www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share


Immer auf dem Laufenden bleiben? Tragen Sie sich in unseren Oktoberfest-Newsletter ein.

Oktoberfest Newsletter abonnieren - hier klicken!

Oktoberfest 2015: die Oide Wiesn lockt wieder mit Nostalgie, Bier aus dem Holzfass und historischen Vergnügungen

Auch im humoristischen Velodrom gibt es seit 2014 einen Bierausschank aus dem Holzfaß

Festzelt Tradition mit Augustiner Bier aus Keferlohern

Tanzboden dort auch im Biergarten
Anstich im Festzelt Tradition durch Hermann Memmel (©Foto: Ingrid Grossmann)
Anstich im Festzelt Tradition durch Hermann Memmel
Nostalgiescooter (©Foto: Martin Schmitz(

Nostalgiescooter
Motodrom (©Foto: Martin Schmitz(

Motodrom
Calypso 2011 (Foto. Martin Schmitz)
Calypso


Kettenflieger Kalb (©Foto: MartiN Schmitz)
Kettenflieger Kalb
Schiffschaukel (©Foto: MartiN Schmitz)
Schiffschaukel

©Fotos: Martin Schmitz, Ingrid Grossmann

Im Jahr 2010 feierte die Landeshauptstadt München ein besonderes Jubiläum: „200 Jahre Oktoberfest. Mit großem Erfolg wurde dort erstmals neben der eigentlichen Wiesn auf einem abgesperrten Areal eine "Historische Wiesn" gefeiert.

So erfolgreich, dass schnell der Vorschlag und Beschluss kam, ab 2011 in den Jahren ohne Zentral-Landwirtschaftsfest eine etwas verkleinerte Variante der historischen Wiesn zu feiern. Doch wie sollte sie heißen? Zahlreiche Begriffe schwirrten durch die Medien, doch das Rennen macht "Oide Wiesn", die alte Wiesn also für alle nicht-Bayern.

Auch auf dem Oktoberfest 2015 soll mit der Oiden Wiesn dieser Erfolg wiederholt werden, wenn auf dem Südteil der Theresienwiese Volksfest-Tradition, bairisches Brauchtum, Münchner Gastlichkeit und jugendfrische VolXmusik einen festen Platz bekommen.


Fans historischer Fahrgeschäfte, die auf dem Oktoberfest bisher in der altehrwürdigen Krinoline ihre Runden drehten oder sich in der Hexenschaukel herumwirbeln ließen, finden auf der Oidn Wiesn Schaustellernostalgie pur.

Im historischen Teil, der Oidn Wiesn, gibt es Bekannt- und Bewährtes, aber auch "Neuheiten" wie den Nostalgieautoscooter von Kurt Geier jr. - ein Holzpfostenscooter aus dem Jahr 1956.

Hier dreht sich der „Kttenflieger Kalb“ von 1919, die „Dicke Berta“ von Nino Zimmermann stellt Muskelkraft auf die Probe und die 1939 gebaute Berg- und Talbahn Fahrt ins Paradies von Toni Schleifer mit 16 Zwei Mann Gondeln, die imemrhin neun Umdrehungen schaffen pro pro Minute über Berg und Tal, erinnert an die gute alte Zeit.

Die Ära von Rock 'n' Roll und Petticoat wird im rasanten Calypso der 1950er Jahre lebendig. Amüsement für Fahrgäste wie Zuschauer bietet das humoristische Velodrom mit seinen kuriosen Radrennen. Letzteres seit 2014 erstmals auch mit Bierausschank. Bier gibt es hier 2015 zu 10,10 € die Maß

Außerdem eine Schiffschaukel von Oswin Schmack jr., die schon 1980-2002 auf der großen Wiesn regelmässig zu Gast war., die bewährte Hexenschaukel von Zehle, und der Kettenflieger Kalb von 1919.

Wieder zu Gast auf dem Oktoberfest, aber diesmal auf der Oidn Wiesn und mit neuer Mannschaft, ist das Motodrom von 1928, die älteste noch reisende Steilwand der Welt.

Volksfest-Klassiker wie Kinderkarussell runden neben historischen Wurf- und Schießbuden das Vergnügungsangebot ab.

Familienfreundlich sind die Fahrpreise: Alle Fahrgeschäfte können für nur einen Euro ausprobiert werden.


Oide Wiesn @ Oktoberfest 2014 Presserundgang 18.09.2014

Fotos: Impressionen Oide Wiesn 21.09.2011, Teil 1, 2, (Fotos: Martin Schmitz)
Fotos: Impressionen Oide Wiesn 29.09.2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, (@Fotos: Ingrid Grossmann)

Die Festzelte

Gastronom Beppi Bachmaier, Betreiber der Gaststätte und der Bühne im Fraunhofer, kehrte im vorletzten Jahr mit seinem Herzkasperl-Zelt auf das Oktoberfest zurück, 1.500 zusätzliche Gäste finden seither Platz, 500 mehr als noch auf der Jubiläumswiesn. Bier gibt es zu 10,10 € die Maß

Das Festzelt "Tradition" der Wirtefamilien Winklhofer und Wieser setzt wie im letzten Jahr wieder auf zünftige Blasmusik und Alt-Münchner Schmankerln wie Stockwürste, Rumfordsuppe, Böfflamott oder Zwetschgenbavesen.

Traditionsbewusste können sich im Weißbiergarten zum Weißwurstfrühstück treffen.

Für die jüngsten Wiesn-Gäste wurde neben dem zelteigenen Biergarten ein kindgerechter Limogarten eingerichtet.

Den erwachsenen Wiesn-Gängern schmeckt hingegen das Augustiner-Festbier aus dem Holzfass, serviert im typischen Keferloher, zu 10,20 € die Maß

Für die passende Stimmung sorgen die Trachtlerinnen und Trachtler der Brauchtumsvereine des bayerischen Oberlands mit Volksmusik und -tanz, Goaßlschnalzern und Schuhplattlern.

Fotos: Festzelt Tradition Einzug und Anstich sowie Impressionen Wiesnauftakt 17.09.2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, (Fotos: Ingrid Grossmann)

Auch im Museumszelt gibt es Bier geben: 10,20 € die Maß.

Im Museumszelt der „Münchner Schausteller-Stiftung“, deren Sammlung im Münchner Stadtmuseum verwahrt ist, wird die Geschichte des Oktoberfestes lebendig gemacht.

Im Zentrum lädt die Münchner Schiffschaukel aus der Zeit um 1925 mit der prächtigen Dekoration zum Schaukeln ein. Süßigkeiten gibt es im „Wiener Eispalast“ von 1937; Brotzeit und Bier in der historischen Wurstbraterei.

Das Leben der Schausteller wird über den ältesten erhaltenen Wohnwagen, Baujahr 1905, sowie weitere Wohn- und Packwägen präsentiert. Im Außenbereich stehen die alten Bulldogs und Zugmaschinen sowie mehrere Jahrmarktsorgeln, die regelmäßig gespielt werden.Ein Aktionsprogramm für Kinder, organisiert und durchgeführt von „Kultur & Spielraum e.V.“, richtet sich im Museumszelt an ein Familienpublikum und an Schulklassen. Hier können sich die Kinder an alten Wiesn-Spielen beteiligen wie Reifentreiben mit Holzrädern, Pferderennen mit Pappmaché-Pferden, Ringelstechen auf Böcken oder Bierfässern oder Mus-Essen mit verbundenen Augen. Dies alles findet im Freien statt und belebt somit das Umfeld des Museumszeltes. Bei schlechtem Wetter können alle Veranstaltungen im Zelt durchgeführt werden.

Ein Aktionsprogramm für Kinder im Museumszelt, organisiert und durchgeführt von „Kultur & Spielraum e.V.“, richtet sich an ein Familienpublikum und an Schulklassen.

Hier können sich die Kinder an alten Wiesn-Spielen beteiligen wie Reifentreiben mit Holzrädern, Pferderennen mit Pappmaché-Pferden, Ringelstechen auf Böcken oder Bierfässern oder Mus-Essen mit verbundenen Augen.

Dies alles findet im Freien statt und belebt somit das Umfeld des Museumszeltes. Bei schlechtem Wetter werden alle Veranstaltungen im Zelt durchgeführt.

Auf der Parade der Schaubude „Urwald-Dämonen“ spielen am Nachmittag verschiedene Musikgruppen traditionelle und neuere bayrischen Volksmusik. Das Museumszelt ist von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei, die Teilnahme an den Kinderspielen kostenlos.

