www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



6. medien.marathon münchen am 9. Oktober 2005
Fotos und Videos vom Lauf (Archiv)

Gesamtsieger Hermann Achmüller vom Südtiroler LV kam mit einer Zeit von 2:24:27 ins Ziel (Foto: Martin schmitz)
Gesamtsieger Hermann Achmüller vom Südtiroler LV kam mit einer Zeit von 2:24:27 ins Ziel
Vereinsfrei siegte die Münchnerin Rechtsanwältin Cornelia Firsching bei den Frauen mit netto 2:53.03 (Foto: Martin Schmitz)
Vereinsfrei siegte die Münchnerin Rechtsanwältin Cornelia Firsching bei den Frauen mit netto 2:53.03 Min.
Vorab Info: 251 Fotos von km7 am Siegestor (Wasserstelle) kommen heute nachmittag ins Netz (Foto: Martin Schmitz)


Fotos vom 2005er Marathon
Fotos vom Königsplatz (Foto: Ingrid Grossmann)
Fotos vom Königsplatz

Der Pumukel sammelt für die Jutta Speidel Stiftung

Start des 5. medien. marathon

In der Mandlstraße, Schwabing
Für die Sieger gibt es 2004 erstmals eine (in Griechenland hergestellte) Skulptur (Foto: Martin Schmitz)
Für die Sieger gab es 2005 wieder eine (in Griechenland hergestellte) Skulptur

©Fotos: Martin Schmitz, Ingrid Grossmann (1), Marikka-Laila Maisel (1)

weitere Lauf-Links.

www.medien-marathon.de
www.laufen-in-muenchen.de
www.marathon.de
aktuelle Fotos gibt es auch bei
www.gerhardfenzl.de
(Sein Stammtisch Menzing lief nicht nur, sondern hatte auch eine Verpflegungsstation aufgebaut, was hier dokumentiert wurde)

Am 9. Oktober 2005 fiel der Startschuss für den 6. medien.marathon münchen. Bei dem Wettbewerb sind 42,195 Kilometer zu laufen.

Die Herbstsonne und angenehme 12 Grad machten Teilnehmern und Zuschauern Lust auf Marathon.

Angemeldet für das sportliche Großereignis hatten sich insgesamt 8.824 Teilnehmer. Allein während der 3-tägigen Marathonmesse meldeten sich noch 502 kurz entschlossene Läuferinnen und Läufer an.

Der Rennverlauf zeigte sich spannend: Bereits nach den ersten Kilometern bildete sich eine 3-köpfige Spitzengruppe. Darunter der Favorit Hermann Achmüller aus Südtirol und der letztjährige Vierte Andreas Sterzinger vom TV Immenstadt. Mit dabei auch Andreas Green, der als Pacemaker bei Kilometer 18 ausstieg. Bei Kilometer 25 setzte sich Hermann Achmüller ab und hielt diesen Vorsprung bis ins Ziel (2:24:27). Sterzinger fiel letztendlich auf Platz 8 zurück. Christian Jocher aus Südtirol nutzte die Chance und sicherte sich den zweiten Platz vor Markus van Ghemen, der gleichzeitig Sieger der Medienwertung wurde.

Bei den Frauen sicherte sich überraschend die vereinslose Münchner Rechtsanwältin Cornelia Firsching den Sieg ( 2:53.03 Min.). Es war ihr sechster Start beim medien.marathon münchen. Zweite wurde Tanja Schmidt vom LC Saucony Saar. Als Dritte kam Birgit Koch vom LG Rupertiwinkl ins Ziel.

Wir haben über 3.000 Fotos für sie, die wir nach uns nach am Sonntag bzw. bis zum Montag Mittag überarbeitet ins Netz gestellt wurden.

Bilder gibt es z.B.

  • in Höhe km 7 am Siegestor / Leopoldstraße (151)
    eine Galerie, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6
    (©Fotos: Martin Schmitz)
  • vom Königsplatz (855), mehrere Galerien
    Serie 1; Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
    (©Fotos: Ingrid Grossmann)
    Serie 2; Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
    (©Fotos: Ingrid Grossmann)
    Serie 3; Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
    (©Fotos: Ingrid Grossmann)
    Serie 4; Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12
    (©Fotos: Ingrid Grossmann)
  • Schwabing Höhe Mandlstr/Standesamt (581), zwei Galerien:
    a) Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
    ©Fotos: Marikka-Laila Maisel)
    b) Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
    ©Fotos: Marikka-Laila Maisel)
  • aus dem Olympiastadion, Einlauf und Siegerehrung (1.468), mehrere Galerien
    a) Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
    ©Fotos: Ingrid Grossmann)
    b) Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12
    ©Fotos: Ingrid Grossmann)
    c) Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
    ©Fotos: Ingrid Grossmann)
    d) Teil 1, 2, Siegerehrung
    ©Fotos: Ingrid Grossmann)
    e) Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8,
    ©Fotos: Ingrid Grossmann)
    f) Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7,
    ©Fotos: Ingrid Grossmann)
    g) Teil 1, 2, 3, 4, 5, u.a. mit Siegereinlauf Männer
    ©Fotos: Martin Schmitz)

Laut Rennarzt Dr. Roger Hofmann  gab es keine größeren medizinischen Vorfälle bei den Teilnehmern. Die Läufer wurden von 220 Rotkreuzhelfer, 5 Ärzten und 80 Physiotherapeuten vor, während und nach dem Marathon versorgt.

Das schöne Wetter lockte über 100.000 Zuschauer an die Strecke. Partystimmung herrschte am Marienplatz, in der Leopoldstraße, beim Chinesischen Turm und entlang der Partymeile in Schwabing. Über 18 Musikgruppen und zahlreiche Privatinitiativen boten 42,195 Kilometer ein vielfältiges Programm.

Zahlreiche Musikgruppen und Verpflegungsstände, an denen auch Löwenbräu Alkoholfrei ausgeschenkt wird, verkürzen die letzten Kilometer bis ins Ziel.

Höhepunkt war der Zieleinlauf im Olympia Stadion in dem die Aftermarathonparty vor der Kulisse des chinesischen Lichterfestes “Lights of Joy“ stieg.

Gute Vorbereitung war nötig: schließlich sind die 42 Kilometer durch die Weltstadt mit Herz nicht ohne. Aufbauend auf den letztjährigen Marathons setzten die Veranstalter in diesem Jahr auf ein Start- und Zielgebiet der kurzen Wege. Dreh- und Angelpunkt des 6. medien.marathon münchen war deshalb wieder der Olympiapark München.

Gestartet wurde der 6. medien.marathon münchen am 9. Oktober 2005 Punkt 10:00 Uhr am Spiridon-Louis-Ring im Olympiapark. Als erstes wurden die Läufer mit einer avisierten Endzeit bis 3:45 Stunden auf die 42,195 Kilometer lange Laufstrecke durch München geschickt.

10 Minuten danach folgte das immer stärker anwachsende Feld der Hobby-Läufer, die den Marathon in 4 bis 5 Stunden absolvieren wollten. Wie ein laufendes Band schlängelte sich der Tross der Teilnehmer durch Schwabing, die Innenstadt, Haidhausen, Steinhausen, Baumkirchen, Bogenhausen, Oberföhring und den Englischen Garten. Zielschluss ist gegen 16:00 Uhr.

Entlang der Strecke gab es reichlich Unterstützung durch Zuschauer und Livebands. Die meisten Musikgruppen fanden sich in der Partymeile entlang der Franz-Joseph-Straße und Elisabethstraße bis zur Leopoldstraße ein.

Hammermeile in Schwabing – Big Band im Englischen Garten

Für Partystimmung an der Strecke sorgte das Team von Sport Ruscher im schwersten Abschnitt der Marathonstrecke bei Kilometer 37. Ecke Leopold-/Franz-Joseph-Straße geht die Post ab. Musik, Stimmung und Moderation vertreiben den „Mann mit dem Hammer“. Ein Geheimtipp auch unter Zuschauern, denn gleich nebenan steht das Promotionteam von Bayern 3 und die U3 fährt direkt ab Olympiazentrum dorthin. Ausstiegstelle ist Giselastraße.

Im Englischen Garten – direkt beim Aumeister – hatte sich in diesem Jahr eine Big Band angesagt: die Hard Days Night Big Band. Von 11:30 Uhr bis 13:30 Uhr gab es Big Band Sound von und mit Weltelite-Jazz-Musikern. Mit dabei war Sänger und Entertainer Ron van Lankeren und Überraschungsgäste. Zuschauer und Zuhörer sind willkommen!

Zieleinlaufparty im Olympiastadion mit Songpremiere

Von 11:00 bis 16:00 Uhr stieg– vor der Kulisse des chinesischen Lichterfestes „Lights of Joy“ die Marathonparty im Olympiastadion mit Bayern 3 und mehreren Moderatoren, darunter Laufsportexperte Peter Maisenbacher. Nachwuchsstar Maresa präsentierte ihre soeben aufgenommene CD ROM „Song of Joy“ als Siegerhymne. Der Eintritt ins Olympiastadion ist frei.

Gesucht: das schnellste und größte Städteteam
Beim medien.marathon münchen – der gemessen an den Finishern inzwischen auf Platz Sieben im europäischen und auf Platz Vier im deutschen Marathon-Ranking liegt -  wird es in diesem Jahr erstmals eine internationale Städtewertung geben.

Dabei werden alle Städte berücksichtigt, die mindestens 50 Marathon-Läufer nach München entsenden. Sieger ist die Stadt mit der schnellsten Durchschnittszeit. Nehmen mehr als 50 Teilnehmer teil, werden nur die schnellsten 50 Läufer gewertet.

Daraus ergibt sich: Je größer die Meldezahl, desto höher die Wahrscheinlichkeit auf einen Sieg. München als Gastgeberstadt wird dabei nicht gewertet.

Gute Chancen das Städterennen für sich zu entscheiden, hatten beispielsweise Städte wie Nürnberg, Regensburg, Augsburg, Stuttgart, Hamburg, Wien und Zürich. Denn diese Städte waren in den letzten Jahren mit vielen Läufern und schnellen Zeiten beim medien.marathon münchen vertreten.

Unter allen Teilnehmern der Siegerstadt wurden nach dem Marathonevent Freistartplätze für den 7. medien.marathon münchen 2006  und Oktoberfest-Sitzplätze 2006 im Löwenbräu-Zelt verlost, inklusive Hendl- und Bier-Gutschein.

Zum Rahmenprogramm des medien.marathon münchen gehörten wieder eine 3-tägige Marathonmesse, zwei Tage Pastaparty und die Zieleinlaufparty im Olympiastadion München.

Die Ergebnisse:
6. medien.marathon münchen / Männer
1. Platz: Achmüller, Hermann (ITA) 2:24:27 Stunden
2. Platz: Jocher, Christian (ITA) 2:28:53 Stunden
3. Platz: van Ghemen, Markus 2:29:43 Stunden
 
6. medien.marathon münchen / Frauen
1.Platz: Firsching, Cornelia 2:53:55 Stunden
2.Platz: Schmidt, Tanja 2:55:09 Stunden
3.Platz: Koch, Birgit 2:55:52 Stunden
 
Gemeldete Teilnehmer:  8.824 davon 7.229 Männer und 1.595 Frauen
Teilnehmer am Start: 7.781 davon 6.395 Männer und 1.386 Frauen
Teilnehmer im Ziel: 7.448 davon 6.133 Männer und 1.315 Frauen

Teilnahmegebühr: 53 Euro

Marathonmarkt und Startnummernausgabe in der Werner-von-Linde Halle, Start am Spiridon-Louis-Ring unterhalb des Olympiastadions, Ziel Olympiastadion München.

Wir waren auch 2005 wieder dabei und begleiteten den marathon mit vielen Fotos.

Neu 2005: es gibt auch kleine Videos vom Lauf , die sie hier bei uns sehen können...

medien.marathon münchen wird München Marathon am 8.10.2006. Zusätzlich mit einer attraktiven 10-Kilometer-Strecke (mehr)

Promotion:
Naturheilkunde und Sport: Michael Hilt - Heilpraktiker - Sportheilpraktiker (mehr)
Naturheilkunde und Sport: Michael Hilt - Heilpraktiker - Sportheilpraktiker


Auch 2004 hatten wir für Sie viele Fotos.


251 Fotos von km7 am Siegestor (Wasserstelle) (mehr)
27 Fotos von der Siegerehrung (mehr)
83 Fotos Ankunft: Zeiten unter 2:50 (mehr)
76 Fotos Ankunft: Zeiten unter 3:00 (mehr)
150 Fotos Ankunft: Zeiten unter 3:40 (mehr)
111 Fotos Ankunft: Zeiten unter 3:56 (mehr)
186 Fotos Ankunft: Zeiten unter 4:34 (mehr)

Dann waren auch die Batterien der Reserve Digicam am Ende. Nächstes Jahr schaffen wir die Ankunft vielleicht ganz zu Ende....

Wir waren auch schon 2002 mit der Kamera beim Start, zwischendurch auf dem Marienplatz (während die Sonne bei blauem Himmel schien!) und dann wieder bei Einlauf im Stadion dabei. Hier geht es zu den Fotos von 2002:
Sieger 1, 2, Startline 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, Marienplatz 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20. 21.

Dabei waren wir nicht nur beim 2. medien.marathon im Vorjahr, sondern auch beim Münchner Stadtlauf im Sommer 2002. und im Sommer 2004. Auch hier fanden Sie zahlreiche Seiten mit Fotos vom Lauf noch am gleichen Tag auf ganz-muenchen.de.

Erfrischend unterwegs: m-drinks (weiter)
Das marathon buffet wartet auf die Läufer (weiter)
Pacemaker. Laufen Sie Ihre Wunschzeit beim medien.marathon münchen (mehr)

powered by: www.shops-muenchen.de
Der Lohn fürs Ankommen: die Medaille vom 5. medien marathon München (Foto: Martin Schmitz)
Der Lohn fürs Ankommen: die Medaille vom 5. medien marathon München
Veranstalter:

Verein für City-Marathon-München e. V.
Tel. (089) 17095570, Fax (089) 17095572,
E-mail: info@medienmarathon.de
Internet: www.medienmarathon.de


Rückblick auf 2002:

Hier geht es zu unserem Beitrag zum 3. medienmarathon (weiter)

Bilder 2002: Sieger 1, 2, Startline 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, Marienplatz 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20. 21.

Rückblick auf 2001:

Ein voller Erfolg bei optimalen Wetter, der 2. medien.marathon München am 14.10.2001. Der Ukrainer Andrej Naumov gewann bei idealen Temperaturen (13 bis16 Grad Celsius) die zweite Ausgabe des "medien.marathon münchen" . Der 28jährige benötigte für die 42,195 Meter 02:13:56 Stunden.

Zweiter wurde 2001 Philip Kipkemboi Kemei aus Kenia. Der 24jährige beendete das Rennen nach 02:14:41 Stunden und verbesserte damit seine persönliche Bestzeit um genau 30 Sekunden.

Dritter wurde der zweifache Sieger des Wüstenmarathons "Marathon des sables", Mohamad Ahansal, aus Marokko (02:28:36).

Bei den Frauensiegte Valentina Delion aus Moldawien mit einer Zeit von 02:43:41 Stunden. Zweite wurde die Berliner Ärztin Anette Wolfrom (02:49:39 Stunden), Dritte Veronika Badnjar vom Offenbacher LC (02:59:27).

Fotos gibt es natürlich auch vom 2. medien.marathon 2001: Teil 1 , Teil 2, , Teil 3, , Teil 4 , Teil 5
Zum Artikel 2. medienmarathon München 2001

Promotion:
Naturheilkunde und Sport: Michael Hilt - Heilpraktiker - Sportheilpraktiker (mehr)
Naturheilkunde und Sport: Michael Hilt - Heilpraktiker - Sportheilpraktiker




Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
Die schönsten Biergarten
-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)

Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: