www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion





h-e-a-r-t am Lenbachplatz eröffnet. Der baby! Macher jüngstes Kind - Heart Bar Restaurant im Ex-Tresorraum
öffnen die Golden Gate zur Bar: Daniel Laurent, Nikias Hofmann und Ayhan Durak sind die h-e-a-r-t Schrittmacher (Foto: MartiN Schmitz)
öffnen die Golden Gate zur Bar: Daniel Laurent, Nikias Hofmann und Ayhan Durak sind die h-e-a-r-t Schrittmacher

Die große "Golden Gate" trennt Restaurant von der Bar





Florian Gürstler ist Küchenchef im h-e-a-r-t

lichtdurchflutet der vordere Restaurantteil des h-e-a-r-t





Fingerfood in der Bar


©Fotos: Martin Schmitz

Der Blick nach draussen ist einmalig: im Erdgeschoß des unter Denkmalschutz stehenden Ex-Gebäudes der Bayerischen Börse eröffnete am Abend des 18.05.2010 das h-e-a-r-t. Oder Heart, oder Herz, Cuore oder Coeur, oder wie auch immer derjenige, der das Herzlogo sieht, das Herz bezeichnen möchte. Denn der Name wird nicht als Wort geschrieben, sondern nur als Bild gezeigt.

Der Neurenaissance-Bau der Alten Börse mit seiner stark gegliederter Sandsteinfassade am Lenbachplatz wurde in den Jahren 1896 bis 1898 als Bankgebäude erbaut.

In den Räumen der früher dort ansässigen Deutschen Bank mit Front in Richtung Stachus, da, wo vor der Entkernung des Hauses im Zuge des Umbaus 2002-2015 der Tresorraum entnommen wurde, dort ist nun also das Heart angesiedelt.


Video: Impressionen Heart Opening 18.05.2010

Daniel Laurent, Gesellschafter DNA-Gastronomie GmbH über das neue Heart: "Ein Herzensprojekt im Herzen unserer Stadt und es hat diesen Namen verdient."

DNA, das steht für Daniel Laurent, Nikias Hofmann und Ayhan Durak, und die wiederum für das benachbarte Baby! (www.babymunich.de, in den Räumen der Ex- "Aubergine" / "Hunsingers Pacific") am Maximiliansplatz, oder das "Lenbach & Soehne" am Maximiliansplatz vis à vis des Baby! im Ex-"Lenbachs".

Zeitgleich mit dem Heart öffnete exakt am anderen Ende des Maximiliansplatzes das "laBaracca Cucina Italiana" als Gastro-Hotspot Richtung Briennerstraße, so das an nur einem Tag nun das Areal um den Maximilansplatz am vorderen und hinteren Ende quasi gleichzeitg gastronomisch komplettiert wurde.

Das Gebäude der Alten Börse, in dem sich nun das Heart befindet, wurde von ROBERTNEUN Architekten, Berlin (www.robertneun.de) in Zusammenarbeit mit uns Architekten, München (www.uns-architektur.de) umgestaltet. Robertneu hat in der Vergangneheit bereits das FrischeParadies Niederreuther in München, die Bar Tausend und den Weekend- Club in Berlin gestaltet.

Für die Alte Börse entwickelten sie ein dynamisches Konzept, das bauliche Gegebenheiten intelligent nutzt und avantgardistisch mit modernsten Baulösungen kombiniert. Die gesamte Inneneinrichtung wurde speziell für das h-e-a-r-t entworfen.

Im Erdgeschoß, hinter Engang und Empfang wurde die neue Küche mit vorgelagerter Garderobe als unabhängiger Kubus eingestzt. Hinter der ebenerdigen Fensterfront und anschließendem Innenbereich befindet sich das Restaurant.

Dahinter wird der ehemalige Tresorraum als Bar genutzt.

Trennung ist out - get together ist in: Das Architektenteam hat für die Unisex-WCs speziell eine verspiegelte Fächerwand entwickelt, die Vorraum von Toiletten trennt.

Aktueller Anspruch für das he-a-r-t: München mit Bar und Restaurant Gastronomie zu versorgen, die mehr ist: Treffpunkt für Avantgarde, Kunst und Design, ein Stück Cosmopolitain way-of-life.

Urban, stlisch, kosmopolitisch, feinstes Fingerfood all-night-long regelmässige Fashion-, Lifestyle- und Kulturevents bilden den Rahmen für Gäste, die das Heart ihrer Persönlichkeit bereichern.

Ein Angebot, das eine Lücke in München schliessen möchte: das h-e-a-r-t startet am Abend, kommt in die Nacht und endet am Morgen mit Musikarten aller Genres in eleganter Kombination gemixt.

Uniform, aber mit Stil präsentiert sich das Servicepersonal. Erkennungszeichen aller Mitarbeiter ist ein gemustertes Tuch, einsetzbar als Schal, Gürtel, oder als Fliege gebunden.

Das Restaurant

Der offene, vordere Bereich der Alten Börse mit Sicht ins Zentrum bildet mit Tageslichtdurchflutetem Ambiente den Kontrast zur Bar. Im Sommer mit zusätzlicher (bei der Eröffnung noch nicht ganz fertiger) Aussenterrasse, bietet das klassisch gehaltene Interieur Raum für Entspannung und Genuss, laissez-fair und innere Zufriedenheit.

On-Top kümmert sich eine Guest-Relations Managerin um Reservierung, Placement und spezielle Wünsche der Gäste. Als Koch wirkt Florian Gürstler in der Küche.

Die Bar

Die Funktion als klassische Bar steht in Kontrast mit avantgardistischem Bardesign, innovativer Lichttechnik, am Stirnende der Bar platziertem DJ oder Livemusik. Eingebaut im ehemaligen Tresorraum ist sie als umschlossener Raumkörper mit Zugang durch das Golden Gate das Herzstück der Alten Börse.

Der niedrige Raum vergrößert sich nach oben durch eine komplette Deckenverspiegelung, die zentral platzierte, längs bestuhlte Bar wird von Sitznischen entlang der Wand flankiert.

Indirekte Beleuchtung von Bar und Sitznischen sorgt für passendes Ambiente im Innenraum. Die kleine, feine Fingerfood-Karte offeriert die ganze Nacht kulinarisches Vergnügen.

Munichs hottest Hearts mischen ganz dezent, aber doch ganz gewaltig das Münchner Nightlife auf.

Das mit Spannung erwartete Opening der neuen Bar / Restaurant-Gastronomie H-e-a-r-t in der Alten Börse wurde für Presse und VIPs nach allen Regeln der Kunst zelebriert:

mit dabei u.a. die als Shooting Star gehandelte Berlinerin (mit Zweitwohnsitz München) Sinta Weisz (kürzlich zu sehen in "Liebe ist nur ein Wort"), John Friedmann (www.johnfriedmann.de), „Model WG“-ler Peyman Amin (www.peyman-amin.de) , Filmregisseur und Filmproduzent Oliver Berben, Sarah Herzsprung, Sebastian Hoffner (www.sebastianhoeffner.de), TV-Mpderator Alexander Mazza, Beatrix Millies, Carolin Ruppert, Bayer. Filmpreisträger Simon Verhoeven und Sophie Wepper.

Das H-e-a-r-t soll "Talk of the town" werden: International und everybodys darling. Universell verständlich, sprachlich flexibel.

Geöffnet ist das h-e-a-r-t zunächst immer ab 19.00 Uhr, von Dienstag bis Mittwoch bis 03.00 Uhr und Donnerstag bis Sonntag bis 06.00 Uhr.

die komplette Deckenverspiegelung in der Bar hilft, den Überblick zu bewahren (Foto: MartiN Schmitz)
die komplette Deckenverspiegelung in der Bar hilft, den Überblick zu bewahren

Anzeige




h-e-a-r-t
Lenbachplatz 2a
80333 München
geöffnet: Di.-Sa. 19-05 Uhr
Tel 0160-90-900-224
www.h-e-a-r-t.me

MVG/MVV U- und S-Bahnen Stachus

Andere Clubs:
P1 Club (mehr)
H-e-a-r-t in der Alte Börse (mehr)
Neuraum im Z.O.B. @ Hackerbrücke (mehr)
8 Seasons in der Isarpost (mehr)
Pacha am Maximiliansplatz (mehr)
Klangwelt - Masse doch Klasse (mehr)
baSH Club Night in der Maximilianstr (mehr)
backstage seit über 20 Jahren (mehr)
Barysphaer Foodclub - Soulfood & Chillout (mehr)
Crowns Club - eine Krone des Nachtlebens ? (mehr)
nektar - ganz in weiß (mehr)
Sugar - wieder da seit 2008 (mehr)

After Work in München - das Special (mehr)

Restaurant Vorstellungen auf ganz-muenchen.de (weiter)




Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: