www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Circus Roncalli München Gastspiel
Mit "Teatro Paradiso" regieren die Kings der Comedy (25.08.-03.10.2004)
Das Roncalli Zelt steht schon seit Anfang August (Foto: Martin Schmitz)
Das Roncalli Zelt steht in der Arnulfstraße
Das Roncalli Zelt verlängert bis 03.10.2004 (Foto: Martin Schmitz)
Roncalli verlängert bis zum 3.10.2004 /Tag der offenen Tür am 12.09. (mehr)
Das Roncalli Zelt steht schon seit Anfang August (Foto: Martin Schmitz)

Bernhard Paul bei der Vorstellung des Programmes im Karstadt Oberpollinger (Foto: Martin Schmitz)
Bernhard Paul bei der Vorstellung des Programmes im Karstadt Oberpollinger
Benefitz Circus zugunsten von Karlheinz Böhm Äthiopiienstiftung im Circus Roncalli am 5. September (Foto: Martin Schmitz)
Benefitz Circusvorstellung zugunsten von Karlheinz Böhm Äthiopiienstiftung im Circus Roncalli am 5. September (mehr)
Star Pantomime Peter Shub (Foto: Roncalli)
Star Pantomime Peter Shub
Quartett Rokashkovs (Foto: Roncalli)
Quartett Rokashkovs
Handstand-Königin Jaqueline Alvarez (Foto: Roncalli)
Handstand-Königin Jaqueline Alvarez

©Fotos: Martin Schmitz (4), Veranstalter (3)

Paradiesische Zustände bei Roncalli. Mit neuem Programm, hochdekorierten Darbietungen, mitreißender Musik und bewährtem märchenhaften Ambiente präsentiert sich der Kölner Circus Roncalli im Jahr 2004 nach einem Gastspiel in Nürnberg seit dem 25. August 2004 wieder in München.

Premiere am 25.08.2004 (mehr)
Fotos von der Ankunft der Premierengäste (mehr)
Fotos vom Ende der Vorstellung und Champagner-Umtrunk (mehr)

Die aktuelle Inszenierung „Teatro Paradiso“ entführt mit Tempo und Temperament ins Reich der Phantasi(e)nnlichkeit.  Gleich drei gold-dekorierte Darbietungen spielen eine wichtige Rolle im „Garten Eden“. der neuen Saison.

„Das Circus-Paradies ist eine traumhafte Welt voller Unschuld und Verführung, voll Poesie und Gefahr, voll Schönheit und Ehrlichkeit, beschreibt Bernhard Paul das neue Programm, für dessen Realisierung er preisgekrönte Artisten aus aller Welt engagiert hat.

  • Gold beim internationalen Circusfestival von Korea für das australische Duo Milany, das mit seinem sinnlichen und doch spektakulären Tanz am Trapez hoch am Roncalli-Himmel zu bewundern ist. Plamen Milany und seine Frau Tatjana meistern Schwierigkeitsgrade und Körperbeherrschung auf „höchstem Niveau“, ohne dass Charme und Anmut zu kurz kommen.
  • Gold für Eric Varelas beim „Festival Du Cirque de Demain“ in Paris  für seine poetisch-athletische Handstand-Equilibristik. Der Franzose präsentiert seinen formvollendeten Adagio-Kraftakt in der Manier des klassischen „Goldmenschen“ auf einer rotierenden Plattform.
  • Gold an der Seine auch für das Quartett Rokashkovs, das mit seiner Rhapsodie am Reck Publikum und Jury beim Festival in Paris begeisterte. Rokashkovs spielen die ewig-melancholische Geschichte von Liebe und Leidenschaft in einer ganz neuen Variante. Hier lockt die Versuchung in Stöckelschuhen auf dem schmalen Reckseil, und der Kampf um die Schöne verführt die Verehrer zu riskanten Sprüngen.
  • Nach langer Pause endlich wieder dabei ist einer der beliebtesten Roncalli Künstler aller Zeiten - der amerikanische Star Pantomime Peter Shub. Der Komiker und Filmschauspieler, vor rund zwanzig Jahren von Bernhard Paul beim Circusfestival in Paris entdeckt, hat in seiner internationalen Bühnenkarriere alle nur möglichen Erfolge errungen und gefeiert. Unvergessen und unzählich (oft schlecht) kopiert ist sein Ausflug mit dem (unsichtbaren) Hund an der Leine. Der legendäre Komiker aus Philadelphia gewann die Circusfestivals in Monte Carlo und Paris, erhielt den internationalen Artistenpreis des ZDF sowie den ersten Preis beimMime Festivali in Amerika. Seine Professionalität und Spontaneität haben ihn zum Stargast vieler Shows, von der RTL Samstagnacht Comedy bis zur Philadelphia Opera Comedy gemacht.
  • Viel zu lachen gibt es heuer auch wieder in Roncallis Klassischem Clown Entrée, das die klassische Geschichte vom Apfelschuss in einem ganz neuen Licht zeigt. Neben Bernhard Paul als „Zippo“ strapazieren Pipo Sosman, Petit Gougou und Sandro Roque hier die Lachmuskeln.
  • Ihre Muskeln lassen andere spielen. So zum Beispiel die Curatola Brothers mit ihrer atemberaubenden Hand auf Hand-Akrobatik. Oder Handstand-Königin Jaqueline Alvarez, oder Fußjongleurin Vanesse Rodriguez, die Teppiche zum Fliegen bringt, oder die quirlige Ouzo Metaxa-Truppe, die dem Publikum ein echtes griechisches Schleuder-Trauma beschert. 
  • Ebenso üppig in der Personalausstattung und großzügig im Humor ist auch die Familie „Ramires“, die sich mit Frontmann Manuel Alvarez als Salonjongleure präsentieren.
  • Das Royal Orchestra unter Leitung von Georg Pommer gibt  in großer Besetzung wieder den Takt an. 

