www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



50 Jahre Tantris, das sind 50 Jahre gastronomische Visionen, 50 Jahre Savoir-Vivre, 50 Jahre Genusskultur.



Die Tantris Bar
feinste kulinarische Leckerbissen
feinste kulinarische Leckerbissen
Tantris Lounge

©alle Fotos: Hansmann PR

Am 02.12.2021 wurde das Tantris 50 Jahre alt. Am 02.06.2022 konnte Tantris sein großes Jubiläum endlich gebührend feiern – mit einem Gala-Dîner für 120 geladene Gäste und internationalen Gastköchen. Das Festmenü war vegetarisch, das gab es noch nie zuvor bei einer Gala im Tantris.

50 Jahre Tantris, das sind 50 Jahre gastronomische Visionen, 50 Jahre Savoir-Vivre, 50 Jahre Genusskultur.

Entsprechend hatten Sabine und Felix Eichbauer die Gästeliste gestaltet: Eingeladen waren namhafte Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wirtschaft, enge Freundinnen und Freunde des Hauses und der Familie Eichbauer.

Neben Tantris-Gründer Fritz Eichbauer und seiner Frau Sigrid-Ursula war der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter mit seiner Frau Petra zu Gast, außerdem „Tatort“-Star Axel Milberg mit seiner Frau Judith, Filmproduzent Oliver Berben, Gudrun und Michael Mittermeier und Uli Hoeneß, Ehrenpräsident des FC Bayern mit seiner Frau Susi.

Auch die ersten drei Tantris-Küchenchefs feierten mit: Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann, Heinz Winkler und Hans Haas. Als Ehrengast war Alain Ducasse aus Paris angereist – der legendäre französische Koch und Unternehmer besuchte zum ersten Mal die neue Wirkungsstätte seines ehemaligen Executive Chefs Matthias Hahn.

Ebenfalls aus Frankreich gekommen war Perrine Fenal, Tochter der Winzerin Lalou Bize-Leroy und Co-Direktorin des Weinguts Romanée-Conti.

Mindestens so schillernd war die Liste der Gastköche: Daniel Humm vom „Eleven Madison Park“ (*** Michelin) in New York, Tim Raue vom „Restaurant Tim Raue“ (**Michelin) in Berlin, Klaus Erfort vom „GästeHaus Klaus Erfort“ (**Michelin) in Saarbrücken, Frédéric Simonin vom „Restaurant Frédéric Simonin“ (* Michelin) in Paris und Pâtissier Étienne Culot aus Grenoble.

Die Vorgabe für das hochkarätige Küchenteam lautete, ein vegetarisches Menü zu kochen – ein Novum bei einer Gala im Tantris.

Eine kreative Herausforderung, die das Dîner zum innovativen Küchenfestival machte und bei den Gästen für angeregte Gespräche und einhellige Begeisterung sorgte. Es war ein grandioser Abend, ganz im Sinne des Tantris-Mottos: Mit offenem Blick neue Wege gehen.

Die Vorspeisen kamen von Frédéric Simonin (Blanc-manger mit weißem Spargel, frischen Erbsen und einem Sorbet vom grünen Senf) und Klaus Erfort (Artischockensalat mit Parmesan und schwarze Trüffel). Tim Raue servierte gebackenen Topinambur mit Jalapeño, Soja-Jus und einem knusprig-scharfen Topping.

Von Tantris-Küchenchef Benjamin Chmura und Tantris-DNA-Küchenchefin Virginie Protat gab es eine Tomaten-Tarte-Tatin mit Tomateneis.

Daniel Humms Hauptgang, eine japanische Aubergine mit Knoblauch, Shiso und Koriander war gleichzeitig eine Widmung: „Eine Hommage an Eckart Witzigmann, der erst im Tantris und danach in seinem Restaurant Aubergine kulinarische Geschichte geschrieben hat“, sagte er in seiner Ansprache an die Gäste.

Zum Dessert servierte Étienne Culot eine Joghurtmousse mit gerösteten Mandeln und Kumquat-Safran-Eis. Von Maxime Rebmann, Chefpâtissier des Tantris Maison Culinaire, kam ein kunstvolles Schokoladen-Dessert mit gebrannter Vanillecrème und Ingwer.

Ein weiterer Höhepunkt der wunderbaren, sehr stimmungsvollen Feier war die Premiere der „Reise“ zum neuen Tantris Maison Culinaire, die der Münchner Filmemacher Peter Künzel in den vergangenen Jahren begleitet hat. Den Film kann man sich bei Vimeo ansehen.

Es gibt noch mehr schöne Neuigkeiten:

Das Magazin „Der Feinschmecker“ hat Virginie Protat, Küchenchefin im À-la-carte-Restaurant Tantris DNA, als Kandidatin für den Titel der „Aufsteigerin des Jahres 2022“ nominiert.

Pünktlich zur ersten Sommersaison im Tantris Maison Culinaire wurde neu gestaltete Terrasse eröffnet. Dort kann man bei Sonnenschein jeden Abend ab 18.30 Uhr den Serviceder Bar Tantris genießen. Entweder zum Apéritif vor einem Abend in unseren Restaurants Tantris oder Tantris DNA.

Oder Sie kommen ganz spontan vorbei – auf einen Drink, ausgewählte Weine und Champagner aus dem Tantris - Keller und Köstlichkeiten von der Bar-Karte. Die Bar Tantris ist an sieben Abenden in der Woche geöffnet.

Für Gäste des Restaurants Tantris DNA ist die Terrasse in den Sommermonaten bei schönem Wetter von Samstag bis Dienstag zum Lunch und Dinner geöffnet.

Auch wenn es auf der Terrasse den ganzen Sommer lang schön ist, legt das Tantris zwischendurch eine kurze Pause ein. Zu den folgenden Zeiten macht das Tantris Betriebsurlaub:

Restaurant Tantris und Bar Tantris

29. Juli bis einschließlich 25. August 2022

Restaurant Tantris DNA

Vom 27. Juli bis einschließlich 2. September 2022

- die Tantris Lounge (mehr)

Tantris
Johann Fichte Str. 7
80805 München
Tel.: 089 36 19 59-0
Geöfffnet
Di.-Sa. von 12.00 bis 15.00 Uhr und 18.30 bis 1.00 Uhr geöffnet
www.tantris.de
MVV/MVG Sign
MVV/MVG: U6 Dietlindenstraße

Anzeige


- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)

- Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2022



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de

Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-wien.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de