Immer auf dem Laufenden bleiben? Tragen Sie sich in unseren Oktoberfest-Newsletter ein.

Oktoberfest Newsletter abonnieren - hier klicken!

Hofbräu Oktoberfestkrug 2013 vorgestellt. Monika Gruber gestaltete den Krug und hielt ein Rede


der neue HB Wiesnkrug
Monika Gruber hatte den Krug gestaltet und hielt auch die Rede (©Foto: Martin Schmitz)
Monika Gruber hatte den Krug gestaltet und hielt auch die Rede
zwischendurch zog es ihr die Schuhe aus... (©Foto:Martin Schmitz)
zwischendurch zog es ihr die Schuhe aus...
Monika Gruber mit ihrem Krueg (©Foto: Ingrid Grossmann)

Hofbräu Brauereichef Michael Möller mit Frau Irmi (©Foto: Martin Schmitz)
Hofbräu Brauereichef Michael Möller mit Frau Irmi
Zu Gast bei Steinbergs: Max Greger sen. (©Foto: Martin Schmitz)
Zu Gast bei Steinbergs: Max Greger sen.

Uli Hoeness
Manfred Schnelldorfer (©Foto: Martin Schmitz)
Manfred Schnelldorfer
Conrad Meyer, Birgit Netzle (©Foto: Ingrid Grossmann)
Conrad Meyer, Birgit Netzle
Richard Süßmaier (©Foto: Martin Schmitz)
Richard Süßmaier
Hugo Bachmaier (©Foto: Martin Schmitz)
Frederic Meisner


©Fotos: Ingrid Grossmann, Martin Schmitz

Eines der frühen Oktoberfest-Highlights alljährlich ist die Vorstellung des persönlichen Maßkrugs des Hofbräu-Festzeltes.

34 Jahre ist Günter Steinberg nun schon in diesem Jahr auf dem Oktoberfest als Hofbräuzelt-Festwirt. Doch schon 1970 war er erstmals auf der Wiesn, zunächst damals als Wirt des Wienerwald-Zeltes, bevor er mit seiner Frau Margot die Bewirtschaftung des Hofbräu-Festzeltes übernehmen konnte.

Inzwischen ist die ganze Familie involviert im Festzeltbetrieb, Sohn Friedrich "Ricky" Steinberg, Tochter Silja-Schrank-Steinberg und Schwiegersohn Michael Schrank sind im Unternehmen integriert, haben 2012 die Leitung des Unternehmens übernommen und sind jetzt die Wiesnwirte auch im Hofbräu-Zelt.

Seit vielen Jahren nun stellt Steinberg immer einige Tage vor der Wiesn einen eigenen Zeltkrug vor, den bekannte Persönlichkeiten gestaltet haben.

Anfangs noch im großen Festzelt, später von der Wiesnleitung, die "Vor-Wiesn" Events nicht mehr duldet, zog die Veranstaltung um ins Ausweichquartier des Biergartens seines Hofbräukeller am Wiener Platz, der zudem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln recht gut zu erreichen ist.

Immer hat er eine neue Idee dabei, wie denn so ein perfekter Wiesnkrug aussehen könnte. So präsentierte er auch gleich - quasi als Erinnerung an die letzte Jahre, hier noch einmal kurz einige Kreationen, die es nicht ins Zelt geschafft hatten, wie den aufblasbaren Wiesnkrug (2004), den essbaren (aber undichten) Wiesnkrug (2006), den Wiesnkrug mit eingebautem Handy (2005)die wunderschönen bunten und eckigen Designerkrüge (2003) oder einen Amphore wie im Vorjahr 2011.

Premiere bei der Hofbräu-Zeltkrug Vorstellung 2013: erstmals fand sie in diesem Jahrtausend nicht wie gewohnt im Zelt im Biergarten des Hofbräukeller am Wiener Platz statt, und auch nicht an einem Vormittag, sondern abends..


FilmVideo: Monika Gruber Krugrede im Hofbräuzelt, Teil 1

Fotogalerie Vorstellung Hofbräu Festzelt Krug am 16.09.2013, Teil 1, 2, 3, 4, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Vorstellung Hofbräu Festzelt Krug am 16.09.2013, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, (©Fotos: Ingrid Grossmann)


FilmVideo: Monika Gruber Krugrede im Hofbräuzelt, Teil 2

Geschuldet ist diese Neuerung dem Wahlkampf, der in der Vorwoche noch die volle Aufmerksamkeit von Politikern aller Parteien beanspruchte. Mit der Wahl des Saales im ersten Stock des Hofbräukeller am Wiener Platz hatte man aber auch wettermäßig Glück, denn bei Nieselregen und fröstelnden Temperaturen war man doch im Saal doch wohl besser aufgehoben. Zudem konnten auch mehr, rund 380 Gäste eingeladen werden, von denen Dank des Abendtermines viele wohl erstmals an der alljährlichen Zeltkrug Präsentation teilnehmen konnten,  

Gestaltet hat den Krug Monika Gruber, die schon 2009 und 2011 als Derbleckerin bei Steinbergs tätig war. „Margot is mei Spezl“ steht da in Herzl-Form, „Familie Steinberg mog I““ und „Da Ricky wird scho richten“ – der Münchner im Himmel sagt „Luja“ dazu....

Bestens geeignet für Politiker "denn des Motiv is a Plagiat, Aloisius hab ich mir nicht selbe ausgedacht, des gabs ja schon allerdings sind Sachen von mir auf dem Krug, deshalb hab ichs genommen. Ich hab ihn nicht selber gemalt, sondern meine 4-jhrige Nichte, die bei mir auf 400 Euro Basis als Bürokraft angestellt ist, die hat ihn gemalt, sonst wär der nicht so kritzi kartzi worn weil ich j+kann ja malen."

