www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Die Csárdásfürstin 6.-14.11.2011 im Deutschen Theater. Eine Produktion des Salzburger Operettentheaters.

Die Csárdásfürstin - Operette in drei Akten im Deutschen Theater. Eine Produktion des Salzburger Operettentheaters (©Foto: Deutsches Theater)

Die Csárdásfürstin - Operette in drei Akten im Deutschen Theater. Eine Produktion des Salzburger Operettentheaters (©Foto: Deutsches Theater)

Die Csárdásfürstin - Operette in drei Akten im Deutschen Theater. Eine Produktion des Salzburger Operettentheaters (©Foto: Deutsches Theater)

Die Csárdásfürstin - Operette in drei Akten im Deutschen Theater. Eine Produktion des Salzburger Operettentheaters (©Foto: Deutsches Theater)

Die Csárdásfürstin - Operette in drei Akten im Deutschen Theater. Eine Produktion des Salzburger Operettentheaters (©Foto: Deutsches Theater)

Die Csárdásfürstin - Operette in drei Akten im Deutschen Theater. Eine Produktion des Salzburger Operettentheaters (©Foto: Deutsches Theater)

Die Csárdásfürstin - Operette in drei Akten im Deutschen Theater. Eine Produktion des Salzburger Operettentheaters (©Foto: Deutsches Theater)

©Fotos: Deutsches Theater

Seit der Uraufführung 1915 am Johann-Strauß-Theater in Wien zählt Emmerich (Imre) Kálmáns Operette "Die Csárdásfürstin" zu den größten Operettenerfolgen weltweit.

Das Salzburger Operettentheater kehrt vom 6.-14.09.2011 mit seiner sensationellen Neuinszenierung der „Csárdásfürstin“ von Emmerich Kálmán zurück ans Deutsche Theater.

Regisseurin Lucia Meschwitz inszenierte eine zündende Verbindung von ungarischem Feuer und Wiener Anmut, herzergreifend komisch und mit treffend gezeichneten Charakteren.

Mit eleganten und bezaubernden Kostümen aus den Werkstätten des Salzburger Landestheaters, einem opulentem Bühnenbild sowie einer erstklassigen Besetzung und großem Orchester präsentiert das Operettentheater Salzburg diesen Klassiker ebenso humorvoll wie zeitgemäß und natürlich mit unvergesslichen Melodien wie „Machen wir’s den Schwalben nach“, „Das ist die Liebe, die dumme Liebe“, „Die Mädis, die Mädis vom Chantant“ und „Nimm Zigeuner deine Geige“.


Emmerich Kálmáns "Die Csárdásfuerstin"

Die Csárdásfürstin“ handelt von Liebe und Standesdünkel, die das Paar vorerst voneinander trennen: Die gefeierte Varietésängerin Sylva Varescu wird vom Fürsten Edwin geliebt, doch seine Familie würde einer Ehe nie zustimmen. Durch ein Missverständnis beginnt Sylva an Edwins Gefühlen zu zweifeln.

Bis das Paar sich endlich – mit väterlichem Einverständnis – in die Arme sinken kann, muss Edwins Freund Boni als Ersatz-Ehemann und Seelentröster herhalten, was beinahe sein eigenes Werben um die entzückende Komtesse Stasi gefährdet.

Das Operettentheater Salzburg konnte bereits 2010 mit seiner ersten Produktion der „Csárdásfür- stin“ einen durchschlagenden Erfolg erzielen.

Da passte alles zusammen: ein ausschließlich deutschsprachiges Solistenensemble, das mit Spielwitz und Klangschönheit begeisterte, opulente Kostümpracht, die von den Werkstätten des Salzburger Landestheaters stammt, ein mit vielen liebevollen Details ausgestattetes Bühnenbild und als krönendes Extra, ein kleines, aber exzellentes Ballettensemble, das folkloristische Einlagen ebenso beherrscht wie klassischen Spitzentanz.

Die sorgfältige Personenregie und Textbearbeitung von Lucia Meschwitz sorgte für glaubhafte, gegenwartsnahe Charaktere bis zu den kleinsten Rollen. Publikum und Kritik waren sich einig, dass Operettengenuss pur geboten wurde.

Alle sind wir Sünder, es wär uns zwar gesünder; bei Nacht zu liegen ausgestreckt im Bett. Doch das Großstadtpflaster, hat uns verführt zum Laster und wir sind Lumpen drum von A bis Z.", wie in der Csárdásfürstin heißt.

Diese überzeugend, temperamentvoll und mit viel Komik dargebotene ,Csárdásfürstin‘ zeigt, dass die Operette keineswegs tot ist, sondern noch immer viel Spaß machen kann, wenn sie derart überzeugend und stimmig inszeniert wird.“ Echo

Operette in 3 Akten
Text von Leo Stein und Bela Jenbach
Musikalische Leitung: Katalin Doman, Dimitar Pano
Regie und Textfassung: Lucia Meschwitz
Choreographie: Monica Fotescu-Uta
Bühnenbild: Christine Sadjina-Höfer
Originalverlag: JOSEF WEINBERGER
Bühnenvertrieb: MUSIK UND BÜHNE Verlagsgesellschaft mbH, Wiesbaden
Eine Produktion der schlote productions Gmbh, Salzburg

Tickets: 25,- bis 56,- €; Ticket-Buchung und Versand auch per
Kreditkarte über den telefonischen Kartenservice: 089 / 55 23 44 44, Montag bis Freitag, 9:00 bis 20:00 Uhr, Samstag 9:00 bis 16:00 Uhr, Sonntag 10:00
bis 16:00 Uhr sowie an der Theaterkasse im Tourismusamt im Hauptbahnhof, Bahnhofplatz 2 (Montag bis Freitag, 12:00 bis 18:00 Uhr, Samstag 10:00 bis
14:00 Uhr), über München-Ticket, an den bekannten Vorverkaufsstellen, und bei allen CTS-Vorverkaufsstellen

Infos und Ticketbuchung auch unter https://www.deutsches-theater.de

Tickets kaufen über München-Ticket (Partnerprogramm von ganz-muenchen.de)


- Aktuelle Aufführungen im Deutsches Theater (weiter)

Deutsches Theater
Schwanthalerstr. 13
80336 München
Internet: www.deutsches-theater.de

MVV/MVG: U und S-Bahnen, Tram und Busse Stachus oder Hauptbahnhof

Infos und Ticketbuchung auch unter www.deutsches-theater.de

Anzeige



-
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Hallenbäder, Freibäder, Saunen, Badeseen, (weiter)
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special mit aktuellen Fotos und Videos (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de | AGB | Impressum/Datenschutz |

Linkempfehlungen
gut einkaufen in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Auch lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2019