www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Arnold Schwarzeneggers 7. Westime Benefizparty: 5,32 Millionen US $ für die After-School All-Stars Stiftung. Auch „The Emotion Artist“ Alexander Höller stiftete Kunstwerk bei der legendären Charity-Night von Arnold Schwarzenegger für den guten Zweck

Er ist der Shooting-Star der Kunstszene: Alexander Höller, „The Emotion Artist“. Der erst 22-jährige Künstler - lange blonde Haare und unzählige Tattoos sind sein Markenzeichnen – erobert jetzt auch Hollywood mit seinen Kunstwerken!

Er war beim 7. „ Annual Westime Charity Event“ von Arnold Schwarzenegger mit dabei und versteigerte dort eines seiner Werke.

Alljährlich lädt „Arnie“ zu diesem Benefiz-Event in sein Zuhause in Kalifornien ein und VIPs von Sylvester Stallone bis Barbara Meier zählten schon zu den Gästen. Und das alles für den guten Zweck!

Es wird dort immer viel Gutes getan: Der Erlös der Auktion kommt den „After-School All-Stars“ zu Gute. Eine Non-Profit-Organisation, die Schwarzenegger im Jahr 2002 ins Leben rief. Diese bietetumfassende außerschulische Programme an, die benachteiligten Kindern innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers hervorragende Leistungen und Perspektive ermöglichen sollen.

Arnold Schwarzenegger beim Arnold Schwarzenegger Charity Event
Arnold Schwarzenegger beim Arnold Schwarzenegger Charity Event

150 großzügige Unterstützer aus aller Welt kamen in diesem Jahr denn auch zum „7. Annual Westime Charity Event“ im Haus von Arnold Schwarzenegger in Los Angeles zusammen.

Entsprechend des Dresscodes „upscale Westen“ kamen die Gäste mit Cowboyhut und Westernboots zu dem von John Simonian von Westime, einem Luxusuhren und -juwelen Händler mit 4 Geschäften in Beverly Hills, West Hollywood, La Jolla und Miami,, gesponserten Event.

Es war eine spannungsgeladene Nacht mit Musik Acts, Auftritten der Tanztruppe der After-School All-Stars Bell Gardens Intermediate, vielen Überraschungen und rührenden Momenten.

Am Ende des Abends kam die sagenhafte Summe von 5,32 Millionen US-Dollar zur Unterstützung der ASAS-Organisation zusammen.

Einer der Highlights war die Live Auktion von "American Ninja Warrior" Matt Isemann und Schauspieler Tom Arnold. Der Comedian brachte die Gäste zum Lachen und lockerte ihre Geldbeutel für großartige Erlebnisse und Auktionstücke. So spendeten Leila und Alex Hormozi von @gymlaunch allein 1 Million Dollar.

Unter den Auktionstücken war Kunst von National Geographic Fotografen, gestiftet von der National Geographic Fine Art Gallery.

Und von Künstlern wie dem deutschen „The Emotion Artist“ Alexander Höller, Fabian Perez, Niclas Castello, Jin-Woo Prensena, Fidia Falaschetti, Arthur Williams, Danielle Weber, Joe Everson, Greg Williams, Brady Matthews, Nick Moss, and Francesco Clemente.

Aber natürlich wurden auch wertvolle Uhren und Schmuck von Richard Mille, Audemar Piguet, Carl F. Bucherer, Hublot, Messika, Bulgaru, Grand Seiko, Blancpain, Ulysse Nardin und Breitling versteigert, die von Partnern des Juweliers gesponsert wurden.

Außerdem dabei: Michele Malenotti, der Inhaber des Kult-Lederjacken-Labels „Matchless“, der für jeden Gast eine limitierte „After School All-Stars“-Lederjacke spendiert hatte, die Arnies Unterschrift trug.

Arnold Schwarzenegger, Michelle Malenotti ©Fotos: Ron Murray/ImageActive für After School Stars ©Fotos: Ron Murray/ImageActiv
Arnold Schwarzenegger, Michelle Malenotti

Es ist mir wichtig, Jugendliche in ihrer Passion zu stärken“, so Alexander Höller. „Deshalb freue ich mich, hier dabei zu sein. Arnold Schwarzenegger hat bereits ein Bild von mir. Wir haben uns schon mehrfach getroffen, unter anderem beim „Power Weekend“ meines Vaters Jürgen Höller in der Münchner Olympiahalle, beim Hahnenkammrennen in Kitzbühel und jüngst bei der Hochzeit von Barbara Meier und Klemens Hallmann in Venedig.

Arnold Schwarzenegger war von Anfang an begeistert von meiner Kunst. Und so hat er mich gefragt, ob ich für diesen Abend eines meiner Werke versteigern würde“, so der Sohn von Motivationstrainer Jürgen Höller.

Es passt perfekt, denn die After-School All-Stars stehen genau für das, wofür ich stehe und weshalb ich Kunst mache: seine persönliche Leidenschaft auszuleben. Es ist wichtig, seine Träume zu leben und anderen, wenn es einem selbst gut geht, zu helfen.

Alexander Höller, „The Emotion Artist“, und Arnold Schwarzenegger ©Fotos: Ron Murray/ImageActive für After School Stars ©Fotos: Ron Murray/ImageActiv
Alexander Höller, „The Emotion Artist“ mit dem Bild "Green Energy", und Arnold Schwarzenegger

Er hatte das Werk Ivy No.2 im Gepäck, das dort unter den Hammer kam. Insgesamt kamen mehr als 5,3 Millionen Dollar zusammen! „Es ist großartig, dass ich zu diesem Hammer-Erfolg mit meiner Kunst etwas beitragen konnte,“ so Höller.

Er hatte noch ein zweites Bild – „Green Energy“ - mit nach L.A. gebracht: „Für Arnold Schwarzenegger. Es ist ein Bild für seine Sammlung und jetzt kommt es endlich in sein Zuhause.“

Alexander Höller selbst klettert auf der Erfolgsleiter immer weiter nach oben: er zeigte seine Werke letztes Jahr bei der „Art Miami“ und Ende letzten Jahres im Rahmen einer Einzelausstellung in Anwesenheit von Oliver Kahn im Münchner Private-Member Club „Hearthouse“.

Anfang Mai feierte er die Eröffnung seines Ateliers in München. „Jetzt sind weitere Ausstellungen in Sankt Moritz, Wien, Düsseldorf, Paris und London geplant“, so Höller.

Auch zahlreiche weitere Prominente haben schon einen echten „Alexander Höller“ an der Wand hängen: Neben Arnold Schwarzeneggerauch dessen Neffe Patrick Knapp-Schwarzenegger und Ralf Moeller, die ebenfalls bei der Poker Night für den guten Zweck dabei waren.

Patrick Knapp-Schwarzenegger hatte seinen österreichischen Premium-Tequila Padre Azul mitgebracht, der an diesem Abend ausgeschenkt wurde und geprostet wurde.

Patrick Knapp Schwarzenegger, Hans Peter Eder, Padre Azul Tequila beim Arnold Schwarzenegger Charity Event  (©Foto: Padre Azul)
Patrick Knapp Schwarzenegger, Hans Peter Eder, Padre Azul Tequila an der Padre Azul Bar beim Arnold Schwarzenegger Charity Event

Der Kult Tequila, in Mexico hergestellt, wird von der österreichischen Padre Azul Firma von Gründer und CEO Hans-Peter Eder weltweit vertrieben. An der Padre Azul Bar traf man sich, um einen Tequila pur oder mit einer Zigarre zu genießen, auch Gastgeber Arnold Schwarzenegger probierte den „good stuff“. Im Goody Bag bekam jeder Teilnehmer eine besondere 18 Monate im Eichenfass gereifte Padre Azul Tequila Flasche als Gastgeschenk.

Für mich ist das hier ein bisschen wir ein Traum“, so Alexander Höller. „Aber es beweist, dass man alles schaffen kann, wenn man an seinen Zielen festhält und Leidenschaft für das hat was man tut. Ich habe mir schon als 16-Jähriger den Spruch „Art is my passion“ auf die Brust tätowieren lassen.“

Im Alter von 17 Jahren, er war damals in der elften Klasse, unterbreitete er seinen Eltern, dass er die Schule abbrechen würde: „Ein Jahr später, im Alter von nur 18 Jahren, erreichte ich dann das eigentlich Unmögliche: Ohne Abitur wurde ich Student an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg. Die Schule habe ich damals nicht abgebrochen, weil ich sie nicht geschafft hätte, sondern um schneller voranzukommen. Ich wollte mich auf das konzentrieren, was für mich wirklich wichtig ist. Die Kunst! Ich arbeite viel, Tag und Nacht, bei Wind und Wetter. Kunst ist für mich nun einmal das Wichtigste auf der Welt. Meine Eltern haben mich immer unterstützt. Deshalb weiß ich, wie wichtig es ist, als junger Mensch Support zu bekommen. Genau das macht Arnold Schwarzenegger: er unterstützt mit seinem Projekt junge Menschen. Eine tolle Aktion."

