www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Halloween Special 2020: Rezepte, Kostüme, Tipps zu (keinen) Partys in und rund um München


Am 31.10. feiern wir alljährlich wieder einmal Halloween in und rund um München. Mehr dazu hier im umfangreichen Halloween Special.

Halloween Parties in München hatten es früher schwer, denn Allerheiligen am Folgetag 1.11. gehörte zu den neun stillen Tagen im Jahr, an denen laut Bayerischem Feiertagsgesetz öffentliche Unterhaltungsveranstaltungen nur dann erlaubt sind, wenn sie mit deren Charakter vereinbar sind.

Am 1. November 2020 wird in München wieder das strenge, in Deutschland einmalige, bayerische Feiertagsgesetz zum Tragen kommen, das öffentliche Tanz- und Vergnügungsveranstaltungen an diesem Tag verbietet von 02.00-24.00 Uhr.

Hinzu kommt mantürlich die Tatsache, das wegen des Dunkerots der Bayern Corona-Ampel für München sowieso ab 21.00 Uhr kein Alkohol mehr ausgeschenkt werden darf, was Halloween feerrn.

Denn die Sperrstunde gilt ab 21.00 Uhr, ebenso gilt ein Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen ab 21.00 Uhr. Bei kulturellen Veranstaltungen wird die Personenzahl auf maximal 50 begrenzt.

Partys am Abend wird es also KEINE geben.

Halloween 2020
Veranstalter und Lokalen können hier jedes Jahr Ihre Termine melden, der Grundeintrag von Terminen zu Halloween ist wie jedes Jahr kostenlos:
info@ganz-muenchen.de

Kürbis-Feier-Tag Halloween: Münchens angesagtesten Halloween Partys 2020

Anzeige

Halloween auf der Dult
Kirchweih-Dult als Quelle für Halloween Deko


Halloween Mobile auf der Dult


Fotos: Martin Schmitz, Ingrid Grossmann (2)
Hintergrund

Halloween wurde der Überlieferung nach von keltischen Druiden schon vor über 2000 Jahren unter dem Namen des Todesfürsten "Samhein" als eines von vier Großfesten des Jahres gefeiert. "Samhein" war zugleich eine Art keltischer Neujahrstag, an dem das Ende der warmen und der Beginn der kalten Jahreszeit zusammenfielen.

Zu dieser Jahreszeit geisterten die Toten auf der Suche nach besetzbaren Körpern der Lebenden auf der Erde herum, dachte man.

Um die Geister der Verstorbenen ihrerseits zu erschrecken, zündeten viele die Lebenden am 31. Oktober Kerzen an und verkleideten sich als Dämonen. Man ging dann von Haus zu Haus und bot den Bewohnern seinen Schutz an, erwartete dafür aber im Gegenzug auch Geschenke.

Seit etwa 900 n. Chr. wird bei den Christen am Tag nach Halloween, am 1. November, Allerheiligen gefeiert. Im englischen heißt Allerheiligen "All Saints Day" oder "All Hallows". Der 31. Oktober als der "Abend vor Allerheiligen" war bekannt als "All Hallows' Even(ing)". Gekürzt wurde dies zu "Hallowe'en".

So richtig populär wurde diese ursprünglich europäische Tradition im letzten Jahrhundert durch die Kinder irischer Einwanderer Mitte des 19. Jahrhunderts in Amerika, wo diese in der Halloween Nacht kostümiert von Tür zu Tür zogen und die Nachbaren mit dem Ruf "Tricks or Treat" (= Streiche oder Süssigkeiten) zum Herausrücken von Süssigkeiten zu überzeugen versuchten.

Gibt's die nicht, schiebt man die folgenden Streiche einfach Geistern und Kobolden in die Schuhe. Eingedeutscht hört man die Kinder hierzulande auch schon mal "Süsses oder saures" fordern.

Irgendwann in den letzten Jahren geschah es: auch hier in Deutschland fand Halloween immer mehr Anhänger.

In der Nacht vor Allerheiligen begegnet man in den Straßen unheimlichem Maskenvolk, in gruseligen Hexenkostümen oder Vampirverkleidungen, als Zauberer, Monster und Knochenmann selbst treibt es sein Unwesen. Ausgehöhlte Kürbisse, umfunktioniert zur Laterne, sind sichtbare Symbole dieses Tages.

Die Laterne wird auch "Jack-O'-Lantern" genannt, das Irrlicht zu Halloween. Ursprünglich stellte man sie als eine Art Hauswächter vor die Türe als Schutz vor bösen Geistern.

Die Schnitzereien in den Kürbissen sind eher jüngeren Datums: Erst vor rund 50 Jahren begann man mit "Pumpkin Carving Sets", auch normalsterblichen das richtige Werkzeug samt Schablonen an die Hand zu geben. Ein großer Spaß: auf Kürbispartys werden die besten Halloween Kürbisse der Nachbarschaft gekürt. Hier können Sie welche bestellen: PUMPKIN MASTERS

Schnitzwerkzeug für den Kürbis gibt's u.a. bei www.pumpkincarving101.com

Kneipen und Clubs werden mit Spinnweben, Skeletten und allerlei schauerlichen Dekorationen stimmungsvoll geschmückt und man serviert Kürbissuppe und Getränke mit geisterhaften Namen


Halloween Partys 2020 (weiter)
Halloween Special: Rezepte für Halloween Drinks (weiter)
Halloween Special: Halloween Kostüme und Deko (weiter)
Grusel-Menü zu Halloween im Internet (mehr)
Halloween für Groß und Klein in Hellabrunn (mehr)

Neuartiges Coronavirus (SARS-CoV-2)- Schwellenwert von 100 wurde in München überschritten. Was sich ändert ab dem 26.10.2020 (Montag) - die Einschränkungen (mehr)

Die nächste Chance zum verkleiden:
Faschingstermine im Faschingsplaner
die Termine der Faschingssaison 2020/2021 (mehr)

- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2020
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de