www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens


Ratgeber Schlafzimmereinrichtung – Möbel und Farben im Fokus


Das Schlafzimmer sollte ein Ort der Erholung sein und eine wohltuende Nachtruhe fördern. Leider sieht es in der Realität oft anders aus.

Viele Schlafräume sind von einem schlechten Raumklima geprägt, wirken erdrückend oder gar beunruhigend auf die Bewohner. Was beim Möbelkauf wichtig ist und wie sich mit Farben Behaglichkeit schaffen lässt, haben wir nachfolgend thematisiert.

Ratgeber Schlafzimmereinrichtung – Möbel und Farben im Fokus  ©Foto: Victoria_Borodinova / Pixabay

Individuelle Möbel passend zu Raum und Stil

Ein typischer Fehler, der bei der Anschaffung von Schlafzimmermöbeln gemacht wird, betrifft dessen Größe und Bauweise. Insbesondere in kleinen Räumen wirken sich klobige und überdimensionierte Möbel negativ aus. Das Schlafzimmer vermittelt einen beengten Eindruck.

Um dem vorzubeugen, sind unter anderem Betten mit Bettfüßen ratsam. Der Verzicht auf Modelle, die unterhalb der Liegefläche bis zum Fußboden umlaufend geschlossen oder mit Bettkasten ausgestattet sind, hat den großen Vorteil, dass der Raum luftiger und größer erscheint. Gleichzeitig sollte das Bett Stabilität aufweisen und ein geschlossenes Kopfteil. Letzteres strahlt Sicherheit und Rückhalt aus, was der Entspannung unterbewusst zugutekommt.

Die Suche nach Betten mit geeignetem Design ist allerdings nicht einfach. Nicht selten sind Kompromisse nötig, um Möbel zu finden, die sowohl zum Raum als auch zu den persönlichen Stilansprüchen passen.

Einer der Hersteller, der konfigurierbare Betten präsentiert, ist das Schweizer Unternehmen Hasena. Es besteht seit knapp 70 Jahren und vertreibt seine Möbel über ausgewählte Möbelhäuser und Händler. Im Internet lassen sich Hasena Betten im Online-Shop Stilbetten des Kölner Fachhändlers AM Quality konfigurieren. Neben der Größe sind unter anderem Bettrahmen, Bettfüße und Kopfteile wunschgemäß auswählbar. Mit Konfigurationsmöglichkeiten gelingt die bedarfsgerechte Einrichtung spielend.

Anzeige

Gut zu wissen: Betten, die unterhalb der Liegefläche offen sind und die leichte Reinigung der Böden erlauben, haben einen weiteren entscheidenden Vorteil: Die Luft kann unter dem Bett ungehindert zirkulieren, sodass die vom Körper während des Schlafs abgegebene Feuchtigkeit über die Matratze entweichen kann. Vorausgesetzt es kommt ein Lattenrost zum Einsatz. Die Luftzirkulation unterhalb der Matratze beugt Schimmel vor und trägt zu einem angenehmen Schlafklima bei. 


Stauraum zum Anpassen

Auch bei Regalen, Schränken und Kommoden lohnt sich die Suche nach Ausführungen, die den Proportionen des Schlafzimmers entsprechen. Hält der Handel keine geeigneten Maße bereit, sind hier ebenso konfigurierbare Alternativen denkbar. Stauraumlösungen, die nicht bis unter die Decke reichen, verhindern einen erdrückenden Gesamteindruck.

Helle Möbel mit geschlossenen Fronten sind ideal, um kleine Schlafzimmer optisch zu strecken. Zudem sollten Strukturen und Muster nur sparsam Verwendung finden, weil sie das Auge ablenken und in einem kleinen Raum visuelle Unruhe erzeugen. Dunkle Möbel können großzügige Räume hingegen Behaglichkeit verleihen.

Tipp: Im Schlafzimmer möglichst keine unnötigen Möbel aufstellen, weil Platzmangel die Schlafqualität schmälern kann! Stattdessen sind Freiräume eine Wohltat – sie erleichtern es, zur Ruhe zu kommen.


Wohngesunde Schlafzimmermöbel aus massiven Hölzern

Im Schlafzimmer werden viele Stunden des Tages verbracht. Während der Nacht soll sich der Körper von den Strapazen des Tages erholen. Ein gesundes Schlafklima ist hierfür elementar.

Durch mehrmaliges Lüften pro Tag und eine angemessene Raumtemperatur zwischen 16 und 19 Grad Celsius tragen bereits maßgeblich zu einem erholsamen Schlaf bei. Doch auch die Schlafzimmermöbel sind dahingehend nicht zu unterschätzen.

Minderwertiges Mobiliar kann gesundheitsbedenkliche Substanzen enthalten, die ausdünsten und über die Atemluft direkt in die Lunge gelangen. Deshalb ist ein kritischer Blick auf die verarbeiteten Materialien ein Muss.

Empfehlenswert ist Massivholz. Anders als bei alternativen Möbeln aus Holzwerkstoffen werden Massivholzmöbel durchgehend aus Vollholz gefertigt. Lediglich Schubladenböden, Rückwände und Schienen dürfen aus anderen Materialien bestehen. Der Begriff Massivholz ist geschützt und darf nur verwendet werden, wenn die Vorgaben der DIN 68871 erfüllt sind.

Der Hinweis in einer Produktbeschreibung „Eiche massiv“ bedeutet zum Beispiel, dass Möbel vollständig (bis auf die genannten Ausnahmen) aus Eichenholz hergestellt wurde und nicht furniert ist. Besonders vorteilhaft für eine wohngesunde Schlafumgebung sind Massivholzmöbel ohne Lackierung.

Ist das Holz unbehandelt beziehungsweise lediglich mit natürlichen Ölen gepflegt, bleibt die feuchtigkeitsregulierende Eigenschaft des Naturmaterials erhalten. So kann das Holz zu einem positiven Raumklima beitragen.

Ratgeber Schlafzimmereinrichtung – Möbel und Farben im Fokus  ©Foto: Katniss12/Pixabay)

Farben für kleine und große Schlafzimmer

Die Macht der Farben ist enorm. Jede Nuance hat eine individuelle Wirkung auf das Gemüt, weshalb die Auswahl die volle Aufmerksamkeit verdient. Weil Raumdecken und Wände große Flächen einnehmen, lässt sich mit Farben direkt Einfluss auf das Ambiente nehmen.

Auch beim Streichen ist die Raumgröße ausschlaggebend:

- Kleine Schlafzimmer werden mit hellen Farben optisch vergrößert. Weiß, zarte Erdtöne sowie Pastelltöne sind optimal.

- Da es großen Schlafzimmern häufig an behaglicher Stimmung mangelt, sind dunkle Farben hilfreich. Ein tiefes Waldgrün, Grau, Violett oder ein kühles Blau erzeugen ein gemütliches Flair.

Die Kombination aus einer Grundfarbe wie Weiß oder Creme mit einer hellen oder dunklen Nuance, bringt Ruhe und Struktur in Schlafräume. Oft genügt es die Rückwand hinter dem Bett farblich zu gestalten, um eine wohnliche Atmosphäre zu schaffen. Anregungen für die Farbwahl sind in den Inspirationswelten des Farbenherstellers Adlers zu finden.

Quelle der Bilder: Katniss12 / Victoria_Borodinova / Pixabay

powered by: www.shops-muenchen.de



-
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
- Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum/Datenschutz |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2021