www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Immer auf dem Laufenden bleiben? Tragen Sie sich in unseren Oktoberfest-Newsletter ein.

Oktoberfest Newsletter abonnieren - hier klicken!

200 Jahre Oktoberfest: „Vorstadtstenz und Wiesnbraut. Literarische Oktoberfestporträts aus zwei Jahrhunderten” Ausstellung „Literarische Oktoberfestporträts“ in der Monacensia vom 14.07.-19.11.2010

Amelie Welano, Liesl Karlstadt und Erika Mann auf dem Oktoebrfest 1951 (Quelle: Monacensia)

Der stolze Vorstadtstenz (Quelle: Valentin Karlstadt Museum)
Ausstellugn 200 Jahre Oktoberfest: „Vorstadtszenz und Wiesnbraut. Literarische Oktoberfestporträts aus zwei Jahrhunderten” Ausstellung „Literarische Oktoberfestporträts“ in Monacensia vom 14.07.-19.11.2010















©Fotos: Ingrid Grossmann

Zum Jubiläum 200 Jahre Oktoberfest zeigt die Monacensia, das Literaturarchiv der Stadt München in der Maria-Theresia-Straße 23 bei freiem Eintritt vom 14. Juli bis 19. November 2010 die Ausstellung “Vorstadtstenz und Wiesnbraut. Literarische Oktoberfestporträts aus zwei Jahrhunderten”.

Das Oktoberfest zelebriert mit aller gebotenen Pracht und Festlichkeit den rauschhaften Ausnahmezustand schlechthin.

Der Komponist Felix Mendelssohn Bartholdy schreibt bereits im Jahr 1831 seiner Familie, dass sein Konzert wegen des Oktoberfestes verschoben werden musste. Es blieb ihm nichts anderes übrig, als mit „80.000 anderen Leuten” die Theresienwiese zu besuchen, wo man, wie der Schriftsteller Friedrich Hebbel wenige Jahre später feststellt, beste Gelegenheit hat, „sich mit der Bevölkerung der Stadt und ihren Eigentümlichkeiten bekannt zu machen”.

Schriftsteller und Dichter tauchten immer wieder gerne ein in den Taumel des Oktoberfestes. Als „dramatische Chronisten” übersetzen sie die Freuden, Sehnsüchte, Leidenschaften, Abgründe und ewig-menschlichen Probleme, an denen sie auf dem Oktoberfest teilhaben, in die Sprache der Literatur.

Oskar Maria Graf zum Beispiel erinnert sich in seinen autobiografischen Schriften an seine Begegnung mit der „wunderbaren Isis” im Jahr 1908.

Ödön von Horváth findet 1930 auf dem Oktoberfest den Stoff für sein Stück „Kasimir und Karoline”.

Der amerikanische Schriftsteller Thomas Wolfe schildert seine Erlebnisse in seinem 1939 erschienenen Roman „Geweb und Fels”.

Der Volkssänger Karl Valentin unterhält nach dem Ersten Weltkrieg zusammen mit Bert Brecht eine Schaubude auf dem Oktoberfest und Herbert Achternbusch verarbeitete seine Erfahrungen als Zigarettenverkäufer auf der Wiesn in seinem ersten Erzählband „Hülle” und einige Jahre später in seinem legendären Film „Bierkampf”.

"Am schönsten war das Oktoberfest wenn ich ganz allein durch die Schaubuden lief und mich über das Verzaubern wundern konnte", unter Schießbudenblumen zeiht sich dieser Spruch Ernst Hoferichters über eine der Ausstellungswänd, der als bayerischer Schriftsteller, Journalist und Schauspieler u.a. auch für "Simplicissimus" und die "Jugend" schrieb und andernorts zitiert wird auf der Wand mit "Münchner Vorstadtdamen umschweben als lächelnde und fächelnde Feen einen Zaubergarten.... und Harras, der Kettensprenger und Entfesslugnskünstler, befreite sich aus Original-Irrenhauszwangsjacken."

"München mit seinen Bauernbällen im Fasching, seiner Märzenbier-Dicktrunkenheit der wochenlangen Monstre-Kirmes seiner Oktoberwiese wo eine trotzig-fidele Volkhaftigkeit, korrumpiert ja doch längst von modernem Massenbetrieb, ihre Saturnalien feierte" wird Thomas Mann zitiert zum Thema Oktoberfest.

Die Ausstellung verbindet literarische Zitate mit historischen Fotografien und Originaldokumenten von Menschen, denen diese und viele weitere Schriftsteller und Schriftstellerinnen auf dem Oktoberfest begegnet sein könnten: Schausteller, Riesendamen, Vorstadtstenze, Wiesnbräute ...

Die gezeigten Original-Dokumente und Abbildungen stammen größtenteils aus dem Besitz der Monacensia.

Ergänzt werden sie durch historische Fotografien aus dem Verlag und Bildarchiv Sebastian Winkler und aus dem Karlstadt-Valentin-Musäum sowie durch historische Exponate aus dem Münchner Stadtmuseum.

Im Begleitprogramm zur Ausstellung finden unter anderem eine Lesung und FührungVon Löwenmenschen und Wiesnbräuten – Geschichten und literarische Schmankerl vom Oktoberfest” im Rahmen der parallel im Münchner Stadtmuseum gezeigten Ausstellung „Das Oktoberfest 1810 – 2010” mit Dr. Elisabeth Tworek und Dr. Florian Dering (Sammlungsleiter und Kurator der Ausstellung im Münchner Stadtmuseum) statt (jeweils Dienstag 20. Juli, 7. September, 26. Oktober, Eintritt 10 Euro/Karten an der Abendkasse Münchner Stadtmuseum).

Vorstadtszenz und Wiesnbraut. Literarische Oktoberfestporträts aus zwei Jahrhunderten” wird am Dienstag, 13. Juli 2010, 19 Uhr mit Stadtrat Nikolaus Gradl (SPD) in Vertretung des Oberbürgermeisters und Dr. Elisabeth Tworek, Leiterin der Monacensia und Kuratorin der Ausstellung eröffnet.

Robert Joseph Bartl, Bayerisches Staatsschauspiel, liest literarische Texte zum  Oktoberfest.

Die Ausstellung ist vom 14. Juli bis 19. November, Montag bis Mittwoch von 9 bis 17 Uhr, Donnerstag von 10 bis 19 Uhr und Freitag von 9 bis 15 Uhr in der Monacensia, Maria-Theresia-Straße 23 zu besichtigen. Der Eintritt  ist frei.

Nähere Informationen sowie das Rahmenprogramm sind abrufbar unter www.muenchner-stadtbibliothek.de/monacensia

die Monacensia in der  Maria-Theresia-Straße 23 ist gehört zur Münchner Stadtbibliothek (Foto: Ingrid Grossmann)
die Monacensia in der Maria-Theresia-Straße 23 ist gehört zur Münchner Stadtbibliothek

Jubiläumswiesn: Das Special (mehr)
Jubiläumswiesn: Das Herzkasperl Zelt (mehr)
Jubiläumswiesn: Programm & Termine im Herzkasperl Zelt (mehr)
Jubiläumswiesn: Oktoberfest-Pferderennen, Tierschau, Streichelzoo. Das Programm (mehr)
Jubiläumswiesn: Museumszelt und Velodrom (mehr)
Jubiläumswiesn: 3 Hochzeiten und ein Wiesn-Prinz (mehr)
FilmOktoberfest-Plakatwettbewerb 2010: Das offizielle Oktoberfest Motiv 2010 wurde vorgestellt. Infos & Video (mehr)

Anzeige:
200 Jahre Oktoberfest. Das Jubiläums Wiesn Special


powered by: www.shops-muenchen.de

immer aktuell: unser rss Feed (Beta). ganz-muenchen.de Blog - Oder auch auf TWITTER




Geschichte I: der Ursprung (mehr)
Geschichte II: ein Erfolg etabliert sich (mehr)
Geschichte III: von Bierbauden zu Bierburgen (mehr)
Geschichte IV: Volksbelustigungen - Wiesn gestern & heute (mehr)

200 Jahre Oktoberfest: Die Jubiläums-Wiesn 2010 ist zugleich das 177. Oktoberfest (mehr)

Startseite Wiesn Special auf www.ganz-muenchen.de (mehr)



AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Zelte, Fahrgeschäfte, News, Events: tägliche Infos im Oktoberfestplaner (weiter)
Die "Oide Wiesn" ist 2017 wieder dabei (weiter)
Rückblick: ZLF 2016 - Das Zentral Landwirtschaftsfest Special (weiter)

Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-wien.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de