www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion





Jimmy Folco spricht die Sprache der Poesie
Ein italienischer Reprisen-Clown geht als "Roter Faden" durch das Krone-Proqramm.








alle Fotos: Marikka-Laila Maisel 2004
Er ist der geborene Clown. Der Meister des Schmunzeln ebenso wie des Lachens. Mit liebenswürdiger Fröhlichkeit und hintergründigem Witz schenkt er der Welt Auftritte voller Zärtlichkeit und Poesie. Sein Motto lautet Freude. Gekonnt zaubert er ein Lächeln in die Herzen der Zuschauer. Ein Mann zum Staunen, Schauen, Lachen und Glücklichsein.

Jimmy Folco wurde 1970 in Paris als fünfte Generation einer erfolgreichen Circusfamilie von Clowns und Artisten geboren. Alles, was er kann, hat er vom Papa gelernt, mit dem er auch viele Jahre gemeinsam auftrat. "Ich wollte immer Clown sein. Das ist mein Traumberuf und Clownsein liegt mir einfach im Blut", erzählt er.

Trotzdem probierte Jimmy, der eigentlich Luigi mit Vornamen heißt, auch Jonglieren, Seiltanzen u.v.m. aus, denn für ihn sind Spaßmacher die wahren Multitalente im Circusrund. Den Kontakt zum Publikum sucht er bewußt und nützt das circensische Potential seiner Gäste voll aus. Da bleibt kein Auge trocken. Der immer fröhliche Jimmy ist ein Meister der Situationskomik, der Skurrilität und der Pantomime.

Auf das gesprochene Wort verzichtet er bewußt. Er kommuniziert allein durch die subtile Komik seiner eindrucksvollen Mimik und Gestik. Seine Reprisen sind ganz einfach gelungen, egal, ob er einen weißen Hai "bändigt", Folklore verbreitet oder dirigiert. Er entführt das Publikum in ein Wechselbad der Gefühle und serviert ein optisches Gag-Feuerwerk mit 100 X Spaßfaktor. Das ist amüsant, läßt träumen und verbreitet Lebensfreude pur.

Er schminkt sich kaum. Jimmy Folco ist ein Clown ohne Pluderhosen und roter Pappnase.

Ein paar "klassische" Requisiten wie etwa die Riesenlatschen dürfen dabei nicht fehlen. Seine Grundregel lautet: "Amüsiere dich nie auf Kosten des Publikums". Derbe Handgreiflichkeiten wie Ohrfeigen oder Tortenschlachten sucht man daher bei ihm vergebens. Nach seinen Vorbildern gefragt, nennt er in einem Atemzug Charlie Chaplin, Buster Keaton und Oliver Hardy.

"Diese drei sind die komische Basis aller Komiker und Spaßmacher". Sich selbst definiert er als modernen Clown - klassisch, mit dem Tempo von heute. Jeden Tag lerne er etwas Neues dazu.

Italiens Komik-Export Nr.1 hat viele Nummern in seinem Repertoire und spricht liebevoll von "seinen Kindern". Preise hat er schon viele erhalten, in Polen, Holland, Belgien und Paris. Die liebsten seien ihm jedoch - wen wundert es - die Publikumspreise.

Er ist die Nummer zwischen den Nummern. Mit seinen liebenswerten Reprisen im typisch italienischen Stil verknüpft er das Programm zu einer Einheit und verkürzt die notwendigen Umbaupausen. "Aber Clowns sind keine Lückenbüßer" betont Jimmy. "Sie sind ernsthafte Artisten, auch wenn sie nicht so aussehen. Gerade das aber ist ihre Kunst".

Seine Pizza-Jonglagen oder Dirigier-Kunststücke "Bella Musica aus Bella Italia" lassen das Zwerchfell beben. Doch ohne die schützende Hülle seines Kostüms zeigt er sich eher als sensibler, nachdenklicher Mensch. "Im normalen Leben bin ich recht phlegmatisch", beschreibt er sich selbst. In der Vorstellung schlüpft er in die Rolle des lustigen Clowns und verwandelt sich in sein zweites Ich. "Wenn ich auftrete, fließt Adrenalin durch meinen Körper. Dann will ich mein Bestes geben und nicht weniger", sagt er.

Dass aber Clowns hinter den Kulissen immer traurig sein müssen, hält der Veroneser für ein Klischee. Im Gegenteil, gerade die Heirat mit Hula-Hoop-Dame Claudia schenke ihm immer wieder neue Kraft und neue Ideen. "Die Manege macht süchtig", sagt er. Und was macht er in seiner raren Freizeit: Formel 1 sehen. Und Mitfiebern - bei Ferrari natürlich.

- Ganz neu im Internet ist der Circus-Krone-Kinder-Klub.

Unter www.ckkk.de können alle jugendlichen Kronefans in die virutelle Manegenwelt des größten Circus Europas eintauchen – mit spannenden Spielen, interessanten Infos und pädagogisch wertvollen Hinweisen.

- 3. Winterspielzeit: Beschreibung weiterer Nummern im Programm, Teil 1 (mehr)
- 3. Winterspielzeit: Beschreibung weiterer Nummern im Programm, Teil 2 (mehr)
- 3. Winterspielzeit: Beschreibung weiterer Nummern im Programm, Teil 3 (mehr)
- Viele Fotos zur Premiere der Dritten Winterpielzeit finden Sie hier (mehr).

- 2. Winterspielzeit: Bildergalerie mit mehr als 90 Fotos (mehr)


Circus Krone
www.circus-krone.de
Telefonische Reservierungen unter 089 / 545 8000

Vorstellungen des ersten Winterprogrammes:
Montags keine Vorstellung. Dienstag und Donnerstags 20 Uhr, Mittwoch, Freitag, Samstag 15 und 20 Uhr, Sonntag 14.30 und 18.30 Uhr

Mit dem MVV/MVG: alle S-Bahnen Hackerbrücke, von dort aus zu Fuß 3 Minuten.




-
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Google
  Web www.ganz-muenchen.de



Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2022

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de -
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de / gut-einkaufen-in-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-oesterreich.de & www.ganz-salzburg.at

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |
Folgen sie uns auf Twitter