www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




„Vier zauberhafte Schwestern“ Deutschlandpremiere am 5. Januar 2020 in München im mathäser Kino, am 09.01.2020 kommt die magische Kinderbuchverfilmung ins Kino

Hedda Erlebach, Leonore von Berg, Laila Padotzke, Lilith Julie Johna bei der Premiere von "Vier Zauberhafte Schwestern" (©Foto. Martin Schmitz)
Hedda Erlebach, Leonore von Berg, Laila Padotzke, Lilith Julie Johna bei der Premiere von "Vier Zauberhafte Schwestern"
Hedda Erlebach, Leonore von Berg, Laila Padotzke, Lilith Julie Johna bei der Premiere von "Vier Zauberhafte Schwestern" (©Foto. Martin Schmitz)
u.a. Anna Thalbach bei der Premiere von "Vier Zauberhafte Schwestern"
Hedda Erlebach, Leonore von Berg, Laila Padotzke, Lilith Julie Johna bei der Premiere von "Vier Zauberhafte Schwestern" (©Foto. Martin Schmitz)
u.a. Sven Unterwwald, Katja Riemann, Juls Serger, Linus Bruhn, Lilith Julie Johna, Leonore von Berg bei der Premiere von "Vier Zauberhafte Schwestern"
Katja Riemann bei der Premiere von "Vier Zuaberhafte Schwestern" (©Forto. Martin Schmitz)
Katja Riemann bei der Premiere von "Vier Zauberhafte Schwestern"
Die Haushälterin Mrs. Duggery (Anna Thalbach) versucht die vier Schwestern Marina (Hedda Erlebach), Sky (Leonore von Berg), Flame (Laila Marie Noelle Padotzke) und Flora (Lilith Julie Johna) zu beschützen ©Fotos: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
Die Haushälterin Mrs. Duggery (Anna Thalbach) versucht die vier Schwestern Marina (Hedda Erlebach), Sky (Leonore von Berg), Flame (Laila Marie Noelle Padotzke) und Flora (Lilith Julie Johna) zu beschützen
„Sista Magic" – Flora (Lilith Julie Johna), Flame (Laila Marie Noelle Padotzke), Sky (Leonore von Berg) und Marina (Hedda Erlebach) beim Talentwettbewerb ©Fotos: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
„Sista Magic" – Flora (Lilith Julie Johna), Flame (Laila Marie Noelle Padotzke), Sky (Leonore von Berg) und Marina (Hedda Erlebach) beim Talentwettbewerb


©Fotos: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Es glitzert und Magie liegt in der Luft! Ab dem 9. Januar 2020 ist das fantasievolle Familienabenteuer Vier zauberhafte Schwestern in den deutschen Kinos zu sehen.

Bereits am 05.01.2020 zeigt Walt Disney den Film bei der Deutschlandpremiere im Münchner mathäser Kino in Anwesenheit der Darsteller (u.a. Katja Riemann, Justus von Dohnányi, Anna Thalbach, Hedda Erlebach, Leonore von Berg, Laila Padotzke, Lilith Julie Johna) und des Regisseurs Sven Unterwaldt.


„Vier zauberhafte Schwestern“ Deutschlandpremiere am 5. Januar 2020 in München im mathäser Kino, am 09.01.2020 kommt die magische Kinderbuchverfilmung ins Kino


Zum Inhalt:

Walt Disney Studios Motion Pictures Germany bringt VIER ZAUBERHAFTE SCHWESTERN am 9. Januar 2020 in die deutschen Kinos.

Sky (Leonore von Berg) kann es nicht fassen! Als sie am Morgen ihres neunten Geburtstags aufwacht und ihre Finger bewegt, fangen ihre Kuscheltiere an zu fliegen. Ihre drei größeren Schwestern Flame (Laila Marie Noelle Padotzke) , Flora (Lilith Julie Johna) und Marina (Hedda Erlebach) wissen bereits Bescheid: Auch bei ihnen entfalteten sich magische Fähigkeiten an ihrem neunten Geburtstag.

Flame kann Flammen aus den Händen schießen lassen, Flora Pflanzen kontrollieren, und Marina kann es regnen oder schneien lassen.

Als Flame, die älteste der Vier, ihnen im Keller einen geheimen Raum mit einer seltsamen Windrose darin zeigt, passiert etwas Magisches: Als die Vier sie gemeinsam berühren, fliegt glitzernder Elbenstaub durch den Raum.

Sky ist begeistert und sieht nicht ein, warum sie ihre Kräfte vor anderen verbergen soll. Schnell gerät sie mit Flame aneinander, die das Geheimnis unbedingt bewahren will – nicht mal ihre Eltern ahnen etwas!

Währenddessen macht sich die dunkle Zauberin Glenda auf den Weg nach Cantrip Towers, dem Zuhause der Schwestern. Sie hat die wieder erwachte Kraft der Windrose, mit der sie ein dunkles Geheimnis verbindet, gespürt und beansprucht nun deren magische Kräfte für sich.

Mit perfiden Tricks versucht sie, einen Keil zwischen die Schwestern zu treiben. Nun müssen die Vier sich wirklich zusammenraufen, schließlich steht nicht nur der große Gesangswettbewerb an ihrer Schule bevor, an dem die Mädels als "Sista Magic" teilnehmen wollen. Denn wenn die Schwestern sich nicht wieder vertragen, ist Cantrip Towers in großer Gefahr!

Die Haushälterin Mrs. Duggery (Anna Thalbach) versucht die vier Schwestern Marina (Hedda Erlebach), Sky (Leonore von Berg), Flame (Laila Marie Noelle Padotzke) und Flora (Lilith Julie Johna) zu beschützen ©Fotos: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Marina (Hedda Erlebach), Flame (Laila Marie Noelle Padotzke) und Flora (Lilith Julie Johna) feiern gemeinsam mit ihren Eltern (Gregor Bloéb und Doris Schretzmayer) den 9. Geburtstag von Sky (Leonore von Berg) ©Fotos: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
Marina (Hedda Erlebach), Flame (Laila Marie Noelle Padotzke) und Flora (Lilith Julie Johna) feiern gemeinsam mit ihren Eltern (Gregor Bloéb und Doris Schretzmayer) den 9. Geburtstag von Sky (Leonore von Berg)


VIER ZAUBERHAFTE SCHWESTERN basiert auf der Bestseller-Mädchenbuchreihe „Sprite Sisters“ von Sheridan Winn, die weltweit zahlreiche Fans mit ihren magischen Abenteuern um die Schwestern Flame, Sky, Flora und Marina begeistert.

Regie führte Sven Unterwaldt („7 Zwerge – Männer allein im Wald“, „Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft“), für das Drehbuch zeichnete Hortense Ullrich ("Meine teuflisch gute Freundin") verantwortlich.

Als Hauptdarstellerinnen wurden unter Hunderten von Bewerberinnen die Newcomerinnen Laila Marie Noëlle Padotzke, Leonore von Berg, Lilith Julie Johna und Hedda Erlebach ausgewählt.

Grandios gibt Katja Riemann („Fack ju Göhte“-Filme, „High Society“) eine Galavorstellung als böse Glenda, die Kröten spuckt und ihren, von Justus von Dohnányi („Timm Thaler oder das verkaufte Lachen“, „Der Vorname“) mit viel Witz gespielten Butler Oswald, schon mal in ein Wildschwein verwandelt.

Anna Thalbach („Frau Ella“) ist als die gute Seele des Films zu sehen, Gregor Bloéb („Schweinskopf al dente“) und Doris Schretzmayer („Der beste Papa der Welt“) spielen die Eltern der vier Schwestern.

Die Songs stammen aus der Feder der Berliner Pop-Produzenten Marek Pompetzki, Paul Neumann, Cecil Remmler und Sera Finale zusammen, für die Choreographien konnte Star-Choreograph Selatin Kara gewonnen werden.

Gedreht wurde der Film u.a. auf dem Schloss Oberlangenstadt in Oberfranken.

VIER ZAUBERHAFTE SCHWESTERN ist eine Produktion von blue eyes Fiction, in Ko-Produktion mit Dor Film Produktionsgesellschaft, Filmvergnuegen, Potemkino, Buena Vista International, Pixomondo und Story House Productions.

Den Weltvertrieb übernimmt ARRI Media International. Gefördert wird die Produktion von FilmFernsehFonds Bayern, Deutscher Filmfilmförderfonds, Belgian Tax Shelter by Belga Productions, IDM Südtirol – Alto Adige, Filmförderungsanstalt, Österreichisches Filminstitut, FISA - Filmstandort Austria, Italian Tax Credit und Filmfonds Wien.

Anzeige



-
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (mehr)
- Startseite Volksfestkalender (weiter)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum/Datenschutz |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |