Flughafen München
Insgesamt 110 Laden- und Gastronomieeinheiten:
Terminal 2 lädt mit Qualität und Vielfalt zum Einkaufen und Einkehren ein







letzte Impressione vor der Flughafen Eröffnung (Foto: Martin Schmitz)
Das Terminal 2 des Münchner Flughafens glänzt nicht nur im Reiseverkehr durch eine Vielzahl attraktiver Angebote. Mit insgesamt 110 Laden- und Gastronomieeinheiten, die sich über drei Ebenen erstrecken, bietet das neue Abfertigungsgebäude auf ca. 18.000 Quadratmetern vermietbarer Ladenfläche auch ein umfangreiches und vielfältiges Angebot im sogenannten Non-Aviation-Bereich.

Das breite Spektrum der Geschäfte und gastronomischen Einrichtungen spiegelt sowohl die Internationalität der Verkehrsdrehscheibe als auch die Bindung des Flughafens an seine bayerischen Wurzeln wider.

Weltbekannte Markennamen haben ebenso wie bayerische Traditionsunternehmen ihren festen Platz im Terminal 2.

Der sorgfältig konzipierte Branchenmix und die genaue Positionierung der Läden und Restaurants wurde auf Grundlage der zu erwartenden Passagierströme festgelegt.


Flughafen München: Luxus-Shopping vor dem Abflug @ Terminal 2

Anders als im bestehenden Terminal liegt der Schwerpunkt des kommerziellen Angebotes im Terminal 2 im nicht-öffentlichen Bereich, also hinter den Passagier- und Handgepäckkontrollen.

Die Umsteiger, die einen Großteil der Passagiere im Terminal 2 stellen werden, haben dort Zugang zu rund 70 Prozent der Läden und gastronomischen Einrichtungen des Abfertigungsgebäudes.

Im Unterschied dazu ist das Angebot im öffentlichen Bereich des neuen Terminals nicht nur auf die Fluggäste, sondern auch auf die Abholer, Besucher und Beschäftigten zugeschnitten.

Auf der Ebene 03 und damit auf der Höhe des Forums des München Airports Centers (MAC) befindet sich unter anderem ein Reisemarkt mit insgesamt 55 Schaltern verschiedener Reiseveranstalter und -büros, ein Friseurladen (Blatter), ein Reparaturservice für Koffer (Sand), eine Spielothek (Merkur) und eine Filiale der Reisebank.

Das Einzelhandelsangebot auf dieser Ebene, die von allen ankommenden Fluggästen sowie von abfliegenden Passagieren, die mit der S-Bahn zum Airport gelangen, frequentiert wird, umfasst einen speziell auf die hier zu erwartende Zielgruppe zugeschnittenen Edeka-Supermarkt sowie Fachgeschäfte für Backwaren (Wünsche), Delikatessen (Ringeltaube/Marketplace), südländische Feinkost (Oliviva), Confiserie (Hümmer), Schmuck (Trendzone), Mode (Esprit), Schuhe (Görtz), Presse, Blumen (Wenning) und Geschenkartikel.

Insgesamt wurde der im Ankunftsbereich verwirklichte Branchenmix so konzipiert, dass er das auf gleicher Ebene im MAC angesiedelte Einzelhandels- und Gastronomie-Angebot ergänzt und abrundet.

Um das leibliche Wohl der Fluggäste, Abholer und Besucher bemühen sich auf der Ankunftsebene die vom Erdinger Weißbräu betriebene und mit Großbildschirmen für Sportübertragungen ausgestattete Erdinger Sportsbar, in der regelmäßig Veranstaltungen rund um den Sport stattfinden sollen.

Eine Fruttibar und eine Segafredo-Espressobar runden hier das Angebot ab.

Ebenfalls jedermann zugänglich, aber auf der Galerieebene in der Abflughalle angesiedelt, sind die offen gestalteten Restaurants, die der Münchner Gastronom Roland Kuffler betreibt.

Die für das gesamte kommerzielle Angebot prägende Mischung aus internationalem Anspruch und bayerischem Lokalkolorit zeigt sich im Nebeneinander von Sushi und Hendl.

Auf einer Fläche von rund 1.600 Quadratmetern wird neben einer airportgemäßen Hofbräuhausvariante ein "Mangostin"-Konzept mit asiatischen Spezialitäten und in der "Tangente fraîche" ein Selbstbedienungskonzept mit vielfältiger internationaler Auswahl verwirklicht.

Inmitten dieser Erlebnisgastronomie befindet sich auch der Aufgang zum Skywalk, jener aufsteigenden Glasröhre, die die Besucher zur Aussichtsplattform auf dem Terminaldach führt. Auf der Besucherterrasse kann man neben dem Blick auf das Vorfeld einen kleinen Imbiss im "Horizont" genießen oder im Souvenirladen ein Stück Luftfahrt für zuhause erwerben.

Die Ebene 04, auf der unter anderem ein Großteil der Check-in-Einrichtungen sowie die zentrale Fluggastkontrolle angesiedelt sind, wird für sämtliche Abflüge im Reiseverkehr innerhalb der Schengengemeinschaft genutzt werden.

Noch vor den Schleusen zur Fluggastkontrolle finden die Fluggäste weitere Einzelhandelsgeschäfte wie den von der Lufthansa betriebenen Sky Shop, eine Bäckerei (Müller Brot), einen Presseladen, ein Outdoor-Geschäft (Timberland), einen Süßwarenhandel (Leysieffer, Reber, Lindt), ein Modegeschäft (Sisley) und einen Souvenirladen (Buyern).

Ganz neu im Ladenspektrum des Münchner Airports ist schließlich ein Beate Uhse Erotik-Shop.

Den eigentlichen "Marktplatz" erreichen die Fluggäste, nachdem sie die Zugangskontrolle passiert haben.

Hier, im nicht öffentlich zugänglichen Bereich, erwartet die Reisenden unter anderem eine breite Auswahl an renommierten Geschäftsnamen aus der Modewelt (René Lezard, Hermès, MaxMara, Marc O'Polo, Boss, Zegna, Escada, Aigner, Bvlgari, Ferragamo, Benneton und Bogner). Angeboten werden auch Dessous (LaPerla), Accessoires (Tie Rack), Lederwaren (Bric's), Schmuck (Swarovski, Gautam), Uhren (Look), Optik (Schönweitz), und Presseerzeugnisse.

Auch ein großes Geschäft für jene Artikel, die im Rahmen des bewährten Travel-Value-Konzeptes verkauft werden, ist hier zu finden.

Zu den weiteren Attraktionen für Schengen-Reisende gehört zweifellos der europaweit erste "BMW-Lifestyle Flagship Store" mit seinen Automodellen, Textilprodukten, Accessoires und anderen nicht motorisierten Artikeln aus dem Hause BMW.

Auf die kleinen Fluggäste wartet in diesem Areal ein besonders attraktives Angebot: Neben einem Fachgeschäft für Kindermoden (Benneton) und einer Spielwarenhandlung (Spiel + Freizeit) sind dort auch zwei große, von der Firma Lego ausgestattete Spielflächen angesiedelt.

Zu den weiteren Serviceeinrichtungen gehören eine Apotheke und zwei American-Express-Wechselstuben.

Passendes für jeden Geschmack bieten auch die gastronomischen Einrichtungen im Abflugbereich der "Schengenebene". Neben einem Käferbistro, einem Seafood-Restaurant (Blum's) und einem Dallmayr-Outlet (Cafe und Laden) lädt auch die italienische Piazza Monaco mit einer Vielzahl von Pizza- und Pastagerichten zum Verweilen ein. Zwei Pierbars runden das Angebot für die am Gate wartenden Fluggäste ab.

Analog zum kommerziellen Angebot im "Schengen-Abflugbereich" finden die Passagiere auf der darüber gelegenen Ebene 05, die für Abflüge im Non-Schengen-Verkehr genutzt wird, ebenfalls ein breites Angebot an Läden und gastronomischen Einrichtungen.

Die Fluggäste erhalten hier Modeartikel (MaxMara, Hilfiger, Calvin Klein, Trussardi, Gucci, Max Mara, Burberry, Pal Zilieri, Jaques Britt), Trachten-Moden (Habsburg), Sportswear (Helly Hansen), Accessoires (Tie Rack, Cartier, Bvlgari, Montblanc), Delikatessen, Schmuck (Blue Spirit, Gautam, Michaela Frey), Schuhe (Valleverde), Souvenirs (Herrmann), Presseerzeugnisse und eine reichhaltige Auswahl an preisgünstigen Artikeln aus dem großen Duty-Free-Geschäft.

Eine Besonderheit in diesem Abflugbereich bietet das "Asia Wellness Spa". Dort können sich umsteigende Passagiere zum Beispiel bei einer entspannenden Nackenmassage von den Reisestrapazen erholen.

Auch in diesem Bereich stehen den Fluggästen eine Apotheke und zwei American-Express-Wechselstuben sowie eine von Lego ausgestattete Spielfläche für die kleinen Passagiere zur Verfügung.

Die Gastronomie ist im Non-Schengen-Abflugbereich unter anderem mit einem Wiener Kaffeehaus und einem von der Lufthansa Airport Gastronomie betriebenen Fish&Champagne – Restaurant präsent.

Unter dem Motto "Brotgenuss und Kaffeekult" offeriert "ARAN" schmackhafte Natursauerteig-Brote mit zahlreichen Aufstrichvariationen und frisch geröstete Kaffeespezialitäten.

Darüber hinaus ist auch der gastronomische Publikumsmagnet aus dem MAC, das von der Allresto betriebene Airbräu, mit einer Außenstelle in diesem Bereich vertreten.

Flughafen München: Osterhase landet am Ostermontag am Münchner Airport (mehr)

Flughafen München: Winterflugplan 2010/2011 im Zeichen des Aufschwungs. Verkehrsaufkommen steigt um rund drei Prozent gegenüber dem Vorjahr (mehr)

Startseite zum Flughafen Special - das Terminal 2 (weiter)
Shops, Restaurants und Bars im Münchner Flughafen
(weiter)
27.06.2003 - Unsere Rubrik "Wahrlich..." berichtet über das Opening (weiter)
Lufthansa First Class Lounge auch in München Eröffnung am 14. August 2007 im Terminal 2/ Pass- und Sicherheitskontrollen innerhalb der Lounge (mehr)
Flughafen München. Großer Bahnhof für 30-millionsten Passagier am 22.12.2006 (mehr)
Flughafen München: Arztpraxen im Ärztezentrum Flughafen München (mehr)
FilmAir Dolomiti: Erstflug der Embraer 195 AIDA nach Mailand Malpensa am 16.02.2009. Fotos und Video aus dem Cockpit (mehr)
Mit der Air Berlin in die Sonne: Ab sofort dreimal pro Woche Flüge von München nach Ibiza (mehr)
täglich Flüge der Air Berlin von München nach Nizza (Nice) (mehr)
Wahrlich.... frisch + lecker Restaurant Leysieffer eröffnete 2007 im Flughafen München Terminal 1 (mehr)

Info u.a.: Flughafen München

Anzeige



Eröffnung des neuen Reisemarktes am Münchner Flughafen: tropisches Urlaubsfeeling mit abwechslungsreichem Programm am 25.05.2014 (©Foto: Martin Schmitz)
Eröffnung des neuen Reisemarktes am Münchner Flughafen: tropisches Urlaubsfeeling mit abwechslungsreichem Programm am 25.05.2014 (mehr)

AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de