www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Der britische Star-Designer Paul Smith stellt den elektrischen MINI STRIP in München vor - und auch Axel Milberg und Frau Judith, Julia Koschitz, Philipp Hochmair und Simon Lohmeyer fahren auf Nachhaltigkeit ab


Dieses E-Auto war bei der IAA in München ganz groß in Mode: Der „MINI Strip“. Designt hat das Unikat kein Geringerer als der britische Star-Designer Paul Smith. Am Mittwoch 08.09.2021 kam die Fashion-Ikone in die bayerische Metropole, um den Star auf vier Rädern gemeinsam mit Oliver Heilmer, dem Design-Chef von MINI, vorzustellen.

Bei der Enthüllung im „MINI Pavillon“ am Lenbachplatz waren auch Prominente wie Schauspieler Axel Milberg mit Frau Judith (Künstlerin), Schauspielerin Julia Koschitz, Schauspieler Philipp Hochmair und Fotograf und Autor Simon Lohmeyer dabei, um sich den innovativen Wagen, der Mitte August seine Weltpremiere in London feierte, ganz genau anzusehen.

Philipp Hochmair, Sir Paul Smith, Oliver Heilmer, Head of MINI Design und Julia Koschitz bei der Präsentation des "MINI Strip" by Sir Paul Smith x MINI am 08.09.2021 in München  (Photo by Getty Images for MINI / PR)
Philipp Hochmair, Sir Paul Smith, Oliver Heilmer, Head of MINI Design und Julia Koschitz bei der Präsentation des "MINI Strip" by Sir Paul Smith x MINI am 08.09.2021 in München

Paul Smith trifft genau den Zahn der Zeit. Gemeinsames Ziel ist es, mit dem Auto Wege für ein nachhaltigeres Automobildesign aufzuzeigen.

Und das ist gelungen: das Thema Nachhaltigkeit stand bei der Kooperation der beiden britischen Kultmarken ganz klar im Vordergrund. „Am meisten stolz bin ich ehrlich gesagt auf die Idee an sich, ein nachhaltiges Fahrzeug zu gestalten“, erzählte Smith, der sich bestens gelaunt und natürlich im Anzug von „Paul Smith“ in München präsentierte.

Ich denke, dass wir gemeinsam etwas wirklich Einzigartiges geschaffen haben“, so Smith weiter. „Und ich bin unglaublich dankbar für die Möglichkeit, eine Ikone wie MINI neu zu überdenken, Ich kenne und liebe das bestehende Modell – ich fahre übrigens seit 20 Jahren MINI, mittlerweile ein E-Modell, und das obwohl ich ziemlich groß bin“, meinte er schmunzelnd.

Dadurch, dass wir die Vergangenheit von MINI respektiert und gleichzeitig in die Zukunft geschaut haben, ist etwas ganz Besonderes entstanden. Ich fühle mich sehr privilegiert, dass das MINI-Team mir das Vertrauen und die Freiheit gegeben hat, mich beim Design des Autos auszuleben.

Präsentation des "MINI Strip" by Sir Paul Smith x MINI am 08.09.2021 in München (Photo Gisela Schober  by Getty Images for MINI / PR)
Präsentation des "MINI Strip" by Sir Paul Smith x MINI am 08.09.2021 in München

Was ist herausfordernder für ihn – Mode oder Autos zu designen? „Als Mode-Designer ein Auto zu designen ist etwas Wunderbares. Es ist immer klug, etwas zu machen mit dem man nicht so vertraut ist. Dann ist man viel offener. Ich liebe das, egal ob es um das Design von Autos, Rändern oder Uhren geht. Es ist ein wunderbarer Prozess.“

Wer nun vielleicht denkt, ein Auto eines Mode-Designers müsse quietschbunt und pompös und auffällig sein, der hat sich getäuscht. Bei seiner Arbeit ging er nach dem Prinzip „weniger ist mehr“ vor. Das maßgefertigte Einzelstück mutet sehr minimalistisch an.

Wir sind zum Wesentlichen zurückgekehrt, haben viel reduziert und das Auto entschlackt“, so Smith über den Designprozess. Er scheute dabei keine Zeit und Mühen: Alles begann damit, dass er einen dreitürigen MINI Cooper SE komplett zerlegte, um auf seine essentiellen Strukturen zu reduzieren.

Nur diejenigen Elemente, die der Designer als absolut notwendig erachtete, wurden dann definiert, umgesetzt und eingebaut – alles nach dem Nachhaltigkeitsgedanken.

Ein Beispiel: Der Innenraum ist komplett leder- und chromfrei, die Sitze sind mit einem Strickstoff bezogen und die Bezüge voll recycelbar. Ein Jahr Arbeit hatte er investiert.

Für mich zeigt der „MINI Strip“ auf eindrucksvolle Weise, dass MINI und Paul Smith in Sachen Innovation und Design die gleiche innovative Art haben, über die Zukunft nachzudenken - gemeinsam schaffen wir mehr. Paul hat gleich zu Beginn des Designprozesses mit seiner nicht-automobilen und damit frischen Perspektive wesentliche Fragen gestellt und wir sind stolz darauf, gemeinsam ein so starkes Charakterstatement entwickelt zu haben", so Oliver Heilmer, Leiter MINI Design.

Oliver Heilmer, Leiter MINI Design bei der Präsentation des "MINI Strip" by Sir Paul Smith x MINI am 08.09.2021 in München (Photo by Getty Images for MINI / PR)
Oliver Heilmer, Leiter MINI Design

Wie autoaffin ist Paul Smith generell? „Ein Auto ist für mich in erster Linie ein Transportmittel. Ich bin kein Sammler oder ähnliches. Aber ich sehe mir Autos gerne an“, erzählte er.

Den Nachhaltigkeitsgedanken verfolgt Paul Smith übrigens schon länger. In seiner Heimat setzt er sich gerne aufs Fahrrad – und designte auch schon selbst welche.

Nun gestaltete er also ein E-Car. Wie wichtig ist dem Designer Nachhaltigkeit? „Nachhaltigkeit ist wichtig für mich, für Sie, für uns alle! Wir müssen uns dessen und unserer Umwelt bewusst sein - vor allem für die nachfolgenden Generationen.“

Für ihn war es ein Kurztrip an die Isar: „Morgen geht es schon wieder nach Hause“, erzählte er. Welchen Bezug hat er zu München? „Wir haben hier einen eigenen Store, den wir vor ein paar Jahren eröffnet haben.“

Auch den anwesenden Prominenten fanden den MINI von Paul Smith einfach nur cool.

Auch Schauspieler Axel Milberg der mit Frau Judith kam – beide farbenfroh in „Paul Smith“ – der Schauspieler im knallblauen Anzug, sie in Hellblau des Designers. „Beim Auto hat Paul Smith an Farbe gespart, das ist interessant. Dafür setzt er auf Minimalismus“, so der Schauspieler.

Axel Milberg mit Frau Judith (li.),  bei der Präsentation des "MINI Strip" by Sir Paul Smith x MINI am 08.09.2021 in München (Photo by Getty Images for MINI / PR) Julia Koschitz und Sir Paul Smith , Philipp Hochmair and Simon Lohmeyerbei der Präsentation des "MINI Strip" by Sir Paul Smith x MINI am 08.09.2021 in München (Photo by Getty Images for MINI / PR)
Julia Koschitz und Sir Paul Smith

Seine Frau Judith: „Wir kennen und schätzen Paul Smith – auch gegenseitig den Humor“, erzählte sie. Von seinem neuesten Projekt zeigte sie sich begeistert: „Ich finde die Idee sehr philosophisch: ein Wagen nur mit Karosserie, Lenkrad und Handy, bei dem man nur die Batterie austauschen und es nicht verschrotten muss. Großartig!

Nachhaltigkeit ist den beiden wichtig: „Wir fahren schon seit langem Elektro-Auto und haben zuhause nur grünen Strom. Und das E-Car wird zu Hause mit grünem Strom geladen.“ Axel Milberg: „Nachhaltigkeit war für uns schon ein Thema bevor es ein Thema war. Wir kaufen im Biomarkt ein und ernähren uns vegetarisch, fast vegan.“

Ich bin Paul Smith-Fan, deshalb bin ich hier“, so Schauspielerin Julia Koschwitz. „Ich bin ein großer Fan seiner Mode. Ich bin Radfahrerin, aber bei einem Auto mit komplett recycelten Materialien und mit E-Antrieb – da bin selbst ich für Paul Smith.“

Julia Koschitz und Sir Paul Smith  bei der Präsentation des "MINI Strip" by Sir Paul Smith x MINI am 08.09.2021 in München (Photos: Gisela Schober - Getty Images for MINI / PR)
Julia Koschitz und Sir Paul Smith

Auch sie trug ein Outfit des Designers, ebenso wie Schauspieler Philipp Hochmair: „E-Mobilität finde ich sehr wichtig“, sagte er. „Ich finde es aber auch wichtig darauf zu achten, wo der E-Strom herkommt, damit es der Umwelt nicht schadet. Da muss noch weiter geforscht werden.“

An der richtigen Adresse war auch Simon Lohmeyer: „Ich habe Paul Smith damals beim Opening seines Münchner Stores kennen gelernt. Ein wunderbarer Abend, wie auch heute. Es ist toll, dass er immer mit der Zeit geht. Ich erzeuge daheim meinen eigenen grünen Strom und E-Mobilität finde ich klasse.

Andrea Vodermayr

©otos: Gisela Schober - Getty Images for MINI / PR)

- Positive Bilanz der IAA Mobility: 744 Aussteller, 400.000 Teilnehmer bei der die größten Mobilitätsveranstaltung der Welt. Nächste IAA MOBILITY vom 5.-10. September 2023 in München (mehr)

- IAA Heritage by MOTORWORLD im Rahmen der IAA Mobility 2021: Hochwertige Klassiker, Sportwagen, Supercars, Exoten und Motorräder in Halle B4 als Publikumsmagnet auf der IAA (mehr)

Autonomes Fahren im ÖPNV: Shuttle-Bus bei IAA Mobility macht erlebbar, wie Kunden und Klimaschutz durch Digitalisierung profitieren (©Foto: Marin Schmitz)
Autonomes Fahren im ÖPNV: Shuttle-Bus bei IAA Mobility macht erlebbar, wie Kunden und Klimaschutz durch Digitalisierung profitieren (mehr)

- Positive Bilanz der IAA Mobility: Wichtiger Impuls für den Tourismus in München – Modell für weitere Großveranstaltungen (mehr)

Anzeige


- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum/Datenschutz |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2021