Das Museumszelt ist von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei, die Teilnahme an den Kinderspielen kostenlos.

50er-Jahre-Feeling pur gibt es erstmals in 2015 in der Eis-Bar des Christian Seitz auf der Oidn Wiesn. Ein neuer Treffpunkt für traditionsbewusste Schleckermäuler kann das geschindelte „Alpenhaus“, Baujahr 1954, auf der Oidn Wiesn werden.

Der Eintritt liegt wie wie im Vorjahr bei 3€, dafür wurden die Schausteller auf der "Oiden Wiesn" vertraglich zu einem vergünstigten Eintritts- oder Fahrpreis von einem Euro verpflichtet.

Mindestens Baujahr 1970 oder älter sollte ein Fahrgeschäft sein, dass hier zugelassen werden kann.


Die Oide Wiesn auf einen Blick
Areal: Eintritt:
3,5 Hektar auf dem Südteil der Theresienwiese
3 € pro Person Kinder bis 14 Jahren und Begleitpersonen für Behinderte mit Schwerbehindertenausweis B frei (Fahrgeschäfte 1 €, die Eintrittskarte beinhaltet freien Eintritt zum Kulturprogramm der Festzelte)

Betriebszeiten:
Kassenöffnung: täglich 9.30 Uhr Einlass / Beginn: 10.00 Uhr Letzter Einlass: 21.00 Uhr Ausschank- und Musikende: 21.30 Uhr Betriebsende: 22.00 Uhr

Mittags kommt auch mal ein Gespann der Hofbräu vorbei, denn im Velodrom gibt es seit 2014 auch Bier im Ausschank (©Foto. Martin Schmitz)
Mittags kommt auch mal ein Gespann der Hofbräu vorbei, denn im Velodrom gibt es seit 2014 auch Bier im Ausschank


Video Historisches Oktoberfest - Impressionen am 17.09.2010


Oide Wiesn 2015: Festzelt "Tradition". Das Programm im Festzelt 2015 (mehr)


Geschichte I: der Ursprung (mehr)
Geschichte II: ein Erfolg etabliert sich (mehr)
Geschichte III: von Bierbauden zu Bierburgen (mehr)
Geschichte IV: Volksbelustigungen - Wiesn gestern & heute (mehr)

200 Jahre Oktoberfest: Die Jubiläums-Wiesn 2010 war zugleich das 177. Oktoberfest (mehr)

Startseite Wiesn Special auf www.ganz-muenchen.de (mehr)

Anzeige:




powered by: www.shops-muenchen.de

immer aktuell: unser rss Feed (Beta). ganz-muenchen.de Blog - Oder auch auf TWITTER


Rückblick

Oide Wiesn 2011 - Das Programm: Über 80 Gruppen und mehr als 500 Künstler im Musikanten- und Volkssängerzelt "Zur Schönheitskönigin" (mehr)

200 Jahre Oktoberfest: Die Jubiläums-Wiesn 2010 war zugleich das 177. Oktoberfest (mehr)

Jubiläumswiesn 2010: Das Herzkasperl Zelt (mehr)
Jubiläumswiesn 2010: Programm & Termine im Herzkasperl Zelt (mehr)
Jubiläumswiesn 2010: Oktoberfest-Pferderennen, Tierschau, Streichelzoo. Das Programm (mehr)
Jubiläumswiesn 2010: Museumszelt und Velodrom (mehr)
Jubiläumswiesn 2010: 3 Hochzeiten und ein Wiesn-Prinz (mehr)
200 Jahre Oktoberfest: „Vorstadtszenz und Wiesnbraut. Literarische Oktoberfestporträts aus zwei Jahrhunderten” Ausstellung „Literarische Oktoberfestporträts“ in Monacensia vom 14.07.-19.11.2010 (mehr)

Archiv: Fotogalerie Oktoberfest 1980, Teil 1, Teil 2 (@Fotos: Martin Schmitz)



AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Zelte, Fahrgeschäfte, News, Events: tägliche Infos im Oktoberfestplaner (weiter)
Die "Oide Wiesn" ist wieder dabei 2015 (weiter)
ZLF 2012 - Das Zentral Landwirtschaftsfest Special (weiter)
Fotospecial Oktoberfest Bilder (weiter)

Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de:

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-wien.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de