www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Tollwood-Pressekonferenz stellte das Jubiläumsprogramm für das Sommertollwood 2018 vor: 30 Jahre Miteinander















©Fotos: Martin Schmitz, Ingrid Grossmann

30 Jahre Miteinander – das Tollwood feiert Jubiläum. Zwei Wochen vor Festivalbeginn stellte das Tollwood-Team am 14. Juni das Jubiläumsprogramm für das Sommerfestival 2018 im Olympiapark Süd vor.

Von Mittwoch 27. Juni bis Sonntag 22. Juli 2018 lädt das Tollwood zu einem dichten Programm unter dem Motto „30 Jahre Miteinander“ ein. Denn seit drei Jahrzehnten gehen Kulturgenuss, Lebensfreude und Engagement für eine bessere Welt für das Münchner Kultur- und Umweltfestival Hand in Hand.

Tollwoods Geschenk an München: „O Fortuna“ auf der Seebühne

Zum 30-jährigen Jubiläum dankt Tollwood seinen treuen Besuchern mit einem der erfolgreichsten Chorwerke aller Zeiten: Carl Orffs „Carmina Burana“ in der Inszenierung der katalanischen Aktionstheatergruppe La Fura dels Baus. Die für außergewöhnliche Theaterexperimente bekannte Compagnie vereint in ihrer bildgewaltigen Performance Natur und Künstlichkeit, Grobheit und Raffinesse, Fortschritt und Ursprünglichkeit.

Jordi Domènech, Countertenor in den „Carmina Burana“ und Gast auf der Pressekonferenz beschrieb die Compagnie: „La Fura dels Baus is really a family, extremly creative, loves to improvise and a real family from the first moment.

Mit farbenprächtigen Bildern und überraschenden Effekten ziehen etwa 100 Mitwirkende die Zuschauer in ihren Bann. In der beeindruckenden Kulisse der Bühne im Olympiasee tauchen die Besucher an zwei Abenden (30.6. und 1.7., 22 Uhr) bei freiem Eintritt in die faszinierende Welt von La Fura dels Baus ein – innovativ, exzentrisch und grenzüberschreitend.

Künstler-Mix in der Musik-Arena

Auf der Pressekonferenz waren Liedermacher Werner Schmidbauer, Multiinstrumentalist Martin Kälberer, der sizilianische Cantautore Pippo Pollina und die japanisch-bayerische Combo Coconami zu Gast.


Preview "Schmidbauer & Kälberer laden ein" auf das Sommertollwood 2018

Die beiden deutschen Liedermacher stellten ihre CD „10 Jahre Tollwood“ mit Songs der vergangenen Festival-Konzerte und unterschiedlichsten musikalischen Gästen vor. Werner Schmidbauer über ihr Jubiläum: „Wir spielen heuer zum 10. Mal auf Tollwood in einer Reihe – das hätte ich nie gedacht. Das ist für uns das Jubiläum im Jubiläum!“ In diesem Sommer steht ihr Wegbegleiter und guter Freund Pippo Pollina mit auf der Bühne.

Der bayerisch-sizilianische Liederabend findet am 20. und 21. Juli 2018 statt, beide Termine sind ausverkauft.

Einen Ausblick auf das außergewöhnliche Line-up lieferten auf der Pressekonferenz neben den Live-Auftritten die Video-Grußbotschaften einiger Musik-Arena-Künstler zum 30. Geburtstag – es gratulierten neben anderen Künstlern Ian Anderson, Wincent Weiss und Babylon Circus.


30 Jahre Tollwood Ian Anderson, Wincent Weiss und Babylon Circus

Diesen Sommer erwartet die Besucher ein außergewöhnliches Line-up in der Musik-Arena: Die kanadische Pop-Ikone Alanis Morissette kommt am 16.7. auf das Festival, unter anderem mit ihren Welt-Hits „Ironic“ und „Thank You“, Steven Wilson kombiniert treibenden Rock mit elektronischen Beats (15.7.).

