www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Das Citybike für den Münchner Alltag: Vermeidung von Verkehrsstress


Sowohl in der Münchner Innenstadt als auch in vielen anderen Stadtbezirken herrscht im Alltagsleben ein beständiges Verkehrschaos. Mit dem Auto kommt niemand schnell durch und die Parkplatzsuche gestaltet sich als sehr schwierig. Auch die öffentlichen Verkehrsmittel stehen oft im Stau, dazu gibt es häufig Verspätungen und im Extremfall sogar Ausfälle.

Dazu verschlimmern unsinnige Ampelschaltungen die Lage, sodass die Münchner Einwohner selbst für relativ kurze Wege viel Zeit bei der Fortbewegung einplanen müssen. Um dem permanenten Verkehrsstress zu entgehen, bietet sich als alternatives Transportmittel das Citybike an.

Das Citybike für den Münchner Alltag: Vermeidung von Verkehrsstress (©Foto: iStock Franz12)
Mit dem Citybike Verkehrsstress vermeiden in München

Auf diese Weise lassen sich Staus und zähfließender Verkehr auf den vielen Radwegen der Stadt umfahren, genauso wie die zahlreichen Baustellen, die das Stadtbild prägen.

Zuverlässiges Citybike für den alltäglichen Verkehr nutzen

Mit dem Citybike lassen sich die alltäglichen Wege bequem und einfach zurücklegen, sowohl privater als auch beruflicher Art. Damit können die Nutzer komfortabel ihre Einkäufe erledigen und zur Arbeit fahren.

Außerdem stellt das Fortbewegungsmittel eine umweltbewusste Alternative zum eigenen Fahrzeug dar, dazu fördert es auch die Gesundheit und Fitness. So lassen sich die Sporteinheiten ganz unkompliziert in den Alltag integrieren. Darüber hinaus entfällt die lästige Suche nach einem Parkplatz, die viel Zeit und Nerven in Anspruch nehmen kann.

Im Gegensatz zu öffentlichen Verkehrsmitteln fallen beim Radfahren keine zeitraubenden Warteperioden an den Haltestellen an, sodass eine pünktliche Ankunft zu Terminen garantiert ist.

Deshalb ist es eine passende Wahl für alle, die sich unabhängig und stressfrei im Münchner Stadtgebiet fortbewegen wollen. Wer sich ein Citybike kaufen will, leistet einen wichtigen Schritt zur Entspannung der stressigen Verkehrslage in der bayerischen Landeshauptstadt.

Citybikes überzeugen im Stadtverkehr mit vielen Vorteilen

Hauptsächlich ist das Konzept der Citybikes auf verschiedene Situationen im Straßenverkehr ausgelegt. Damit lassen sich aber auch kleinere Touren am Wochenende in ländlichen Gebieten unternehmen. Im Fokus der diversen Hersteller liegen dabei die folgenden Aspekte, die sich stark von anderen Fahrradtypen wie dem Mountainbike unterscheiden:

- Fahrsicherheit
- Praktischer Nutzen
- Umfassende Ausstattung
- Verkehrssicherheit

Deswegen sind beim Citybike sowohl die Klingel als auch die Lichtanlage und Schutzbleche schon fest montiert. Darüber hinaus ist ein Gepäckträger eingebaut, um die Einkäufe und sonstigen Besorgungen sicher zu transportieren. An diesem lässt sich ebenfalls ein Kindersitz befestigen.

Außerdem ist bei manchen Modellen zusätzlich ein Korb am Vorbau des Lenkers montiert, sodass sich noch mehr Sachen unterbringen lassen. Im Radkorb finden auch kleine Hunde einen geschützten Platz und das Herrchen kann das Tier bei jeder Fahrt gut im Blick behalten.

Weitere praktische Ausstattungsmerkmale beim Citybike

Wenn die Fahrer das Citybike regelmäßig für Einkäufe und Erledigungen nutzen, bietet sich ein Modell an, bei dem am Gepäckträger eine Luftpumpe befestigt ist. So lässt sich beim Befördern von schweren Lasten bedarfsgerecht der Reifendruck schnell und einfach erhöhen. Darüber hinaus ermöglicht ein Doppel-Fahrradständer ein stabiles Be- und Entladen des Citybikes.

Für einen hohen Sitzkomfort sorgt der breite sowie gut gepolsterte Fahrradsattel. Dank dem aufrechtem Sitz auf dem Citybike werden die Sitzknochen entlastet und der Rücken kann in einer geraden Position bleiben.

Da es in München zahlreiche Baustellen auf den Straßen sowie schlecht präparierte Radwege gibt, bietet sich als Ergänzung eine gefederte Sattelstütze an. Damit lassen sich selbst starke Vibrationen beim Fahren gut abfangen, um die Belastungen für das Gesäß und den Rücken zu minimieren.

Passende Rahmenform für das Citybike auswählen

Das Stadtfahrrad hat einen charakteristischen Rahmenbau, der sich durch das tiefe Anbringen des oberen Rohres kennzeichnet. So erhält der Nutzer einen besonders niedrigen Einstieg beim Citybike. Davon profitieren speziell ältere und körperlich eingeschränkte Menschen, sie können einfacher den Fahrradsattel besteigen. Bedingt durch diese Rahmenkonstruktion können die Fahrer auch sofort vom Fahrrad absteigen, wenn es durch gefährliche Verkehrssituationen notwendig wird.

Auf diese Weise sind die Füße schnell wieder auf dem Boden und Stürze lassen sich vermeiden. Des Weiteren gibt es das Cityrad mit einem höher gelegenen Rahmen, wobei bei der Bequemlichkeit und Fahrsicherheit keine Abstriche gemacht werden.

Da ebenfalls der Lenker höher positioniert ist, kann der Fahrer aufrecht und komfortabel sitzen. Dank der erhöhten Sitzhaltung gibt es eine verbesserte Übersicht im Bezug auf den Straßenverkehr.

Die richtigen Reifen für das Stadtfahrrad

Beim Citybike stehen dem Nutzer diverse Reifenbreiten zur Auswahl, die Maße bewegen sich dabei zwischen 37 bis 47 mm. Generell lassen sich breitere Reifen bequemer fahren, in Kombination mit einer Starrgabel werden so die Vibrationen gedämpft.

So merken die Nutzer kleinere Unebenheiten im Boden nicht so schnell. Bedingt durch die größere Auflagefläche herrschen optimale Hafteigenschaften, wenn der Untergrund durch Regen, Geröll oder Matsch rutschig sein sollte.

Im Vergleich dazu sind schmale Reifen leichter, sodass sich das Citybike besser beschleunigen lässt. Dadurch ist das Stadtfahrrad auch einfacher zu steuern und reagiert mit mehr Wendigkeit.

Dieser Faktor ist beim Fahren in beengten Verhältnissen von Vorteil, die in urbanen Regionen gang und gäbe sind. Deswegen sollten sich die Nutzer vor der Auswahl genau überlegen, welche Aspekte für den gewünschten Verwendungszweck ausschlaggebend sind.

Das Citybike für den Münchner Alltag: Vermeidung von Verkehrsstress (©Foto: iStock DavidBrugmann)
Mit dem Citybike Verkehrsstress vermeiden in München

©Foto: iStock Franz12, DavidBrugmann

- Das Fahrrad Special (mehr)

- Fahrrad-Upgrades für den Saisonstart (mehr)

- Die einen sind im Dunkel, und die andern sind im Licht... 13 Tipps und Kniffe, damit das Lämpchen am Fahrrad immer brennt (mehr)

- Pannenstatistik: Die 10 häufigsten Fehler bei der Radreiseplanung ... und wie man sie vermeidet (mehr)

Anzeige


-
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
- Die schönsten Biergarten
-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)

- Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de


Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2021