www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share




Das M1 Cafe Bar im BMW Museum und Borgmann präsentierten die neue „Edition No. 4“ im Designambiente mit kulinarischen Highlights!
Borgmann Edition o. 4 vorgestellt (Foto: MartiN Schmitz)
Martin Kolonko (re.) vom M1 Cafe führt jetzt auch Borgmann No. 4 von Hendrik Borgmann (li.) designed von Etienne Russo (2. v. l.) (Foto: MartiN Schmitz)
Martin Kolonko (re.) vom M1 Cafe führt jetzt auch Borgmann No. 4 von Hendrik Borgmann (li.) designed von Etienne Russo (2. v. l.)


Pop Stars Kadidatinnen Leo, Lea, Ninas und Patricia (Fotop : Martin Schmitz)
Pop Stars Kadidatinnen Leo, Lea, Ninas und Patricia

©Fotos: Martin Schmitz

Borgmann (www.borgmann1772.com) ist ein moderner deutscher Premium-Kräuterlikör mit über hundertjähriger Geschichte.

Die in traditioneller Handarbeit hergestellte Spirituose mit 39% Alkoholgehalt wird nur in Aluminiumflaschen abgefüllt.

Diese werden in limitierten Editionen speziell dafür angefertigt und mit dem Design von internationalen Künstlern verziert.

Ihren Premiumanspruch leiten die Hersteller Jan und Hendrik Borgmann aus der Manufakturherstellung und aus der Rezeptur des Kräuterlikörs ab.

Die als Heilmittel in der 1772 durch den Herzog von Braunschweig priviligierten Apotheke der Borgmanns erfundene Spirituose wird wie seit über hundert Jahren aus rund 120 Zutaten im familieneigenen Laboratorium hergestellt.

Dabei blieben die mündlich von Generation zu Generation weitergereichte Rezeptur der Kräuteressenzen und das Herstellungsverfahren unverändert.

Daraus resultiert die hohe Qualität, mit der dieser Kräuterlikör auf einem neuen Geschmackslevel wahrgenommen wird. Der Geschmack wid abgerundet durch Heil- und Gewürzpflanzen wie Chinarinde und Galgant sowie Nelke und Cylon Zimt.

Im Sommer 2005 reifte die Idee, die Traditionsspirituose mit den Themen Design und moderne, urbane Kunst zu verbinden.

NEC ASPERA TERRENT – auch Widrigkeiten können mir nichts anhaben, steht im Wappen auf jeder Flasche. Entstanden ist zunächst die Edition 01, die von Jens Pieper, Mitinhaber des Berliner Kreativbüros Floor5 entworfen wurde.

Die Liste der weiteren Künstler reicht von urbanen Artists, wie Marok und Jay-Bo bis hin zu modernen Designkünstlern wie Eva Hückmann und dem Studio Fons Hickmann m23, die die 2007er Flasche Edition No. 2 designed hatten.

Borgmann und das M1 Cafe Bar im BMW Museum luden am 07.10.2008 zur Präsentation von „Edition No. 4“, der neuestn Designerflasche des Borgmann Likörs, und kulinarischen Highlights im M1 Cafe Bar und im Foyer des BMW Museum.

Design, Tradition und Kulinarik sind die Komponenten, die die Gastgeber miteinander verbindet. Die neue limitierte Borgmann Designerflasche „Edition No. 4“ wurde von Etienne Russo kreiert. Der internationale Künstler inszenierte u.a. Fashion Shows und Events für Margiela, Chanel und Hermes.

Das trendige Design des M1 Cafe Bar steht in enger Symbiose mit dem innovativen, internationalen Küchenkonzept des Restaurants von Witzigmann-Schüler und ROKUNDCO Partner Hermann Zimmerer.

Mit Brotpralinen mit Chilibutter, Fasanenbrust auf Mangold, Pasta aus dem Parmesanleib mit Rucola Butter und Sorbet vom grünen Apfel verwöhnt der M1 Küchenchef mit seinem Team die rund 160 Gäste.

Das Rib-Eye Steak in der Senf-Kräuterkruste an Borgmann mit getrüffeltem Kartoffelgratin thematisiert den Kräuterlikör kulinarisch im M1 Menü und die Location, das BMW Musem, steht für Design & Tradition auf höchster Ebene.

Und zum Geschmack? Wie eine Mischung aus Averna und Ramazotti, so M1 Geschäftsführer Martin Kolonko, der im M1 Borgamann nun auch auf der Karte hat.

Borgmann:

Borgmann fasziniert durch das scheinbar widersprüchliche Aufeinandertreffen von zeitgemäßem Design und langjähriger Familientradition.

