www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Circus Krone 1. Winterspielzeit 2020: „Hereinspaziert - Manege frei!“ ist der Programmtitel des ersten Programmes der 101. Wintersaison. Premiere am 25.12.2019.
Jana Mandana Lacey Krone, Martin Lacey jr und Sohn Alexis nach der Premiere am 25.12.2019 (©Foto: Martin Schmitz)
Jana Mandana Lacey Krone, Martin Lacey jr und Sohn Alexis nach der Premiere am 25.12.2019
Circus Krone 1. Winterspielzeit 2020: „Hereinspaziert - Manege frei!“ ist der Programmtitel des ersten Programmes der 101. Wintersaison. Premiere am 25.12.2019.

statt im Schlachhof doch lieber in der Manege:Lars Hölscher und Lelde mit ihrer Schweineherde (©Foto: Martin Schmitz)
statt im Schlachhof doch lieber in der Manege:Lars Hölscher und Lelde mit ihrer Schweineherde
Glenn Folco  wirbelt bis zu fünf Tennisschläger durch die Lüfte im Circus Krone 1. Winterspielzeit 2020 (©Foto: Martin Schmitz)
Glenn Folco wirbelt bis zu fünf Tennisschläger durch die Lüfte
Circus Krone 1. Winterspielzeit 2020: „Hereinspaziert - Manege frei!“ ist der Programmtitel des ersten Programmes der 101. Wintersaison. Premiere am 25.12.2019.

Clown Bilby als selbstkonstruiertes Roboter-Auto bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019 (©Foto: Martin Schmitz)
Clown Bilby als selbstkonstruiertes Roboter-Auto bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020
das vierfache Riesenrad der Truppe Mustafa Danguir (©Foto: Martin Schmitz)
das vierfache Riesenrad der Truppe Mustafa Danguir
Martin Lacey jr. zeigt eine gemischte Raubtiernummer im ersten Programmes der 101. Wintersaison.(©foto: Martin Schmitz)
Martin Lacey jr. zeigt eine gemischte Raubtiernummer im ersten Programmes der 101. Wintersaison
Martin Lacey jr. zeigt eine gemischte Raubtiernummer im ersten Programmes der 101. Wintersaison.(©foto: Martin Schmitz)

Circus Krone 1. Winterspielzeit 2020: „Hereinspaziert - Manege frei!“ ist der Programmtitel des ersten Programmes der 101. Wintersaison. Premiere am 25.12.2019.

Die Elefanten-Lady Bara mit Jana Mandana  Lacey krone bei der Premiere am 25.12.2019 (©Foto: Martin Schmitz)
Die Elefanten-Lady Bara mit Jana Mandana bei der Premiere am 25.12.2019
Die Elefanten-Lady Bara mit Jana Mandana  Lacey krone bei der Premiere am 25.12.2019 (©Foto: Martin Schmitz)

Circus Theater Bingo bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019 (©Foto: Martin Schmitz)
Circus Theater Bingo bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019
Die Clowns Prosvirnin & Family bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019 (©Foto: Martin Schmitz)
Prosvirnin & Family - Russlands beste Clowns bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone
Die Clowns Prosvirnin & Family bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019 (©Foto: Martin Schmitz)

Die Mustafa Danguir Hocheiltruppe bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019 (©Foto: Martin Schmitz)
Die Mustafa Danguir Hocheiltruppe bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone
Sprechstallmeister Nikolai Tovarich bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019 (©Foto: Martin Schmitz)
Sprechstallmeister Nikolai Tovarich bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone
Circus Krone 1. Winterspielzeit 2020: „Hereinspaziert - Manege frei!“ ist der Programmtitel des ersten Programmes der 101. Wintersaison. Premiere am 25.12.2019.

Circus Krone 1. Winterspielzeit 2020: „Hereinspaziert - Manege frei!“ ist der Programmtitel des ersten Programmes der 101. Wintersaison. Premiere am 25.12.2019.

Uschi Dämmrich von Luttitz, Martin Lacey r., Jana Mandana Lacey-Krone  bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019 (©Foto: Martin Schmitz)
Uschi Dämmrich von Luttitz, Martin Lacey r., Jana Mandana Lacey-Krone
das Schauspielerehepaar Lisa Seitz und Max Tidof bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019 (©Foto: Martin Schmitz)
das Schauspielerehepaar Lisa Seitz (r.) und Max Tidof (2.v.r.)
Moderatorin Barbara Osthoff, Schauspieler Dieter Bach  bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019 (©Foto: Martin Schmitz)
Moderatorin Barbara Osthoff, Schauspieler Dieter Bach
Schauspielerin Gabrielle Odinis und Yeti (alias Matthias Teutsch, Bandleader der Giesinger Kultband "All my monsters" bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019 (Foto: Martin Schmitz)
Schauspielerin Gabrielle Odinis und Yeti (alias Matthias Teutsch, Bandleader der Giesinger Kultband "All my monsters" bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019
Michael Käfer bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019 (©Fotop: Martin Schmittz)
Michael Käfer bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019
Michaela May bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019 (Foto: Martin Schmitz)
Michaela May bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019
Die Kessler Zwillinge sowie  Peter Prinz von Hohenlohe umf  Uschi Prinzessin zu Hohenlohe Oehringen bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019 (©Foto: Martin Schmitz)
Die Kessler Zwillinge sowie Peter Prinz von Hohenlohe umf Uschi Prinzessin zu Hohenlohe Oehringen
Eva Grünbauer mit Familie bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019 (Foto: Martin Schmitz)
Eva Grünbauer mit Familie bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020
Eva Grünbauer mit Familie bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019 (Foto: Martin Schmitz)
Eva Grünbauer mit Familie bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020
Uschi Ackermann, Sängerin Sarah Laux bei der Premiere des ersten Winterprogrammes 2020 des Circus Krone am 25.12.2019 (©Foto:  Martin Schmitz)
Uschi Ackermann, Sängerin Sarah Laux
Circus Krone 1. Winterspielzeit 2020: „Hereinspaziert - Manege frei!“ ist der Programmtitel des ersten Programmes der 101. Wintersaison. Premiere am 25.12.2019.


©Foto: Martin Schmitz

München hat es gut, wenn man Circusfan ist. Gleich drei Spielzeiten im festen Haus des Circus Krone, das in der heutigen Form jetzt über 50 Jahre alt wird, bringen Dutzende der besten Circusattraktionen in die Landeshauptstadt.

Zum 101. Mal eröffnet heuer der Circus Krone eine Wintersaison mit einer Premiere traditionsgemäß am ersten Weihnachtsfeiertag 25.12.2019 in seinem Münchner Stammhaus das erste Programm.

Vom 25.12. bis zum 05. April 2020 präsentiert der "Bayerische Nationalcircus" Circus Krone in der Winterspielzeit 2019/2020 drei verschiedene Manegen-Programme im monatlichen Wechsel.


Circus Krone 2020: Premiere 1. Winterspielzeit München 25.12.2019

- Fotogalerie Circus Krone Premiere 1. Winterprogramm2020 am 25.12.2019, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, (©Fotos: Martin Schmitz)

