www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion





Bar-Kultur - Kultur-Bar?
falk's Bar im Bayerischen Hof

falks's Bar (Foto: Martin Schmitz)

falks's Bar (Foto: Martin Schmitz)

falks's Bar (Foto: Martin Schmitz)

falks's B- Stuck und Spiegelar (Foto: Martin Schmitz)

falks's Bauch mit Sitzmöglichkeitenar (Foto: Martin Schmitz)
©alle Fotos: Martin Schmitz

7 Mio. Euro investierte der Bayerische Hof über den Sommer 2002 in die Renovierung von Festsaal, Atrium und der neuen falk's Bar.

Denn "neu" als Begriff ist relativ bei der falk's Bar. Die Geschichte des früheren Speisesaales reicht bis ins Jahr 1841 zurück, so alt sind bereits die Stuckdecken. Als einziger Raum des ursprünglichen Hotelgebäudes, den das Bombardement in den letzten Tagen des 2. Weltkrieges inmitten der Trümmer des restlichen Hauses verschonte, konnte dieser bereits im Oktober 1945 als "Spiegelsaal im Bayerischen Hof" als erstes Speiselokal im Zentrum Münchens wieder genutzt werden.

67 Jahre später entstand hier die neue falk's Bar, dessen Namen Hotelchefin Innegrit Volkhardt ihrem erst im Vorjahr verstorbenen Vaters, Falk Volkhardt, widmete, dem es sicherlich hier gefallen hätte.

Kaum zu Glauben, dass man den Raum an sich vorher nie so recht wahrgenommen hatte, wurde er doch auch in den Jahren zuvor kontinuierlich als Tagesbar genutzt. Doch die Wände waren teils abgehängt, das Ambiente nicht spürbar, dass sich hier verbarg und erst im Rahmen der Renovierung wieder zum Vorschein kamen.

Der Blick schweift über die stuckverzierten Decken und Wände, dazwischen deckenhohe Spiegel, die den Raum vergrößern. Halbhohe Glasbalustraden helfen, den direkten Kontakt mit dem unteren Teil der weißen, denkmalgeschützten Wände zu vermeiden, und wirken dennoch architektonisch nicht störend, vielmehr passend zu anderen Features der Bar.

Im historischen Ambiente spürt man den Kontrast der Zeit, der Geschichte, und vielleicht auch ein wenig der modernen Welt der Zukunft. Das Thema "The New Generation B@r" wird mit zwei Computer Arbeitsplätzen, die im Glastresen der Bar eingelassen sind, unterstrichen. Hier können Sie online die Getränkekarte durchstöbern, wenn Sie wollen. Das weckt den Spieltrieb im Manne doch enorm.

Überhaupt der Glastresen der von allen Seiten her zugänglichen Bar: er lässt sich vielfältig in unterschiedlichen Farben indirekt beleuchten. Mal ist er pink, mal blau, mal grün oder gelb, je nach Dekoration und Stimmung lässt sich dies auf Knopfdruck steuern. Modern, transparent, leicht wirkt er dadurch und ist zugleich ein koloriert, schwebender Anziehungspunkt.

Den Barbesuchern bietet sich ein direkter Blick zum Haupteingang des Hotels, der bei Bedarf mit flexiblen Stellwänden getrennt werden kann, wenn z.B. eine Veranstaltung im dazwischen liegenden Atrium stattfindet.

Der Barbetrieb kann trotzdem weitergehen, denn nicht nur über das Atrium, sondern auch über einen neu hinzu gekommenen separaten Seiteneingang ist die falk's Bar erreichbar.

Irgendwie hat die Bar ja etwas feminines. Was durchaus nicht abwertend gemeint ist, im Gegenteil. Während Bars anderswo immer so ein "Männerding" sind, in denen Frauen oft gerade so noch als Annhang geduldet scheinen, hat das Ambiente der falk's Bar etwas, was auch Frauen den Aufenthalt attraktiv zu machen scheint, wie man immer wieder beobachten kann.

Ein idealer Treff für Freundinnen, die bei einem guten Getränk, ob nun Champagner, Prosecco, einem der Cocktails oder einfach nur einem Mineralwasser den Feierabend einleiten oder vielleicht auch nur lässig am Tresen lehnend die Zeit überbrücken wollen, bis z.B. der Jazzclub öffnet oder die Verabredung für den Trader's Vics erscheint.

Die Wohlfühl Bar von Barmanager Holger Keller bietet neben dem rundum laufenden Tresen auch einige Sitzplätze an Tischen entlang der Stirnseiten.

Das hier die Cocktails und der Service mit dem Ambiente mithalten können, versteht sich von selbst, Hotelchefin Volkhardt orientierte sich beim Design rund um die Bar beim Londoner "Sanderson Hotel", in dem sie sich immer sehr wohl fühlte. "Ich fühle mich fast wie in New York" , zitiert die SZ die Autoverleih Unternehmerin Regine Sixt, die hier auch schon mal die Bar testete.

Werbung/ Promotion




falk's Bar im Bayerischen Hof
Promenadeplatz 2-6
80333 München
Tel.: (089) 21 20-0
Internet: www.bayerischerhof.de

MVV/MVG: S- und U-Bahnen, Tram Marienplatz, Tram: Promenadeplatz

andere Themen rund um das Hotel Bayerischer Hof:
Bayerischer Hof - die Faschingshochburg
Foto-Ausstellung "Musik - Menschen im Hotel" bis 27.10.2002



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: