www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



AddThis Social Bookmark Button

Immer auf dem Laufenden bleiben? Tragen Sie sich in unseren Oktoberfest-Newsletter ein.

Oktoberfest Newsletter abonnieren - hier klicken!

Oktoberfest-Plakatwettbewerb 2007:
Das offizielle Oktoberfest Motiv 2007 steht fest


Dr. Gabriele Weißhäupl stellte am 1.2.2007 das offizielle Plakatmotiv der Wiesn 2007 von Alexander Heininger und Ursula Köller vor

2. Platz: Ursula Kölle und Alexander Heininger
3. Platz: das Motiv von Jeffrey Veit (Foto: Ingrid Grossmann)
3. Platz: das Motiv von Jeffrey Veit

©Fotos: Ingrid Grossmann (2), Martin Schmitz (1)

Alljährlich gegen Ende Januar werden die Münchner kurz daran erinnert, daß das Oktoberfest sich nähert. Noch hat der Vorverkauf von Bier- und Hendlmarken nicht begonnen, oder wenigstens noch nicht wirklich, da wird schon das offizielle Oktoberfestplakatmotiv vorgestellt. So traf man sich auch in diesem Jahr wieder mit der Presse am 1.2.2007 im Stadtmuseum, dem schon gewohnten Ort der Plakatpräsentation.

Zwar wirbt München nicht mehr, der Bekanntheitsgrad des Oktoberfestes ist weltweit ungeschlagen, aber ein bißchen was muss man halt doch noch machen.

Das preisgekrönte Motiv soll weltweit auf 7.000 Plakaten und 90.000 deutsch- und englischsprachigen Prospekten auf das Oktoberfest 2007 aufmerksam machen.

Zusätzlich ziert es den offiziellen Wiesn-Maßkrug, der damit die 1978 begonnene Reihe von begehrten Sammlerkrügen erweitert. Daneben wird das Wiesn-Plakatmotiv vom Tourismusamt für Vermarktungszwecke Lizenznehmern zur Verfügung gestellt.

Beim diesjährigen Wettbewerb um das Oktoberfest-Plakat, der vom Tourismusamt der Landeshauptstadt München veranstaltet wird, wählte die Jury unter 19 Entwürfen von zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Siegermotiv aus. Schöne neue Ideen galt es zu besichtigen, zu bewerten, in der Jurry unter Vorsitz des Stadtrates Helmut Pfundstein, die am Vortag tagte. Denn es soll ja schon was hermachen, das Plakat.

Seit dem Jahr 2000 wird das Oktoberfest-Plakatmotiv in einem geschlossenen Wettbewerb ermittelt. Eingeladen wurden die Preisträger des Plakat & Media Grand Prix des Fachverbands Außenwerbung e.V. und – seit letztem Jahr auf Initiative des Tourismusamts zur Nachwuchsförderung - Münchner Design-Fachschulen und –Akademien.

Die Teilnehmer nahmen das Recht in Anspruch, jeweils zwei Entwürfe einzureichen. Die Wettbewerbsteilnehmerinnen und –teilnehmer erhalten ein Beteiligungshonorar von 500 Euro.

Die Künstler und Agenturen, deren Entwürfe der Jury ohne Kenntnis der Einsender vorlagen, kommen aus München und Deutschland.

Als Preisgeld erhalten die Preisträger für den 1.Preis 2.500 Euro, den 2.Preis 1.250 Euro und den 3. Preis 500.- Euro. 

Die Preisträger 2007 

Der 1. Preis im Oktoberfestplakatwettbewerb 2007 ging ebenso wie der 2. Preis an das Team Alexander Heininger und Ursula Kölle.

Auf das erfolgreiche Studium Grafikdesign und Art-Direction an der Münchner Akademie an der Einsteinstraße U5 folgte für Alexander Heininger, Jahrgang 1983, ein Praktikum bei der Verpackungsdesignagentur Solutions Branding & Design Companies AG München. Betreut durch die Dozenten Wolfgang Baum und Christoph Everding wurde der Jungdesigner nochmals an der Akademie U5 in Workshops für die kommende Designer-Laufbahn intensiv geschult.

Seit Oktober 2006 studiert der leidenschaftliche Hallenfußballer, Radfahrer und Ruderer Betriebswirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Alexander Heininger, der Acrylmalerei und Fotografie in seiner Freizeit betreibt, ist Beisitzer im Vorstand als Internetbeauftragter und Nachwuchsvertreter der Bund Deutscher Grafikdesigner Gruppe Bayern e.V..

Ebenfalls erfolgreiche Absolventin der Akademie an der Einsteinstraße U5 ist Ursula Kölle, die bereits während ihres Studiums die Silbermedaille der GWA-junior agencies bekam und den ersten Platz im Wettbewerb für eine Ehrenurkunde der Typografischen Gesellschaft München belegte.

Nach dem Abitur und einer Damenschneiderlehre in Heilbronn absolvierte Ursula Kölle in München eine Schauspielschule, war als freie Schauspielerin tätig, und ließ sich zur systemischen Paar- und Familientherapeutin ausbilden. Ursula Kölle, Mutter zweier Söhne, lebt und arbeitet in München.

3. Preis: Jeffrey Veit
Akademie der Bildenden Künste, München

Rückblick: Wiesnplakat 2006, 2004,

Anzeige




Startseite Oktoberfest Special
Infos zu allen Fahrgeschäften

Weitere Links zum Oktoberfest-Special:


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Zelte, Fahrgeschäfte, News, Events: tägliche Infos im Oktoberfestplaner (weiter)
Die "Oide Wiesn" ist 2017 wieder dabei (weiter)
Rückblick: ZLF 2016 - Das Zentral Landwirtschaftsfest Special (weiter)

Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-wien.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de