www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Sommertollwood 2019: „Reicht leicht!“: Festival im Zeichen des Nachdenkens über Konsum vom 26. Juni bis zum 21. Juli 2019















©Fotos: Martin Schmitz, Ingrid Grossmann

13 Tage vor Festivalstart stellte das Tollwood-Team auf einer Pressekonferenz am 13.06.2019 das Programm für den Sommer vor.

Unter dem Motto „Reicht leicht!“ findet das Festival vom 26. Juni bis zum 21. Juli 2019 im Olympiapark Süd statt. Mit dem Motto möchte Tollwood einen Beitrag zu einem nachhaltigen und ressourcenschonenden Lebensstil leisten.

Raphael Fellmer, der auf der Pressekonferenz zu Gast war, und selbst fünf Jahre geldfrei lebte, erläuterte: „Wir müssen einfach etwas ändern. Ich habe mir damals überlegt: Was kann ich dazu beitragen, um den Leuten Mut zu geben. Be the change, you whish to see in the world.

Auf dem Festivalgelände findet sich das Motto unterschiedlich inszeniert: Beispielsweise im Eingangskunstwerk „The Loop“, einem aus 200 Einkaufswagen gestalteten Looping.

Inspiriert vom Buddhismus bildet das „Lebensrad“ vor dem Haupteingang den Kreislauf und die Eskalation sinnlosen Konsums ab; der „Konsumtempel“ im Herzen des Festivals ist geschmückt mit kurzlebigen Konsumgütern und reflektiert deren ökologische und soziale Schattenseiten, z. B. rund um den Herstellungsprozess.

Ein begehbares „Tiny-House“ stellt den Festivalgästen eine Alternative zu herkömmlichen Wohnmodellen in Zeiten der Wohnungskrise vor.

Und in „Tausch-Schränken“ an verschiedenen Standorten auf dem Gelände können die Besucher Spielsachen, Bücher und Kleidung abgeben – und andere Gegenstände wieder mitnehmen. Dann kann es für alle reichen. Leicht sogar.

Musik-Arena: 26 Tage Rocklegenden und Newcomer

Fiva, Moop Mama und Malik Harris stellten auf der Pressekonferenz ihr Programm vor.

Fiva sagte über Tollwood: „Tollwood ist herrlich. Wir sind immer hier gewesen. Anfangs mit der Familie und jetzt komme ich mit meiner eigenen kleinen Familie. Das Festival ist etwas sehr Schönes!“

Der Landsberger Deutsch-Amerikaner Malik Harris, der special guest beim britische Singer-Songwriter Tom Odell ist, performte seinen bekannten Song „Say my Name“. Der Newcomer über seine Zukunftspläne: „Mein erstes Album peile ich für Frühjahr 2020 an. Bis dahin werde ich die ein oder andere Single veröffentlichen.“

Die Urban Brass Band Moop Mama feiert auf Tollwood ihr 10jähriges Jubiläum und bringen Freund und Gründungsmitglied Fatoni und Roger Rekless als prominente Gäste am 19. Juni mit auf die Bühne der Musik-Arena. Über ihren Tollwood-Auftritt verrieten Keno Langbein, Peter Palmer und Martin Hutter: „Wir geben unser Bestes und machen auch ein Extraprogramm. Wir wollen 10 Jahre Bandgeschichte auf die Bühne bringen!

Gemäß der Devise „Kultur für alle“ findet das Theater- und Performanceprogramm bei freiem Eintritt statt. Tollwood zeigt an vier Festivalwochenenden spektakuläre Aktionstheater und großformatige Inszenierungen unter freiem Himmel.

Den Beginn macht das bekannte Theater Titanick mit seiner jüngsten Produktion „Alice on the Run“. Das Ensemble zählt zu den bedeutendsten Open-Air-Theater-Kompagnien Europas.

Es folgen drei weitere Gastspiele der renommierten französischen Künstler von Compagnie des Quidams, Cie l’Homme debout und den Tänzern von Cie Dyptik.

In der Musik-Arena treffen sich Weltstars, Shootingstars und Rocklegenden aus aller Welt: Die kanadische Indie-Rock-Band Walk Off the Earth eröffnet am 26. Juni das Festival.

Tears for Fears & special guest Alison Moyet stehen am 12. Juli 2019 auf der Bühne der Musik-Arena. Die legendäre britische Sängerin war lange nicht mehr live in München zu sehen. „All cried out“, „Is this love?“ oder „Invisible“: Unvergessene Hits an einem sicherlich unvergesslichen Abend in der Musik-Arena.

Am 9. Juli spielen Beth Hart & Kenny Wayne Shepherd eins ihrer nur vier Doppelkonzerte in Deutschland.

Die kanadische Celtic Pop-Ikone Loreena McKennitt, die mit ihrer kristallklaren Sopranstimme weltweit berühmt wurde, gibt sich am 15. Juli die Ehre.

Deine Freunde – die coolste Kinderband der Welt – kommen am 30. Juni zum ersten Mal aufs Tollwood, und am 1. Juli reisen die engagierten Rocker von Midnight Oil aus Australien mit ihren größten Hits auf das Festival.

TOTO – die Hit-Maschine aus den Achtzigern – spielt am 2. Juli eins ihrer fünf Deutschlandkonzerte auf der großen Tollwood-Bühne.

Kaum eine Künstlerin hat die deutsche Popmusik so geprägt wie NENA – jeder hat sie irgendwie, irgendwo und irgendwann einmal gehört. Am 13. Juli gastiert Nena mit der „Nichts Versäumt“-Tour auf der Bühne der Musik-Arena. Die Tickets werden bereits knapp.

Xavier Rudd begeisterte bereits vor zwei Jahren die Tollwood-Besucher, am 16. Juli kehrt er zurück auf die Bühne – im Doppelkonzert mit dem John Butler Trio. Ein sensationelles Zusammentreffen zweier australischer Top Acts auf dem Tollwood Festival.

All dies findet inmitten des „Marktes der Ideen“ statt mit internationalem Kunsthandwerk und bio-zertifizierter Gastronomie.

Für rund 70 Prozent der Veranstaltungen gilt: Eintritt frei. Dies ist seit 1988 fester Bestandteil der Festivalphilosophie – denn Kultur soll jedermann zugänglich sein.

Der Eintritt auf das Festivalgelände ist frei. Karten für die kostenpflichtigen Veranstaltungen (Musik-Arena, Caveman) sind unter der Tollwood-Tickethotline 0700- 38 38 50-24 (ca. 12,6 ct/min je nach Anrufernetz), auf www.tollwood.de

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 14 – 01 Uhr, Sa./So. 11 – 1 Uhr

Die Vorstellungen auf dem Sommer- und Winterfestival sind ab sofort im Vorverkauf! Tickets für die Inszenierungen im Theaterzelt und das Grand Chapiteau sind unter der Tollwood-Tickethotline 0700-383850-24 (ca. 12,6 Ct/min), unter www.tollwood.de sowie an allen üblichen Kartenvorverkaufsstellen erhältlich.

MVG-Sonderlinie zum Tollwood: Bus 99 fährt durch den Olympiapark

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) richtet zum Tollwood-Sommerfestival vom 24. Juni bis 19. Juli eine Sonderlinie ein: Die Busse mit der Liniennummer 99 fahren während des gesamten Veranstaltungszeitraums direkt zum Festivalgelände im südlichen Olympiapark. Darüber hinaus bieten sich weitere Verbindungen mit U-Bahn, Bus und Tram sowie den MVGNachtlinien an.

U-Bahnanschluss im 10-Minuten-Takt

Die MVG-Busse pendeln im 10-Minuten-Takt (freitags und samstags in Spitzenzeiten alle 5 Minuten) zwischen den U-Bahnhöfen Westfriedhof (U1, U7, Tram 20/21/N20, StadtBus 151, 164, 165) und Scheidplatz (U2, U3, U8, Tram 12, 28, StadtBus 140, 141, 142).

Vor allem am Wochenende empfiehlt die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG), über den schwächer frequentierten U-Bahnhof Westfriedhof anzureisen. Unterwegs bedienen sie die Haltestellen Parkharfe, Tollwood (Haupteingang), Spiridon-Louis-Ring (Anschluss zu MetroBus 59) und Ackermannstraße (Anschluss zu Tram 27/N27). Die Sonderlinie fährt montags bis freitags von 14 bis 1 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 1 Uhr. Es gilt der reguläre MVV-Tarif. Neben den üblichen Kaufmöglichkeiten für Tickets gibt es extra einen stationären Fahrkartenautomaten direkt am Tollwood-Gelände. Er steht in unmittelbarer Nähe des Haupteingangs.

MVG-Tipp: Auch alternative Verbindungen nutzen

Das Festivalgelände kann auch gut mit regulären U-Bahn-, Bus- und Tramlinien der MVG erreicht werden. Geeignet sind zum Beispiel die Tramlinien 12, 20/21 und 27 sowie die Buslinien 53, 59, 173, 177 und 178 – und zwar über folgende Haltestellen (Auswahl):

  • Tram 20/21 Leonrodplatz, Goethe-Institut oder Olympiapark West
  • Tram 12 und MetroBus 53 Leonrodplatz oder Infanteriestraße
  • Tram 27 Ackermannstraße
  • MetroBus 59 Spiridon-Louis-Ring
  • StadtBus 173 Olympiazentrum
  • StadtBus 177, 178 Petuelring

Für Spätheimkehrer stehen die MVG-Nachtlinien N20, N27, N43/N44 und – am
Wochenende – N46 zur Verfügung. Sie fahren zwischen ca. 1 und ca. 4.30 Uhr,
am Wochenende halbstündlich und unter der Woche alle 60 Minuten (Auswahl):

  • NachtTram N20 Leonrodplatz, Goethe-Institut oder Olympiapark West
  • NachtTram N27 Ackermannstraße
  • NachtBus N43/N44 Leonrodplatz oder Infanteriestraße
  • NachtBus N46 Olympiazentrum (Nächte Fr./Sa. und Sa./So.)

Der Fußweg von allen genannten Haltestellen zum Tollwood-Gelände beträgt rund 15 bis 20 Gehminuten.


Tollwood Sommerfestival 2019
Vom 26.06.-21.07.2019
im Münchner Olympiapark Süd
Ticket- und Info-Hotline: 0700 / 38 38 50 24
Öffnungszeiten:
Montag-Freitag: 14:00 - 01:00 Uhr
Sa/So und Feiertags: 11:00 - 01:00 Uhr
Markt der Ideen: bis 23:30 Uhr
Gastronomie: bis 01:00 Uhr
www.tollwood.de

MVV/MVG:
U-Bahn Olympiazentrum, von dort zu Fuß oder U Bahn Hohenzollernplatz, dann Bus 33 / Tram 12 bis InfanteriestraßeTollwood-Bus 99 ab Scheidplatz U2/U3 oder Westfriedhof U1 direkt zum Festivalgelände..
Anzeige

powered by: www.shops-muenchen.de


-
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Hallenbäder, Freibäder, Saunen, Badeseen, (weiter)
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special mit aktuellen Fotos und Videos (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de | AGB | Impressum/Datenschutz |

Linkempfehlungen
gut einkaufen in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Auch lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2019