Hotelbar für Münchner. Der vielleicht schönste „Weinkeller” der Stadt.
Die "MaxPrivate Vinobar“ im Untergeschoß des Hotel Vier Jahreszeiten (Archiv)



Franziska Bach und Markus Mensch von der MaxPrivate und Heinz Hunkeller, Stellv. Direktor (Foto: Marikk-Laila Maisel)
Franziska Bach und Markus Mensch von der MaxPrivate und Heinz Hunkeller, Stellv. Direktor Vier Jahreszeiten







Käse aus dem Parmesanlaib mit Grissini und ofenwarmen Brot

©Fotos: Marikka-Laila Maisel

Hinweis: Die MaxPrivate Vinobar existiert nicht mehr, im Oktober/November 2008 gab es an der Stelle eine temporäre Partylocation "Club 9005" ganz in schwarz, anschliessend wurde im Hotel umgebaut, die Räumlichkeiten wurden für den Umbau benötigt.


Die Münchner können sich wahrlich nicht beklagen über gastronomische Neueröffnungen. Manche von diesen an Orten, an denen man erst die Schwellenangst überwinden muss, fühlt man sich doch nicht ganz zur Zielgruppe gehörig. So ist das mit Hotelbars und anderen gastronomischen Einrichtungen der hiesigen Hotellerie.

Dass dies anders sein kann, zeigen die renovierte „Falks Bar“ und das brandneue bar des „Blue Spa“ im Hotel Bayerischer Hof, oder das jüngst mit zahlreichen Aktionen glänzende Marks Restaurant im Mandarin Oriental.

Doch auch das dritte Haus (gemeint ist hier nicht die Rangfolge, sondern nur in der Reihenfolge dieser Aufzählung) am Platze, jahrzehntelang eher für gepflegte aber unspektakuläre Gastlichkeit bekannt, bewegte sich. Und wie!

Das Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski in der Maximiliansstrassedie erste Adresse für anspruchsvolle Reisende, welche Wert auf ein vornehmes Ambiente und die zentrale Lage eines luxuriösen Grandhotels legen“  (Selbstdarstellung), wird künftig zu den Orten gehören, die ein Münchner selbstsicher und ganz Hotelunabhängig frequentieren kann, denn mit der Eröffnung der „MaxPrivate Vinobar“ hatte sich das  2005 weitgehend erneuerten Top Management des Hauses einen Wunsch erfüllt, sich und den Münchnern:

Noch vor der geplanten Renovierung seiner Zimmer, des Restaurants und anderer Aufwertungen ihres Hauses ging es zunächst an den Untergrund des Hauses: die Treppe führt links von der Lobby nach unten.

Entlang an roten Wänden, dekoriert mit zahlreichen Fotos der Stars und Prominenten, die hier in den letzten Jahrzehnten im Hotel zu Gast waren, nähern sie sich Stufe für Stufe dem neuen Barhighlight oder wie auch immer man die Summe dessen, was sie hier erwartet, beschreiben möchte.

Vor Jahren gab es hier mal den "Maximiliansclub", ein Theaterkeller Restaurant war kurz auch mal in den Räumen, doch jetzt empfängt sie hier nach jahrelangem Leerstand gleichzeitig eine Vinothek, ein Bistro, eine Lounge, ein Restaurant und eine Bar.

Fünf unterschiedliche Räume bieten Ihnen hier unten fünf individuelle Konzepte. Bestimmen Sie ganz relaxed Ihr Abendprogramm. Treffen Sie Freunde und Kollegen auf ein Glas Wein "after work" und genießen Sie dazu eine authentische, regionale und mediterrane Küche von Küchenchef Markus Winkelmann am "Hochtisch".

Die besondere Art der Zubereitung und der Präsentation soll den Gast dazu anregen, mehrere von den einfachen, aber raffiniert zubereiteten Speisen zu probieren.

Beispiel aus der Speisekarte (Okt. 2005):

Vorspeise / Starters gibt es wie z.B. "Junger Hering mit Apfel-Birnen Crème Fraiche, grünen Bohnen und kleinen Kartoffeln" (7,50 €) oder Fleischpflanzerl auf Rahmwirsing (7,00 €), Suppen wie z.B. "von Linsen mit Lachstatar - Schiffchen" (6,50 €), Hauptspeisen wie "Wiener Schnitzelhäppchen auf Kartoffel-Gurkensalat" (12€), Risollto mit Steinplzen, Blattspinat und Steinpilzöl (11€) oder Waller in Sud mit kleinem Gemse und Kartoffeln (12€). Lecker auch der Käse aus dem Parmesanlaib mit Grissini und ofenwarmen Brot (9€), und als Dessert vielleicht eine Crème Brulée (7,50€) oder den "G'rufda Mandelpfannkuchen mit Hausmacher Kompott" (7,50€)?

Beim vergnüglichen "Dinner for friends" z.B. wird ihnen das Essen wie bei Mama zu Hause in der Mitte des Tisches serviert, jeder bedient sich nach Lust und Laune.