Die „Besten der Besten“ aus der internationalen Circuswelt live in der KRONE-Manege: Bekannte Weltstars, preisgekrönte Newcomer, viele prachtvolle Tiere und lustige Clowns sahen als Gäste bei der Premiere am 25.12.2019 u.a. der frühere Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber und Frau Karin Stoiber mit Familie, Bundestags-Vizepräsident Johannes Singhammer, MdL und Ex-Bürgermeister Josef Schmid mit Frau Natalie, Schauspielerr und Sänger Dieter Bach, Schauspielerin Michaela May mit Mann, Schauspieler Bernd Schadewald, das Schauspielerehepaar Lisa Seitz und Max Tidof, Schauspielerin Gabrielle Odinis, Yeti (alias Matthias Teutsch, Bandleader der Giesinger Kultband "All my monsters", Sängerin Sarah Laux, Schauspielerin Cornelia Corba, Moderatorin Uschi Dämmrich von Luttitz, Fernsehmoderatorin Eva Grünbauer, Society Lady Uschi Ackermann, Radio-Moderatorin Verena Kerth, Sängerin Margot Hellwig, Moderator Ali Kahn, Uschi Prinzessin zu Hohenlohe Oehringen und Peter Prinz von Hohenlohe, Koch Alfons Schuhbeck, Alice und Ellen Kessler, Wiesnwirt Peter Pongratz und Freundin Elena Yazykova, Gastronom Michael Käfer mit Frau Clarissa, Moderatorin Barbara Osthoff, Kunstmaler Wolfgang M. Prinz, Radio Moderator Thomas Ohrner, Schauspieler Jan Niklas,

Hereinspaziert - Manege frei! lautet der Programmtitel für das I. Winterprogramm 2020, unter diesem Motto heißt das Direktionsehepaar Lacey-Krone die Cirusfans in der neuen Winterspielzeit 2019/2020 willkommen.


Preview: Vorschau auf das 1. Programm der Circus Krone Spielzeit 2020 - Pressekonferenz im Münchner Rathaus

Mit energiegeladen Einlagen vom Circus-Theater Bingo startet Münchens Traditionscircus Krone in die Winterspielzeit.

Es erwartet die Gäste außerdem ein 4er Riesenrad (erstmals in München), Attraktionen am Kreuzhochseil mit der Gruppe Daner, Bilby, das Roboterauto, ausgefallene Tennis-Jonglagen von Glen Folco, Musicalclowns und vieles mehr.

Das Programm

Was wäre Zirkus ohne Tiere? Richtig: Vielleicht Varieté-Theater, aber eben kein Zirkus. Circus Krone bleibt seiner Tradition treu und zeigt neben zahlreichen akrobatischen und lustigen Darbietungen auch wieder das, weshalb die meisten in den Zirkus gehen: Tiere. Darunter auch immer wieder ungewöhnliche Tiere, die zeigen, was sie können.

Sau- und tierisch gut, wird es beispielsweise mit einer lustigen Schweineparade von Lars Hölscher und natürlich mit den hauseigenen Starnummern der Marke KRONE, präsentiert von Jana Mandana Lacey-Krone und Martin Lacey jr. (Pferde, Elefanten und Raubtiere).

Lars Hölscher und Lelde (Deutschland und Lettland) kamen mit einer ganzen Schweineherde nach München und eroberten die Herzen des Premieren-Publikums im Nu. Sechs Schweine buhlen in der Manege um die Gunst des Publikum und beweisen, daß Haustiere mehr können als grunzen oder fressen.

Passend zum chinesischen Jahr des Schweines 2019 präsentieren sie sich als Teppichausroller, Hürdenspringer oder Tonnenroller und spielen ihren Vorführern manch lustigen Streich.

Aber alles geht nur mit sehr viel Futter. Kein Wunder, daß Tierlehrer Lars Hölscher, der nunmehr seit 20 Jahren auf Schweine steht, schwört: „Meine Säue sind die besten der Welt“. Zusammen mit Freundin Lelde Feldmane beweist er: Schweine können mehr als Wurst und Schnitzel.

Gerettet vom Schlachthof, glänzen die sechs Schweinefreunde nun mit ihrer ganzen Intelligenz und Schönheit: WAYNE, das männliche Wollschwein, die beiden Edelschweine DIANA und LOLITA, sowie die drei bunten Bentheimer CARMEN, LILLY und MARIA. .

Circusdirektorin JANA LACEY-KRONE präsentiert, neu arrangiert für München, den ganzen Stolz des Circus Krone: Wunderschönen Pferde in einem Potpourri der edelsten Farben und Rassen.

Das Besondere daran? Erstmals werden alle Rassen des Circus Krone zu sehen sein: Schneeweiße Araber, pastellfarbene Cremellos, braunschimmernde Falben und pechschwarze Nonius-Hengste.

Mit ihnen zeigt sie die Hohe Kunst der Pferdedressur mit Gegenlauf, Fächer und Farbwechsel in wunderbarer Harmonie zwischen Mensch und Tier.

Bei der Vorführung ihrer Schützlinge setzt sie voll und ganz auf die natürliche Schönheit ihrer Lieblinge in tänzerischer Kombination mit Eleganz und Anmut. Gefolgt von furiosen Steigern, die dem Pferde-Spektakel die Krone aufsetzen.

Mit Pferden begann die Geschichte des Zirkus in der Form, wie wir ihn heute kennen, edle Pferdedressuren gehören daher völlig selbstverständlich zu den Glanzlichtern eines jeden kultivierten Circus Programmes.

Circus Krone 1. Winterspielzeit 2020: „Hereinspaziert - Manege frei!“ ist der Programmtitel des ersten Programmes der 101. Wintersaison. Premiere am 25.12.2019.

Martin Lacey jr. aus Großbritannien präsentiert mit 16 weißen und goldfarbenen Tiger und Löwen die beste und schönste Raubtier-Show unserer Zeit. Ein Fest der Emotionen verspricht der vielfach preisgekrönte „König der Löwen“.

Mit dem Temperament eines Schauspielers offeriert er seine „gold-prämierten“ Raubkatzen als rasante Kämpfernaturen im Manegenkäfig und läßt sie höchst effektvoll fauchen und drohen.

Andressierte Scheinangriffe wechseln ab mit weiten Sprüngen, gefolgt von Schmuseszenen und Schaubildern im Cinemascope-Format. Der hochdekorierte Löwenheld liebt das Risiko und mag Riskantes und Rasantes.

Freuen kann das Publikum sich auf ein Meisterwerk der Dressur und eine Performance der Superlative, in der Gefahr und Schönheit eine reizvolle Symbiose eingehen.

Kein Wunder, daß Martin Lacey jr. bereits fünfmal auf das Internationale Circus Festival von Monte Carlo eingeladen war und mit höchsten Preisen aufgezeichnet. wurde.

Er ist unter anderem Gewinner des SILBERNEN und zweimal (!) des GOLDENEN Clowns, des PRIX EXTRAORDINAIRE der Jury und fünf weiterer Spezialpreise, darunter des Publikumspreises. Er ist ferner Gewinner des CRISTAL D'OR auf dem TierlehrerFestival von Massy - und Showman of the Year. Selten wurde eine Raubtier-Show so gefeiert...

Circus Krone 1. Winterspielzeit 2020: „Hereinspaziert - Manege frei!“ ist der Programmtitel des ersten Programmes der 101. Wintersaison. Premiere am 25.12.2019.

JANA LACEY-KRONE wird die Besucher auch mit den Wappentieren des Circus Krone begeistern, in einer Love-Story der außergewöhnlichen Art.

Erleben kann das Publikum die Circus-Direktorin des Hauses Krone in einem harmonischen Zwiegespräch mit Elefanten Lady Bara.

Ganz große Gefühle zelebrieren die beiden bei ihrem ersten Wiedersehen in der Manege. Perfekt und mit einer Ausstrahlung, die das Publikum vom ersten Moment an in ihren Bann zieht, offerieren sie ein dynamisches Duett aus Schwergewicht und Anmut.

Mit viel Rüsselkontakt zeigen sie sich von ihrer akrobatischen Seite und belegen, wie vielfältig die Freundschaft zwischen Menschen und Dickhäuter sein kann. In jedem Moment wird die innige Beziehung sichtbar und in der Tat wußte BARA vor Jahren als erste, daß ihre Tierlehrerin in guter Hoffnung war. Eine echte Herzensangelegenheit also, bei der die enge Partnerschaft voll und ganz unter Beweis gestellt wird.

Sie sind wieder zurück, denn nach einer Auszeit während der Sommertournee hat Circus Krone einige seiner Elefanten zurückgeholt. Zwei der aktuell fünf Elefanten sind aus einer Tierresidenz in Spanien nach München zurückgekehrt.

Im Frühjahr hatte Zirkusdirektorin Jana Mandana Lacey-Krone alle Elefanten in die spanische Residenz gebracht. Dort soll die inzwischen 54 Jahre alte Mala ihren Ruhestand verbringen, begleitet von den beiden 18 Jahre jüngeren Kenia und Aisha.

Die zwei anderen Elefantenkühe Bara und Burma haben ihnen die Eingewöhnung erleichtert. Mit auf die Reise gingen die vertrauten Pfleger und ihr Trainer, die während der kompletten Zeit Vorort geblieben sind.

Bara und Burma sind nun für das am 25. Dezember startende Winterprogramm zurück nach München gereist. Traditionell bringt Jana Mandana Lacey-Krone persönlich ihre Elefanten in die Manege - sie sind das Krone-Wappentier.

Über die drei Programme kann sich das Publikum wie gewohnt über Abwechslung der Auftritte freuen.

Jana Mandana Lacey-Krone reiste fast wöchentlich zu ihren Tieren nach Spanien und wird auch für die dort verbleibenden regelmäßig die Reise antreten.

Ich bin froh und erleichtert jedem Tier, zu jedem Zeitpunkt ermöglichen zu können was ihm guttut. Es war wichtig Mala nicht alleine in eine neue Umgebung zu bringen. Die Herde hat den Umzug und die Eingewöhnung in Spanien super gemeistert. Jedes Tier zeigte unterschiedliche Verhaltensmuster und somit musste ich relativ schnell feststellen, dass Bara sich nicht verhält wie der Rest.


Preview: Rückkehr der Elefanten im 1. Programm der Circus Krone Spielzeit 2020 - Pressekonferenz 11.12.2019

Bara ist den täglichen Umgang mit mir gewohnt und vermisst das Zusammenspiel in der Manege, was ich ihr im Krone-Bau über die Winterspielzeit ermöglichen kann. Burma wiederrum fühlt sich wohl, wo Bara ist. Somit haben wir uns entschlossen die beiden zurückzuholen“, begründet Jana Mandana Lacey-Krone die Rückholung.

Langfristig wird der Circus Krone auf dem Krone-Gestüt in Weßling am Ammersee einen Ruhesitz für Elefanten einrichten. Zuletzt wartete der Zirkus dafür auf die Baugenehmigung. „Wir sind da auf einem guten Weg“, sagte Martin Lacey jr. zum Stand des Projekts.

Clown Bilby (Ukraine) ließ sich von amerikanischen Blockbuster-Filmen inspirieren und kommt mit einem waschechten „Transformer“ in die Manege. Das selbstkonstruierte Roboter-Auto entführt in einem multimedialen Rausch aus Klängen, Farben, Licht und Laser in eine futuristische Welt, die der Phantasie freien Raum läßt.

Erfreuen Sie sich an seiner Gestik, Mimik und seinen überwältigenden Körperaktionen, dem überraschenden „Innenleben“ und den vielen Finessen im Weltraumlook. Schräg, schrill, lustig und bunt.

Ein Wunderwerk beherzter Technik, an den Artem Vielkin alias Bilby 2 1/2 Jahren tüftelte und 19.000 Euro investierte. Nun erstmals in Deutschland zu sehen, exklusiv bei Circus Krone. Ein Hoch auf die menschliche Kreativität in moderner Videoclip-Ästhetik à la TIK TOK (Weltpremiere!).

Glenn Folco aus Italien wirbelt bis zu fünf Tennisschläger durch die Lüfte und fängt sie einfallsreich wieder ein. In seinen Händen erwachen sie zu rasantem Leben und zeigen das „Wunder der Tanzenden Schläger“. Mit scheinbarer Leichtigkeit und ungeheurer Präzision lässt er sie drehen, schwingen und rotieren und baut sogar Bälle in seine „Wirbelwind-Show“ ein.

Der Spross aus einer berühmten italienischen Circusfamilie ist bekannt für seine perfekte Hand- und Beinarbeit. Gekonnt verwandelt er die Krone-Manege in einen Tennisplatz im Rhythmus der Zeit. Boris Becker und Roger Federer lassen grüßen. Erstmals in München sehen kann das Publikum nun seine Version der „KroneOpen“ und Turbulentes aus erster Hand.

Prosvirnin & Family aus Russland bietet Spaß nach Noten. Russland allerbeste Clowns sorgen mit originellen Ideen und handfestem Slapstick à la Laurel & Hardy für clowneske Unterhaltung der Spitzenklsse.

Sie brillieren als „Kaoten und Könner“ auf 1001 Instrumenten und senken ein Lächeln in Ihre Herzen. Die gekonnte Mischung aus Musikalität, Stepptanz, Artistik und Charme bringt diesen Vollblut-Komikern immer wieder das Lachen, den Erfolg, den Beifall. Das kann ja heiter werden.

Drei, Generationen russischer Komik bieten hier Musikal-Comedy at its best, am Ende sogar ganz modern mit einem fulminanten Stepptanz-Battle. Ja, wenn der Vater mit dem Sohne und dem Enkel (Andrej. 11) .... Ausgezeichnet mit dem Silbernen Clown auf dem Internationalen Circus-Festival von Monte Carlo 2018. (Neu für München).

Sergej Prosvirnin begeleitet zusammen mit Sohn Sergej als einfallsreicher Reprisen-Clown durch das Programm - musikalische Komödien inklusive.

Das Circus Theater Bingo aus der Ukraine steht für up-to-date Circus. Jung, wild und modern präsentiert sich eine junge Artisten-Generation und führt klassische Variete-Darbietungen in völlig neue Dimensionen.

Gekonnt kombinieren sie verschiedene Disziplinen der Luft- und Bodenakrobatik mit Jonglage und Tanzphantasien und gefallen in einer wilden Mischung aus Teamleistung und Einzeldisziplin.

Das Weihnachts-Programm eröffnen und beschließen sie mit einem artistischen Charivari: Ein Hit an Körperbeherrschung, Kraft und Eleganz sind auch ihre Handstandkünste im Kreise der Bingos und ihre schrill-bunten Tanzeinlagen im Dauerflirt mit dem Publikum (Ganz neue Choreographien für München).

Die Truppe Mustafa Danguir aus Marokko kommt mit einer echten Sensation nach München: Dem vierfachen Riesenrad! Eine neuartige Konstruktion mit zwei ineinander verzahnten Todesrädern erlaubt völlig neuartige Action. Hart am Herzschlag entfesseln vier Hasardeure einen Rausch der Geschwindigkeit und präsentieren synchron und alternierend haushohe Sprünge, Salti und Seilhüpfer auf den rotierenden Rädern.

Die extravagante Verdoppelung sorgt für zusätzliche Dynamik und Action en masse. Höhepunkt ist ein rasantes Zwei-Mann-Hoch auf der Rad-Außenseite und der mutige Plätzetausch. Immer höher, schneller, weiter. Neben absolutem Gleichgewichtssinn, Mut und Präzision ist sicher auch eine große Portion Verrücktheit mit im Spiel. Warum auch nicht? Die Global Gladiators lieben Action ohne Limit. Lüfte frei für die Danguir-Truppe, die eine Vorliebe für alles Riskante zu haben scheint (Erstmals in München).

Die Mustafa Danguir Hocheiltruppe (Marokko, Russland, Kolumbien, Neuseeland) präsentiert eine neue Auftrags-Produktion des Circus Krone. „Kreuzhochseil“ heißt der neueste Geniestreich High on Air, der Tradition und
Innovation auf das Außergewöhnlichste verbindet.

Zwei sich kreuzende Seilbahnen erlauben völlig neue Varianten der Hochseil-Artistik und ein raumfüllendes Gesamtbild der Circuskuppel in 3D. Spektakulär und sicher nicht ungefährlich bieten die sieben Himmelsstürmer eine Weltsensation in 10 Meter Höhe. Was sie auf dem Hochseil zeigen läßt im Nu den Atem stocken und Schweißperlen rinnen. Niemand läuft schneller und waghalsiger über das dünne Drahtseil als sie.

Grandioser Höhepunkt der Show aber ist die legendäre Sieben-Personen-Pyramide. Wahnsinnig schwierig und super gefährlich. Denn Fehler verzeiht das Hochseil nicht. (Weltpremiere, allerdings noch nicht bei der Premiere am 25.12.2019 zu sehen)

Truppenchef Mustafa Danguir ist in Tanger/Marokko geboren und auf dem Hochseil zuhause. Ein Sensations-Artist mit nur einem Credo: Mehr ist Mehr. Und so sehen Sie heute ein mehr an Action, mehr an Spannung, mehr an Thrill - kurzum mehr an Circus. Für ihn selbst begann am 26. Juli 2016 der Ernst des Lebens: Hochzeit auf dem Hochseil. In Houston, Texas gaben sich Mustafa „Danger“ und Anna Lebedova in 10 Meter Höhe des Ja-Wort. Love is in the air

Vioris Zoppis (Italien) ist eine echte Neuentdeckung am Circushimmel. Der erst 18jährige Strapatenjüngling schwebt tarzangleich an den Bändern, die wie Lianen aus der Circuskuppel herabhängen, durch die Lüfte und brilliert mit Roll-Ups, Spinnings und dem Switch.

Seine Spezialität aber sind Spagat-Variationen in allen Lagen. Drehend, wirbelnd und kreisend, vereint er perfekte Präsentation mit vollem Risiko – und das in schwindelerregender Höhe. Seine atemberaubende Show besticht durch Leichtigkeit und Eleganz, Kraft und Dynamik. Mit einer Fülle von Originaltricks und einem Hang zum Dramatischem beschließt er seine luftige Kür. Scheinabsturz, kontrollierter Abfaller oder mehr.

In seinen Adern fließt reinstes Artistenblut. Als fünfte Generation einer bekannten italienischen Circusfamilie startet er seine Ausbildung bereits in jungen Jahren. Er
besuchte die Circusschule von Verona und verließ sie mit Bestnoten. Gewonnen hat er schon zahlreiche Auszeichnungen: Silber auf dem European Youth Circus-Festival in Wiesbaden 2014, Bronze auf dem Festival von Latina 2018 - und - am wichtigsten Junior Gold auf dem New Generation-Festival in Monte Carlo 2018.

- Fotogalerie Circus Krone Premiere 1. Winterprogramm2020 am 25.12.2019, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, (©Fotos: Martin Schmitz)

Circus Theater Bingo bei der Circus Krone 1. Winterspielzeit 2020: „Hereinspaziert - Manege frei!“ ist der Programmtitel des ersten Programmes der 101. Wintersaison. Premiere am 25.12.2019. (©Foto:  Martin Schmitz)
Circus Theater Bingo

Auf vielfachen Wunsch wird Circus Krone in diesem Jahr erstmals fünf FrühVorstellungen am Sonntag um 10.30 Uhr anbieten. Feiernsie bei Krone einen „Frühstart in den Sonntag“.

Circus Krone - die 1. Winterspielzeit 2019 beginnt mit einer Premiere am 25.12.2018. „100 Jahre Circus Krone“ ist das Motto des ersten Programmes der 100. Wintersaison mit digitalen Clowns und der größten Raubtiernummer der Welt

Nikolai Tovarich (Großbritannien) übernimmt wieder die Rolle des Sprechstallmeisters und ist für die Regie verantwortlich.

Das große Krone-Orchester steht unter der Leitung von Oleksander Krasyun (Ukraine, Polen, Russland) und die stimmungsvolle und farbenprächtige Lichtregie kreierte Celestino Munoz Portugal)

Die Eintrittspreise liegen zwischen Euro 17.- und Euro 48.-

Vorstellungen

bis 6.01.20120 täglich
Wochentags (außer Do) 15.00 und 20.00 Uhr
Donnerstags 15.00 und 18.30 Uhr
Sonn-und feiertags 14.30 und 18.30 Uhr
Silvester 15.00 und 19.30 Uh

ab 7. Januar Di. 20.00 Uhr - Mi., Fr., Sa.: 15.00 Uhr und 20.00 Uhr
Do. 18.30 Uhr - CIRCUS TAG! - ermäßigter Preis in allen Kategorien
So. 14.30 Uhr und 18.30 Uhr - montags keine Vorstellung

Zusatzshows: So. 05.01.2020: 10.30 Uhr - So. 26.01.2020: 10.30 Uhr. Auf vielfachen Wunsch wird Circus Krone in diesem Jahr erstmals fünf FrühVorstellungen am Sonntag um 10.30 Uhr anbieten. Feiernsie bei Krone einen „Frühstart in den Sonntag“.

NEU: Immer Donnerstags um 18.30 Uhr (!) gibt es den CIRCUS-TAG mit ermäßigten Preisen in allen Kategorien.

Am Sonntag, dem 19. Januar 2020, um 10.30 Uhr: Kommentierte Raubtierprobe mit Martin Lacey jr. - im Rahmen des Krone-Zoos (©foto:  Martin Schmitz)
Am Sonntag, dem 19. Januar 2020, um 10.30 Uhr: Kommentierte Raubtierprobe mit Martin Lacey jr. - im Rahmen des Krone-Zoos (mehr)

Ticket-Hotline: 089 54 81 81 81

Der Vorverkauf für Weihnachten und die anschließenden Feiertage (bis einschl. 6. Januar) beginnt am Samstag, dem 14. Dezember, um 10.00 Uhr bei Circus Krone und - ab sofort - auch bei allen München Ticket Vorverkaufsstellen, sowie im Internet.

Telefonische Reservierungen sind möglich unter 089 / 545 8000


Krone-Zoo    Sonn-und feiertags ab 10.00 Uhr geöffnet (Führungen jeweils um 11.00 Uhr).

Circus Krone
www.circus-krone.de

Über den Circus Krone:

Schon Carl Krone sen., der Vater des legendären Circusgründers besaß um 1870 die Menagerie "Continental". Aus ihr entstand 1905 der Circus Krone.Schon Carl Krone sen., der Vater des legendären Circusgründers besaß um 1870 die Menagerie "Continental". Aus ihr entstand 1905 der Circus Krone.

Seit 1943 wurde das riesige Unternehmen von Frieda Sembach-Krone und Carl Sembach und später von Christel Sembach-Krone geleitet. 2018 übernahm Jana Mandana Lacey-Krone die Leitung. Ihnen allen gelang es, das Lebenswerk von Carl Krone weiter von Erfolg zu Erfolg zu führen, künstlerisch wie wirtschaftlich.

Heute ist Circus Krone mit seinem festen Stammsitz in München und dem gigantischen Zirkuszelt der größte Circus Europas.


Mit dem MVV/MVG: alle S-Bahnen Hackerbrücke, von dort aus zu Fuß 3 Minuten.

Anzeige


powered by: www.shops-muenchen.de / www.shops-muenchen.de


- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum/Datenschutz |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2020