www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Jungbauernkalender 2019 - Bayerngirls vorgestellt im Hofbräuhaus München am 09.10.2018
Thema 2019
„Helden der Landwirtschaft"




Darauf warten nicht nur die Jungbauern: Das Motto des Jungbauernkalenders 2019 ist „Helden der Landwirtschaft“. Die knackigen Girls der 2019er Auflage wurden angelehnt als sexy Superhelden aus berühmten Comics in Szene gesetzt, wie Wolverine, Iron Man, Flash, Thor oder Green Lantern.

Das Shooting für die 14. Auflage der „Bayern Girls Edition“ fand heuer auf zwei alteingesessenen Bauernhöfen in Vilshofen in Niederbayern statt.

Aus über 150 Bewerbungen wurden heuer sechs hübsche Damen mit Agrar-Background ausgewählt, wie die 21-jährige Oberallgäuerin Barbara, Julia (20) aus der Oberpfalz, Sina (25) aus Schwaben (die schon als Schrobenhausener Spargelkönigin eine gute Figur machte und jetzt ihren Master in Agrarmanagement ), Erika (28) aus Unterfranken, die aus einem Milchviehbetrieb kommt oder die Physiotherapeutin Stefanie (27) aus der Oberpfalz.

Verantwortlich für die Fotomotive war der östereichische Fotograf Christian Maislinger (www.maislinger-christian.at), der nach einer Karriere als 110 m Hürdenläufer nach einer Ausbildung in Salzburg heute bekannt ist für seine Portraits von Sportler, Musikern und Berühmtheiten ist, seine Bilder erschienen auf Covern wie GQ, Cosmopolitain oder Rolling Stone.

In seinen Bildern feiert er „das Leben und dessen Einzigartigkeit im Bewusstsein der Unendlichkeit“, wie er sagt. Wechselseitige Wertschätzung zwischen Fotograf und Model sind für ihn Voraussetzung für die stillen und intimen Werke des Enkels Salzburger Landwirte.

Neben der deutschen Ausgabe schoss er auch die 12 Kalendergirls der Österreich-Edition des Kalender 2019, der bereits eine Woche vorher in Wien vorgestelt worden war, und von denen es sechs ebenfalsl in den deutschen Kalender geschafft haben..

Der Landesvorsitzende der Bayerischen Jungbauernschaft, Georg Rabl, ist vom Ergebnis des Kalenders begeistert: „Tag für Tag vollbringen Landwirte und Landwirtinnen sehr große Leistungen und sind damit unsere Helden des Alltags. Wir versuchen dies im Kalender abzubilden und projizieren künstlerisch die Superkräfte der Helden auf unsere zauberhaften Kalendergirls“.

Landesgeschäftsführer Andreas Ganal zeigt sich äußerst zufrieden mit dem Ergebnis des diesjährigen Kalenders. „Wir hatten dieses Jahr sechs traumhafte Models, die sich heldenhaft eingebracht haben. Jede von ihnen war einzigartig vor der Kamera – wir freuen uns deshalb, heute diesen äußerst vielseitigen Kalender 2019 vorstellen zu dürfen“.



Die Models aus Bayern im Jungbauernkalender 2019

Anzeige



Jungbauernkalender 2019 vorgestellt: Sina (Schwaben, Jan.) & Barbara (Schwaben, Febr.)

Januar 2019:  Sina (25) aus Schwaben (Motiv: Iron Man) (©Foto.Martin Schmitz)
Januar 2019: Sina (25) aus Schwaben (Motiv: Iron Man)
Januar 2019:

Sina (25) aus Schwaben (Motiv: Iron Man)

Zwar wurde der Bezug zur Landwirtschaft der 25-jährigen nicht in die Wiege gelegt – dennoch ist ihre Liebe zur Natur und den Tieren dafür umso größer. Leben in und mit der Landwirtschaft ist das, was sich die Studentin unter Glück vorstellt. So entschied sie sich für eine Zukunft am Hof und macht dafür ihren Master in Agrarmanagement. Das und die Mithilfe in diversen Betrieben sind ihr allerdings noch nicht genug.

Die Schwäbin und ihr dressierter Ochse "Woody" machen auch in den Sozialen Medien auf die besondere Bedeutung der Landwirtschaft aufmerksam – mit Erfolg. Und als ehemalige Schrobenhausener Spargelkönigin Sina I. hatte sie sogar ein Jahr lang das Vergnügen, überregional landwirtschaftliche Produkte aus Bayern nach außen hin zu vertreten.

Barbara (21) aus Schwaben (Motiv: Spider Man) (©Foto: Martin Schmitz)
Barbara (21) aus Schwaben (Motiv: Spider Man)

Februar 2019:

Barbara (21) aus Schwaben (Motiv: Spider Man)

Die 21-jährige Oberallgäuerin macht ihre landwirtschaftliche Ausbildung schon von klein auf – und zwar daheim am Hof, den bereits ihre Urgroßeltern betrieben.

Der tiermedizinischen Fachangestellten liegt vor allem das Wohl der Tiere am Herzen. Und so kümmert sie sich auf ihrem Betrieb mit Milchkühen und Schafen, nicht nur um alle Arbeiten, die so anfallen, wie das Melken, Zäunen, Misten, Heuen, Füttern, etc., sondern auch um die Pflege und medizinische Versorgung der Tiere.

Und braucht es mal eine Auszeit, dann heißt es rauf aufs Motorrad und einfach mal ins Blaue fahren.


Jungbauernkalender 2019 vorgestellt: Theresa (Oberbayern, April) & Erika (Unterfranken, Mai)

April 2019 Theresa (22) aus Oberbayern (Motiv: Thor) (©Foto: Martin Schmitz)
April 2019 Theresa (22) aus Oberbayern (Motiv: Thor)

April 2019

Theresa (22) aus Oberbayern (Motiv: Thor)

Vor allem ihre Liebe zu den Tieren ließ in der 22-jährigen den Entschluss reifen, die Landwirtschaft zur ihrem Beruf zu machen. Nicht schwer fiel ihr also die Entscheidung für eine Ausbildung zur landwirtschaftlichen Hauswirtschafterin. Denn so konnte sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen.

Derzeit verbringt die Oberbayerin ihre Zeit als Betriebshelferin beim Melken und der Kontrolle der Tiere auf einem Milchviehbetrieb mit rund 80 Fleckviehkühen.

Und wenn neben den Arbeiten am Hof mal Zeit bleibt, dann verbringt sie diese am liebsten mit Radfahren und Freunde treffen.

Mai 2019 Erika (28) auf Unterfranken (Motiv: Wolverine) (©Foto. Martin Schmitz)
Mai 2019 Erika (28) auf Unterfranken (Motiv: Wolverine)

Mai 2019

Erika (28) auf Unterfranken (Motiv: Wolverine)

Nach einem Ausflug in die Berufswelt außerhalb der Landwirtschaft treibt es die 28-jährige Vermessungstechnikerin nun wieder zurück an den Hof – denn nur in der Natur findet sie die richtige Erholung.

Um den 40ha großen Milchviehbetrieb ihrer Eltern einmal zu übernehmen macht die sportliche Unterfränkin jetzt auch seit einem Jahr die Ausbildung zur Landwirtin.

Zu ihren Hobbies gehört neben viel Sport, wie Crossfit, Mountainbiken und Wandern auch das Schreiben von To-Do-Listen. Einmal Model im Jungbauernkalender zu sein kann sie darauf nun abhaken


Jungbauernkalender 2019 vorgestellt: Stefanie (Oberpfalz, Juli) & Julia (Oberpfalz, September)

Juli 2019 Stefanie (27) aus der Oberpfalz (©Foto. Martin Schmitz)
Juli 2019 Stefanie (27) aus der Oberpfalz

Juli 2019

Stefanie (27) aus der Oberpfalz (Motiv: Flash)

Wo die Liebe hinfällt – in diesem Fall auf einen Nebenerwerb mit Ackerbau und Schweinezucht. Die Physiotherapeutin ist mit der Landwirtschaft aufgewachsen. Schon als Kind packte sie am Hof ihrer Großeltern immer gerne mit an.

Arbeiten wie Kartoffel klauben, Hühner füttern oder Kühe melken bildeten für sie den perfekten Ausgleich zu Schule und Alltag.

Umso glücklicher ist die 27-jährige darüber, seit über 5 Jahren an der Seite eines Landwirtes zu stehen. So kann sie weiterhin ihre Freizeit mit der Natur und den Tieren verbringen.

September 2019 Julia (20) aus der Oberpfalz (©Foto. Martin Schmitz)
September 2019 Julia (20) aus der Oberpfalz

September

Julia (20) aus der Oberpfalz (Motiv: Green Lantern)

Mastrindbetrieb mit 55ha Ackerbau und zwei Karpfenweihern, hat die 20-jährige Fahrzeuginnenaustatterin einen besonderen Bezug zur Natur und den Tieren. Die Arbeit am Hof ist für die künftige Hofübernehmerin Leidenschaft zu gleich.

Deshalb zählen die Betreuung und Fütterung der Tiere und sämtliche Tätigkeiten am Ackerland genauso zu ihren Hobbies, wie ihre Aktivitäten bei der Feuerwehr und als Kirwamoidl.

Die Liebe zur Landwirtschaft, und allem was damit verbunden ist, wurde der Oberpfälzerin eben in die Wiege gelegt.



Die Bayerische Jungbauernschaft e.V. (BJB.) vertritt rund 18.000 junge Menschen im ländlichen Raum Bayerns.

Der Jungbauernkalender 2019 ist online unter www.jungbauernkalender.de erhältlich. Die Auflage ist wie in den Vorjahren limitiert.


Der Kalender 2019 der Bayerischen Jungbauernschaft ist fertig. Ihm zu Ehren steigt am 3. November 2018 im Dampflokmuseum in Neuenmarkt eine große Kalendergirlparty, bei der die Band Blechulza einheizen wird.

Wer also einmal die Kalendergirls live erleben will im Rahmen einer Trachtenmodenschau, hat bald die Chance dazu.

Jungbauernkalender 2019

Preis:

  • 28,00 € bzw.
  • 26,00 € für Mitglieder der Bayerischen Jungbauernschaft e. V. bzw. Mitglieder des Österreichischen Bauernbundes oder Abonnenten des dlz Agrarmagazins

Bestellung:

Online unter www.jungbauernkalender.de

oder über den DLV- Verlag unter:

  • Tel.: 089-12705-228
  • Fax: 089-12705-548

Rückblick: Vorstellung Jungbauernkalender 2018 (mehr)
Rückblick: Vorstellung Jungbauernkalender 2017 (mehr)
Rückblick: Vorstellung Jungbauernkalender 2016 (mehr)
Rückblick: Vorstellung Jungbauernkalender 2014 (mehr)
Rückblick: Vorstellung Jungbauernkalender 2012 (mehr)
Rückblick: Vorstellung Jungbauernkalender 2011 (mehr)
Rückblick: Vorstellung Jungbauernkalender 2010 (mehr)
Rückblick: Vorstellung Jungbauernkalender 2009 (mehr)
Rückblick: Vorstellung Jungbauernkalender 2008 (mehr)

Bayerische kARToffel Kalender 2019 vorgestellt -  statt Pin-Up Kartoffeln und Kunst  (©Foto: Martin Schmitz)
Bayerische kARToffel Kalender 2019 vorgestellt - statt Pin-Up Kartoffeln und Kunst (mehr)



- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
- München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum/Datenschutz |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2018