Als exklusiven Partner konnte die MaxPrivate Vinobar den  bekannten „Weinbaron“ Alexander Baron vom Essen dem MaxPrivate Konzept begeistern. Seine "Selection Alexander von Essen", ausgewählte Weine & Champagner, harmoniert perfekt mit der angebotenen Küche.

In den Regalen präsentieren sich Weine, Champagner, Eau de Vie, Grappa, Liqueure neben Macadema Nüssen und anderen Leckereien, die zum Wein passen. Den Weine können sie hier übrigens meist auch glasweise bestellen, die ganze Flasche ist natürlich günstiger.

Schön für den Neuentdecker eines der köstlichen Tropfen: die meisten Weine gibt es auch als Flaschen zum Mitnehmen, in einer schicken MaxPrivate Verpackung, die Weine gibt es zum Mitnahmepreise ab 11 €.

Erleben Sie gemeinsam am "Hochtisch" auf Free-TV oder Premiere die Champions-League, Formel 1 und andere sportliche Großereignisse auf großen Flatscreens im 120 cm Homecinema Format und mit Dolby Surround. Wahrscheinlich werden diese denn auch sehr begehrt sein, frühzeitiges Reservieren zu solchen Anlässen ist empfehlenswert. So ließ es sich Wiesn- und Waldwirtschafts-Wirt Sepp Krätz sich nicht nehmen, schon am Samstag vor der Eröffnung hier mit Freunden zu feiern.

In fünf Räumen harmonieren historische Architektur und gemütliches Ambiente gut und verleihen den Räumen einen ganz besonderen Charakter. Zusammen mit einem charmanten und aufmerksamen Service entsteht diese einzigartige Atmosphäre, die sowohl Sie und vor allem Ihre Kunden und Gäste begeistern werden.

Direkt an Münchens exklusivster Adresse, der Maximilianstrasse gelegen, verspricht MaxPrivate die vielseitigste und gleichzeitig persönlichste Location der Stadt zu werden.

"Wir freuen uns, unseren Hotelgästen und insbesondere den Münchnern eine exquisite Location mitten in der Stadt als Treffpunkt zum Feiern, für Besprechungen, Events und Begegnungen zu bieten", beschreb Stephan Interthal, Direktor des Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski, seinerzeit zur Eröffnung das neue Highlight in seinem Haus.

Das Grandhotel gehört zur exklusiven Kempinski Kollektion, die weltweit 50 Hotels umfasst.

Hinweis: Die MaxPrivate Vinobar existiert nicht mehr.

Weihnachten Charity Event zugunsten der World Childhood Foundation - Plätzchen backen mit Flüchtlingswaisenkindern und einheimischen Kindern im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München (mehr)

Schwarzreiter Tagesbar & Restaurant eröffnet im Hotel Kempinski Vier Jahreszeiten, München. Junge bayerische Küche mit dem besonderen Münchener Flair im neuen Gourmet-Hotspot in der Maximilianstraße (mehr)

Neu: Der persönliche 24-Stunden-Butler-Service im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München (mehr)
Sven Büttner neuer Küchenchef im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München: jung und wild im königlichen Stil (mehr)
Vier Jahreszeiten Kempinski München: Massimo Francucci begrüßt Gäste als „Concierge des Jahres 2009“ (mehr)
Kinder Charity mit Peter Maffey im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München (mehr)
Das Vier Jahreszeiten Kempinski München ludt am 11.09.2008 zum Wiesn Warm up (mehr)
Sizilianische Woche und Direktorenwechsel im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München (mehr)
Gourmet's Italia München - WineFestival & Culinaria im Hotel Kempinski Vier Jahreszeiten Ein Muss für Anhänger der italienischen Wein- und Genusskultur am 23.10.2006 (mehr)
"Pasta Opera" im Hotel Kempinski Vier Jahreszeiten ab 22.10.2006 ist ein Operndinner in vier Gängen. Während des Abends wird im Wechsel mit dem italienischen Menü hingebungsvoll gesungen und in Szene gesetzt, was man die "Opera des Lebens" nennt: Liebe und Leidenschaft, Irrsal, Wirrsal und Schicksal, Glück und Verzweiflung, Geburt und Tod (mehr)

Weihnachten Arrangements 2006 Hotel Vier Jahrezeiten Kempinski München (mehr)
Adventszeit und Weihnachten 2006 kulinarisch im Hotel Vier Jahrezeiten Kempinski München (mehr)
Silvester und Neujahr 2006/2007 im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München (mehr)

Exklusive Wohlfühl-Oase. Neugestaltung des Well Seasons Club: Modernes Ambiente und entspannende Treatments im 6. Stockwerk des Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski (mehr)

Erste Einkaufsadressen: Shopping in der Maximilianstrasse (mehr)

Anzeige




MaxPrivate • Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München
Maximilianstrasse 17
80539 München
Öffnungszeiten:
Di. bis Sa. 17.00 Uhr bis 1.00 Uhr
www.maxprivate.de
www.kempinski-vierjahreszeiten.de

MVV/MVG: U- und S-Bahn Marienplatz, Tram Schauspielhaus hält vis à vis

AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de