www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Bookmark and Share



Doppelstock TGV Euroduplex - erste Ankunft in München am 07.08.2012
Einfahrt des Doppelstock TGV Euroduplex (©Foto: Ingrid Grossmann)
Einfahrt des Doppelstock TGV Euroduplex
Einfahrt des Doppelstock TGV Euroduplex (©Foto: Ingrid Grossmann)



Sitze 2. Klasse in neuen Doppelstock TGV (©Foto: Martin Schmitz)
Sitze 2. Klasse in neuen Doppelstock TGV
Sitze 1. Klasse in neuen Doppelstock TGV (©Foto: Martin Schmitz)
Sitze 1. Klasse in neuen Doppelstock TGV
eine Rampe bietet Rollstuhl-Fahrern leichteren Zugang (©Foto: Ingrid Grossmann)
eine Rampe bietet Rollstuhl-Fahrern leichteren Zugang
eine Rampe bietet Rollstuhl-Fahrern leichteren Zugang (©Foto: Martin Schmitz)

neue Fahrgast-Informationssysteme (©Foto: Ingrid Grossmann)
neue Fahrgast-Informationssysteme

©Fotos: Ingrid Grossmann, Martin Schmitz

Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2012 werden auf der deutsch-französischen Hochgeschwindigkeitsverkehrs-Strecke Paris – Straßburg - Stuttgart – München (POS Süd) neue doppelstöckige TGV-Züge unter der Bezeichnung TGV Euroduplex 2N2 eingesetzt, ausgestattet mit zwei Triebköpfen, 8 doppelstöckige Wagen, 3 in der ersten und vier in der zweiten Klasse plus einem doppelstöckigem Barwagen mit Restauration.

Die neue Verbindung wird von der Deutschen Bahn mit der SNCF in Kooperation betrieben.

Hat der herkömmliche TGV POS 361 Plätze, bietet der neuen TGV Euroduplex 509 Sitzplätze an: Doppelsitze der 2. Klasse verfügen über jeweils eine Steckdose, der 1. Klasse ist jeder Sitz mit Steckdosen ausgestattet.


Doppelstock TGV Euroduplex - erste Ankunft in München am 7.08.2012 von ganz-muenchen

WLAN gibt es nicht, anders als in vielen deutschen ICE Zügen, die Nachfrage nach WIFI, wie WLAN jenseits der Grenze heißt, sei in Frankreich zu gering gewesen. Die Gänge fallen etwas breiter aus als beim konventionellen TGV.

Bei der Ausstattung wurde vor allem auf die Informationssysteme für die Reisenden größten Wert gelegt.

Als Besonderheit bietet der in München vorgefahrene TGV Euroduplex u.a. ein für Frankreich neues Fahrgastinformationssystem, erstmals in einem TGV eingebaut. Dort werden Reiseinformationen wie Haltestellen und Zielbahnhof ebenso sowie Uhrzeit, aktueller Standort und Geschwindigkeit des Zuges in mehreren Sprachen gezeigt.

Lautsprecheransagen des Zugteams von SNCF und DB werden für hörgeschädigte Reisende ebenfalls auf den Monitoren angezeigt, und natürlich auch die Logos der Betreiber Deutsche Bahn und SNCF.

Außen neben allen Türen wurden neuartige Anzeigetafeln installiert, die für eine bessere Lesbarkeit der Wagen- und Zugnummern sowie des Fahrtziels sorgen.

Rollstuhlfahrer könnten eigenständig über eine Rampe und einen extra für den Zug entwickelten Hubtisch in den oder aus dem Zug heraus gelangen, auch für die Deutsche Bahn ein Novum.

Für Personen mit eingeschränkter Mobilität wurde die Zugänglichkeit optimiert. Die speziell den Bedürfnissen von Rollstuhlfahrern angepassten Bereiche bieten verbreiterte Zugänge (vor allem zur Toilette) sowie geräumigere Gänge, die die Mobilität im Zug erleichtern.

Die Wagen selbst sind nur in der oberen Ebene miteinander verbunden, die Fahrgäste in der unteren Ebene sitzen in jeweils abgeschlossenen Abteilen.

3 Stunden 40 Minuten benötigt der Zug von Paris nach Stuttgart, dies hatte seit der Einführung der Verbindung zu einer erheblichen Abwanderung von Flügen zur Bahn geführt. Bis München beträgt die Fahrzeit rund 6 Stunden.

Das unter der Bezeichnung TGV Euroduplex 2N2 firmierende Fahrzeug fuhr am 07.08.2012 im Rahmen einer Betriebserprobung erstmals in den Münchner Hauptbahnhof ein.

Günther Pichler, Leiter des Regionalbereichs Süd der DB Station&Service AG, nahm den Zug in Empfang.

Fragen zum zukünftigen Fahrplan und zum Fahrzeug beantwortete Werner Ried, bei DB Fernverkehr zuständig für die deutsch-französischen Verkehre.

Erstmals am letzten Sonntag im August verbindet der neue TGV Duplex um 7.25 Uhr ab Paris via Stuttgart (11.04 Uhr) München, insbesondere an den drei Wiesn-Sonntagen kann so der große Duplex mehr Menschen von und nach München transportiern.

Ab Fahrplanwechsel im Dezember geht es dann täglich einmal hin und zurück Paris München, 22.35 Uhr ist der TGV Duplex am Ende des Tages wieder zurück in Paris.

Seit März verbindet diese neueste Generation von TGV Duplex Zügen bereits Frankfurt mit Marseille, für den

Zusätzliche TGV -Züge München - Paris Europa-Spezial Ticket ab 39 Euro jetzt buchbar

Zusätzlich zu den täglichen Direktverbindungen von München nach Paris (Abfahrt München 6.26 Uhr, Augsburg 6.56 Uhr, Ulm 7.42 Uhr und Ankunft Paris 12.35 Uhr) und den drei Verbindungen mit Umstieg in Stuttgart bieten Deutsche Bahn und SNCF von Ende August bis Oktober 2012 an ausgewählten Wochenenden zusätzliche TGV-Züge zwischen München und Paris an.

Hinfahrt München - Paris:

Freitags am 31.8., 21.9., 28.9. und 5.10. 2012 Start in München: 13.59 Uhr, Ankunft in Paris: 20.35 Uhr
Sonntags am 2.9., 23.9., 30.9. und 7.10.2012 Start in München: 16.11 Uhr, Ankunft in Paris: 22.35 Uhr

Rückfahrt Paris-München:

Freitags am 31.8., 21.9., 28.9. und 5.10. 2012 sowie sonntags am 2.9., 23.9., 30.9.und 7.10.2012 Abfahrt in Paris 7.25 Uhr, Ankunft in München: 13.35 Uhr

Die Wochenendverbindungen sind ideal um bei einem Kurzurlaub die Seine Metropole zu erleben.

Das Europa-Spezial der Bahn bietet Reisenden attraktive Angebote: Ab 39 Euro pro Person in der zweiten Klasse, in der 1. Klasse ab 69 Euro - so lange der Vorrat reicht.

Alle Verbindungen sind ab drei Monate vor Reiseantritt buchbar. Bereits jetzt können die Direktverbindungen für August gebucht werden.

Anzeige



/div>

Ankunft des 1. TGV Duplex im Münchner Hauptbahnhof am 07.08.2012 (©Foto: Ingrid Grossmann)
Ankunft des 1. TGV Duplex im Münchner Hauptbahnhof am 07.08.2012

Mehr Links:

Ab 9.12.2012 neuer Fahrplan: Neuer Doppelstock TGV startet nach Paris - 7. Mio. Passagiere München Paris seit 2007 - 15 Minuten schneller nach Wien – über Nacht nach Mailand (mehr)
Großer Bahnhof für die neue TGV Verbindung Paris - Strassburg - München. Umlagerter Bahnsteig bei Ankunft der Premierenfahrt am 7.12.2007 (mehr)
160 Jahre München Hauptbahnhof wird gefeiert am 19.07.2009 (mehr)
15.12.2002 DB-Lounge im Hauptbahnhof eröffnet (weiter)
2003: ICE 3 auf den Namen München getauft (weiter)
Wireless im Biergarten: e-garten Projekt im Englischen Garten (weiter)
Special: Internet Cafés in München (weiter)
Radverleih der Bahn: Call-A-Bike (weiter)
2002: die S-Bahn wurde 30 - gefeiert wurde auf dem Orleansplatz
zur Geschichte und Zukunft der S-Bahn München (weiter)
Noch mehr Nahverkehr: die U-Bahn bekam neue Züge. Mehr dazu hier.

Soldes by Paris vom 11.12.2011-14.02.2012. 17.500 Geschäfte machten mit bei der Operation „Verführung“ aus Shopping und Kultur (mehr)




Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos