www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


powered by: www.shops-muenchen.de

Fronleichnam 2020 - Keine Prozession zu Fronleichnam am 11.06.2020 wegen Corona. Leitwort „Neue Schöpfung in Christus“
Fronleichnamsprozession 2017 (©Foto. Ingrid Grossmann)
Fronleichnam München
Fronleichnamsprozession 2017 (©Foto. Ingrid Grossmann)

Fronleichnamsprozession 2017 (©Foto. Ingrid Grossmann)

Fronleichnamsprozession 2017 (©Foto. Ingrid Grossmann)

Fronleichnamsprozession 2017 (©Foto. Ingrid Grossmann)

Fronleichnamsprozession 2017 (©Foto. Ingrid Grossmann)
Fronleichnamsprozession
Fronleichnamsprozession 2017 (©Foto. Ingrid Grossmann)

Fronleichnamsprozession 2017 (©Foto. Ingrid Grossmann)

Die Birkenzweige sollen Glück im nächsten Jahr bringen (Foto: Martin Schmitz)
Die Birkenzweige sollen Glück im nächsten Jahr bringen
Pfarrfronleichnam St. Peter am 18.06.2017 (©Foto: Martin Schmitz)
Pfarrfronleichnam St. Peter am 18.06.2017
Pfarrfronleichnam St. Peter am 18.06.2017 (©Foto: Martin Schmitz)

Pfarrfronleichnam St. Peter am 18.06.2017 (©Foto: Martin Schmitz)

Pfarrfronleichnam St. Peter am 18.06.2017 (©Foto: Martin Schmitz)


©Fotos: Martin Schmitz (1), Ingrid Grossmann

Fronleichnam 2020 ist am 11.06.2020

An Fronleichnam feiert Kardinal Reinhard Marx um 10 Uhr die Bischofsmesse zum Hochfest des Leibes und Blutes Christi im Liebfrauendom. Solisten der Capella Cathedralis unter Leitung der Domkapellmeisterin Lucia Hilz singen Kantorengesänge und Liedsätze zum Gotteslob. Der Festgottesdienst wird im Livestream unter www.erzbistum-muenchen.de/stream mit Gebärdendolmetscherin gezeigt.

Nach der Eucharistiefeier wird Marx in einer kleinen Sakramentsprozession vor die Domportale treten und die Stadt segnen.

Da die Zahl der Mitfeiernden aufgrund der geltenden Hygieneschutzmaßnahmen auf 70 beschränkt ist, wird ein repräsentativer Querschnitt der Stadtbevölkerung eingeladen. Darüber hinaus aufgrund der Covid Einschränkungen in München GIBT es KEINE Fronleichnamsprozession .

Ein Fokus liegt dabei auf Frauen und Männern, die den Kranken und Notleidenden in der Coronapandemie helfen: aus dem Gesundheitswesen und Altenheimen, aus Nachbarschaftshilfe, Obdachlosenarbeit, Suppenküchen und der Bahnhofsmission, Seelsorgerinnen und Seelsorger der Einsatzgruppe für an Covid-19 Erkrankte sowie Mitarbeitende der Caritas. Hinzu kommen Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Gesellschaft sowie vom Diözesan- und Katholikenrat, den muttersprachlichen Gemeinden und aus den Dekanaten der Region München. Einige Plätze werden Gläubigen zur freien Verfügung stehen, der Einlass beginnt um 9.30 Uhr. Musikalisch wird der Gottesdienst mit Kantorengesängen und Liedsätzen zum Gotteslob von Solisten der Capella Cathedralis unter der Leitung von Domkapellmeisterin Lucia Hilz gestaltet.

Die Fronleichnamsfeier steht in diesem Jahr unter dem Leitwort „Neue Schöpfung in Christus“. Angesichts der Coronapandemie und „in einer Zeit, in der unsere menschliche Verwundbarkeit in lange nicht gekanntem Ausmaß spürbar wird und in der Gesellschaft und auch Kirche vor großen Herausforderungen stehen, ist es entscheidend, sich der lebendigen und lebenspendenden Gegenwart Christi zu vergewissern“, schreibt Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg, Bischofsvikar für die Seelsorgsregion München, in der Einladung zu dem Gottesdienst. Im Geschenk der Eucharistie werde sichtbar, „dass Christus unsere Wege begleitet, dass er uns Kraft, Zuversicht, Trost und Hoffnu

Die Jesuitenkirche St. Michael lädt um 11 Uhr zum Familiengottesdienst, um 18 Uhr zur Abend- und um 21 Uhr zur Spätmesse.

In St. Bonifaz gibt es um 19 Uhr eine Hl. Messe. In der Bürgersaalkirche wird um 9.30 Uhr und 11.30 Uhr Eucharistie gefeiert. Der Gottesdienst in Heilig Geist beginnt um 9 Uhr, gefolgt von einer Abendmesse um 17 Uhr.

Bei der Messe um 18.30 Uhr in der Theatinerkirche St. Kajetan hält Pater Christophe Holzer OP die Predigt zum Thema „Jesus - das Brot des Lebens“.

Ein Festamt mit eucharistischem Segen wird um 10 Uhr in St. Peter zelebriert.

Der Gottesdienst in St. Paul fängt um 18.30 Uhr. St. Anna lädt um 10 Uhr und um 19 Uhr zur Messe. Der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, feiert am Donnerstag, 11. Juni, um 10 Uhr ein Pontifikalamt, das im Internet per Stream übertragen wird.

Bei „Denken & Beten“ um 11 Uhr in St. Sylvester (T. 3300743; Email: st-sylvester.muenchen@eomuc.de) mit dem Psychoanalytiker Eckhard Frick SJ erklingen Sologesang und Orgel.

Öffentliche Gottesdienste sei 4. Mai unter Auflagen möglich

Im Erzbistum München und Freising sind öffentliche Gottesdienste von Montag, 4. Mai, an unter Auflagen wieder möglich. Um das Infektionsrisiko unter den Gottesdienstbesuchern angesichts der Corona-Pandemie möglichst gering zu halten und die staatlichen Vorgaben einzuhalten, hat die Erzdiözese ein Schutzkonzept erarbeitet und mit der Bayerischen Staatsregierung abgestimmt.

Zu den besonderen Schutzmaßnahmen zählen vor allem ein Mindestabstand der Gottesdienstteilnehmer von zwei Metern zueinander und das verpflichtende Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Außerdem müssen die Plätze unter Einhaltung der Abstandsregeln für die Teilnehmer im Vorfeld markiert und entsprechend zugewiesen werden.

Um niemanden an der Kirchentür abweisen zu müssen, wird ein Anmeldeverfahren empfohlen.

Die Dauer der Gottesdienste ist auf maximal 60 Minuten begrenzt. Gemeindegesang ist allenfalls in sehr reduzierter Form vorgesehen, da mit Singen ein besonderes Infektionsrisiko verbunden wird.

Das Gotteslob muss selbst mitgebracht werden. Auf Chorgesang wird verzichtet, Scholagesang, Solisten und kleine Ensembles ohne Blasinstrumente sind möglich. Die Kommunion wird nur als Handkommunion ausgeteilt. Der Priester trägt dabei Mund-Nasen-Bedeckung.

Bitte kontaktieren Sie Ihre Pfarrei für konkrete Informationen zu den angebotenen Gottesdiensten sowie Anmelde- und Schutzmaßnahmen.

Bei unsicherer Wetterlage gibt es am Donnerstag, 15. Juni, ab 8.30 Uhr, auf www.erzbistum-muenchen.de/fronleichnam


Film ab: Fronleichnamsprozession München 2011


St. Peter München - Prozession zum Pfarrfronleichnam 2017 am 18.06.2017


Bedeutung des Fronleichnamsfestes

Das Fronleichnamsfest war 1246 in Lüttich im heutigen Belgien zum ersten Mal gefeiert worden. Das der Verehrung des Leibes und Blutes Christi gewidmete Hochfest verbindet Glaubensfreude und Lebensbejahung miteinander. Das Fest geht auf die Vision der Augustinernonne und Mystikerin Juliana von Lüttich zurück, die mit ihren Mitschwestern Leprakranke betreute.

