www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion





21. BMW International Open 2009. Golfsport Weltklasse in München Eichenried vom 25.-28.06.2009

Bei der 21. Auflage der BMW International Open spielen Stars wie Henrik Stenson (Schweden), Rory McIlroy (Nordirland) oder Martin Kaymer (Düsseldorf) vom 25. bis zum 28. Juni um einen der prestigereichsten Titel auf der European Tour und ein Gesamtpreisgeld von zwei Millionen Euro.

Kurz vor Meldeschluss hatte noch John Daly seine Zusage für das Turnier im GC München Eichenried gegeben. Dass mit ihm zu rechnen ist, bewies der Publikumsliebling im Mai mit dem zweiten Platz bei der BMW Italian Open 2009 und kehrt damit nach nur einem Auftritt in den USA wieder auf die European Tour zurück. 2001 gewann der amerikanische Longhitter den Titel der BMW International Open.
 
Auch der Spanier Álvaro Quiros und der Engländer Ross Fisher hnehmen teil. Quiros hat dieses Jahr auf der European Tour mit dem Qatar Masters bereits ein Spitzenturnier gewonnen und wird Daly ein heißes Duell um die spektakulärsten Drives liefern – keiner in Europa schlägt weiter als er. Wie der Spanier zählt auch Fisher zu den ersten 30 der Weltrangliste. Insgesamt gehen in diesem Jahr bei der BMW International Open 15 Spieler der Top 20 des „Race to Dubai“ (europäische Saisonbestenliste) an den Start.
 
Wir freuen uns sehr, dem Münchner Publikum wieder eine gute Mischung aus Weltklassespielern und Publikumslieblingen für die 21. Ausgabe der BMW International Open präsentieren zu können und sehen einem spannenden Turnierverlauf entgegen“, sagte Turnierdirektor Marco Kaussler im Rahmen der heutigen Pressekonferenz.
 
Dieses Jahr werden die Profis es mit einem weiter verbesserten Platz zu tun bekommen. So wurde vor allem die 15. Spielbahn (Par 4) umgestaltet.

Das Fairway ist um 62 Meter auf 424 Meter verlängert worden“, erklärt Korbinian Kofler, Geschäftsführer des GC München Eichenried: „Damit ist diese Bahn noch anspruchsvoller und eröffnet vom Championship-Abschlag eine völlig neue Sichtachse.

Ebenfalls attraktiver präsentiert sich das Grün der 11. Bahn (Par 5) dank einer neuen Uferbefestigung.
 
Nach wie vor wird der Platz jedoch viele Birdies und so manchen Eagle erlauben – für die Spieler erfahrungsgemäß eine willkommene Abwechslung nach dem extrem schweren Kurs der US Open.
 
Abseits des Kurses werden Profis und Fans das renovierte Clubhaus des GC München Eichenried bemerken. „Nach 20 Jahren ist es einem modernen ‚Facelifting’ unterzogen worden“, sagt Kofler. „Es bietet nun verschiedene Wohlfühl-Lounges und einen abgetrennten oberen Bereich für Veranstaltungen, in den auch die obere Terrasse verstärkt einbezogen werden kann.
 
Viele Stars flogen am Wochenanfang direkt aus New York ein – unter ihnen Henrik Stenson. Der 33-jährige Schwede hat im Mai mit dem Gewinn der als „fünftes Major“ bezeichneten Players’ Championship den größten Erfolg seiner Karriere gefeiert und rangiert in der Weltrangliste momentan auf Platz sechs. Nicht zuletzt weil er die BMW International Open 2006 schon einmal gewinnen konnte, reist er als Topfavorit nach Eichenried.
 
Allerdings wird es Stenson mit starken Gegnern zu tun bekommen. Mit ihm im Flugzeug saßen weitere Champions wie der Südafrikaner Retief Goosen, der Spanier Miguel Ángel Jiménez (Sieger 2004), der Schotte Colin Montgomerie (Sieger 1999) sowie der erst 20-jährige Rory McIlroy.

Der Nordire mit dem Jungencharme belegt momentan Rang 18 in der Weltrangliste und Rang drei in der europäischen Jahresbestenliste. Nach einer Pause von drei Jahren kehrt auch Luke Donald (England) zu der BMW International Open zurück.

Zu den Titelaspiranten zählen aber auch die beiden Schweden und ehemaligen BMW International Open Sieger Robert Karlsson (1997) und Niclas Fasth (2007).

Deutschlands große Golf-Hoffnung ist in Eichenried natürlich ebenfalls mit von der Partie. Martin Kaymer (24) hat voriges Jahr einen unvergessenen Triumph gefeiert und als erster Deutscher die BMW International Open gewonnen. Nun nimmt er erneut eine historische Aufgabe in Angriff: Kaymer, aktuell 23. der Weltrangliste, will als erster Spieler in 20 Jahren Turniergeschichte den Titel verteidigen.

Aber auch Bernhard Langer (51) hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, nach fünf zweiten Plätzen endlich einmal die BMW International Open zu gewinnen. In den USA führt Langer derzeit die Rangliste auf der Seniorentour an.

Und auch der Münchner Alex Cejka (38) spielt bisher eine erfolgreiche Saison. Zuletzt ließ er mit einem neunten Platz bei der Players’ Championship aufhorchen.

Darüber hinaus befinden sich acht weitere Deutsche im Teilnehmerfeld, die ansonsten nicht regelmäßig bei Spitzenturnieren wie der BMW International Open antreten – etwa weil sie nicht über die reguläre Spielberechtigung auf der European Tour verfügen. So sind Tino Schuster (31, Stuttgart), Richard Porter (31, Pocking), Marcel Haremza (31, München), Daniel Froreich (25, Koblenz), Max Kramer (25, Fulda), und Florian Fritsch (23, Heidelberg) über das nationale Kontingent des Veranstalters in München-Eichenried mit dabei.

Von dieser Erfahrung können gerade die jungen deutschen Spieler nur profitieren“, sagt Turnierdirektor Marco Kaussler. „Und es ist ja so, dass die Deutschen wirklich auf dem Vormarsch sind. Da rücken einige interessante Spieler nach.
 
Das gilt etwa für Fritsch, der erst seit diesem Jahr Profi ist. Auf der Challenge Tour, dem Unterbau der European Tour, wurde er diese Saison schon zweimal Zweiter, einmal davon unterlag er nur im Stechen. In der Jahresrangliste der Challenge Tour belegt er momentan Platz sechs und hat damit beste Aussichten, sich 2010 für die European Tour zu qualifizieren. Die ersten 20 der Endabrechnung erhalten die so genannte „Tourkarte“.
 
Neben den elf deutschen Profis haben auch zwei Amateure aus heimischen Landen am Donnerstag bei der ersten Runde der BMW International Open abgeschlagen.

Für den erst 17-jährigen Martin Keskari (Frankfurt) ist es der erste Auftritt bei einem Spitzenturnier. Er kommt mit der Empfehlung seines jüngsten Sieges bei der German Boys Open, der Internationalen Amateurmeisterschaft von Deutschland.
 
Dagegen hat Stephan Gross Jr. (21, Heidelberg) schon im letzten Jahr die Luft über dem Golfplatz von München-Eichenried geschnuppert. Bei seiner ersten Teilnahme an einem European-Tour-Turnier belegte er auf Anhieb den 30. Platz.
 
Die BMW International Open war für Gross damit der Auftakt zu einem sehr erfolgreichen Sommer. Denn im weiteren Saisonverlauf wurde er nicht nur Zweiter bei seinem einzigen Start auf der Challenge Tour, sondern gewann in Dänemark auch die Amateur-Europameisterschaft. Damit qualifizierte er sich für die British Open, das dritte Majorturnier des Jahres, das am 16. Juli im schottischen Turnberry beginnt.
 
Gross ist mit Kaymer befreundet und wurde von diesem voriges Jahr zur Siegerehrung mitgenommen. Den Titelverteidiger der BMW International Open nennt er sein sportliches Vorbild. Nach den British Open will auch Gross umgehend ins Profilager übertreten. „Ich traue mir zu, einen Weg wie Martin zu gehen“, sagte er am Donnerstag nach seiner ersten Runde, die er mit 73 Schlägen beendete.

Bis vor zwei Monaten studierte Gross an der Arizona State University. Im Winter hat er dort viel mit Kaymer trainiert. „Man sieht, dass er sehr hart trainiert und körperlich fit ist“, sagt Kaymer über Gross, dem er „großes Potenzial und eine Riesenzukunft“ bescheinigt: „Ich denke, dass er bald auf der European Tour spielen wird.

Drei Generationen deutscher Golfprofis – Langer, Cejka und Kaymer – besuchten am Dienstag vor Turnierbeginn gemeinsam die Pro-Am Draw Party im BMW Lenbachplatz.

Dann wird ausgelost, welche Amateure beim traditionellen Pro-Am-Turnier am Mittwoch mit welchen Profis an den Start gehen dürfen.

Mit von der Partie sind ebenfalls BMW Sauber Formel 1 Pilot Nick Heidfeld und der ehemalige Fußball-Nationspieler Oliver Kahn, der gerade erst seinen 40. Geburtstag feierte.

Bereits ein paar Tage zuvor am Samstag wurde es ernst für die Teilnehmer der Pro-Am Challenge. Erstmals bietet BMW dabei Freizeitgolfern die Möglichkeit, sich sportlich für das Pro-Am zu qualifizieren. Gespielt wird in Dreierteams auf dem Championship Course in Eichenried.

Die drei Mitglieder der Siegermannschaft erhalten einen Startplatz für das Pro-Am. Und wer am Ende leer ausgeht, kann sich immerhin damit trösten, vor allen Stars den Turnierkurs 2009 gespielt zu haben.
 
TV Zeiten  BMW International Open 2009

Premiere      

25.06.2009    15:30  18:30  Live
26.06.2009    15:30  18:30  Live
27.06.2009    14:30  18:30  Live
28.06.2009    14:00  18:00  Live
 
DSF               

25.06.2009    23:00  00:00  Highlights Day 1
26.06.2009    23:15  00:15  Highlights Day 2
27.06.2009    20:30  21:00  Highlights Day 3
28.06.2009    23:00  00:00  Highlights Day 4
29.06.2009    16:00  16:30  Highlights total
 
n-tv               

26.06.2009    00:40  01:10  Highlights Day 1
27.06.2009    00:40  01:10  Highlights Day 2
28.06.2009    00:40  01:10  Highlights Day 3
29.06.2009    00:40  01:10  Highlights Day 4
30.06.2009    16:15  16:30  Highlights Day 4

Internet: bmw-golfsport.com/gs/de/index.html

- 31. BMW International Open 2019 vom 19.-24.06.2019 in München Eichenried. Zweimaliger Major-Sieger & Lokalmatador Kaymer, Titelverteidiger Wallace, der siegreicher Ryder Cup Captain Thomas Bjørn und Teammitglied Alex Noren am Start (mehr)

Rückblick:

- 20. BMW International Open 2008: Kaymer feiert historischen Sieg. 23-Jähriger gewinnt als erster Deutscher in der Turniergeschichte den Titel in München Eichenried (mehr)
- 20. BMW International Open 2008: 21.06.2008 - Erster deutscher Sieg zum Greifen nahe: Martin Kaymer führt die BMW International Open an (mehr)
- 20. BMW International Open 2008: Fußball-Fachsimpeln am Grün. Kahn und Co. wechseln beim Pro-Am der Jubiläumsauflage vom großen auf den kleinen Ball (mehr)
- 20. BMW International Open 2008: Spieler mit Freude an Klassikern. Top-Profis unternehmen Cabrio-Ausflug in die BMW Historie (mehr)
- 20. BMW International Open 2008: "Tee-Off" in luftiger Höhe. Martin Kaymer und Colin Montgomerie - zwei Golf-Generationen trafen sich auf dem BMW Vierzylinder (mehr)
Film 20. BMW International Open 2008: Video Interview Martin Kaymer und Colin Montgomerie (mehr)
FilmVideo Interview Turnierdirektor Marco Kaussler zum BMW International Open 2008 (mehr)

Anzeige:



- Golf Special auf ganz-muenchen.de (mehr)


-
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
- Die schönsten Biergarten
-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)

- Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de


Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2021