www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Martinszüge München 2023 - Martinsumzüge in München mit Martinifeuer und Martinsspiel.



St. Martinszug in Freising (Foto: Martin Schmitz)(
St. Martinszug in Freising
St. Martin teilt seinen Mantel beim St. Martinszug in  Freising (Foto: Martin Schmitz)
St. Martin teilt seinen Mantel beim St. Martinszug in Freising
Martinsfeuer  in  Freising (Foto: Martin Schmitz)
Martinsfeuer
St. Martin hoch zu Roß (Foto: Martin Schmitz)
St. Martin hoch zu Roß
selbstgebastelte Laternen (Foto: Martin Schmitz)
selbstgebastelte Laternen
St. Martinsfeier und Laternenbasteln mit SOS-Kindern und Promis im Restaurant brenner (Foto: MartiN Schmitz)
St. Martinsfeier und Laternenbasteln mit SOS-Kindern und Promis im Restaurant brenner (mehr)

Das Fest des heiligen Martin (316-397) am Samstag, 11. November 2023, wäre normalerweise in ganz Bayern begeistert von Tausenden von Kindern und ihren Eltern mit Martinsspielen, Laternenumzügen, Martinszügen und Martinsliedern gefeiert worden. Allein bei uns fanden sie jedes Jahr rund 70 Termine, wo in München gefeiert wurde.

Einige Pfarreien, Kindertagesstätten und kirchliche Einrichtungen erinnern in kleinerem Rahmen dennoch an den Heiligen Martin.

Mit Gottesdiensten und Feiern speziell für Kinder wird im Erzbistum München und Freising der Festtag des Heiligen Martin begangen. Die Kinderpastoral der Erzdiözese hat zudem eine Vorlage für eine Martinsandacht in den Kindertageseinrichtungen veröffentlicht.

In dem digitalen Andachtsheft wird die Verehrung des Heiligen lebendig mit Liedern, Geschichten und einem Martinsspiel, bei dem die Kinder pantomimisch sein Wirken nacherzählen.- 17.30 Uhr S

Mit einem Laternenzug in der Münchner Innenstadt erinnern Kinder und Erwachsene am Samstag, 11. November 2023, um 16.30 Uhr an den Heiligen Martin. Martinsspiel auf dem Frauenplatz vor dem Hauptportal des Domes.

Anschließend führt der Martinszug der Münchner Innenstadtpfarreien entlang der Löwengrube und Ettstraße zur Jesuitenkirche St. Michael in der Neuhauser Straße. m und in St. Michael werden in diesem Fall süße Martinsgänse an die Kinder verteilt.

Auch zahlreiche weitere Pfarreien, Kindertagesstätten und kirchliche Einrichtungen erinnern an den Heiligen Martin und seine Solidarität mit den Armen.

Eine Übersicht mit vielen weiteren Sankt-Martins-Umzügen in der Erzdiözese München und Freising findet sich unter www.erzbistum-muenchen.de/sankt-martin.

08.11.2023, Mittwoch
- 17.00 Uhr St. Martinsfeier der Gemeinde und des Kindergartens Königin des Friedens auf dem Kindergartengelände. München, Werinherstr. 50: Tram 27 - St.-Martins-Platz; Bus 54 - Werinherstraße

- 17.30 Uhr St. Martinsumzug der Manzoschule Von der Kirche Maria Trost zum Manzoheim. 80997 München, Pfarrkirche München-Maria Trost, Rueßstr. 51

09.11.2023, Donnerstag

- 16.30 Uhr die Gemeinde des Pfarrverbands München-Westend trifft sich zum Martinszug mit Beginn in der Pfarrkirche St. Paul

- 17.00 Uhr Gottesdienst mit anschließendem Martinsumzug , 83666 Schaftlach, Pfarrkirche Schaftlach-Heilig Kreuz, Alex-Gugler-Str. 35

