www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Region Schladming-Dachstein gut gerüstet für den Winter 2020/2021 (Österreich - Steiermark)

wir waren dabei: Neues aus der Region Schladming-Dachstein wurde am 22.09.2020 der Presse vorgestellt(Foto. Martin Schmitz)
wir waren dabei: Neues aus der Region Schladming-Dachstein wurde am 22.09.2020 der Presse vorgestellt
Dachstein Gletscher  ©Herbert Raffalt
Dachstein Gletscher

Hochwurzen
Flammkuchen und Wein (c) photo-austria.at_Martin Huber
Flammkuchen und Wein
Galsterberg Funslope (©Foto: Christine Höflehner)
Galsterberg Funslope
Fatbike (© Michael Stix_alpinefatbike.com)
Alpine Fatbike


©Foto: TVG Schladming, Naturpark Sölktäler, Photo Austria, Christine Höflehner, Herbert Raffalt, Michael Stix_alpinefatbike.com, Martin Schmitz

Wie rüstet sich die Region Schladming-Dachstein für den Winter? Die steirische Region im Herzen Österreichs präsentiert sich als erste Tourismusregion seit Corona auf einer Pressekonferenz im ÖEINS im Stemmerhof:

Zwei neue Bergbahnen, sorgenfreies Buchen dank Corona Rücktrittsgarantie bis zum Tag vor der Anreise, eine Corona Task Force, bereits im heutigen Rekordsommer erprobte neue Konzepte, Maskenpflicht in und vor Seilbahnen und Skidepots, mehr Skibusse, neues innovatives Ticketingsystem, stark reduziertes Après-Ski, keine Großveranstaltungen, auch kein Saisonopening, höchste Sicherheit für Gäste und Mitarbeiter sind die Kernaussagen.



Sowohl die Planai als auch die Reiteralm haben 2020 wieder in mehr Komfort und Skivergnügen investiert. Mit der 8er-Lärchkogelbahn anstelle der seit 1994 betriebenen 4er-Sesselbahn Lärchkogel präsentiert das Skigebiet Planai ab kommendem Winter die leistungsstärkste Sesselbahn der Steiermark.

An einer Schlüsselstelle im Skigebiet gelegen, bedient die Bahn drei Hauptabfahrten und hat eine wichtige Verbindungsfunktion zu den Sesselbahnen und Pisten im Planai-Gipfelbereich.

Mit über 25 Millionen beförderten Gästen seit 1994 ist die Lärchkogelbahn eine der am stärksten genutzten Bahnen im gesamten Skigebiet der Planai.

Der hohen Nutzungsfrequenz wird die Planai nun mit der neu errichteten 8er-Sesselbahn, die im Winter 2020/21 in Betrieb gehen wird, gerecht. Die Sesselbahn erreicht eine Beförderungskapazität von bis zu 3.500 Skigästen in der Stunde. Damit ist die neue Lärchkogelbahn die leistungsstärkste und die modernste Sesselbahn in der Steiermark.

Fakten zur neuen Lärchkogelbahn:

• 8er-Sesselbahn mit 62 Sesseln | Länge: 1,2 Kilometer
• Hersteller: Leitner ropeways
• Förderleistung: 3.500 Personen pro Stunde
• Investitionskosten: 12 Mio. Euro

Mit der Schoberbahn gibt es im Skigebiet Reiteralm ab Winter 2020/21 eine neue 6er-Sesselbahn. Durch den Bau bietet auch das Skigebiet vollkommen neue Carvingmöglichkeiten.

Die neue, moderne Schoberbahn ersetzt und verlängert den Schlepplift Reiteralm III im östlichen Bereich des Skigebiets. Sie überzeugt mit modernstem Design, mehr Komfort für den Fahrgast, einem leisen Betrieb und einer zeitsparenden Wartung.

Im Zuge des Umbaus wird auch die bereits bestehende, leichte und breite Piste an der neuen Schoberbahn um einen Abschnitt erweitert. So bietet die Reiteralm ab Winter 2020/21 noch mehr Pistenvergnügen für die ganze Familie.

Fakten zur neuen Schoberbahn:

• 6er-Sesselbahn mit 45 Sesseln | Firma Doppelmayr
• Talstation: 1.584 HM, Bergstation: 1.810 HM | Länge 980m
• Förderleistung: 2.400 Personen pro Stunde
• Investitionskosten: rund 8 Mio. Euro

Maßnahmen in Bezug auf Covid-19

Aus aktueller Sicht steht einem weitgehend uneingeschränkten Skibetrieb im Winter 2020/21 nichts im Wege. Die Region Schladming-Dachstein, Ski amadé und die Seilbahngesellschaften werden alle notwendigen Maßnahmen setzen, damit die Gäste der Region den kommenden Winter bei größtmöglicher Sicherheit erleben können.

Auch, wenn der Winter 2020/21 durch die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie ein „besonderer“ wird, möchte man in Schladming-Dachstein nicht auf das Skifahren verzichten.

Der beliebte Wintersport ist erwiesenermaßen gesund und der ideale Sport für Körper und Geist.

Auch das Ansteckungsrisiko ist – unter der Einhaltung bestimmter Schutzmaßnahmen – nicht größer als bei anderen Freiluft-Sportarten. Für alle Beteiligten ist es daher eine große Freude, dass auch in dieser besonderen Situation einem weitgehend uneingeschränkten Skibetrieb nichts im Wege steht.

Touristiker und Bergbahnen haben alle notwendigen Maßnahmen getroffen, um den Gästen der Region ein sicheres Skierlebnis zu garantieren.

Das gilt es im Winter 2020/21 zu beachten

• Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes in allen Fahrbetriebsmitteln (Seilbahnen, Sessellifte) sowie im Skibus, im Kassen- und im Seilbahnbereich (bspw. Skidepot) ist Pflicht. Auf der Piste ist das Tragen freiwillig.
• Gondeln und Liftsessel werden bestmöglich durchlüftet und regelmäßig desinfiziert. Im ganzen Skigebiet sind Desinfektionsmöglichkeiten vorhanden.
• Hinweisschilder und Lautsprecherdurchsagen vor Ort informieren über die jeweils gültigen Corona-Sicherheitsbestimmungen.
• Mitarbeiter der Seilbahngesellschaften werden nach eigenen Richtlinien über die Corona-Sicherheitsmaßnahmen geschult. Ein Corona-Verantwortlicher ist für die Planung und Umsetzung in den Maßnahmen im jeweiligen Skigebiet zuständig.
• Bei Seilbahnmitarbeitern werden regelmäßig Gesundheitschecks durchgeführt. Bei Verdachtsfällen werden umgehend Testungen unterzogen.
• Seilbahnmitarbeiter mit Kundenkontakt tragen Mund-Nasen-Schutz oder sind durch Schutzmaßnahmen räumlich vom Gast getrennt.

Weitere Informationen stets aktuell unter www.schladming-dachstein.at/coronaski

Schladminger 4-Berge-Skischaukel: 123 Pistenkilometer nonstop

Die Schladminger 4-Berge-Skischaukel in Ski amadé verbindet die bekannten Skiberge Hauser Kaibling, Planai, Hochwurzen und Reiteralm zu einem in Österreich einzigartigen Angebot: 123 Pistenkilometer sowie 44 moderne Seilbahnen und Lifte nonstop.

Hauser Kaibling: die schönsten Pisten

Der Hauser Kaibling ist der am östlichsten gelegene Skiberg der Schladminger 4-Berge-Skischaukel. Mit seiner Parkplatzgarantie bietet er ideale Voraussetzungen für den Ersteinstieg. „Die schönsten Pisten“ sind nicht nur ein Werbeversprechen auf dem Hauser Kaibling, sondern Realität. Ein engagiertes Team mit topmoderner Pistengerät-Flotte trägt Verantwortung dafür, dass die Pistenpräparierung auf diesem Skiberg als eine der besten Österreichs gilt. Außerdem erwartet die Ski-Gäste noch die 1.460 Meter lange XXL Funslope, die Spaß und Action für Groß und Klein garantiert.

Planai: auf den Spuren der Weltmeister

Skifahren auf der Planai ist Skifahren auf den Spuren der Weltmeister. Mit zwei Alpinen Ski-Weltmeisterschaften (2013 und 1982) rückte die Planai als „WM-Berg“ in den Fokus der internationalen Sportwelt.

Vom damit verbundenen Ausbau der Infrastruktur profitieren Gäste nachhaltig durch breite Pisten, hocheffiziente Schneeanlagen, ein modernes Talstationsgebäude (Planet Planai) mit „One-Stop-Shop“ sowie eine der modernsten Tiefgaragen Europas.

Hochwurzen: Tag und Nacht aktiv

Eine topmoderne 10er-Kabinenbahn kann bis zu 2.500 Personen pro Stunde auf den Gipfel der Hochwurzen befördern. Auf das vielfältige Angebot dieses Skiberges fahren neben Skifahrern und Snowboarder auch Rodler ab – und zwar sowohl bei Tag als auch bei Nacht.

Mit Hopsi-Piste, Funslope und Pisten verschiedener Schwierigkeitsstufen hat sich die Hochwurzen in den vergangenen Jahren als Familien-Skiberg einen guten Namen gemacht.

Reiteralm: internationales Pistengütesiegel in Gold

Die Reiteralm befindet sich am westlichen Einstiegspunkt der Schladminger 4-Berge-Skischaukel. In den vergangenen Jahren hat sie sich als „Trainingsberg der Ski-Weltelite“ etabliert.

Beim internationalen Skiareatest erhielt sie als einziges Skigebiet in Europa das Pistengütesiegel „Triple Gold“. Mit dem neu errichteten „Crosspark Reiteralm“ bietet sie ein innovatives Zusatzangebot, das mit verschiedenen Parcours Einsteiger ebenso begeistert wie Profis.

Schladminger 4-Berge-Skischaukel im Überblick:

123 Pistenkilometer (blau: 47 km, rot: 69 km, schwarz: 9 km)
45 Seilbahnen
65 Skihütten für den perfekten Einkehrschwung

Die Schladminger 4-Berge-Skischaukel ist zu 100 % beschneibar

Fünf weitere kleine, feine Skigebiete vervollständigen das pure Skivergnügen in der Region Schladming-Dachstein.

Winterwelt (©Foto: TVG Schladming)

„Tempo raus – Genuss rein“, lautet das Motto auf der Fageralm. Sie steht für erholsamen, genussreichen Skilauf auf einem sonnigen Hochplateau in 1.600 Metern Seehöhe. In der Skiregion Ramsau am Dachstein lassen die „sonnigsten Skiwiesen Österreichs“ den Skiurlaub zum Wohlfühlurlaub werden.

Anspruchsvolle Skifahrer kommen auf dem Rittisberg auf ihre Rechnung, „Kalis Erlebnispisten“ begeistern Kinder. Der Galsterberg in Pruggern hat sich als „Gallisches Skidorf“ und uriges Skigebiet einen guten Namen gemacht. Im „Galstiland“, dem größten Kinderland der Region, warten Gallier, Römer, Wildschweine und viele weitere Attraktionen.

Die Riesneralm in Donnersbachwald wird seit längerem als Geheimtipp gehandelt. Mit mehr als 32 Pistenkilometern verspricht sich Skigenuss für alle Könnerstufen. Bei Kindern und Familien punktet sie mit der ersten österreichischen Kinderskischaukel.

Die Planneralm ist das höchstgelegene Skidorf der Steiermark. Seit 1908 wird sie touristisch genutzt – als einzigartiger Platz für Spaß, Erholung und Naturerlebnisse.

Aufgrund ihrer begünstigten Lage (1.600 bis 2.200 Meter) bietet sie hervorragende Pistenbedingungen mit Naturschnee. Die Riesneralm und die Planneralm zählen neben drei weiteren Skigebieten zum Skiverbund Schneebären-Card.

Langlauf in Ramsau (©Foto: Photo Austria)
Langlauf in Ramsau

Langlauf-Eldorado und Paradies für Winterwanderer

Ein erstklassiges, 435 Kilometer langes Loipenangebot ermöglicht pures Langlaufvergnügen in der Region Schladming-Dachstein. Der Ort Ramsau am Dachstein zählt zu den beliebtesten Langlauf-Destinationen in den Alpen.

Für Winterwanderer hält die Region ein 282 Kilometer langes Wegenetz in allen Höhenlagen bereit.

Für all jene, die zu Fuß und ohne Sportgeräte auf den Berg fahren möchten, gibt es ein spezielles Winterwanderticket zur Nutzung von Seilbahnen. Dieses kostengünstige Ticket gilt auf den Bergen Planai, Hochwurzen, Dachstein, Galsterberg, Reiteralm, Fageralm und Hauser Kaibling. Es beinhaltet die Nutzung von maximal drei Anlagen pro Tag.

Almkulinarik by Richard Rauch

Schladming-Dachstein Almkulinarik by Richard Rauch - in der Sattelberghütte wird ein Ramsauer Hütteneintopf mit buntem Gemüse und Räuchersaibling zubereitet.  Fotocredit: Martin Huber
Schladming-Dachstein Almkulinarik by Richard Rauch

Wintersportler und Freunde der steirischen Küche freuen sich über das Angebot „Almkulinarik by Richard Rauch“: Auf ausgewählten Hütten wird den Winter hindurch je ein speziell interpretiertes Haubengericht serviert – höchstes Kochniveau entlang der Skipisten, Langlaufloipen und Winterwanderwege.

Gumpeneck in den steirischen Wölzer Tauern ©Foto: Naturpark Sölktäler
Gumpeneck in den steirischen Wölzer Tauern

- Österreich - Steiermark Prächtig schlafen im neuen Apartmentresort Alpenrock Schladming by Alps Residence vor dem Dachstein (mehr)

- Steiermark: 247 Ausflugsziele in drei Steirischen Regionen - GenussCard NEU 2019 wurde in München vorgestellt (mehr)

- Die Steiermark – Von der Kürbisblüte zur Kürbismassage (mehr)- Österreich - Steiermark: Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf (mehr)
- Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)

Anzeige





-
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
- München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
- Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum/Datenschutz |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2020