Gefühlvollen Pop sowie angesagten Hip-Hop bieten deutsche Künstler wie Wincent Weiss, Gregor Meyle und Marteria. Zudem locken im Jubiläumssommer Earth Wind & Fire (10.7.) mit den Klassikern der Musikgeschichte.

Nach 26 Tagen endet mit dem Umweltaktivisten und Singer-Songwriter Jack Johnson das Tollwood Sommerfestival am 22. Juli (ausverkauft).

Artenschutz: Miteinander ist die Antwort

Das Tollwood lädt jedes Jahr aufs Neue zum Aktivwerden für eine bessere Welt für Mensch und Umwelt ein. Dieses Jahr befindet sich inmitten eines großen Feldes aus Wildblumen der Pavillon der Artenvielfalt. Aktionsort und zugleich Hommage an das vielfältige und höchst gefährdete Netz des Lebens auf der Erde: Ein von Bienen reich gedeckter Frühstückstisch, hängende Gärten und Schaukästen informieren die Besucher. Es heißt miteinander Lebensraum zu schützen und Ressourcen zu teilen. Dr. Andreas Fleischmann, Wildbienenexperte der Botanischen Staatssammlung erläuterte die Situation der Wildbienen in und um München und erklärte: „Auch ein blühender Straßenrand kann ein Lebensraum für die Bienen sein!“

Kunst am Platz zum 30. Geburtstag

Anlässlich des 30. Geburtstages tanzt DUNDU vom Olympiaberg ausgehend mit einer Geburtstagsparade der Toleranz und des Miteinanders über das Festivalgelände. Im übergroßen Gästebuch verwandeln zwei Speed-Zeichner, auf der Pressekonferenz Speed-Zeichnerin Lisa Schmidt, Festivalerinnerungen der Besucher in kreative Illustrationen und ein Tableau zeigt lustige, gewaltige, unvergessliche und vergessene Ereignisse aus 30 Jahren Festivalgeschichte.

Fußball: Die Spiele der WM mit Deutscher Beteiligung und die K.O. Phase werden an unterschiedlichen Orten auf dem Festivalgelände übertragen.

Über 70 Prozent aller Veranstaltungen wie Performances und Walk-Acts, die Live-Konzerte im Andechser Zelt und der Andechser Lounge, dem Hacker-Pschorr Brettl sowie das Kinder- und Jugendprogramm finden bei freiem Eintritt statt. Der Eintritt auf das Festivalgelände ist frei. Karten für die kostenpflichtigen Veranstaltungen (Musik-Arena, Caveman) sind unter der Tollwood-Tickethotline 0700- 38 38 50-24 (ca. 12,6 ct/min je nach Anrufernetz), auf www.tollwood.de

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 14 – 01 Uhr, Sa./So. 11 – 1 Uhr

Die Vorstellungen auf dem Sommer- und Winterfestival sind ab sofort im Vorverkauf! Tickets für die Inszenierungen im Theaterzelt und das Grand Chapiteau sind unter der Tollwood-Tickethotline 0700-383850-24 (ca. 12,6 Ct/min), unter www.tollwood.de sowie an allen üblichen Kartenvorverkaufsstellen erhältlich.

MVG-Sonderlinie zum Tollwood: Bus 99 fährt durch den Olympiapark

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) richtet zum Tollwood-Sommerfestival vom 24. Juni bis 19. Juli eine Sonderlinie ein: Die Busse mit der Liniennummer 99 fahren während des gesamten Veranstaltungszeitraums direkt zum Festivalgelände im südlichen Olympiapark. Darüber hinaus bieten sich weitere Verbindungen mit U-Bahn, Bus und Tram sowie den MVGNachtlinien an.

