1, 2, 3, 4, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

    Der Gründonnerstag hat übrigens nichts mit der Farbe Grün zu tun. Der Name leitet sich ab vom mittelhochdeutschen "grinen", greinen, was soviel wie klagen bedeutet. Die ganze Karwoche dient dem Gedächtnis des Leides Christi, das mit seinem messianischen Einzug in Jerusalem beginnt.

    Mit dem Einschub „Und das ist heute“ wird im Hochgebet während der Eucharistiefeier in besonderer Weise an die Einsetzung der Eucharistie beim Letzten Abendmahl Jesu in Jerusalem erinnert.

    Traditionell wird zum Gottesdienst am Gründonnerstag noch mit Glockengeläut geladen und auch die Eröffnung wird noch feierlich mit Orgel gestaltet. Dann allerdings schweigen beide bis zum Gloria in der Osternacht.font>

    Der Volksmund sagt: „Die Glocken fliegen nach Rom.“ Der Volksmund sagt dazu aber auch, dass die Glocken dies tun, um in der Osternacht mit der Osterbotschaft zurückzukehren.

    Karmetten

  • Am Gründonnerstag, 14. April, Karfreitag, 15. April, und Karsamstag, 16. April, werden Karmetten gefeiert, die aus der Lesehore und der Laudes des Stundengebets bestehen. In diesen Gebetsgottesdiensten werden Psalmen sowie Lesungen aus der Bibel und den Schriften der Kirchenväter vorgetragen. Kardinal Marx feiert die Karmetten im Liebfrauendom am Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag jeweils um 9 Uhr.

  • Anzeige



    Heiliges Grab in St. Sylvester

    ©Fotos: Marikka-Laila Maisel

    Münchens einziges "Heiliges Grab" im Jugendstil: Schwabinger St. Sylvesterkirche zeigt wieder gefundene Anlage. Mit Gebet und Wache die Grabesruhe Jesu ehren

    Münchens einziges "Heiliges Grab" im Jugendstil, vor vier Jahren in der Schwabinger St. Sylvesterkircheauf dem Speicher wieder gefunden, sollte eigentlich in der Karwoche ab Gründonnerstag für zwei Wochen im alten Teil der Kirche wieder zu sehen sein. Dazu waren im Vorfeld auch Gemeindemitglieder aufgefordert worden, Dekomaterial zu spenden wie Olivenzweige.

    Fachleute werteten den Fund als kunsthistorisch bedeutsam. Es gebe kaum noch ein so gut erhaltenes Beispiel für ein "Heiliges Grab" aus der Zeit des Jugendstils.

    Der fast vollständig erhaltene Aufbau des Grabes enthält außer der liegenden Figur des toten Christus auch Engelfiguren. Von Gründonnerstag an wird das inzwischen komplett zu Ende restaurierte "Heilige Grab" in St. Sylvester zwei Wochen lang im alten Teil der Kirche aufgestellt.

    Die Tradition von Gründonnerstag bis Karsamstag ein Heiliges Grab zu errichten, wird in vielen bayerischen Kirchen wieder gepflegt, nachdem in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts dieses Brauchtum fast in Vergessenheit geraten war. Zeitweise war die Errichtung eines Heiligen Grabes sogar ausdrücklich untersagt worden.

    In der Münchner Innenstadt werden in der ältesten Pfarrkirche St. Peter, in der barocken Asamkirche St. Johann Nepomuk und in der Heilig-Geist-Kirche am Viktualienmarkt Heilige Gräber errichtet.

    Die Tradition des Heiligen Grabes geht bereits auf das frühe Mittelalter zurück. Das Grab Jesu in Jerusalem galt den Christen seit frühester Zeit als besonders heiliger Ort. Es wurde seit dem 4. Jahrhundert an einer Stelle verehrt, über der die Grabeskirche errichtet ist. Unter dem Einfluss der Pilgerfahrten nach Jerusalem wurden schon im 10. Jahrhundert in größeren Kirchen in der Krypta oder in einer Seitenkapelle Grabbauten als Nachbildungen des Heiligen Grabes in Jerusalem errichtet.

    Nach der Liturgie des Karfreitags hielten die Gläubigen am Heiligen Grab stille Gebetswachen auch während des ganzen Karsamstags, dem Tag der Grabesruhe Jesu.

    In der Osternacht wurde die Figur des im Grabe liegenden Christus durch eine Darstellung des Auferstandenen abgelöst. Öffnungszeiten der Kirche 07.00-19.00 Uhr.

    Die St. Sylvesterkirche liegt eingangs des Englischen Gartens, wenn man von der Münchner Freiheit aus auf diesen zugeht. Biedersteiner Str. 1, 80802 München

    Liturgie von Sterben, Tod und Auferstehung Christi. Die Karwoche und das Osterfest im Münchner Dom - Erzbistum München und Freising (mehr)

    Mehr Tipps:
    Osterspecial - die Startseite
    (weiter)
    Palmsonntag 2022 in Münchner Kirchen (10.04.2022) (weiter)
    Gründonnerstag 14.04.2022 (weiter)
    Karfreitag und Karsamstag 15.+16.04.2022
    (weiter)
    Die Karwoche im Dom
    (weiter)
    Ostersonntag 17.04.2022
    (weiter)
    Ostermontag 18.04.2022
    (weiter)
    Ostern im Münchner Tierpark Hellabrunn lädt zu einem abwechslungsreichen Oster-Spaziergang (mehr)
    Die Bayerische Seenschifffahrt startet traditionsgemäß am Ostermontag auf dem Starnberger See in die neue Schifffahrtssaison. (mehr)
    Osterdorf Ruhpolding 09.-22.04.2022 (weiter)
    Ostermarkt Kitzbühel: Hansi Hinterseer, Mary-Ann Grimmenstein, Florentine Rosemeyer und Künstlerin Simone Opdahl enthüllen riesiges Kunst-Osterei für den guten Zweck (mehr)
    Markt der Sinne 2022 auf der Praterinsel: Künstler laden vom zum Frühlingserwachen der Sinne vom 17.-19.04.2022 (mehr)

    Ostereier Banner

    Sie haben Ideen zu Ostern, möchten sich mitteilen? Schicken Sie Ihren Termin an ganzmuenchen@web.de



    - Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
    - München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
    - Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
    - Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
    - München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
    - Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
    -
    Startseite Volksfestkalender (weiter)
    - Oktoberfest Special (weiter)

    Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2023
    Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
    Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

    Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
    nachrichten-muenchen.com -

    Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
    in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at

    Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de