www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Ab 14. Oktober 2003 im Deutschen Theater:
"Hair" -  Das neue Love & Rockmusical



Premiere Hait im Deutschen Theater - die Fotos (Foto: Martin Schmitz)
Premierengäste und Darsteller auf der Bühne. Premierenfotos (mehr)
Hair (Foto: Martin Schmitz)
Wir waren für Sie auf der Generalprobe und haben viele Fotos für Sie (mehr)
Tom Plotkin als "Berger" (Foto: Martin Schmitz)
Tom Plotkin als "Berger"

Fotos: Martin Schmitz

1967 wurde Hair am Broadway uraufgeführt, bereits am 24. Oktober 1968 sorgte dann das zuerst noch "Haare" genannte Musical für Aufregung im seinerzeit noch recht spiessigen München. Kurz vor der Premiere im Theater an der Brienner Straße erhielt der Produzent ein Schreiben des Münchner Amts für öffentliche Ordnung: "Geschlechtsbzeogene Vorgänge und unzüchtige Texte sind aus dem Hippie Stück zu entfernen".

Die Wachsamkeit der Orbigkeit war auf den Plan gerufen. Bundesweit berichtete die Presse über die Streitigkeitenzwischen den Machern des Hippie Musical und den Behörden. Die Sache ging vors gericht - und das Gericht ins Musical, um die anstößigenStellen selbst beurteilen zu können. Die Vorstellung blieb weitgehend unzensiert. Der junge Reiner Schöne spielte seienrzeit den Tribe Anführer Berger, Ron Williams brilierte in der Rolle des Hud und die junge spätere "love to love you" Disco Königin Donna Summer spielte die Rolle der Donna.

Und im Publikum der Premier sah man seinerzeit buntverkleidete Münchner wie Arndt von Bohlen und Halbach, Peter Kraus, Joachim "Blacky" Fuchsberger und viele andere in einem Anflug von Flower Power.

35 Jahe später ist die Zeit wieder reif für Love & Peace & Happiness!

Die Blumenkinder sind wieder da - mit HAIR, dem weltberühmten Musical über eine ausgeflippte Generation.

Sie lebten und liebten nach ihren eigenen Regeln.
Sie hatten den Mut zu träumen.
Sie wollten die Welt verändern.

Die Neuinszenierung von Produzent Wolfgang Bocksch schlägt eine Brücke zwischen den 68ern und den Jahren am Anfang des neuen Jahrtausends. Die beiden Choreografinnen Carla Kama und Melissa Williams strafften die Choreografie an die heutige Zeit mit schnellen Schritten und Anlehnung an die Musikvideos der heutigen Zeit - es geht schwungvoll zu auf der HAIR-Bühne.

Die 68er liegen zwar weit hinter uns und das Musical HAIR feiert mittlerweile schon 35jährigen Geburtstag, doch die Thematik des Stückes ist vielleicht so aktuell wie nie zuvor.

Die Tanzszenen im Videoclipstil explodieren vor rasantem Tempo und atemberaubender Energie. Der Flower-Power-Charme der Hippies trifft auf eindrucksvolle Bilder aus unserer Zeit.

Die HAIR-Megahits wie Aquarius, Let the Sunshine in und Good Morning Starshine haben nicht nur Musikgeschichte geschrieben, sondern gehen auch 2003 noch tief unter die Haut.

Die Story: Eine Gruppe Jugendlicher um ihren charismatischen Anführer Berger lehnt sich mit Fantasie und Witz gegen das sogenannte Establishment auf. "Make Love, not War" ist ihr Motto. Der "Tribe" veranstaltet ein "Be In" im Central Park, wo in einer großen Zeremonie feierlich die Einberufungsbefehle der Truppe verbrannt werden sollen. Jeder wirft schließlich - berauscht von Drogen - sein Papier ins Feuer. Der bürgerliche Claude kommt neu dazu und fühlt sich von der bunten Truppe spontan angezogen. Doch er hat gerade seinen Einberufungsbescheid bekommen. Soll er pflichtbewusst in einen unsinnigen Krieg ziehen? Oder wird er sich entscheiden für Liebe, Sex und Bewusstseinserweiterung?