U-Bahnanschluss im 10-Minuten-Takt

Die MVG-Busse pendeln im 10-Minuten-Takt (freitags und samstags in Spitzenzeiten alle 5 Minuten) zwischen den U-Bahnhöfen Westfriedhof (U1, U7, Tram 20/21/N20, StadtBus 151, 164, 165) und Scheidplatz (U2, U3, U8, Tram 12, 28, StadtBus 140, 141, 142).

Vor allem am Wochenende empfiehlt die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG), über den schwächer frequentierten U-Bahnhof Westfriedhof anzureisen. Unterwegs bedienen sie die Haltestellen Parkharfe, Tollwood (Haupteingang), Spiridon-Louis-Ring (Anschluss zu MetroBus 59) und Ackermannstraße (Anschluss zu Tram 27/N27). Die Sonderlinie fährt montags bis freitags von 14 bis 1 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 1 Uhr. Es gilt der reguläre MVV-Tarif. Neben den üblichen Kaufmöglichkeiten für Tickets gibt es extra einen stationären Fahrkartenautomaten direkt am Tollwood-Gelände. Er steht in unmittelbarer Nähe des Haupteingangs.

MVG-Tipp: Auch alternative Verbindungen nutzen

Das Festivalgelände kann auch gut mit regulären U-Bahn-, Bus- und Tramlinien der MVG erreicht werden. Geeignet sind zum Beispiel die Tramlinien 12, 20/21 und 27 sowie die Buslinien 53, 59, 173, 177 und 178 – und zwar über folgende Haltestellen (Auswahl):

  • Tram 20/21 Leonrodplatz, Goethe-Institut oder Olympiapark West
  • Tram 12 und MetroBus 53 Leonrodplatz oder Infanteriestraße
  • Tram 27 Ackermannstraße
  • MetroBus 59 Spiridon-Louis-Ring
  • StadtBus 173 Olympiazentrum
  • StadtBus 177, 178 Petuelring

Für Spätheimkehrer stehen die MVG-Nachtlinien N20, N27, N43/N44 und – am
Wochenende – N46 zur Verfügung. Sie fahren zwischen ca. 1 und ca. 4.30 Uhr,
am Wochenende halbstündlich und unter der Woche alle 60 Minuten (Auswahl):

  • NachtTram N20 Leonrodplatz, Goethe-Institut oder Olympiapark West
  • NachtTram N27 Ackermannstraße
  • NachtBus N43/N44 Leonrodplatz oder Infanteriestraße
  • NachtBus N46 Olympiazentrum (Nächte Fr./Sa. und Sa./So.)

Der Fußweg von allen genannten Haltestellen zum Tollwood-Gelände beträgt rund 15 bis 20 Gehminuten.

Preview "Schmidbauer & Kälberer laden ein" auf das Sommertollwood 2018 (©Foto: Martin Schmitz)
Preview "Schmidbauer & Kälberer laden ein" auf das Sommertollwood 2018


Tollwood Sommerfestival 2018
Vom 27.06.-22.07.2018
im Münchner Olympiapark Süd
Ticket- und Info-Hotline: 0700 / 38 38 50 24
Öffnungszeiten:
Montag-Freitag: 14:00 - 01:00 Uhr
Sa/So und Feiertags: 11:00 - 01:00 Uhr
Markt der Ideen: bis 23:30 Uhr
Gastronomie: bis 01:00 Uhr
www.tollwood.de

MVV/MVG:
U-Bahn Olympiazentrum, von dort zu Fuß oder U Bahn Hohenzollernplatz, dann Bus 33 / Tram 12 bis InfanteriestraßeTollwood-Bus 99 ab Scheidplatz U2/U3 oder Westfriedhof U1 direkt zum Festivalgelände..
Anzeige

powered by: www.shops-muenchen.de


-
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Hallenbäder, Freibäder, Saunen, Badeseen, (weiter)
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special mit aktuellen Fotos und Videos (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de | AGB | Impressum/Datenschutz |

Linkempfehlungen
gut einkaufen in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Auch lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2018