Das Familienunternehmen beweist Pioniergeist und Leidenschaft, indem es bereits seit einigen Jahren ihre Flaschen von modernen Künstlern gestalten lässt. Jede Edition soll außergewöhnlich sein und einzigartig durch die strenge Limitierung.

Der Borgmann Kräuterlikör wird entweder pu oder als Mix Getränk getrunken. Neben dem klassichenLong-Drink mitTonic Water gibt es eine Vielzahl vonRezepten, u.a. von Tim Raue, Koch des Jahres (Gault Millau) 2006, Bartender Bastian Heuser und vielen weiteren Kreativen.

M1 Cafe Bar im BMW Museum:

Das Gastronomiekonzept BMW Museum Café Bar M1 trumpft mit stylischem Ambiente auf. Weiße Möbel, ein weißes Lichtobjekt aus Kugellampen im 70er-Jahre-Stil über der Bar schaffen eine zeitgenössische Atmosphäre.

Der Lounge Bereich des M1 mit lässigen Lounge-Möbeln setzt sich farblich in schwarz ab.

Das Speisen- und Getränkekonzept bietet tagsüber Snacks wie schnelle, leichte und wechselnde Gerichte wie z.B. Ricottaterrine mit Tomaten in Oliven-Kapernvinaigrette und gebratenen Garnelen, Perlhuhnbrüstchen im Zucchinimantel, Reisbällchen auf Wokgemüse in roter Thaicurrysauce, hausgemachte Kuchen.

Abends bereitet die Küche aufwendigere Speisen und wechselnde Desgustationsmenüs, die sogar den Museumsbesuch nach den offiziellen Öffnungszeiten ermöglichen, sowie coole Afterworkparties.

Die Getränkekarte umfasst ein breites Sortiment an Mineralwassern der EU, die von einem eigens engagierten Wasserscout ausgesucht wurde, sowie eine vielfältiges Wodka Sortiment. Neu auf der Karte ab sofort Borgmann.

Anzeige




BMW Museum Café Bar M1
Am Olympiapark 2
80809 München
Tel.: 089-890 6366-36
www.bmw-welt.com
M1 - die Karte (weiter)
BMW Museum Café Bar M1 - Essen & Trinken (weiter)
BMW Museum Privée After-Work Party: Mittwoch 18.30 bis 00.30 Uhr (mehr)
Das M1 Cafe Bar im BMW Museum und Borgmann präsentierten im Oktoberf 2008 die neue „Edition No. 4“ (mehr)
m1.museum@bmw.com
Öffnungszeiten des M1: 
Dienstag 09.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch 09.00 bis 00.30 Uhr 
Donnerstag & Freitag 09.00 bis 24.00 Uhr
Samstag & Sonntag 10.00 bis 20.00 Uhr
MVG Verkehrsmittel
U-Bahnen und Busse Olympiazentrum
Das BMW Museum München öffnete am 21. Juni 2008 mit über 120 Originalexponate in 25 Ausstellungsbereichen (mehr)
Rundgang: Raum „Inspiration. Ideen im Fluss.“ im „Haus der Gestaltung“ (mehr)
Rundgang: Raum „Erste Schritte. Womit alles anfing.“ und Raum „Aspekte. Denken und Handeln.“ im „Haus der Unternehmens“ (mehr)
Rundgang: „Haus der Motorrads“ (mehr)
Rundgang: Raum „Leichtbau. Weniger ist mehr.“ im „Haus der Technik“ (mehr)
Rundgang: „Haus des Motorsports“ (mehr)
Rundgang: „Haus der Baureihe" (mehr)
Rundgang: „Haus der Marke" (mehr)
Rundgang: der Wechselaustellungs-Bereich (mehr)

FilmDeutsche Meisterschule für Mode zeigt am 27.06.2008 die Kollektions-Modenschau 2008 im BMW Museum - Fotos und Videos (mehr)

BMW Welt öffnet am 20./21. Oktober 2007 ihre Tore für die Öffentlichkeit (mehr)
BMW Welt für Kids: der Junior Campus spricht gezielt Kinder und Jugendliche von 7 bis 14 Jahren an (mehr)
Kulturelle Höhepunkte in der BMW Welt 2007/2008: Matineen und Konzerte mit international renommierten Künstlern (mehr)
Junge, innovative Kunst in der BMW Welt 2007/2008 (mehr)
Kulinarik geniessen im Club Restaurant der BMW-Welt (mehr)
Einweihung der neuen BMW-Welt am 17.10.2007: exklusives Abholzentrum als "Home of the Brand" - einige Statements und Videos (mehr)



Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Rückblick: neue Restaurants und Gastro Events 2005 (mehr), 2006 (mehr), 2007 (mehr), 2008 (mehr), 2009 (mehr), 2010 (mehr), 2011 (mehr), 2012 (mehr), 2013 (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: