www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion






Lanzarote - Lavahöhle Cueva de los verdes

Cueva de los verdes (Foto: Martin Schmitz)
Cueva de los verdes
Cueva de los verdes (Foto: Martin Schmitz)

Cueva de los verdes (Foto: Martin Schmitz)

Cueva de los verdes (Foto: Martin Schmitz)

Cueva de los verdes (Foto: Martin Schmitz)

Cueva de los verdes (Foto: Martin Schmitz)

©Fotos: Martin Schmitz

Faszinierend ist der Gang durch die Cueva de los Verdes, eine Lavahöhle auf der Kanarischen Insel Lanzarote ganz in der Nähe des Vukanmuseums und der Jameos del Agua.

Die Benennung de los Verdes geht entweder auf den Namen der Entdecker oder ehemalige Bewohner oder Besitzer aus benachbarten Ortschaften zurück, man findet unterschiedliche Angaben. Der Name steht also mit der direkten Übersetzung "grün" des spanischen "verde" nur indirekt in Zusammenhang.


FilmVideo: Impressionen Cueva de los verdes

Fotogalerie Cueva de los verdes: Teil 1, 2, (©Fotos: Martin Schmitz)

Die unterirdische Höhle entstand, als vor etwa 3.000 bis 4.500 Jahren der Montaña Corona eine gewaltige Eruption hatte. Ein riesiger Lavastrom floss dabei über das neu entstandene Land Malpais de la Corona und schmolz sich ein.

Lange floss die Lava unter der erstarrten Oberfläche weiter und hinterließ eine lange Höhle, als sie versiegte. An etwa 20 Stellen brach die Decke ein und bildete an den Bruchstellen die so genannten Jameos, bis zu 20 Meter tiefe Schächte.

Die Cueva de los Verdes ist nur ein Teil dieses insgesamt sieben Kilometer langen Höhlensystems. Es ist einer der längsten Lavatunnel der Erde, der am Fuße des Vulkans Montaña Corona beginnt, und bis an die Küste führt, wo sie nach etwa 1,5 Kilometern unter der Meeresoberfläche endet.

Große Teile sind noch immer unerforscht, weniger als 50 Prozent sind zugänglich. In früheren Jahrhunderten suchten hier die Lanzaroteños Schutz vor Piraten.

1964 wurde die Cueva dem Publikum zugänglich gemacht. Die Cueva de los Verdes darf nur unter Aufsicht betreten werden, Führungen in Gruppen von 30 bis 50 Personen finden täglich zwischen 10 und 17 Uhr (Beginn der letzten Führung) statt.

Möglicherweise sind zu kleine Kinder überfordert von den Eindrücken, auch Menschen mit Platzangst oder Bewegungsproblemen sollten die Tour hier vermeiden, es geht schon ab und zu durch Engstellen und steile, schmale Treppenabstiege. Trittsichere Schuhe sind ebenfalls für die Besichtigung der Höhle empfehlenswert.

Die Cueva de los Verdes besteht im Prinzip aus zwei großen übereinanderliegenden langen Röhren und kann auf einer Länge von etwa einem Kilometer begangen werden.

Die raffinierte indirekte Beleuchtung der Cueva, wurde von Jesús Soto, einem Freund César Manriques installiert.

Bei dem etwa 40-minütigen Rundgang kommt man in eine naturbelassene große Halle, in der sich eine künstliche Bühne befindet.

Zwar ist die Akustik in diesem Konzertsaal, der Platz für bis zu 300 Personen bietet, perfekt, doch wird hier nur noch selten ein Konzert gegeben, da die Infrastruktur - Bar, Restaurant, Toiletten - fehlt.

Beim Rundgang werden gregorianische Gesänge gespielt. Schon im 16. Jahrhundert wird beschrieben, dass die Hallen der Höhle den Eindruck vermitteln, eine Kathedrale der Natur zu sein. Es geht vorbei an Plätzen wie dem La puerta mora (maurisches Tor) oder El soplo de Dios (Gotteshauch).

Highlight des Rundgangs ist der Abschluß der Führung. Hier gelangen die Besucher an einen kleinen Süßwassersee, dessen spiegelglatte Oberfläche zu beeindruckenden Effekten führt, indem man zunächst nämlich den See als solchen gar nicht erkennt und eine weiteren Abgrund zu sehen scheint.

Ein weiteres Stück des Lavatunnels, etwa 300 Meter vor der Küste, wurde vom Künstler und Architekten César Manrique zur berühmten Touristenattraktion Jameos del Agua ausgebaut.

Öffnungszeiten 10:00 bis 18:00 Uhr, letzte Fuehrung: 17:00 Uhr.

Eintritt: 8 Euro pro Person, Kinder 7 bis 12 Jahre 4€, bis 6 Jahre Kostenlos (Preisinfo Stand 06.2009)

Infos Eigen, sowie u.a. Seite „Cueva de los Verdes“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 20. Januar 2009. URL: http://de.wikipedia.org)

Informationen den Kunst, Kultur und Tourismuszentren unter www.centrosturisticos.com

Informationen zu Lanzarote unter www.turismolanzarote.com

Wetterprognose Lanzarore www.lanzarotewetter.com

Fotogalerie Cueva de los verdes: Teil 1, 2, (©Fotos: Martin Schmitz)

Spanien Urlaub: Lanzarote - die "Insel der Vulkane" (mehr)
Lanzarote: „Museo Atlántico“: Versunkene Kunst. Erstes Unterwassermuseum Europas eröffnet im Januar 2017 (mehr)
Timanfaya-Nationalpark auf Lanzarote - die Montañas del Fuego (Feuerberge) (mehr)
Lanzarote - Höhlensystem Jameos del Agua und das La Casa de los Volcanes (Vulkanmuseum) (mehr)
Lanzarote - Lavahöhle Cueva de los verdes (mehr)
Lanzarote - César Manriques Jardin de Cactus (Kakteengarten) (mehr)
Lanzarote - César Manriques Mirador del rio mit großartigem Ausblick (mehr)
Lanzarote - Fundacion César Manrique - Museum und Stiftung César Manrique (mehr)
Lanzarote - Bauernmuseum Casa Museo Monumento del Campesino in der Inselmitte bei Mozaga (mehr)
Lanzarote - Insel La Graciosa - "La Isla de la Graciosa"(mehr)
Lanzarote - Bodega Stratvs in den Weinbergen La Geria (mehr)
Lanzarote - Vulkanlandschaften, Wasserwelten und das Wirken César Manriques: Wo Kunst Natur wird (mehr)
Flüge Lanzarote München - die Flugverbindungen zur Kanareninsel (mehr)
Lanzarote: Gran Melia Salinas & The Garden Villas (mehr)

Spanien Urlaub: Urlaub auf den Kanaren (mehr)


Anzeige




Spanisches Fremdenverkehrsamt
Telefonische Auskunft/Prospekt-Bestellung: 0180-300 26 47
Web-Site: www.spain.info/de
Iberia: www.iberia.com
Lanzarote: www.turismolanzarote.com

Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)


AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de