www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Christopher Street Day 2020 (CSD) München findet anders als geplant statt. "CSD im Netz" und "Dezentrale CSD-Demo-Spots" am Samstag, 11. Juli 2020. Das Motto „Gegen Hass. Bunt, gemeinsam, stark!“


MÜAH "Wohnen und Betreuung" @ CSD 2020 Demo Spot Sendlinger Strasse (©Foto:Martin Schmitz)
MÜAH "Wohnen und Betreuung" @ CSD 2020 Demo Spot Sendlinger Strasse
S'AG @  CSD 2020 Demo Spot Sendlinger Strasse (©Foto:Martin Schmitz)
S'AG @ CSD 2020 Demo Spot Sendlinger Strasse
MLC e.V. @ CSD 2020 Demo Spot Sendlinger Strasse (©Foto:Martin Schmitz)
MLC e.V. @ CSD 2020 Demo Spot Sendlinger Strasse
NY Club @ CSD 2020 Demo Spot Sendlinger Strasse (©Foto:Martin Schmitz)
NY Club @ CSD 2020 Demo Spot Sendlinger Strasse
mut @ CSD 2020  Demo Spot Sendlinger Strasse (©Foto:Martin Schmitz)
mut @ CSD 2020 Demo Spot Sendlinger Strasse
CSD 2020 - erste Impressionen (©Foto:Martin Schmitz)
CSD 2020
CSD 2020 - erste Impressionen (©Foto:Martin Schmitz)
CSD 2020
CSD 2020 - erste Impressionen (©Foto:Martin Schmitz)
CSD 2020
CSD 2020 - erste Impressionen (©Foto:Martin Schmitz)
CSD 2020
CSD 2020 - erste Impressionen (©Foto:Martin Schmitz)
CSD 2020
Munich Kyev Queer @ CSD 2020 Demo Spot Marienplatz (©Foto:Martin Schmitz)
Munich Kyev Queer @ CSD 2020 Demo Spot Marienplatz
CSD 2020 - erste Impressionen (©Foto:Martin Schmitz)
CSD 2020
CSD 2020 - erste Impressionen (©Foto:Martin Schmitz)
CSD 2020

©Fotos: Martin Schmitz


eine Bildergaleroie folgt

Der Münchner CSD findet 2020 nicht wie geplant statt. Doch man hat einen Weg gefunden, doch sichtbar zu sein

Gesundheitsreferat, KVR und Polizei - sie alle haben grünes Licht für die CSD-Demo-Spots am Samstag, 11. Juli, gegeben.

Ab 12 Uhr werden in der Münchner Innenstadt unter strengsten Hygienevorgaben (bis dato) 47 Gruppen mit maximal sechs Teilnehmer*innen großzügig voneinander entfernt, aber flächendeckend für gleiche Rechte und Akzeptanz demonstrieren. Motto: "Gegen Hass. Bunt, gemeinsam, stark!".

Zuschauer*innen dürfen an den geplanten 55 Demo-Spots vorbeilaufen, aber nicht verweilen. Spazieren ist erlaubt, Party nicht!


FilmVideo: "Dezentrale CSD 2020 Demo Spots" statt CSD Parade Munich 2020 am 11.07.2020

CSD 2020 Demo-Spots in München statt CSD Parade, Fotogalerie Index Seite 1, 2, 3 ©Foto: Martin Schmitz, 11.07.2020

Im Corona-Jahr liegt es in der Verantwortung der Medien, die Sichtbarkeit für die LGBTI*-Community herzustellen.

Denn die Gesundheit aller geht vor! ganz-muenchen.de wird also in diesem Jahr wie jedes Jahr berichten im Anschluß.

Am Rathaus und am Marienplatz werden außerdem Regenbogenfahnen wehen. Die Trambahnen und Busse der Stadt schmücken sich mit ihnen, ja sogar einzelne Zebrastreifen werden in der PrideWeek in den bunten Farben erstrahlen.

Den Höhepunkt der PrideWeek aber bildet in diesem Jahr das große Live-Streaming aus dem lesbisch-queeren Zentrum LeZ am 11. Juli - als eine Mischung von Straßenfest nebst Bühnen-Show.

Einen ganzen Tag lang strahlt das CSD-Team von dort ein Programm ins Netz aus, das mit Grußworten beginnt und abends im Club endet. Wie die Demo beginnt der 18-stündige Act um 12 Uhr.

Einen ganzen Tag lang strahlt das CSD-Team ein Programm ins Netz aus, das mit Grußworten beginnt und abends im Club endet, unter anderem mit Berghain-DJ Boris.

Dazwischen ist viel Platz für Community-Talks, Musik, Live-Acts, Kurzfilme, Drag Shows – auch Janisha Jones hat mit ihrer "Monatsschau" einen Auftritt.

Zur Sprache kommen in den Talks ernste Themen wie lesbische Sichtbarkeit, Gewalt gegen LGBTI*, Aufklärung an Schulen; auf der anderen Seite geht es aber auch ums Feiern.

Dafür haben Musiker*innen und DJs aus ganz Deutschland ihre Beiträge eingereicht, etwa Ankathie Koi, Kery Fay oder Schrottgrenze. Als Conférencières des Events betätigen sich die Drag Queens Robin Ring und Sabine Maultäschle. Und natürlich werden die Zuschauer*innen live ins Geschehen eingebunden, etwa über ein Gewinnspiel.

Dazwischen ist viel Platz für Musik, Talks, Filme, Reden und Diskussionen.

Puppy Pride @ CSD 2020 Demo Spot Marienplatz  (©Foto:Martin Schmitz)
Puppy Pride @ CSD 2020 Demo Spot Marienplatz

Die PrideWeek gestalten vom 4. bis 12. Juli mit ihren Veranstaltungen nach wie vor die Münchner LGBTI*-Organisationen und ihre Mitstreiter*innen – analog wie digital. Das geht von der klassischen Lesung lesbischer und schwuler Autor*innen, über Regenbogen-Flashmobs in der Stadt bis zur Zooführung über queeres Leben in der Tierwelt.

CSD-Prideweek Neun Tage PrideWeek

Mehrtägige Veranstaltungen

Pride Breakfast: 4.–12. Juli (Miss Lilly's)
- 10.00–16.00 Schlemmen & gleichzeitig Gutes für die Regenbogenstiftung tun mehr...

Wir bringen den Regenbogen auf die Straße! 6.–11. Juli (in ganz München)
- Guerilla-Aktion des Fachforum Mädchenarbeit

#biedersteinistbunt, 7.–11. Juli (Jugedtreff am Biederstein)
- Aktionen für Jugendliche in der PrideWeek

Ch. Deussen präsentiert: Special Konzert zum CSD 2020, ab 7.7. jederzeit abrufbar (Online)
- Mit den Drags Queens Betty Pearl, Tiffy Tölle, Daphny Ryan &Kris Blaq

04. Juli 2020, Samstag

Zoobesuch - Queer als Teil der ganzen Natur (Tierpark Hellabrunn)
- 11.00 Das lesbisch-schwule-trans* Verhalten von Tieren

Dienstag, 7. Juli 2020

Zwei Führungen durch das Archiv (Forum Queeres Archiv)
- 17.00 / 18.00 Streifzug durch Jahrzehnte schwul-lesbischen Lebens

We are family! Erben und Vererben unterm Regenbogen (Online-Webinar)
- 19.30–20.30 SOS-Kinderdörfer informieren über Unterstützungsmöglichkeiten.

Mittwoch, 8. Juli 2020

Podiumsdiskussion: Gemeinsam stark gegen Ausgrenzung (Onlinemeeting)
- 18.30 Angebot von Ev. Jugend M., kath. junge Gemeinde M.-Fr. & diversity München

Lesung mit Hans Pleschinski (Schwules Zentrum Sub & Zoom-Onlinemeeting)
- 19.30 Veranstaltet von Literatunten, Zentral- und Landesbibliothek Berlin & Sub

Let´s get loud & flashy: "Hedwig and the Angry Inch" (engl. OV mit engl. UT ) (Studio der MüAH)
-20.00 Der queere Filmklassiker präsentiert von Münchner Aids-Hilfe und QFFM

Donnerstag, 9. Juli 2020

Queer-GenussYoga: Bunt mit einem friedvollen Herz (Café Regenbogen)
- 16.45–19.45 Die Plätze sind begrenzt

Bunte Steine - Buntes München (IMMA Cafe)
- 17.00–22.30 Macht mit uns München zur PrideWeek bunt!

Ausstellung zur Geschichte der Szene- und Pride-Kooperation München und Kyjiw (Online)
- ab 17.00 Gemeinsame Aktion von Münchenstfit und Munich Kyjiv Queer

Social Work goes Pride! Was kannst du tun? (Webinar)
- 18.30 Für Sozialarbeiter*innen und/oder Privatpersonen

Gloria Pride Days: "Als wir tanzten" (Gloria Palast)
- 20.00 Gefeiertes Liebes- und Tanzdrama des schwedischen Regisseurs Levan Akin

Aufklärungsarbeit an Münchner Schulen – was, wie, wer, wozu? (Online-Veranstaltung)
- 20.15–21.15 Info- und Fragestunde mit dem Aufklärungsprojekt München e.V.

10. Juli 2020, Freitag

Zoobesuch - Queer als Teil der ganzen Natur (Tierpark Hellabrunn)
- 14.00 Das lesbisch-schwule-trans* Verhalten von Tieren

Lesbisches CSD-Filmevent: KISS ME KOSHER (Mathäser Filmpalast)
- 18.30 Romantische Kommödie der israelischen Regisseurin und Autorin Shirel Peleg

Lesbische Lesung von Sabine Brandl (online)
- 19.30 Die Münchner Autorin bei der Livestream-Lesereihe "allabendlich queer"

11. Juli 2020, Samstag

Ökumenischer CSD-Gottesdienst (Lukaskirche)
- 10.00 Das Motto dieses Jahr lautet "Schalom! bunt gemeinsam ganz"

CSD-Demo-Spots (Münchner Innenstadt)
- 12.00 Dezentrale Demo-Aktion in der Münchner Innenstadt
-
CSD 2020 Demo-Spots in München statt CSD Parade, Fotogalerie Index Seite 1, 2, 3 ©Foto: Martin Schmitz, 11.07.2020

CSD-Livestream (online)
- 12.00–06.30 Schaltet rein! Wir senden auf csdmuenchen.de, Facebook und YouTube.

Gloria Pride Days: "Pride" (Gloria Palast)
- 17.00 LGBTI*-Aktivist*innen und streikende Bergleute schließen eine Allianz

Schwestern der Perpetuellen Indulgenz (SPI)  @ CSD 2020 Demo Spot Marienplatz (©Foto:Martin Schmitz)
Schwestern der Perpetuellen Indulgenz (SPI) @ CSD 2020 Demo Spot Marienplatz

12. Juli 2020, Sonntag,

queerGottesdienst (Kirche St. Paul)
- 18.30 Katholischer queerGottesdienst zum Abschluß der PrideWeek ..

Zoobesuch - Queer als Teil der ganzen Natur (Tierpark Hellabrunn)
- 12.00 Das lesbisch-schwule-trans* Verhalten von Tieren

Gloria Pride Days: "Wir beide" (Gloria Palast)
- 20.15 Berührende Liebesgeschichte zweier unterschiedlicher Frauen

Zebrastreifen in Regenbogenfarben

Musik, Vorträge und Darbietungen sind an den CSD-Demo-Spots übrigens nicht erlaubt, um die Passant*innen nicht zum Verweilen anzuregen. Zu viele Demonstrationen seien in letzter Zeit aus dem Ruder gelaufen, sagt CSD-Geschäftsführer Alexander Kluge, der zu Besonnenheit aufruft. Spazieren sei erlaubt, Party nicht.

Wer alle Spots abgeht, muss 2,6 Kilometer zurücklegen. "Das schafft mit kreativen Mitteln die Sichtbarkeit, die wir uns für den CSD wünschen", sagt der politische Sprecher des CSD, Thomas Niederbühl.

Am Rathaus und am Marienplatz werden außerdem Regenbogenfahnen wehen. Im Glockenbachviertel strahlen von den Ampeln Liebespaare aller Couleurs. Die Trambahnen und Busse der Stadt schmücken sich mit Regenbogenwimpeln.

Ja, sogar einzelne Zebrastreifen werden in der PrideWeek in den bunten Farben der LGBTI*-Community erstrahlen. Letzteres ist neu.

Die Veranstalter*innen denken über eine digitale Alternative nach

Gesundheit geht vor! In der Coronakrise kann der Münchner Christopher Street Day mit seiner einwöchigen PrideWeek, der PolitParade und dem zweitägigen Straßenfest rund um den Marienplatz im Sommer nicht laufen wie vorgesehen. Vom 4. bis 12. Juli soll es einen virtuellen CSD geben.

Die Münchner LGBTI*-Community reagiert geschockt, viele sind traurig, die meisten haben aber Verständnis.

Der CSD muss ausfallen! Bund und Länder haben wegen der Covid-19-Pandemie entschieden, Großveranstaltungen, wie der CSD München eine ist, bis Ende August zu verbieten. Eine Verlegung kommt nicht in Frage, denn im Herbst schon könnte eine zweite Infektionswelle über das Land rollen.

Ein trauriger Tag

Auch das Lesbische Angertorstraßenfest ist betroffen, das traditionell die PrideWeek eröffnet. „Wir hatten uns sehr gefreut, auch dieses Jahr wieder mit Euch zu feiern, jedoch geht der Schutz von Menschenleben vor“, sagt Julia Bomsdorf, Pressesprecherin des CSD.

Natürlich bin ich enttäuscht, dass wir ausgerechnet zum 40-jährigen Jubiläum den CSD absagen müssen“, sagt Thomas Niederbühl, politischer Sprecher des Christopher Street Day. Aber hier gehe es um die Gesundheit aller Münchner*innen. „Ich hoffe trotzdem, dass wir am CSD-Wochenende sichtbar sind. Nicht nur mit Regenbogenflaggen am Rathaus, vor allem mit kreativen Ideen, die unsere politischen Forderungen mit Leben füllen.“

Exakt 14 politische Forderungen hat der Münchner CSD für dieses Jahr aufgestellt, die unter dem Motto „Gegen Hass. Bunt, gemeinsam, stark!“ für Solidarität in der Community werben und zum Handeln aufrufen. Ein, wie sich jetzt herausstellt, sehr passender Slogan. Denn wie so viele in Deutschland stehen nun auch LGBTI*-Organisationen und kommerzielle Szene unter enormem wirtschaftlichem Druck.

CSD 2020 - erste Impressionen (©Foto:Martin Schmitz)
CSD 2020


So war der CSD im Vorjahr 2019

Es wurde bunt beim Christopher Street Day CSD 2019 auf Münchens Straßen. Vom 06. bis 14. Juli 2019 war es wieder soweit. Zum 39. Mal ging die schwulen- und Lesben Gemeinde der Stadt unter dem Motto „50 Jahre Stonewall – Celebrate diversity! Fight for equality“ auf die Straße.

Die Vorkämpfer*innen von 1969 ehren, die sich in der New Yorker Stonewall-Bar erstmals gegen ihre willkürliche Verfolgung wehrten. Feiern, was die Community alles erreicht hat, weiter kämpfen um gleiche Rechte und Akzeptanz, wo sie noch fehlt.

Dem waren am 13.07.2019 bei teils Starkregen und immer wieder strahlendem Sonnenschein 155.000 Menschen gefolgt, 15.000 von ihnen sind bei der Politparade mitgelaufen.


FilmVideo: Impressionen CSD München Parade 2019 / CSD Munich 13.07.2019

Thomas Niederbühl und Oberbürgermeister Dieter Reiter beim CSD München 2019 (©Foto:Martin Schmitz)
Thomas Niederbühl und Oberbürgermeister Dieter Reiter beim CSD München 2019

Veranstaltet wird der Münchner CSD auch in diesem Jahr von den vier großen
sozialpolitischen Vereinen LeTRa (www.letra.de), Münchner Aids-Hilfe (www.muenchner-aidshilfe.de), Rosa Liste (www.rosaliste.de) und Sub (www.subonline.org), die sich zur CSD München GmbH zusammengeschlossen haben.
Munich Kyev Queer @ CSD 2020 Demo Spot Marienplatz


Rückblick auf die Vorjahre:

- Startseite Christopher Street Day 2018 (CSD) in München. (mehr)
- Startseite Christopher Street Day 2017 (CSD) in München. (mehr)
- Startseite Christopher Street Day 2016 (CSD) in München. (mehr)
- Startseite Christopher Street Day 2015 (CSD) in München. (mehr)
- Startseite Christopher Street Day 2014 (CSD) in München. (mehr)
- Startseite Christopher Street Day 2013 (CSD) in München. (mehr)
- Startseite Christopher Street Day 2012 (CSD) in München. (mehr)
- Startseite Christopher Street Day 2011 (CSD) in München. (mehr)
- Startseite Christopher Street Day 2010 (CSD) in München. (mehr)
- Startseite Christopher Street Day 2009 (CSD) in München. (mehr)

FilmVideo CSD München 2009. TIMM Lips Casting Show Village Boys auf dem Marienplatz am 11.07.2009 (mehr)
FilmVideo CSD München 2009. Impressionen CSD Parade 2009 aam Goetheplatz am 11.07.2009 (mehr)

- „Easy Listening goes CSD“ am 10.07.2008 im neuen NY. Club, München (mehr)

- Christopher Street Day 2007 (CSD) SCHRILL: Das Pumps Race 2008 präsentiert von Piggy & Gene am So, 13. August 2008, 12-23 Uhr (mehr)

- Startseite Christopher Street Day 2007 (CSD) in München. Motto: "Wir wollen mehr. Für München." (mehr)

CSD 2006 in München. Fotogalerie 01, Teil 1, 2, 3, 4, 5 ©Fotos: Ingrid Grossmann
CSD 2006 in München. Fotogalerie Gärtnerplatz, Teil 1, 2, 3, 4 ©Fotos: Martin Schmitz

Fotos CSD 2005 Parade - Gärtnerplatzviertel, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6,
Fotos CSD 2005 auf dem Marienplatz, Teil 1, Teil 2

Fotogalerien CSD 2002-2014 - das Special (mehr)

CSD 2004 - Fotogalerien der Parade, Teil 1, Teil 2
- Startseite CSD 2004 (mehr)
- Startseite CSD 2003 (mehr)

Schrill, bunt, ausgeflippt : die bunteste Parade Bayerns zog am 12. Juli 2003 durch die Landeshauptstadt. Wir haben zwei Foto-Galerien für Sie, deren Bilder sich auf einen Klick hin vergrößern lassen, Teil 1, Teil 2.

- CSD 2003 Showprogramm Marienplatz & Rathausclubbing - weiter
- CSD 2003: wir haben 2003 zwei Foto-Galerien für Sie, deren Bilder sich auf einen Klick hin vergrößern lassen, Teil 1, Teil 2.

- Hier finden Sie seitenweise Bilder vom CSD Umzug 2002: Teil
12345678910
11121314151617181920
Seite 17-20 = Bilder Straßenfest Vollmarhaus & Pump Race am 14.07.2002

- CSD 2001: Rückblick und Bilder von der CSD Parade

Anzeige



Die offizielle Website: www.csd-muenchen.de
powered by: www.shops-muenchen.de

- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2021
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de