„Wir möchten eine paradiesische Nische schaffen. In einer von Machtgier und Kompromisslosigkeit, Armut und fehlender menschlichter Wärme, virtuellen Superstars und Seifenopern geprägten Welt kann gerader der Circus vorübergehend eine nötige, wie auch willkommene, anspruchsvolle Erholung vom Dauerstress des Alltags sein“, erklärt Bernhard Paul.  „Unsere Artisten kommen aus aller Welt – aus Australien, Russland, Frankreich, Italien und Amerika. Die Oase Circus zeigt, dass Miteinander über alle Grenzen möglich ist. Circus lebt dies in Jahrhundertealter Tradition. Und alle haben noch ihren Spaß dabei.“

Wie ein Märchenpalast aus 1001 Nacht bildet das Chapiteau des Circus Roncalli die festliche Kulisse der Jubiläumsinszenierung. Inspiriert von den feenhaften Prachtbauten des Orients, den historischen Circusgebäuden aus dem vergangenen Jahrhundert sowie der vollendeten Architektur der Mailänder Scala entwarf Bernhard Paul das "Festspielhaus seiner Kinderträume".

Das "Chapiteau", so wird das Zelt im Circus genannt, hat einen Durchmesser von 36 Metern, eine lichte Höhe von 15 Metern und wird von vier je 18 Meter hohen Stahlrohrmasten getragen.

Die Zelthaut ist cremefarben und speziell beschichtet. Sonnenstrahlen werden so reflektiert und dringen auch nicht in das Innere des Zeltpalastes. Somit kommen die Lichteffekte, die viel zum besonderen Zauber einer Roncalli Show beitragen, auch in den Nachmittagsvorstellungen voll zur Geltung.

Die Inneneinrichtung des mobilen Manegentheaters entlockt vielen Besuchern schon beim Betreten des Zeltes staunende Blicke. 1500 Personen finden in Roncallis "achtem Zeltwunder", einem Traum aus Gold, Purpur, poliertem Messing, wertvollen Hölzern und edlem Samt, ihren Sitzplatz.

Tausende kleiner Glühlämpchen illuminieren die neu geschaffenen und besonders prunkvoll ausgestatteten "Scala di Milano" Logen. Sie befinden sich hinter den steil ansteigenden Rängen und von hier genießt der Zuschauer in einem prachtvollen Panorama Rundumblick das Geschehen in der Manege.

Abgerundet wird das Vergnügen für die Sinne durch das Roncalli - Ambiente auch außerhalb des großen Spielzeltes.

Mehr als achtzig historische Circuswagen, alte Hannomag Schlepper, Lichterbögen, Fackeln und Messingkandelaber stimmen schon beim Betreten des Circusplatzes auf die " Phantastische Reise ins Glück, die die Augen, die Ohren, das Herz und die Seele öffnet, die Lachmuskeln beben und die Tränen kullern lässt." ( Berliner Morgenpost ) ein.

Roncalli verlängert sein München Gastspiel bis zum 3.10.2004 /Tag der offenen Tür am 12.09.2004 (mehr)

Premiere am 25.08.2004 (mehr)
Fotos von der Ankunft der Premierengäste (mehr)
Fotos vom Ende der Vorstellung und Champagner-Umtrunk (mehr)
Benefitz: Karlheinz Böhm im Circus Roncalli am 5. September 04 (mehr)
Wir haben eine Fotogalerie von der Benefitz-Veranstaltung (mehr)

Rückblick: wir waren für Sie auch auf der Premiere der Jubiläumstour 2002, hier finden Sie jetzt:
viele Fotos von Roncalli in München. Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7,

Anzeige

powered by: www.shops-muenchen.de
Circus Roncalli "Zwischen Gestern und Morgen" kommt nach München auf die Theresienwiese. Premiere am 19.05.2007 (Foto: Ingrid Grossmann)
Circus Roncalli "Zwischen Gestern und Morgen" kommt 2007 wieder nach München. Wir waren auf der Premiere am 19.05.2007 (mehr)

- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum/Datenschutz |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2020