Vom Happening zur Loveparade, von Vietnam zum 11. September, schlägt das neue HAIR die Brücke zum heutigen Lebensgefühl einer Generation im Umbruch.

HAIR- eine turbulente und mitreißende Show mit Choreographie und musikalischer Umsetzung der Handy- und Videoclipgeneration – gibt den Sehnsüchten einer selbstbewussten Jugend Ausdruck – nach Friede, Selbstbestimmung und Akzeptanz der eigenen Lebensweise.
HAIR lädt ein zum Mitfühlen und Mitfeiern beim Aufbruch in eine neue Epoche und zum Rückblick auf die Wurzeln der Hippies. Mit Songs, die in ihrer Ehrlichkeit Weltgeschichte geschrieben haben und von der Jugend wieder entdeckt, mit neuem Leben erfüllt werden:

Durch aufwändige Videoinstallationen wird der Transfer zur heutigen Zeit hergestellt - hierzu werden Images aus Kultur, Politik und Gesellschaft der letzten 35 Jahre projeziert. Verantwortlich hierfür zeichnet der Videokünstler Kosh, der schon mit den Beatles zusammen gearbeitet hat. Nach einer Idee von Barry Arnold konnte der renommierte Engländer David Gilmore für die Regie von Hair gewonnen werden.

"Äußerst rasante Tanzszenen"
Mannheimer Morgen

"Vorsicht, Suchtgefahr!"
B.Z.

"Jubel, Standing Ovations und Bravo-Rufe ohne Ende" Berliner Kurier

"Phantastische Stimmen - absolut sehenswert"
B.Z.

"Hair-liche Zeiten - Viel Schwung und aktuelles Format" Berliner Morgenpost

"Unwiderstehliches Happening - das Musical HAIR brachte das Landestheater zum toben!"
Oberösterreichisches Tagblatt

"Erotik und Temperament"
Mannheimer Morgen

"HAIR verschafft auch ohne Joint Glücksgefühle"
Die Welt

Ab 14. Oktober Di - So 20 Uhr, Sa + So auch 15.30 Uhr, Spielfrei: Mo+Sa 1.11.

Premiere: 16. Oktober 2003. Mal sehen, wer von den damaligen Premierengästen dabei ist.

Im Internet unter www.hair-europa.de

Wir waren für Sie auf der Generalprobe und haben viele Fotos für Sie (mehr)
Auch auf der Premiere haben wir für Sie viele Fotos gemacht (weiter)
Aktuelle Aufführungen im Deutsches Theater (mehr)

Bilder: MartinSchmitz/Infos: u.a. Deutsches Theater

Anzeige



SERVICE: Bestellen Sie jetzt Tickets für viele Münchner Veranstaltungen und Konzerte über CTS Eventim

Footloose Darsteller auf der Bühne (Foto: Martin Schmitz)

Deutsches Theater
Schwanthalerstr. 13
80336 München
Tel.: (089) 552 34 444
Internet: www.deutsches-theater.de

MVV/MVG: S- und U-Bahnen, Tram Karlsplatz/Stachus oder Hauptbahnhof


Vorstellungen:

Karten von Euro 15,00 bis Euro 60,00 ggf. zzgl. Vorverkaufsgebühr.

Ticketbuchung und Versand auch per Kreditkarte über den telefonischen Kartenservice: 089 / 55 23 4444, Montag bis Samstag, 9:00 bis 20:00 Uhr; Sonntag 10:00 bis 20:00 Uhr sowie an der Theaterkasse (Montag bis Freitag, 12:00 bis 18:00 Uhr, Samstag 10:00 bis 13:30 Uhr),

über München-Ticket, an den bekannten Vorverkaufsstellen, bei allen Reisebüros mit START-KART-Anschluss und bei allen CTS-Vorverkaufsstellen.

Infos und Ticketbuchung auch unter www.deutsches-theater.de



-
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Hallenbäder, Freibäder, Saunen, Badeseen, (weiter)
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special mit aktuellen Fotos und Videos (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de | AGB | Impressum/Datenschutz |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2020
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de








- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos