www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


AddThis Social Bookmark Button


wahrlich.... vom 18.01.2004
Deutscher Filmball 2004 im Hotel Bayerischer Hof, München

Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber eröffnet mit Frau Karin den Tanzreigen (Foto: Marikka-Laila Maisel)
Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber eröffnet mit Frau Karin den Tanzreigen
Heiner Lauterbach, mit Frau Victoria, Senta Berger und Dr. Michael Verheoven (Foto: Marikka-Laila Maisel)
Heiner Lauterbach, mit Frau Victoria, Senta Berger und Dr. Michael Verhoeven
Birgit Bergen, Hannelore Elsner und Abi Ofarim  (Foto: Martin Schmitz)
Birgit Bergen, Hannelore Elsner und Abi Ofarim
Dieser winzige Goldring mit Rubin - ein Erbstück der Großmutter, gibg verloren und wurde nach langer Suche und 30 Minuten später wiedergefunden - eine der kleinen Geschichten dieses Filmballes (Foto: Martin Schmitz)
Dieser winzige Goldring mit Rubin - ein Erbstück der Großmutter, ging verloren und wurde nach langer Suche und 30 Minuten später auf dem Teppich wiedergefunden - nur eine der kleinen Geschichten dieses Filmballes
Ralph Möller und Jeanette Biedermann (Foto: Marikka-Laila Maisel)
Ralph Möller und Jeanette Biedermann

Da rauschten sie an die Gecken und Narren, da ließen sie sich chauffieren (BMW VIP-Service) die Sybariten und Kunstschmuser, da debütierten sie die Fatzkes und Botoxse - da stelle ich fest, nichts ist schöner als der ästhetische Snobismus, der uns an solchen Abenden die Alltäglichkeit des Alltags vergessen lässt.

Der Filmball 2004 im Bayerischen Hof pompös inszeniert, medienwirksam breitgetreten und nur die wenigsten Gäste wissen, das sie an einem Fest teilnehmen dürfen, dass Geld einbringt zu Gunsten der Deutschen Filmkünstler Nothilfe. Übersetzt: ein Kaviar-Langusten-Essen, damit die in Not geratenen Kreativen Butter auf das Brot bekommen.

Welcher anwesende Star hinterfragt diese göttlich willkommene Situation sich zu präsentieren und es kamen viele, fast zu viele. 120 Minuten schwebten sie den roten Teppich entlang und beantworteten Fragen mit einer Antwort wie dieser: " Auf diese Frage habe ich keine Antwort." (O-Ton Katja Riemann).

Als erster Gast des Abend erschien Uschi Glas, so früh wie sonst nie, in einer herrlichen Camelfarbenen Garbriele Blachnik Kreation. Sie genoss ihren Auftritt so sehr, dass sie 70 Minuten später, , dieses mal in Begleitung von Bavaria Film-Chef Dieter Frank noch einmal ihr Kommen wiederholte. Die Designerin dankte es ihr.

Dann folgen sie Schlag auf Schlag, alle die Prominenten, die großen der Filmbranche - vor und hinter der Kamera, die Bosse der TV-Sender und schließlich die Stoibers und Co, denn solche Auftritte verleihen einem politisch Engagierten Lockerheit und Bürgernähe.

Die Kameras fanden keine Ruhe, als der Ministerpräsident und Schirmherr mit seiner wunderbaren Frau Karin, den ersten Walzer vollführte. Dem gleich taten es Ralf Bauer und Christine Neubauer, ungewöhnlich unauffällig in der Wahl ihrer Kleiderfarbe (schwarz), beide aber mächtig aufdrehend als tänzelnde Medialobjekte.

Im Foyer hörte der Strom der Wichtigen nicht auf. Diana Körner sinnierte über das liebe Leben, während ihre Domino-Strass-Ohrringe im Takt mitwippten. Dazwischen ein paar Küsschen an Helmut Zierl (der Schreiberling wird jetzt anmerken: ohne seine Freundin Saskia Valencia, was im "Bunten"-Leben immer das "Aus" einer Beziehung bedeutet). Noch eines an Produzenten Helmut Dietel (Spitzname: Brummbär) und nicht zu vergessen an Regisseur Bernd Eichinger (schützend die Hand um die Schulter seiner Tochter Nina gelegt).

Da klapperte Frau Dr. Kühnemann an mir vorbei, Gallianos Kleid tief ausgeschnitten zeigt ihre Vorliebe für die Einnahme von Wasser. Einem Getränk, das Ralf Möller auf dieser Veranstaltung abschwor. Sein Lieblingsplatz war die herrliche Falk`s Bar, an dessen Tresen er mit einigen weiblichen Ballgästen den Sinn des Lebens betrachtete.

Ein Lichtblick im Medien-Spektakel war Til Schweiger und seine bildschöne Frau Dana. In dem lilafarbenen Cocktailtraum wirkte sie empfindsam zerbrechlich. Ihr Mann schien dasselbe zu spüren, denn verliebt streichelte er ihren Rücken, während er über seine neuen Kino-Projekte berichtete.

Nun erinnern wir uns gerne an die Glanzzeiten des Deutschen Filmballs, an die Auftritte vergangener Stars hier erwähnt die weltberühmte Romy Schneider. An diesem heutigen Zusammentreffen der Filmbranche, trifft Schein auf Sein und der Zuschauer ohne Prominentenanspruch giert nach Gerüchten die eine Story am nächsten Tag Wert ist.

Simone Kahn, Ehefrau eines Fußballers, erreichte in den letzten Monaten einen zweifelhaften Medien-Ruhm. Der wahrhaftige Klatsch-Fan, will die Untreue der Situation erleben, aber leidet dennoch mit der "bemitleidenswerten" Gattin mit. Strahlend und bestens gelaunt erschien sie um sich auf diesem Fest zu amüsieren. Mit der Freundin an der Seite, aber umhüllt von eindeutigen Glückszeichen. Wie sie selber bestätigte, ist ein neuer Mann in ihr Leben getreten und der Ex FCB-Olli muss nun endlich ganz aus ihrem Leben verschwinden. Thomas, heißt der Glückliche und wohnte samt Gattin und 5-jähriger Tochter in Harlaching.(ist mittlerweile ausgezogen) Silke Fink hat beide bekannt gemacht und irgendwann hat es dann gefunkt. Wir wünschen ihr nur das Beste.

Lassen sie uns zu den wahren Größen der Filmbranche hinwenden - der "haute bourgeoise", den Geldgebern. Ohne die wäre der große Auftritt nicht machbar, wäre ein Veronika Ferres nicht Vorzeige-Model des Labels Delmod, würde der "Bulle" Ottfried Fischer es sich nicht leisten können ein "Snoopy"- Krawatte zu dieser Gala aus zu führen.

Diese wären: Wilfried Geike (Vice President Warner Bros. Entertainment), Martin Bachmann (Columbia TriStar Film), die Produzenten Franz Seitz und Eberhard Junkersdorf, Steffen Kuchenreuther (Präsident der Filmwirtschaft), um nur Einige zu nennen.

Ich könnte die Kette der reichen Stadtbürger, die ihre Verdienste zum Wohle der Unterhaltungswelt zur Verfügung stellen, beliebig weiterführen, doch nicht wirklich will morgen der Leser wissen, wessen Arzt oder Chirurg das Wesen erschaffen hat, das die Zeitungen so gerne ablichten. Am Abend saßen sie alle um die Stars herum und genossen die Wichtigkeit der mafiösen Zunft mit literweisem Champagner. Ein Prost der "sine nobilitate"

Genossen haben wir es alle, denn nirgendwo kann der Mitwirkende ein so hohes Maß an libidinöser Bejahung unserer Gesellschaft erkennen, wie auf dem Deutschen Filmball in München. Die Medienvertreter finden es herrlich und wir verfassen eine Huldigung an das Sein des Scheins, an die Wirkung der Worte, an die Allmacht der Akteure - damit schließt sich der Kreis und "ALLES WIRD GUT".

"Wahrlich" ich sage euch, diese Persönlichkeiten waren da und genossen es berühmt zu sein:
Moritz Bleibtreu, Heiner und Victoria Lauterbach (Versace), Jeannette Biedermann (entzückend natürlich), Tom Gerhardt, Michael Wolf (Forsthaus Falkenau), Wayne Carpendale (schaut umwerfend aus), Christian Kohlund (wollte nur mit seiner Frau fotografiert werden, eben ganz Gentleman), Gregor Leutgeb und Sarah Kern (in einem weißem Kleider-Traum, der darauf hindeutet, dass bald eine Hochzeit ins Haus steht), Heio von Stetten mit Gemahlin Elisabeth Romana, Thomas Bonke (Schönheitsspezialist, gerade bei RTL zu sehen als beste Partie Deutschlands, kann ich unterstreichen), Magdalena- Mona Opris (O.P.E. Ltd, = Henkel-Presse-Leitung), Uschi Dämmrich von Luttitz (Diva-Diva), der wunderbare und bestens gelaunte Mario Adorf, Dorkas Kiefer, Senta Berger (eine Traumfrau) mit Gatte Dr. Michael Verhoeven, Prof. Dr. Wolf Dieter Ring mit Frau Sylvia Henke (leider in der Kleiderauswahl nicht das beste Händchen), Joachim Henkel (Organisator Deutscher Filmball) mit Frau Karin, Ulrich Scheele (Entertainment Media), Fred Kogel, Dennenesch Zoudé, Sönke Wortmann (einen Tag davor mit dem Bayrischen Filmpreis geehrt), Diana Redlich, Andrea Schoeller und Gatte, Alexandra Freifrau von Rehlingen mit Gatte Prof. Dr. Matthias Prinz (Star-Anwalt), Oliver Kalkofe, Nova Meierheinrich, Andrea Sawatzki, Egon F.Freiheit und die charmante, immer Gutaussehende Maren Gilzer, Otto Retzer (Regisseur und Produzent) und noch ganz, ganz viele……

©18.01.2004 Daniela Boehme für ganz-muenchen.de

Ein ergänzender Bericht unserer Filmrubrik zum Deutschen Filmball 2004 (weiter).

Fotogalerien mit mehreren Hundert Fotos lassen Sie teilhaben an Münchens glamourösesten Event :
Stars am Roten Teppich, Teil 1 (mehr) Fotos: ©Marikka-Laila Maisel
Stars im Foyer auf dem Weg in den Ballsaal (mehr) Fotos ©Martin Schmitz
Stars im Ballsaal (mehr) Fotos: ©Marikka-Laila Maisel
Stars im Ballsaal II: wer noch mit dem Stoiber tanzt und anderes (mehr) Fotos: ©Martin Schmitz

HINWEIS: wenn sie auf die Miniaturfotos der Galerien klicken, öffnet sich in einem neuen Fenster das Bild in deutlich größerem Format.

35. Deutscher Filmball 2008 - Ornella Muti kam als Stargast am 19.01.2008 (weiter)
Fotogalerie A: Stars auf dem roten Teppich beim Filmball 2008, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22 (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie B: Stars auf dem roten Teppich beim Filmball 2008, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 (©Fotos: Nathalie Tandler)
Fotogalerie C: Stars auf dem roten Teppich beim Filmball 2008, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 (©Fotos: Nathalie Tandler)

34. Deutscher Filmball 2007
34. Deutscher Filmball 2007 im Münchener Hotel Bayerischen Hof am 20.01.2007 (mehr)
Fotos Filmball 2007, Teil 1, 2, 3, Fotos: ©Spitzenorganisation der Filmwirtschaft, SPIO

33. Deutscher Filmball 2006
Stars am Roten Teppich, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 Fotos: ©Martin Schmitz
Stars im Ballsaal, Teil 1, 2 Fotos: ©Hannes Magerstaedt www.magerstaedt.de
Stars im Ballsaal, Teil 1, 2, 3, 4, Fotos: ©Martin Schmitz
Noch mehr Fotos, Teil 1, 2, Fotos: ©Daniela Boehme

HINWEIS: wenn sie auf die Miniaturfotos der Galerien klicken, öffnet sich in einem neuen Fenster das Bild in deutlich größerem Format.

32. Deutscher Filmball 2005 - Stars und Sternchen im Bayerischen Hof am 15.01.2005 (mehr)

Fotogalerien Filmball 2005 (die Übersichten enthalten Miniaturansichten, die sich beim Klicken zu einem größeren Foto öffnen):

Galerie Nr. 1, Teil 1,2,3,4,5,6,7,8
Galerie Nr. 2, Teil 1,2,3,4,5,6,7,
Galerie Nr. 2, Teil 1,2,3,

31. Deutscher Filmball 2004 - Stars und Sternchen im Bayerischen Hof am 18.01.2004 (mehr)
Fotogalerien mit mehreren Hundert Fotos lassen Sie teilhaben an Münchens glamourösesten Event :
Stars am Roten Teppich, Teil 1 (mehr) Fotos: ©Marikka-Laila Maisel
Stars im Foyer auf dem Weg in den Ballsaal (mehr) Fotos ©Martin Schmitz
Stars im Ballsaal (mehr) Fotos: ©Marikka-Laila Maisel
Stars im Ballsaal II: wer noch mit dem Stoiber tanzt und anderes (mehr) Fotos: ©Martin Schmitz

©Fotos: Marikka-Laila Maisel (3) & Martin Schmitz (1)
Noch mehr Geschichten auf der
Startseite der Rubrik "Wahrlich..."


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (mehr)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: