Starkbieranfest 2008 im Airbräu im Flughafen München am 19.02.2008 (Archiv)




Wolfgang Krebs alias Edmund Stoiber kam zum derbleckn am 19.02.2008 ins Airbräu

Gerhard Halamoda, Geschäftsführer der Allresto Flughafen München Hotel und Gaststätten GmbH, Kabarettist Wolfgang Krebs (als Stoiber), Flughafen-Chef Dr. Michael Kerkloh
Landtags-Abgeordnete Ulrike Scharf-Gerlspeck prostet zu mit dem neue Aviator (Foto: Martin Schmitz
Landtags-Abgeordnete Ulrike Scharf-Gerlspeck prostet zu mit dem neue Aviator

Flughafen-Chef Dr. Michael Kerkloh mit Schnupftabak

Airbräu Tenne
Musikalisch untermalten die "Lustigen Holledauer" das Derbleckn am 19.02.2008 (Foto: MartiN Schmitz)
Musikalisch untermalten die "Lustigen Holledauer" das Derbleckn am 19.02.2008
Im Hintergrund glänzt der Bräukessel, im Vordergrund das Aviator (Foto: Martin Schmitz)
Im Hintergrund glänzt der Bräukessel, im Vordergrund das Aviator

©alle Fotos: Marin Schmitz

Am 19.02.2008 fand der erste Starkbieranstich im Airbräu Terminal 1 am Airport München statt.

Ab diesen Zeitpunkt kommt der süffige und auch preislich einmalig billige Aviator zum Ausschank.


Film ab: Derbleckn im Airbräu am 19.02.2008

Die Schlange der Freibierfreunde ist dann auch immer lang, wenn das erste "Aviator" ausgeschenkt wird. Denn die zweihundert ersten 0,5 l Krüge wurden gefüllt mit feinstem Aviator Freibier, ein ansonsten ganz selten ausgeschenktes Gebräu.

Dannach kostet das Aviator genau wie die anderen Biere im Airbräu, nur 2,30 Euro

Am 16.02.20089 um 10 Uhr gab sich zudem Wolfgang Krebs alias Edmund Stoiber die Ehre und besucht die Airbräu-Tenne.

Er referierte über Visionen und Träume, über mögliche Perspektiven für seinen Unruhestand  und nahm so ganz nebenbei auch ein wenig Flughafen- und Lokalprominenz aufs Korn, die natürlich bei gereichtem "Altbayerischem Bifflamott in Fastenbier-Sauce mit sutiertem Wurzelgemüse und angebratenen Brezenknödeln" reichlich im Publikum vertreten war:

neben den Flughafen Chefs Dr. Michael Kerkloh, Peter Trautmann und Walter Vill der Freisinger Oberbürgermeister Dieter Thalhammer, der Freisinger Landrat Manfred Pointner, Erdings Bürgermeister Karl-Heinz Bauernfeind, die Erdinger Landtagsabgeordneten Dr. Hildegard Kronawitter (SPD) und Ulrike Scharf-Gerlspeck (CSU, Mitglied im Wirtschaftsausschuss des Landtags) und viele der Bürgermeister der Umlandgemeinden, mehr oder weniger betroffen von den angesprochenen Themen.

"ich habe vorhin bei meinem Einmarsch gehört, da hinten hat einer gesagt, tatsächlich: ich glaub, der ist nicht ganz echt..... Das passiert mir zugegebenermaßen in letzter Zeit immer häufiger, meine Damen und Herren, ich will das mal hier ganz klar und ohne Zweifel festlegen: ja, ich habe mir ein Double zugelegt, und zwar gleich zu Beginn meiner Amtszeit. Denn das was ich für Bayern erreichen mußte, meine Damen und Herren, in der Zeit meiner Amtszeit, das war immerhin 14 Jahre lang, das konnte keiner alleine, nicht einmal ich, meine Damen und Herren."

"ich hatte ja immer sehr viel für Ihre Region übrig, sogar sehr viel, nur kein Geld, dass hatten wir für Erding und Freising noch nie übrig"

"Der Seehofer hat uns ja als Bundes-Landwirtschaftsminister schon bewiesen, dass er die eigene Art erhalten kann. Aber da muß ich natürlich schon sagen, die Bundespolitik erfordert eine Persönlichkeit, die auch verantwortlich umgehen kann mit dieser enormen Macht in den Lenden, ähhh... in den Händen.."

"Bayern ist durch die Leistung eines einzelnen Ministerpräsidenten, der längst nicht mehr im Amt ist, viel zu lange schon. Überall die Nummer Eins, das wird sich so schnell auch nicht verflachen, meine Damen und Herren, außer die Zustimmung für die CSU. Wenn sie bedenken, daß ich dieses Land mit 58 Prozent übergeben hab und jetzt praktisch bei 50 Prozent sind, dann muß ich schon sagen, bei 49% werde ich anfangen nachtzufragen, ob ich wieder zurückkommen soll."

"Wenn sie zum Beispiel die Bayerische Landesbank anschauen, vor allem: eines gilt hier. Ich habe zeitlebens immer eines geschafft. Das Sparen, meine Damen und Herren. Denn wir müssen verantwortlich umgehen mit unseren Geldern. So errreicht man ausgeglichene Haushalte. Also, ich habe viel gespart. Die Bayern haben durch die unmenschliche Leistung eines einzelnen Ministerpräsidenten, der überhautpt nicht mehr im Amt ist, den ausgeglichensten Haushalt aller Haushalte. Ja, wir haben in Bayern die schwarze Null, die bin ich!!"

Zur Presse: "Schreiben sie: Der vielbeschäftigte Landesvater, ehemalige Landesvater, der uns nun leider für immer verlassen hat, komma, hat heute beim Starkbieranstich vom Airbräu bekannt gegeben, daß er einen neuen Anfang für Bayern versuchen will."

Zum gereichten Bier, auf das er deutete: "Das ist kein Steinkrug: das ist ein Glaskrug, da sieht man, dass es doch bloß ein Latte Macchiato ist"

-Infos zum Airbräu im Münchner Flughafen (mehr)
-Auch im neuen Terminal 2 gibt es das Aviator im "Airbräu next to heaven" (mehr)

Anzeige



>


Starkbierzeit im Airbräu im Flughafen München
ab 06.02.2008


MVG: S-Bahn Flughafen München
LINKS:
Beiträge zum Thema Starkbier: Startseite Starkbier-Special
Triumphator Anstich Löwenbräukeller 25.02.2010 (mehr)
-Salvatorprobe 2010 bei Paulaner: Politiker derbleckn (Salvatoranstich 03.03.2010, Starkbierzeit dann ab 5.03.2010) - Nockherberg -
Augustiner (Maximator) ab 16.03.2009

Stichwort: Starkbierausschank - andere Starkbierstätten: noch mehr -Ator - Bierlexikon
Starkbiersorten von A-Z
-Salvatorprobe in Hörfunk und Fernsehen des Bayerischen Rundfunks - die Sendungen im Einzelnen (mehr)
-Fürstenfelder Salvator - Starkbierfest am 12.03.2010 im Forum Fürstenfeldbruck (mehr)

Archiv:
-Salvatorprobe 2008: "Tankstelle Nockherberg" (mehr)
Fotogalerie A: Salvator Probe, Fastenrede und Singspiel 2008, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 , 8, 9 , 10, 11, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie B: Salvator Probe, Fastenrede und Singspiel 2008, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 (©Fotos: Ingrid Grossmann)
-Salvatorprobe 2007: "Staatszirkus Nockherberg" (mehr)
Fotogalerie A: Salvator Probe 2007, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie B: Salvator Probe, Fastenrede und Singspiel 2007, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
-FotogalerieSalvator-Probe 2005 "Tatort Nockherberg" Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6.
-Salvatorprobe 2004 bei Paulaner:
Politiker derbleckn (Salvatoranstich) - Nockherberg -
Gäste beim "Höhenrausch am Nockherberg", Impressionen Starkbierprobe 2004, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6
- "Wahrlich.." zum Triumphator Anstich am 6.3.2003 (weiter) -
Bilder vom Anstich im Löwenbräukeller 2003


Top 50 Muenchen




-Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
Rückblick: neue Restaurants und Gastro Events 2005 (mehr), 2006 (mehr), 2007 (mehr), 2008 (mehr), 2009 (mehr), 2010 (mehr), 2011 (mehr), 2012 (mehr), 2013 (mehr) und 2014 (mehr)
-München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
-Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
-Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
-München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
-Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: