www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Immer auf dem Laufenden bleiben? Tragen Sie sich in unseren Oktoberfest-Newsletter ein.

Oktoberfest Newsletter abonnieren - hier klicken!

Höllenblitz - Der Coaster @ Oktoberfest 2018. Die rasante Reise durch die dunkle Mine
Höllenblitz - der Coaster auf dem Oktoberfest 2018 (gFoto:  Martin Schmitz)
Höllenblitz - der Coaster auf dem Oktoberfest 2018
auch in der Nacht ein spektakulärer Anblick: der Höllenblitz (Foto: Martin Schmitz)
auch in der Nacht ein spektakulärer Anblick: der Höllenblitz
rasante Fahrt , angeführt von einer Lore mit Goldgräber Rusty, dem Maskottchen der Achterbahn (©Foto: Martin Schmitz)
rasante Fahrt , angeführt von einer Lore mit Goldgräber Rusty, dem Maskottchen der Achterbahn
rasante Fahrt , angeführt von einer Lore mit Goldgräber Rusty, dem Maskottchen der Achterbahn (©Foto: Martin Schmitz)

rasante Fahrt , angeführt von einer Lore mit Goldgräber Rusty, dem Maskottchen der Achterbahn (©Foto: Martin Schmitz)



Goldgräber Rusty ist Maskottchen der Achterbahn (Foto: Martin Schmitz)
Goldgräber Rusty ist Maskottchen der Achterbahn


rasante Fahrt , angeführt von einer Lore mit Goldgräber Rusty, dem Maskottchen der Achterbahn (©Foto: Martin Schmitz)


da will jeder mal mitfahren


©Fotos: Martin Schmitz
Goldgräber Rusty, Stammgast in den Loren der Achterbahn, lädt das Publikum zu einer rasanten Fahrt (ohne Überschläge!) in die alte Goldmine ein. Dort herrscht die Hölle, wie er seinem Freund Ötzi, dem Höhlenmenschen, erzählt.

Explodierende Wasserbomben, Nebelschwaden, ein reißender Wasserfall und wasserspuckende Minenarbeiter an der schaurig-schön gestalteten Rundumfassade verheißen Abenteuer pur, das die mutigen Fahrgäste im Innern der Bahn erwartet.

"Höllenblitz", die größte transportable Indoor-Schienenbahn der Welt präsentiert sich wieder auf dem Oktoberfest 2018, in diesem Jahr mit einer völlig neuen, beindruckenden Lasershow im Inneren.


Video. Höllenblitz auf dem Oktoberfest 2018 (onride/offride Video)

Klaus Renoldi jun. ließ von seiner legendären „Starworld“ nur Halle und Stahlgerüst stehen und machte vor einigen Jahren den „Höllenblitz“ zu einer echten Neuheit:

Front, Schienenzug, Schienenführung outdoor, Effekte während der Fahrt und im Eingangsbereich entwickelte Renoldi zusammen mit den Ingenieursbüros Stengel (München) und Gerstlauer (Neuburg a.d.Kammel), den Figuren-Gestaltern der Firma Hofmann (Bad Rodach/Coburg) und dem bekannten Fassadenmaler Maciej Bernhardt (Düsseldorf).

Die drei Züge der Achterbahn von Klaus Renoldi jr. bestehen aus 13 Wagen. Der erste Wagen ist jeweils als Minenlore gestaltet und bietet keine Sitzplätze, während die anderen Wagen (Chaisen) jeweils zwei Plätze für Fahrgäste bieten.

Die Chaisen sind frei drehend gelagert, so dass sie sich während der gesamten Fahrt unkontrolliert um die eigene Achse drehen können, bei der schon mal über 80 km/h als Spitzengeschwindigkeit erreicht werden, wenn der Zug aus der Dunkelheit kurz draussen unter einem 20 Meter hohen künstlichen Wasserfall mit explodierenden Wasserbomben hersaust, um gleich danach die Höllenfahrt im Inneren fortzusetzen.

Dort im Inneren erwarten den Höllenblitz Passagier Licht- und Feuereffekte und Figuren im Bergwerksstil.

Erstmals wurde hier ein Fahrgeschäft thematisch komplett inklusive Rücken- und Seitenfront gestaltet, egal von wo man es betrachtet, der Höllenblitz macht eine guten Eindruck.

Der 20 Meter lange und 3 Meter hohe Schriftzug Höllenblitz ist in aufwändiger LED-Technik ausgeführt und bietet die Möglichkeit einer vielfarbigen wechselnden Beleuchtung.

2009 wurde eine neue Laseranlage im Wert von über € 30.000 eingebaut, die bessere Effekte verspricht, 2018 wartet der Höllenblitz bei seiner Fahrt durch die Dunkelheit mit einer neuen, weiterentwickelten Lasershow auf.

Auf zwei großen LED-Leinwänden im Eingangsbereich spricht Rusty, das Maskottchen, mit den Zuschauern.

Vor dem Klohäuschen im Wartebereich vor dem Höllenblitz übrigens sollte man sich in Acht nehmen, denn es beherrbergt einen grantelnden Minenarbeiter.

Technische Daten:
Frontbreite: 50 m
Höhe: 32 m
Maximalgeschwindigkeit: 80 kmh
Gewicht: 600 t
Schienenlänge: 820 m
Verlegte Kabel: 12 km
Transporte: 65

Der Standort auf der Wiesn 2018:
In der Schaustellerstraße gegenüber dem Cyber Space

Eine Fahr kostet für Kinder bis 12 Jahren 5 €, für Erwachsene 9 €

Kinder unter 8 Jahren und Betrunkene sind von der Fahrt ausgeschlossen, 8 und 9 jährigen fahren nur in Begleitung Erwachsener

Internet: www.hoellenblitz.de

rasante Fahrt auf dem Höllenblitz (©Foto: Martin Schmitz)
rasante Fahrt auf dem Höllenblitz
rasante Fahrt auf dem Höllenblitz (©Foto: Martin Schmitz)
rasante Fahrt auf dem Höllenblitz
rasante Fahrt auf dem Höllenblitz (©Foto: Martin Schmitz)
rasante Fahrt auf dem Höllenblitz

Links zum Thema Fahrgeschäfte:

Überblick: Fahrgeschäfte/Attraktionen traditionell (mehr)
Überblick: Fahrgeschäfte/Attraktionen modern (mehr)
Überblick: Fahrgeschäfte/Attraktionen gesamt (mehr)

Weitere Links zur Wiesn

  • Oktoberfest: die Startseite (weiter)
  • Oktoberfest: die Wiesnzelte (weiter)
  • Oktoberfest: Wiesn Kantinen in der Aufbauzeit (weiter)
Anzeige:
Höllenblitz - der größte transportable Indoor Coaster der Welt
Anzeige