Text: u.a. Andrea Vodermayr

Auch Arnold Schwarzenegger probierte den „good stuff“ von Padre Azul (©Foto: Padre Azul)
Auch Arnold Schwarzenegger probierte den „good stuff“ von Padre Azul

Der Event und die Geschichte:

Durch den unermüdlichen Einsatz von Arnold Schwarzenegger und Westime, kamen bei dem jährlichen Event bisher 12,8 Millionen Dollar zusammen. Das Geld geht komplett an das amerikanische Afterschool-Programm, welches sich in der Zeit von 15 – 18 Uhr um Kinder aus einkommensschwachen Familien und unterversorgte Studenten kümmert.

Studenten der After-School All-Stars Stiftung bekommen eine maßgeschneiderte Unterstützung in folgenden fünf Bereichen: akademische Vorbereitung, Karriere Beratung, Gesundheit und Wellness, Bildende und Darstellende Kunst und STEM. „Ich habe das After-School All-Stars“ Programm gestartet, weil ich einen großen Bedarf für Kinder sah, dass sie zwischen 15 und 18 Uhr gut und sicher lernen können“, sagt Arnold Schwarzenegger.

Ich könnte heute nicht stolzer sein, zu sehen, zu was für einem großartigen Programm es sich entwickelt hat und wie es in der Geschäftswelt anerkannt ist. Ich danke John Simonian von Westime, und den vielen fantastischen und großzügigen Sponsoren und Partnern, die gekommen sind um zu geben, und um die Studenten zu unterstützen. Ihr seid der Wind zwischen ihren Flügeln, der sie aufsteigen lässt.

Um die Stiftung, die Arnold geründet hat, zu unterstützen, wollten wir vor sieben Jahren in seinem Haus einfach einen sehr relaxten Westime Event kreieren“, sagte John Simonian von Westime. „Ohne seinen relaxten Charakter zu verlieren hat der Event jedes Jahr mehr Geld eingebracht. Dieses Jahr war das erfolgreichste überhaupt und es ist eine großartige Bestätigung das jeder – von Arnold, dem ASAS Team, den Gästen bis zu und den Westime Freunden, die spenden – daran glaubt, dass die Organisation das Leben der benachteiligten Kinder in unserem Land bereichert.

Ich bin Gouverneur Schwarzenegger und John Simonian sowie allen Unterstützern und Partnern, unglaublich dankbar für die großzügige Unterstützung in diesem Jahr“, sagte Ben Paul, Präsident und CEO der After-School All Stars. „Durch diesen Event haben sich Menschen von überall auf der Welt verpflichtet, uns bei der Unterstützung unserer Jugend zu helfen. Sie haben damit ein klares Statement gesetzt für die Investition in unsere Jugend. Sue unterstützen unsere Mission Kinder zu fördern und ihnen zu helfen, die Schule und das Leben zu meistern.“

Informationen: afterschoolallstars.org

Über After-School All-Stars

Das After-School All-Stars (ASAS) Hilfswerk, 1992 von Arnold Schwarzenegger gegründet, ist ein führender nationaler Anbieter von umfassenden schulischen Afterschool-Programmen. Die Mission der Organisation ist es, die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten und ihnen zu helfen, in der Schule und im Leben erfolgreich zu sein. Über die Programme haben Schüler in einkommensschwachen Gemeinden an jedem Schultag Zugang zu kostenlosen Programmen, die Unterstützung im schulischen Lehrbereich anbieten, sowie zu Gesundheits- und Fitnessaktivitäten. Mehr als 90.000 Kinder aus 19 US-Standorten profitieren von ASAS.

©Fotos: Ron Murray/ImageActive für After School Stars, Padre Azul (2)


- Pirouetten und Promis: Ballett-Aufführung "Portrait Wayne McGregor" mit John Munich, Funda Vanroy, etc auf Einladung von Ingolstadt Village (mehr)

- Der 8. Raffaello Summer Day mit Teri Hatcher, Kai Wiesinger, Barbara Meier, Aylin Tezel und Franziska Knuppe läutete offiziell den Sommeranfang ein und brachte karibisches Flair nach Berlin (mehr)
Michael Jackson Gedenkfeier zum 10. Todestag des "King of Pop" im Hotel Bayerischer Hof in München am 24. Juni 2019 (gFoto:Martin Schmitz)
Michael Jackson Gedenkfeier zum 10. Todestag des "King of Pop" im Hotel Bayerischer Hof in München am 24. Juni 2019 (mehr)

Anzeige


- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum/Datenschutz |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2019