Der Landtags-Wahlkampf ist vorbei, in den Bundestag wird wenige Tage später gewählt, und so geht es bei Monika Grubers launiger Rede anschließend um das Thema „Ja ist is’ denn scho wieder Wahlkampf /Wiesn...“

"Ich weiß gar nicht was das war, gestern, also eine Mischung aus Kömodienstadel und Shakespearschem Drama, auf jeden Fall war ois dabei: Martin Zeil als verkaufter Großvater, ohne Happy End, Ilse Aigner als Geierwally, die vom Alderhorst nach Miesbach runterkraxelt is, Claudia Roth als renitente Magd "jetzt erst recht", Aiwanger als Shakespearscher Narr "Wir hoben uns wocker geschlogen", des war alles dabei, san mir ehrlich: Triumpf, Tränen, Heimatstolz, leck mich am Arsch, ich hätt fast geweint vor lauter würgen."

Zu OB Christian Ude "Irritiert hat mich da ein wenig der Christian Ude, wie er da neben dem strahlenden Landesvater gestanden ist, gestrahlt hat er übers ganze Gesicht wie ein Honigkuchenpferd. Wie soll ich sogn: die Reaktion hat irgendwie nicht zum Ergebnis gepasst. Da hab ich mir gedacht: vielleicht hams sie es ihmnochnicht gesagt.... Ausserdem muss man faierweise dazu sagen, dass der Ude als Oberbürgermeister von München Wahlkampf per se ja gar nicht gewohnt ist. Der hat gar keinen blassen Schimmer, das in den letzten 20 Jahren überhaupt jemand gegen ihn angetreten ist. Kommunalwahlen haben für Ude immer bedeutet, dass er 4 Woche nach Mykonos gefahren ist, und bis er zurückgekommen ist, war er schon wiedergewählt."

"Allein, wie er im TV-Duell gestanden ist un den Seehofer vor sich hin-ramsauern hat lassen, da hat man gedacht, dem Ude sein Slogan ist nicht "Ein Ministerpräsident, der Wort hält...", sondern "Ein Ministerpräsident, der se Mei hoid..." was übrigens eine Botschaft gewesen wär, mit der Politiker mich überzeugen könnten"

"Die Energieversorgung ist nicht mehr gewährleistet...Herrschaften, wenn wieder so ein kalter Winter kommt, dann wird's eng......da werden einige fürn offenen Kamin die Mahagoni-Verkleidung aus ihrem Porsche Cayenn reißen müssen..."

"Der Markus Söder, dieser fränkische Bruce Willis für Arme..."

Über den anwesenden Uli Hoeneß "Wenn sie den bestrafen wollen, müssen sie ihn zum scheziger Präsidetn machen"

Im Publikum Hofbräu Brauereichef Michael Möller mit Frau Irmi, der frühere Wiesn-Stadtrat Hermann Memmel, Wirtin Birgit Netzle, Max Greger sen., Moderatorin Carolin Reiber, Uli Hoeneß, Schauspieler Rolf Kuhsieck, Ex-Eisläufer Manfred Schnelldorfer, Schauspielerin Birgit Berben, Charlotte Knobloch, Maler Wolfgang Prinz, Alt-Wirt Richard Süßmaier, Wirt Hugo Bachmaier, Wiesn-Wirt Toni Roiderer, Helmut Schmid ("Wiesn"-Stadtrat, SPD), Gabriele Neff (Stadträtin FDP), Alexander-Klaus Stecher, Peter Machac, Regionalbischöfin Susanne Breit-Kessler, Patrick Lindner, Dieter Hanitzsch, Polizeipräsident Wolfgang Schmidbauer, u.v.a.m

Den offizieller HB-Maßkrug kann man auch im Zelt kaufen - klauen muß man den also bestimmt nicht. Für Sammler gibt's im Hofbräu-Festzelt im Festzeltbüro und am Haupteingang im Krugstandl seit 25 Jahren alljährlich einen neuen speziellen Festwirtskrug, er kostet 15,00 Euro ohne, 31 Euro mit Zinndeckel.

Der neue Krug ist nur im Hofbräu Zelt, während der Wiesn erhältlich.

Fotogalerie Vorstellung Hofbräu Festzelt Krug am 16.09.2013, Teil 1, 2, 3, 4, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Vorstellung Hofbräu Festzelt Krug am 16.09.2013, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

-Zum Haupttext Hofbräu Festzelt (mehr)

Anzeige



Monika Gruber (re.) gestaltete den Hofbräu Festkrug 2013, den hier Silja Schrank-Steinberg und Friedrich "Ricky" Steinberg bewundern (©Foto: Martin Schmitz)
Monika Gruber (re.) gestaltete den Hofbräu Festkrug 2013, den hier Silja Schrank-Steinberg und Friedrich "Ricky" Steinberg bewundern

Hofbräu Oktoberfestkrug 2014 vorgestellt. Markus Söder gestaltete den Krug "shreklich guad" und hielt ein Rede (©Foto: Martin Schmitz)
-Hofbräu Oktoberfestkrug 2014 vorgestellt. Markus Söder gestaltete den Krug "shreklich guad" und hielt ein Rede (mehr)

-zurück zum Oktoberfest Special 2013 (mehr)





-Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
-Zelte, Fahrgeschäfte, News, Events: tägliche Infos im Oktoberfestplaner (weiter)
-ZLF 2016 - Das Zentral Landwirtschaftsfest Special (weiter)
-Die "Oide Wiesn" ist erst 2017 wieder dabei (weiter)
Fotospecial Oktoberfest Bilder (weiter)

-Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
-München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
-München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2019



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de

Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-wien.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de