www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Sommertollwood 2021: Klein, Bunt und Sicher! Ohne Zelte - komplett Open-Air. Tollwood Sommerfestival vom 1. Juli bis zum 22. August im Olympiapark Süd


Tollwood Motto: „Ich will, weil ich kann, was ich muss. #KeinGradWeiter! (©Foto: Martin Schmitz)
Motto: „Ich will, weil ich kann, was ich muss. #KeinGradWeiter!





Urban Art Gallerie


Holger Stromberg  mit seinem nagelnagelneuen Organic Garden-Food Trailer (©Foto: Martin Schmitz)
Holger Stromberg mit seinem nagelnagelneuen Organic Garden-Food Trailer
Ringler's(©Foto: Martin Schmitz)
Ringler's

©Fotos: Martin Schmitz, Ingrid Grossmann

ES WIRD KLEIN, BUNT UND SICHER. Das Tollwood Sommerfestival 2021 findet sat: in einer kleinen und pandemiegerechten Variante vom 1. Juli bis zum 22. August 2021 - deutlich längen als üblich, aber am gewohnten Platz im Olympiapark Süd.

Das Motto lautet „Ich will, weil ich kann, was ich muss. #KeinGradWeiter!“ und soll daran erinnern, dass jenseits von Corona eine weitere Herausforderung ihrer Bewältigung harrt: die Klimakrise.

Wir haben in den vergangenen Wochen intensiv daran gearbeitet, ein verkleinertes Tollwood mit einem umfassenden Corona-Schutzkonzept möglich zu machen“, so Pressesprecherin Christiane Stenzel.

Tollwood soll in diesem Sommer ohne Zelte, also komplett open air stattfinden“, so Stenzel weiter. „Ökologisches Engagement, großformatige Skulpturen, Walk-Acts, Live-Musik, Bio-Gastronomie und internationales Kunsthandwerk machen dabei weiterhin den Charme des Festivals aus. Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen mit unserem Publikum und unseren Künstler*innen, Aussteller*- und Gastronom*innen!

Im Eingangsbereich erwartet die Besucher*innen eine künstlerische Weltpremiere: der sechs Meter hohe WERTGIGANT des renommierten Objekt- und Aktionskünstlers HA Schult.


HA Schult, Zeit seines Lebens Aktivist und Mahner gegen Umweltzerstörung und übermäßigen Konsum, setzt mit seiner Skulptur ein Zeichen für „Umwelt statt Unwelt“. Sein Credo lautet bis heute: „Nur die Kunst bewegt die Zeit.“

Schon 2014 und 2015 war er mit Objekten zu Gast auf Tollwood.

Objekt- und Aktionskünstler HA Schult in bei der Vorstellung des "Wertgigant" (©foto: Martin Schmitz)
Objekt- und Aktionskünstler HA Schult bei der Vorstellung des "Wertgigant"

Am Aktionsort CHANGE informiert Tollwood in Kooperation mit GermanZero und dem Umweltinstitut München über Wege in eine enkeltaugliche Zukunft und möchte die Besucher*innen dazu inspirieren einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und Lösungen für die Klimakrise zu unterstützen.

Das HoMaBiLe Bistro serviert den Besucher*innen für verschiedenste Gerichte die wahren Preise. Denn für viele negative Klima-, Umwelt- und Gesundheitsfolgen, die sich aus der Lebensmittelproduktion ergeben, kommt keiner auf. Das Bistro zeigt die Zusammenhänge zwischen (Lebensmittel-)Konsum und Umweltschäden auf.

Es ist Teil des Forschungsprojektes „How much is the dish? – Maßnahmen zur Erhöhung der Biodiversität durch true cost accounting bei Lebensmitteln“ (HoMaBiLe). Tollwood ist Praxispartner des Projektes und trägt das Thema in die Öffentlichkeit.

Koch und Ernährungsexperte Holger Stromberg ist mit seinem nagelnagelneuen Organic Garden-Food Trailer auch auf dem Tollwood Sommerfestival vertreten und setzt hier seine Green Hotdog-Reise fort … und zwar mit einer ganz neuen Geschmacksvariante von Holger Stromberg: dem plantbased Bavarian Dog wird ganz ohne Fleisch, rein pflanzlich, ohne Geschmacksverstärker und Zusatzstoffe serviert.

Organic Garden hat sich auf die Fahne geschrieben, Ernährung neu und ganzheitlich zu denken - von der Erzeugung bis zum fertigen Gericht - und will eine Ernährung der Zukunft gestalten, die klimaneutral und pflanzenbasiert ist und Natur und Mensch gleichermaßen zugutekommt.

In bester Tollwood Manier – jedoch ohne Zelte und ausschließlich open air – bietet das Festival Erlebnis bei freiem Eintritt: Eine „Urban Art Gallery“ in Kooperation mit MUCA, einen asiatisch anmutenden „Garten der fliegenden Wolken“ und kreative Walk-Acts & Performances.

Sommer Tollwood vom 1.07.-22.08.2021 auf gewohntem Gelände (©foto: Martin Schmitz)
Sommer Tollwood vom 1.07.-22.08.2021 auf gewohntem Gelände

Egal, ob handgemachte Musik oder digitaler Sound, ob Gruppe oder Solist, ob Blas-, Saiten oder Drumcomputer – im Hacker-Pschorr Brettl gibt es Musik, die in München und der Welt daheim ist. Hier spielt zweimal am Tag die Musik (16 + 19 Uhr) – Eintritt frei!

Mit dabei sind u.a. Roger Rekless (Do 15.07.), das Sepalot Quartet (Fr 23.07.), Loisach Marci (Sa 31.07.), Otto Göttler (jeweils sonntags, 11 Uhr), Oimara (Fr 06.08.), Schwarz (Mi 18.08.) und am letzten Festivaltag: Kaffkietz (So 22.08.).

Die großen Konzerte in der Musik-Arena wurde aufgrund des Infektionsgeschehens auf das Tollwood Sommerfestival 2022 verschoben.

Sommer Tollwood vom 1.07.-22.08.2021 auf gewohntem Gelände (©foto: Martin Schmitz)
Sommer Tollwood vom 1.07.-22.08.2021

Auf dem gesamten Gelände gelten Maskenpflicht (FFP2-Maskenpflicht bis auf weiteres) sowie die Wahrung des Mindestabstands von 1,5 m.

Die Zahl der Markt- und Gastronomiestände wurde zur Abstandswahrung stark reduziert.

An allen Gastronomie- und Markständen können die Besucher*innen bargeldlos bezahlen. Einen Überblick über sämtliche Corona-Maßnahmen finden Sie in Kürze auf www.tollwood.de/corona

Tollwood hat für den Sommer ein umfassendes Corona-Schutz- & Hygienekonzept entwickelt.

Die Besucherzahl wird begrenzt und das Gelände umzäunt. Mit Hilfe eines Ampelsystems auf der Tollwood-Website können sich die Gäste während des Festivals kontinuierlich über das Besucheraufkommen informieren.

Einbahnstraßensystem überall, wo es hinein oder hinaus geht  Detaillierte Informationen zum Programm und den Coro (©foto: Martin Schmitz)
Einbahnstraßensystem überall, wo es hinein oder hinaus geht

Detaillierte Informationen zum Programm und den Corona-Maßnahmenauf www.tollwood.de

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. ab 15.00 Uhr, Sa./So. ab 11 Uhr

Zugangsvoraussetzungen: 3G-Regel (Nachweis Getestet, Geimpft, Genesen) | Kontaktdatenerfassung | FFP2-Maskenpflicht


Tollwood Sommerfestival 2021
Vom 01.07.-22.08.2021
im Münchner Olympiapark Süd
www.tollwood.de

MVV/MVG:
U-Bahn Olympiazentrum, von dort zu Fuß oder U Bahn

U-Bahnanschluss im 10-Minuten-Takt

Der Stadtbus 144 (Scheidplatz - Olymüiaberg - Rotkreuzplatz) hält direkt am Tollwood Festivalgelände

MVG-Tipp: Auch alternative Verbindungen nutzen

Das Festivalgelände kann auch gut mit regulären U-Bahn-, Bus- und Tramlinien der MVG erreicht werden. Geeignet sind zum Beispiel die Tramlinien 12, 20/21 und 27 sowie die Buslinien 53, 59, 173, 177 und 178 – und zwar über folgende Haltestellen (Auswahl):

  • Tram 20/21 Leonrodplatz, Goethe-Institut oder Olympiapark West
  • Tram 12 und MetroBus 53 Leonrodplatz oder Infanteriestraße
  • Tram 27 Ackermannstraße
  • MetroBus 59 Spiridon-Louis-Ring
  • StadtBus 173 Olympiazentrum
  • StadtBus 177, 178 Petuelring

Der Fußweg von allen genannten Haltestellen zum Tollwood-Gelände beträgt rund 15 bis 20 Gehminuten.

Anzeige

powered by: www.shops-muenchen.de


-
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Hallenbäder, Freibäder, Saunen, Badeseen, (weiter)
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special mit aktuellen Fotos und Videos (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de | AGB | Impressum/Datenschutz |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2021
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de