Papst Urban IV., der als Archidiakon von Lüttich Juliana und ihre Vision persönlich kennen gelernt hatte, führte das Fest 1264 für die ganze Kirche am Donnerstag nach dem Dreifaltigkeitssonntag ein.

Das Fest verbreitete sich im 14. Jahrhundert schnell in ganz Europa und fand auch in Bayern großen Anklang. Im heutigen Deutschland ist es zuerst 1274 für Köln bezeugt. Im heutigen Bayern wurde Fronleichnam 1298 erstmals im Bistum Würzburg gefeiert. Aus einer Urkunde des ehemaligen Heilig-Geist-Spitals in München geht hervor, dass dort bereits 1318 der Fronleichnamstag begangen wurde.

In der Haupt- und Residenzstadt München folgten der Kurfürst und später der König mit dem ganzen Hofstaat der Prozession. Bis zum heutigen Tag geht in München eine Abordnung der 1426 gegründeten Isidor- und Notburgabruderschaft mit.

Tram 27/28, Bus 100: Einschränkungen an Fronleichnam
Wegen der großen Fronleichnamsprozession in der Innenstadt am Donnerstag, 20. Juni, kommt es am Vormittag auf den Tramlinien 27 und 28 sowie auf der Buslinie 100 zu Einschränkungen.

Die Tram 27 fährt von voraussichtlich 9.50 Uhr bis 12 Uhr zwischen Petuelring und Kurfürstenplatz wie gewohnt und folgt ab Kurfürstenplatz dem Linienweg der Tram 12 bis zum Scheidplatz. Es entfallen die Haltestellen zwischen Elisabethplatz und Sendlinger Tor.

Die Tram 28 nimmt den Feiertagsbetrieb wie gewohnt ab 12 Uhr auf. Sollte sich die Veranstaltung verzögern, wird der Betrieb wieder aufgenommen, sobald die Strecke freigegeben ist.

Der Bus 100 kann von voraussichtlich von 10.15 Uhr bis 11 Uhr den Odeonsplatz nicht anfahren.

Bei schlechtem Wetter findet die Prozession nicht statt und die Einschränkungen auf den genannten Linien entfallen. Die Entscheidung, ob die Prozession
stattfindet fällt um 7.30 Uhr.

Die MVG informiert ihre Fahrgäste unter anderem mit Aushängen an den Haltestellen und Durchsagen über die Einschränkungen. Informationen zu allen Betriebsänderungen gibt es auch im Internet auf www.mvg.de, in der App „MVG Fahrinfo München“ sowie an der MVG Hotline unter 0800 344 22 66 00 (gebührenfrei).

    Rückblick 2004 + 2005 + 2007:

    Fronleihnachnamsprozession 2008 - Info, Fotos und Video (mehr)

    Fronleichnamsprozession 2008, Fotogalerie A, Teil 1, 2, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
    Fronleichnamsprozession 2008, Fotogalerie B, Teil 1, 2, (©Fotos: Martin Schmitz)

    Auch 2004 hatte ganz-muenchen.de die Prozession mit Fotos begleiten, die Sie anschliessend im Netz finden können wie in den Vorjahren (weiter)

    - Im Internet finden Sie mehr zum Fest unter www.erzbistum-muenchen.de/fronleichnam

Anzeige


- Das neue Klenzefest in der Klenzestraße (findet nicht statt)
powered by: www.shops-muenchen.de
- Fronleichnam 2020: Die große Prozession in der Münchner Innenstadt findet NICHT STATT (weiter)
- Fronleichnam 2020: Worum geht es bei diesem katholischen Feiertag? Hintergrund-Infos (mehr)
- Fronleichnam 2020: ADAC Bavaria Historic 2020 findet NICHT STATT (weiter)
- Fronleichnam 2020: See Prozession Staffelsee 2020 findet NICHT STATT(weiter)
- Fronleichnam 2020: weitere Freizeit- und Ausflugsideen (weiter)


- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2021
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de