- 17.00 Uhr St. Martinsfest mit dem Kindergarten St. Rita, Daphnestr. 27

- 17.00 Uhr

10.11.2023, Freitag

- 17.00 Uhr Im Pfarrheim von St. Ursula in München-Schwabing findet am Freitag, 10. November 2023, um 17 Uhr eine Martinsfeier mit Laternenumzug um die Pfarrkirche statt. Im Anschluss ziehen Erwachsene und Kinder mit Laternen um die Pfarrkirche. St. Ursula, Kaiserplatz 1a, München

- 17.00 Uhr 3. St. Martinszug Freiham der Adventskirche München Neuaubing im Grünband Freiham, Treffpunkt am Freihamer Folly

- 17.00 Uhr Martinsumzug für den Pfarrverband - Beginn auf der Wiese vor der Kirche St. Thomas Apostel, Cosimastr. 204, München,

11.11.+12.11.2023

- am 11. und 12.11.2022 ist wieder Martiniwochenende der Evangelischen Gustav-Adolf-Gemeinde in München Ramersdorf - Mit Laternenumzug (mit "echtem" Martin und echtem Pferd) am 11.11.2023 um 16.30 Uhr, einem tollen Martinimarkt und der traditionellen Versteigerung der Martinsgans am Sonntag um 12 Uhr ... Am Samstag ist der Markt in der Zeit von 14.00 bis 19.00 Uhr, am Sonntag nach dem Gottesdienst bis 13.00 Uhr geöffnet. Zu diesen Zeiten gibt es natürlich auch Kaffee und Kuchen, der Eine-Welt-Laden steht ebenfalls bereit.

11.11.2023, Samstag 16:30 Uhr Martinsspiel mit anschließendem Laternenumzug, Gustav-Adolf-Kirche München-Ramersdorf Posaunenchor Martiniwochenende

- 16.30 Uhr Martinsumzug vom Frauenplatz nach St. Michael mit Impuls im Michaelssaal von P. Martin Stark SJ: Die Botschaft vom Kreuz - verstörend und aktueller denn je. und anschließender Begegnung im Innenhof von St. Michael

- 17.00 Uhr St.Martins-Zug mit Martinsspiel auf der Wiese hinter der Pfarrkirche St. Sylvester, Biedersteiner Str. 1a

- 17-18 Uhr St. Martins-Gottesdienst ökumenisch, mit Laternenzug, Martinsfeuer, Punsch und Lebkuchen : in der evang. Pfarrkirche St. Konrad im Innenhof der Pfarrkirche, bei Regen findet der Gottesdienst im Kirchenraum statt.

- 17-19 Uhr Martinszug anschließend mit Punsch und Bratwürstchen vom Grill im Garten der Magdalenenkirche Ohlauerstr. 16 in München Moosach

- 17.00 Uhr Martinszug. Beginn Am Glockenbach 14 "KUBU" (am Glockenbachspielplatz) (fällt bei Regen aus) München, St. Maximilian, Auenstraße 1

- 17.00 Uhr Martinsfeier mit Blechbläsern, Alphörnern und Umzug. München, St. Joseph, Josephsplatz

- 17.00 – 18.30 Uhr Sankt Martinsumzug Am Samstag, den 11. November 2023 veranstaltet die Pfarrei „Christi Himmelfahrt“ ihren traditionellen Martinsumzug. Treffpunkt ist um 17 Uhr an der Sperber- / Ecke Waldtruderingerstraße. Anschließend zieht der Zug singend über die Sperber- und Turnerstraße zur Kirche. Dort wird wieder ein kleines Spiel aus dem Leben des Hl. Martin aufgeführt. Bei Martinsfeuer und einer kleinen „Martinsgabe“ für die Kinder wird Kinder- und Erwachsenenpunsch ausgeschenkt (Tassen bitte selbst mitbringen).

- 18.00 Uhr Martinszug München, Untergiesing, St. Franziskus St. Martins Umzug um die Kirche mit anschließendem St. Martinsfeuer und Umtrunk im Pfarrgarten (bitte Tassen mitbringen!)

