www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



120 Weihnachtsmärkte in und rund umMünchen

Gans schön light!  „Die Pandemie einfach vor der Haustür lassen“ - Wie bekannte Persönlichkeiten dieses Jahr Weihnachten feiern


Moderatorin Alexandra Polzin wünscht frohe Weihnachten! Wie sie und weitere Prominente feiern (Foto: Anna Wild Photography Haare & Make-up: J.K, Jekaterina Krasnostasnova
Moderatorin Alexandra Polzin wünscht frohe Weihnachten! Wie sie und weitere Prominente feiern
(Foto: Anna Wild Photography Haare & Make-up: J.K, Jekaterina Krasnostasnova

In diesem Jahr ist mal wieder alles reduzierter  –  „light“! Übrigens eines der häufig benutzten Wörter 2021, das obendrein auch für „Licht“ steht … Wer also heuer unterem hell erleuchten Christbaum besonders happy ist, wer bei 30 Grad ein Ganserl verspeist und wer sich auf eine Reise zu sich selbst begibt: jetzt in der staaden Zeit ist light mal Trumpf.

Von Daniela Schwan

Open House: Andrea L'Arronge, Schauspielerin (u.a.„Soko Kitzbühel“)

Ich bin kein Weihnachtsfan, weil in einer Art und Weise gefeiert wird, was nichts mehr mit dem Ursprung zu tun hat! Diese ganze Übertriebenheit hat mir nie getaugt, deshalb war bei mir in der Familie irgendwie immer Streit vorprogrammiert, der Klassiker ... Inzwischen geht es gemütlicher zu, ich bereite mit meiner Tochter Jessica eine Ente mit Knödel und Blaukraut zu, und der eine oder andere, der alleine ist, kommt  spontan vorbei, da habe ich ein offenes Haus.

Schauspielerin Andrea L'Arronge vor der dem festlich geschmückten Christbaum am Marienplatz. Foto: privat
Schauspielerin Andrea L'Arronge vor der dem festlich geschmückten Christbaum am Marienplatz. Foto: privat

Ansonsten sind meine Zeremonien eher Weihnachts-unabhängig, gerade haben die Rauhnächte begonnen, das heißt, das man in innerer Einkehr noch mal alles genau betrachtet, alles anschaut, was nicht passt im Leben und versucht, fürs nächste Jahr zu bereinigen und loszulassen. Eine Reise zu sich selbst, damit man zufrieden und glücklich mit sich leben kann, das ist das Ziel, besondern jetzt in der staaden Zeit. Bei mir war ja auch einiges los, im Herbst war ich an Covid19 erkrankt, alles ist gut verlaufen. Ab dem nächsten Jahr bin ich ja in Rente, habe mir eine Zweitwohnung in Italien zugelegt, dort liegt mein Seelenheil und hier in München liegen meine Wurzeln.“

Weihnachtliche Liebesbotschaft:

Schauspielerin und Model Darya Birnstiel

Weihnachten ist Familienzeit! Dieses Jahr sogar noch ein bisschen mehr als sonst - das ist nämlich unser allererstes Weihnachten als Ehepaar. So wie früher und doch ein bisschen anders. Alles ist etwas heller und aufregender, aber doch mit gewohnter tiefer Geborgenheit und Wärme. Mein Mann Philip und ich werden wie jedes Jahr ganz klein und gemütlich zu Hause bei der Familie feiern. Natürlich trotzdem mit leckerem Weihnachtsessen und allem, was dazugehört.

Erstes Weihnachten als Ehepaar: Die Schauspieler Darya und Philip Birnstiel. Foto: privat
Erstes Weihnachten als Ehepaar: Die Schauspieler Darya und Philip Birnstiel. Foto: privat

Da ich kein Fleisch esse, gibt es für mich immer eine Extrawurst beziehungsweise Extratofu. Zur Tradition gehört jedes Jahr ein Weihnachtsfilm, den wir an Heiligabend ansehen. Den Song aus 'Tatsächlich Liebe' haben Philip und ich letztes Jahr zum Spaß nachgestellt und auf Instagram geladen. Meine diesjährige Weihnachtsbotschaft passend zum Film lautet: Love is all around us, Liebe ist überall um uns herum – wenn auch aktuell wieder mit Abstand“.

„Mein allerschönstes Weihnachtsgeschenk“ 

Fußballstar Giovane Élber

Wir feiern wie jedes Jahr in Brasilien, das ist mir ganz wichtig, diese Tage mit meiner Familie zu verbringen, auch der Jahreswechsel, ab Mitte Januar sind wir dann wieder in München. Alles ist wie in Deutschland, außer der Temperatur, denn hier hat es 30 Grad ... An Heiligabend wird der Baum geschmückt, es gibt eine Weihnachtsgans, das ist auch hier üblich, wir gehen schwimmen und um Mitternacht gibt es Geschenke für alle.

Warten aufs Christkindl bei 30 Grad: Fussball-Ikone und FC-Bayern Botschafter Giovane Élber mit Ehefrau Cintia, Tochter Camilla und Sohn Victor Antonio auf seiner Farm in der Nähe von Cuiaba/Brasilien. Foto: privat
Warten aufs Christkindl bei 30 Grad: Fussball-Ikone und FC-Bayern Botschafter Giovane Élber mit Ehefrau Cintia, Tochter Camilla und Sohn Victor Antonio auf seiner Farm in der Nähe von Cuiaba/Brasilien. Foto: privat

Bei uns verläuft alles sehr traditionell, das hat sich seit meiner Kindheit nicht geändert und bin so froh, mal wieder bei der Familie zu sein, und dass alle gesund sind! Was mein allerschönstes Weihnachtsgeschenk war, das ich je erhalten habe? Das sitzt gerade neben mir – nämlich meine Tochter Camilla! Sie ist am 20. Dezember vor 25 Jahren zur Welt gekommen und meine Frau kam mit ihr an Heiligabend von der Klinik nach Hause, das war ein unvergesslicher Moment.“

Weihnachtszauber im Paradies:

Silvia Laubenbacher, Moderatorin 

Im Frühsommer haben wir uns in Portals Vells am südwestlichen Zipfel von Mallorca einen Zweitwohnsitz an der Drei Finger Bucht zugelegt, wir waren irgendwie reif für die Insel und üben uns derzeit im Auswandern light, natürlich mit Unterbrechnungen für unsere jeweiligen Jobs, ich unter anderem bei QVC in Düsseldorf und mein Mann Percy für diverse Kunstprojekte und Rhetorikkurse in München und in der Schweiz. Wir haben hier schon früher Urlaub gemacht, als die Kinder noch klein waren, und mein Mann und ich haben immer davon geträumt, mal längere Zeit hierzubleiben.

Moderatorin Silvia Laubenbacher und Ehemann Percy Hoven, Moderator, Entertainer, Künstler freuen sich auf ihr erstes Weihnachtsfest auf den Balearen, hier beim Ausflug aufs festlich beleuchtende Palma de Mallorca. Foto: privat
Moderatorin Silvia Laubenbacher und Ehemann Percy Hoven, Moderator, Entertainer, Künstler freuen sich auf ihr erstes Weihnachtsfest auf den Balearen, hier beim Ausflug aufs festlich beleuchtende Palma de Mallorca. Foto: privat

Ich kann nur sagen: ewiger Frühling und Adam-und-Eva-Feeling sind irgendwie ein Jungbrunnen für Körper und Ehe, auch noch nach 23 Jahren. Wie Weihnachten bei uns aussieht? Mindestens so klassisch wie in Deutschland, wenn nicht noch klassischer. Es gibt eine Gans mit Blaukraut und Knödel, einen liebevoll geschmückten Tannenbaum, Geschenke und eine großartige Weihnachtskrippe, die wir gemeinsam jedes Jahr mühevoll am Heiligabend aufbauen, das hat bei uns Tradition, darauf freuen wir uns schon. Und auf die Familie und unsere Kinder Taro, 20 und Yuma, 22, die bis Januar bei uns bleiben.“

Die Pandemie vor der Tür lassen!

Thomas Käfer, Juwelier, Leihhaus-Besitzer, TV-Star: „Die Superhändler – 4 Räume, 1 Deal“ (RTL), Autor: 

Seit ich denken kann, verbringe ich Weihnachten gleich – außer, dass bedauerlicherweise Menschen Abschied genommen haben im Laufe der Jahrzehnte, aber der harte Kern der Familie sitzt am Heiligabend zusammen. Wir haben kein Würstel-Weihnachten, meine Mutter ist eine hervorragende Köchin, kann altersbedingt aber nicht mehr die großen Menues zaubern wie früher. Also ist alles schon ein bisschen reduzierter, es gab Zeiten, da wurde in die Mitternachtsmesse gegangen, ich persönlich bin nicht so der gläubige Mensch.

Friedliche und hoffnungsvolle Stimmung an Heiligabend: Thomas Käfer, hier in seinem Pfandleihhaus auf der Bayerstraße. Foto: privat
Friedliche und hoffnungsvolle Stimmung an Heiligabend:
Thomas Käfer, hier in seinem Pfandleihhaus auf der Bayerstraße

Dieses Weihnachten ist etwas Besonderes im negativen Sinne – aber wir versuchen, die Pandemie einen Abend lang vor der Tür zu lassen! Bei uns herrscht eine friedliche, hoffnungsvolle Stimmung im engsten Familienkreis. Auch der Weihnachtsbaum ist geschrumpft oder kam mir früher größer vor, auch die Geschenke haben sich im Laufe der Jahre reduziert. Je älter ich werde, desto mehr kann ich die Weihnachtszeit genießen. In meiner Jugend, als ich noch in der Firma meines Vaters und meines Onkels, also in der Käfer-Gastrononmie, mitgearbeitet habe, war ich an Heiligabend total kaputt, manchmal mussten wir im Weihnachtsgeschäft sogar durcharbeiten.

„Mini-Weihnachten, klein und schlank“

Timothy Peach, Schauspieler

Bei uns ist Weihnachten heuer wirklich sehr speziell. Ich bin ja in der Komödie in Berlin am Schillertheater engagiert und spiele das englische Weihnachtsstück „Schöne Bescherungen“, einer der Klassiker schlechthin. Trotz der Dramatik in der Corona-Situation werden wir hoffentlich über Weihnachten weiterspielen, meine letzte Vorstellung ist am 28. Dezember. Ich habe also nur am 23. und 24. Pause, da muss ich von Berlin nach München düsen, schnell noch Weihnachtsgeschenke für meine Frau Nicola und meine Kinder besorgen und einen Minibaum aufstellen!

Erstes Weihnachten als Ehepaar: Die Schauspieler Darya und Philip Birnstiel. Foto: privat
„Schöne Bescherungen“ am Schillertheater in Berlin: Auch Timothy Peach ist an Weihnachten kaum zu Hause. Foto: privat

An Heiligabend kommt unsere Tochter Tiffany aus New York an, dann gibt es ein Mini-Weihnachten mit Raclette in der light Version abhalten. Wir halten es klein und schlank, damit wir uns überhaupt sehen können! Das große Familienfest feiern wir dann nach. Weihnachten ist das Fest der Familie, aber für einen Gaukler wie mich bedeutet es auch zu spielen, wenn das Theater noch offen ist, the Show must go on, solange es Corona zulässt. Eine Weihnachtstradition meiner englischen Wurzeln? Ein englischer Christmas-Pudding, den mir meine Verwandtschaft per Post schickt, ein schwerer Brocken aus Rindernierenfett, vielen Rosinen und Nüssen, der dann mit Brandy übergossen und angezündet wird...“

Auch Weihnachten im Arbeitsmodus!

Alexandra Polzin, Moderatorin

Letzendlich arbeiten wir immer, auch an Weihnachten, ich bei HSE, da boomt das Weihnachtsbusiness, am ersten Feiertag habe ich schon um acht Uhr morgens Sendung; mein Mann Gerhard moderiert die Vierschanzentournée Skispringen und kommentiert auch die Vorbereitungsprünge für Eurosport. Viel Zeit für Besinnlichkeit bleibt da leider diesmal überhaupt nicht! Wir haben einen Weihnachtsbaum im Topf, der bei uns das ganze Jahr über lebt.

Weihnachts-Selfie: Alexandra Polzin und Gerhard Leinauer. Das Moderatoren-Ehepaar ist seit acht Jahren verheiratet.
Weihnachts-Selfie: Alexandra Polzin und Gerhard Leinauer.
Das Moderatoren-Ehepaar ist seit acht Jahren verheiratet.

Der Heiligabend wird in trauter Zweisamkeit verbracht, das ist schön, abe auch ein bisschen traurig, denn für mich steht Weihnachten für Familie! Schon das zweite Jahr feiern wir Pandemiebedingt allein, Gerhards Eltern sind schon über Achtzig, und meine leben in Berlin. Wir haben aber im Vorfeld schon alle aus der Familie getestet und auf Abstand besucht und ein bisschen vorgefeiert. Statt Gans gibt es frischen Fisch vom Markt – bei uns ist heuer wirklich Weihnachten light!

Startseite Weihnachtsspecial: Weihnachtsmärkte und Geschenkideen (mehr)
Weihnachten 2021: Festliche Konzerte, Weihnachtsgottesdienste, Christmette in der Münchner Innenstadt (mehr)

5 Tipps für eine streßfreie Weihnachtszeit  (©Foto:iStock evgenyatamanenko)
5 Tipps für eine streßfreie Weihnachtszeit (mehr)
Flughafen München ist während der Weihnachtsferien weltweit mit 145 Zielen verbunden - 10.000 Flüge zwischen Heiligabend und 9.1.2022 (©Foto. Flughafen München)
Flughafen München ist während der Weihnachtsferien weltweit mit 145 Zielen verbunden - 10.000 Flüge zwischen Heiligabend und 9.1.2022 (mehr)
60.000 Flaschen für Münchner Kinderherzen: Spendenübergabe an „s’Münchner Herz“ durch  THE GROW Charity e.V. & Kloster Kitchen (©Foto: Martin Schmitz)
60.000 Flaschen für Münchner Kinderherzen: Spendenübergabe an „s’Münchner Herz“ durch THE GROW Charity e.V. & Kloster Kitchen (mehr)
Hummelwiese Charity-Christbaumschlagen am Mondsee bei Salzburg  Foto: (c) BrauerPhotos für Hummelwiese
Hummelwiese Charity-Christbaumschlagen am Mondsee bei Salzburg (mehr)
26. „BMW Advents-Benefizkonzert“ im Cuvilliéstheater in München am 13. Dezember 2021 erbrachte 95.700 Euro für das „Zentrum für schwerbrandverletzte Kinder“  (©Foto: Jens Hartmann/BMW )
26. „BMW Advents-Benefizkonzert“ im Cuvilliéstheater in München am 13. Dezember 2021 erbrachte 95.700 Euro für das „Zentrum für schwerbrandverletzte Kinder“ (mehr)

Werbung / Promotion


- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum/Datenschutz |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2022