12.11.2023, Sonntag

- Am Sonntag, 12. November 2023, treffen sich um 17 Uhr Familien aus der Pfarrei Herz Jesu in München-Neuhausen zu einer Andacht vor der Kirche mit anschließendem Martinszug durch den Stadtteil.

- 17.00 Uhr St. Martinsfeier des Pfarrverbands Heilig Kreuz und Pfarrkirche München-St. Karl Borromäus Martinsspiel im Pfarrsaal Hl. Kreuz, anschließend Laternenumzug zum ALtenheim St. Antonius. Dort versammelt man sich um das Martinsfeuer und kann bei Puschund Lebkuchen stärken

- 17.00 Uhr St. Martins-Umzug St. Maximilian Kolbe, Maximilian-Kolbe-Allee 18

- 17.00 Uhr St. Martinsfeier in Feldmoching der Gemeinde St. Peter und Paul. Er startet mit einer Andacht und Martinsspiel - dannachbeginnt der St. Martinsumzug mit Laternen, Reiter und Pferd, der im Pfarrgarten endet. Nach der Rückkehr gibt es eine Tasse Punsch und Lebkuchen im Pfarrgarten. Nur bei sehr schlechtem Wetter (starkem Regen) entfällt der Umzug und es findet eine kurze Martinsandacht in der Kirche statt.

- 17.00 Uhr LichtBlick am Sonntag zu St. Martin : Die Geschichte von St. Martin anschließend: Laternenzug Evang.-Luth. Gethsemanekirche München-Westpark

- 17.00-20.00 Uhr Ökumenische Martinsfeier mit Lichterzug von Immanuel nach St. Emmeram mit Andacht. Ökumene Immanuelkirche Denning

- 17.00 Uhr Martinsfeier mit Umzug. Andacht vor der Kirche, dann Umzug durch die Straßen von Neuhausen München, Herz-Jesu-Kirche, Lachnerstraße 8

- Auch in Landshut, wo die mittelalterliche Stiftsbasilika das Patrozinium St. Martin trägt, findet am 12.11.2023 (Sonntag) in großer Martinsumzug statt. Um 17.00 Uhr treffen sich die Kinder und ihre Familien vor dem Hauptportal der Kirche St. Jodok, wo Ministranten und Erstkommunionkinder das Martinsspiel gestalten. Angeführt von Sankt Martin auf dem Pferd ziehen die Kinder mit ihren Laternen durch die Innenstadt nach St. Martin. In der Stiftsbasilika wird der Martinszug mit einem kurzen Wortgottesdienst beendet. Die Kinder erhalten als Geschenk eine Martinsbreze.

Gottesdienste von Pfarreien in München und dem ganzen Erzbistum gibt es hier.

Die Pfarrgemeinden und Kindergärten organisieren in den Tagen um das Fest des populären heiligen Bischofs von Tours die Martinsfeiern.

In der Kirche oder auf öffentlichen Plätzen wird häufig in einem Spiel dargestellt, wie der Offizier Martin seinen weiten Soldatenmantel mit einem frierenden Bettler teilt, in dem er Christus erkennt. Hoch zu Ross reitet ein Bub oder Mädchen mit Helm, Mantel und Schwert häufig den Umzügen als „heiliger Martin“ voran.

Einer der größten Martinszüge in ganz Bayern, der „Freisinger Sankt Martinszug“, findet in diesem Jahr am 12.11.2023 in Freising statt.

Höhepunkt ist dort das Spiel von der legendären Mantelteilung, das Entzünden des großen „Martini-Feuers" vor dem Missionskreuz und die Segnung der Kinder.


FilmVideo-Rückblick: St. Martinszug Freising am 14.11.2010

- weitere Infos zum großen 48. St. Martinszug in Freising mit Martinifeuer und Martinsspiel am 12.11.2023 (mehr)

Fotogalerie Freisinger St. Martinszug am 14.11.2010, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7,(©Fotos: Martin Schmitz)

Martinszug in Freising (Foto: Martin Schmitz)
Martinszug in Freising

Nach legendärer Überlieferung ritt Martin, als er noch römischer Offizier war, an einem kalten Winterabend auf ein Truppenlager in Amiens nördlich von Paris zu. Plötzlich sah er am Wegrand einen halbnackten frierenden Bettler, der ihn um eine Gabe anflehte

Da er weder Geld noch Verpflegung bei sich hatte, soll Martin seinen weiten Offiziersmantel mit dem Schwert in der Mitte geteilt und die Hälfte dem Frierenden gegeben haben. In der Nacht sei ihm Christus im Traum erschienen, bekleidet mit der Mantelhälfte des Bettlers.

316 in Pavia geboren, wurde Martin auf Wunsch seines Vaters Soldat. Mit 18 Jahren hatte er die Begegnung mit dem frierenden Bettler. Kurz darauf ließ er sich taufen. Er bemühte sich fortan, den Schwächeren zu helfen. Mit 40 Jahren nahm er seinen Abschied vom Militär und zog sich als Einsiedler auf die Insel Gallinaria im Golf von Genua zurück. Im Jahre 360 gründete er in Poitiers eine Ordensfamilie. Im Jahre 371 wurde er auf Drängen des Volkes zum Bischof von Tours gewählt.

Die Legende berichtet, dass Martin sich in einem Stall versteckt habe, um der Wahl zu entgehen. Die Gänse aber hätten ihn durch ihr lautes Schnattern verraten. Daher stammt der Brauch der Martinsgans. Der heilige Bischof Martin starb auf einer Missionsreise am 8. November 397.

Am 11. November – seinem Gedenktag - wurde er beerdigt. Er ist Patron der Armen, der Soldaten und Reiter, aber auch der Gastwirte und Hoteliers. In Bayern ist der heilige Martin einer der beliebtesten Patrone. Im Erzbistum München und Freising gibt es 91 Kirchen und Kapellen, die seinen Namen tragen. Noch weiter verbreitet sind in der Erzdiözese nur noch die Kirchenpatrozinien des heiligen Georg und Mariä Himmelfahrt. (ua)


Martinszug und Martinsspiel Viktualienmarkt München 2014 am Abend des 11.11.2014

alle Angaben ohne Gewähr, Stand 05.11.2023


Martinszug in München am 11.11.2018 vom Marienplatz zum Odeonsplatz (Foto: Martin Schmitz)
Martinszug in München am 11.11.2018 vom Marienplatz zum Odeonsplatz

alle Angaben ohne Gewähr, Stand 05.11.2023

Website des Erzbistums Köln über die Geschichte von Sankt Martin - www.martin-von-tours.de

Text: ich geh mit meiner Laterne

  • Refrain:
    Ich geh' mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Da oben leuchten die Sterne und unten leuchten wir.
  • Ein Lichtermeer zu Martins Ehr'! Rabimmel, rabammel, rabumm
  • Refrain
  • Der Martinsmann, der zieht voran. Rabimmel, rabammel, rabumm.
  • Refrain
  • Mein Licht ist schön, könnt ihr es sehn? Rabimmel, rabammel, rabumm.
  • Refrain
  • Ich trag mein Licht, ich fürcht mich nicht. Rabimmel, rabammel, rabumm.
  • Refrain
  • Wie schön das klingt, wenn jeder singt. Rabimmel, rabammel, rabumm.
  • Refrain
  • Ein Kuchenduft liegt in der Luft. Rabimmel, rabammel, rabumm.
  • Refrain
  • Beschenkt uns heut, ihr lieben Leut'. Rabimmel, rabammel, rabumm
  • Refrain
  • Laternenlicht, verlösch mir nicht. Rabimmel, rabammel, rabumm.
  • Refrain
  • Mein Licht ist aus, ich geh' nach Haus. Rabimmel, rabammel, rabumm.
  • Refrain

Anzeige

- Premiere: Münchens größter Martins-Umzug am 11.11.2018 vom Marienplatz über die Theatiner Straße zum Odeonsplatz (mehr)

- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2024
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de